Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 15 von 15

Diskutiere im Thema (5 Jahre) Achtsamkeit, Disziplin, Hoffnung und Signale im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 85

    AW: (5 Jahre) Achtsamkeit, Disziplin, Hoffnung und Signale

    ich habe dir gegenüber den vorteil das ich alleine lebe und mir besser alles einteilen kann.
    die achtsamkeit, signale hören und darauf reagieren usw. das ist schwer wenn man kinder hat das weiß ich.

    viel schlimmer ist die gesellschaft.
    also wenn es einem eh schon nicht gut geht und die reize wieder kirmes im kopf spielen und dazu die gesellschaft immer schneller wird und alles nur noch per fremdsteuerung funktioniert und kaum auf einen rücksicht genommen wird, das ist meiner meinung nach das größte übel.

    denn die gesellschaft fragt ja nicht wie es einem geht, musst funktionieren, imemr alles können, nie schwächeln und wenn man zugibt das man es tut wird man belächelt.
    (habe ich sehr oft gelesen das es anderen so ging) und bei mir wars ähnlich, nur mit einem anderen ergebnis.
    ich habe versucht die reaktionen von meinem umfeld auszuschalten indem ich resistent gegenüber dessen meinungen, blicken oder sonst wurde.
    denn ich habe es aufgegeben mich zu erklären.
    denn keiner muss sich erklären warum was ist wie es ist.
    denn das kostet auch wieder viel energie was sinnlos verpulvert wird.


    wie sieht das bei dir aus?
    wie machst du das mit der gesellschaft?
    plus den kindern evtl. schule usw.

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 134

    AW: (5 Jahre) Achtsamkeit, Disziplin, Hoffnung und Signale

    jaaaa, die liebe Gesellschaft...
    Von der habe ich mich zurückgezogen.
    Ich gelte hier in unserem Dorf als Sonderling.
    Freundschaften kann ich nicht lange halten
    Mit der Schule habe ich große Probleme.
    Mein Sohn ist inzwischen in einer Lehre. Aber damals wars ein großer Kampf ihn in eine Integrationsschule zu bekommen.
    Bei meiner Tochter siehts genauso aus. Sie ist 6 und leidet zusätzlich an einem Kindheitstrauma. In der Schule kompensiert sie und die lehrer machen dicht. Ich habe es inzwischen aufgegeben, mit ihnen zu reden. Bin dabei, eine neue Grundschule zu suchen.

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 134

    AW: (5 Jahre) Achtsamkeit, Disziplin, Hoffnung und Signale

    ich werde das tema gesellschaft mal als Thema angeben. Mal sehen, was die Anderen so für Erfahrungen speziell damit gemacht haben.
    Würde mich echt mal interessieren.

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.392

    AW: (5 Jahre) Achtsamkeit, Disziplin, Hoffnung und Signale

    hallo ihr lieben alle
    achtsamkeit ist was sehr sehr wichtiges bzw dinge auch wahrzunehmen wie sie sind
    seit ich medikinet nehm seither ist bei mir der nebel weg --ich muß immer wieder denken
    warum hat man das nicht früher bemerkt ...die entscheidung ob jemand medikamente nehmen
    soll muß jeder mit seinem arzt -ärztin herausfinden...

    man muß aber weiter an sich arbeiten und nicht denken alles löst sich jetzt von allein

    eiliges wird sofort erledigt---

    wunder dauern etwas länger

    liebe grüße träum

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 85

    AW: (5 Jahre) Achtsamkeit, Disziplin, Hoffnung und Signale

    träum schreibt:
    hallo ihr lieben alle
    achtsamkeit ist was sehr sehr wichtiges bzw dinge auch wahrzunehmen wie sie sind
    seit ich medikinet nehm seither ist bei mir der nebel weg --ich muß immer wieder denken
    warum hat man das nicht früher bemerkt ...die entscheidung ob jemand medikamente nehmen
    soll muß jeder mit seinem arzt -ärztin herausfinden...

    man muß aber weiter an sich arbeiten und nicht denken alles löst sich jetzt von allein

    eiliges wird sofort erledigt---

    wunder dauern etwas länger

    liebe grüße träum

    100% stimme ich DIR zu!
    Danke für deine tolle Antwort, trifft exakt den Nagel auf den Kopf!


Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Disziplin in der Freizeit - Instrumente lernen, Bücher lesen
    Von PhilipZappel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 6.10.2012, 05:25
  2. Disziplin ist Gift!..oder doch nicht?
    Von shinigami2k im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 6.01.2012, 20:53
  3. Hoffnung für Zeitarbeiter
    Von WeißeRose im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.07.2011, 09:06
  4. Disziplin und Struktur vs. Freiheit / Kreativität bei ADHS
    Von 1411erika im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 7.08.2009, 18:12

Stichworte

Thema: (5 Jahre) Achtsamkeit, Disziplin, Hoffnung und Signale im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum