Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Diskutiere im Thema Vor dem noch schlimmeren Chaos! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 35

    Unglücklich Vor dem noch schlimmeren Chaos!

    Halloo. Meine Scheidung geht endlich vorwärts. Aber ich habe riesenangst, wie schaffe ich alles. Wenn schon normale alltag so schwer ist. Ich weiss, letzte mal bei Trennung hatte ich ADS-typische schub, das ich einiges schaffte.
    Aber jetzt hab ich so angst. Ich arbeite nicht mal, und kann sicher nicht 100% arbeiten.Ok ich habe gute Anwältin. Sollte irgendwie gehen.Aber ich kann mich selber nicht vertrauen. Ich bin so schnell müde.Erledige meine Papierkram nicht. Und ich bin allein mit diesen Probleme.
    Sorry, ich musste das loswerden. Irgendwie einfach jammern. Und entschuldige, wenn ich undeutlich schreibe. Ich bin so nervös.
    Wann habt ihr letzte mal gefühl gehabt, dass alles in Ordnung ist? Ich glaube, ich hätte auch dann angst, weil es kann mir ja nicht gut gehen....
    SO.Jammernjammern gruss L

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.031

    AW: Vor dem noch schlimmeren Chaos!

    Hallo Lu,

    also erstmal !

    Wie hast Du Deinen Alltag denn vor der Ehe allein hinbekommen? Hast Du evtl eine gute Freundin, die Dich ein bischen unterstützen kann?

    Ich selbst profitiere von der ambulanten psychiatrischen Pflege, da kommt eine Fachkrankenschwester bei mir zu Hause vorbei, und hilft mir, oder ist einfach nur zum Reden da. In manchen Bundesländern nennt sich das auch ambulantes betreures Wohnen.

    Die helfen bei Behördengängen, Papierkrieg, Begleitung zu Ärzten, oder machen einfach mal einen Spaziergang mit Dir und hören zu. Die hilfe geht bei mir über 4 Monate und ich habe 2 - 3 Kontakte die Woche. Wenn der Bedarf höher ist, kommen die auch jeden Tag vorbei, und haben rund um die Uhr einen Bereitschaftsdienst.

    Vielleicht wäre das eine Möglichkeit, mir tut es unheimlich gut, und es ist eine Person zu der ich einen anderen bezug habe, als zur Familie oder Freunden.

    An Deiner Stelle würde ich mir erstmal ein Blatt Papier nehmen und alles irgendwie strukturiene was denn so erledigt werden muss. Schaffe Dir einen Überblick, und lege vielleicht auch fest, was Du wann machen willst.

    Tu Dir selbst auch etwas gutes, zum Beispiel einen Spaziergang, ein Verwöhnbad, oder einfach mal wieder unter Menschen gehen - denn daraus schöpfst Du Deine Energie.

    Also in diesem Sinne, lass es Dir gut gehen!

    liebste Grüße

Ähnliche Themen

  1. "ADS, das kreative Chaos" - Walter Beerwerth
    Von 1411erika im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 28.11.2017, 10:47
  2. Chaos beim Lebenspartner
    Von Schattentanz im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 10:22

Stichworte

Thema: Vor dem noch schlimmeren Chaos! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum