Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 26 von 26

Diskutiere im Thema Wie kann ich an meinem Auftreten arbeiten? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 190

    AW: Wie kann ich an meinem Auftreten arbeiten?

    Hallo Weiße ROse,

    ich habe jetzt auch ein paar gefühlte Tage nicht mehr im Forum gepostet, ich habe aber tatsächlich keine Ahnung wie lange das her ist. :-)

    Ich empfinde es oft als schwierig, soziale KOntakte zu pflegen, weil es bei mir sovieles gibt, was ich gleichzeitig erledigen "muss" (unaufschiebbarkeiten).

    Da ist schnell mal ein Jahr rum. Ich habe sehr gute Freunde, Menschen die mir am Herzen liegen die ich am wenigsten Anrufe, gerade wenn es mir nicht gut geht. Das bedeutet aber nicht das ihc nicht an sie denke.

    Ich empfinde es als große Erleichterung wenn ich weiß woran ich bin. WIe wäre es wenn du einfach fragst? So auf die Art, " DU ich weiß nicht so recht wie wir jetzt kommunizieren. Ich möchte dich nciht unter Druck setzen, aber wenn wir eine Feier planen und du meldest dich 1,5 Wochen nicht, dann denke ich das etwas nicht stimmt. usw." Oft liegt einfach nur eine Magen Darm Grippe als Ursache vor - ODER

    was ich viel öfter erlebe, SIE/ER will dich nicht unter Druck setzen. :-)

    Was kannst du verlieren wenn du sie fragst? Nur Mut

  2. #22
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Wie kann ich an meinem Auftreten arbeiten?

    Hallo Artgerecht,

    genau das was du hier beschreibst habe ich getan - und zwar schon an Heilig Abend. Sie rührt sich nicht. Es ärgert mich, denn ich gehöre nicht zu den Leuten, für die Silvester ein Tag wie jeder andere ist. Ich möchte den Jahreswechsel gerne mit jungen Menschen feiern, mit denen ich mich gut unterhalten kann. Stattdessen sitze ich jetzt in der Neujahrsnacht genau wie letztes Jahr bei meiner Mutter, die allerdings früh ins Bett muss, weil sie am 01.01. zum Arbeiten bestellt wurde. Ich bin so froh dass ich meine Mutter noch habe.

    Früher war der Weihnachtsurlaub etwas ganz Besonderes für mich. Da habe mehrmals in der Woche Freunde getroffen, das war für mich das große Highlight meines Urlaubs. In diesem Urlaub habe ich abgesehen von meiner Familie wirklich niemanden gesehen. Ich tröste mich mit Nebenjob, Studium und Haushalt. Leider muss ich am Montag schon wieder ins Büro, aber vielleicht ist das besser so... dann denke ich nicht mehr so viel nach.

    Einerseits weiß ich, dass meine Art der Kommunikation nicht immer ganz passend ist. Ich lese derzeit wieder ein Buch, welches mir in gewissen Situationen bestimmt weiterhelfen wird. Andererseits ist das meiner Ansicht nach trotzdem kein Grund um von jetzt auf nachher aus meinem Leben zu verschwinden. Ich habe generell ein Riesenproblem mit Leuten, die ohne Vorwarnung und ohne ein Wort zu sagen aus meinem Leben verschwinden. Meine frühere beste Freundin hat diese Aktion nach 3 Jahren Freundschaft gebracht - nach einem Jahr Funkstille schrieb sie mir einen Brief, und ich verzieh ihr. Nach weiteren 9 Jahren Freundschaft hat sie allerdings dasselbe ein zweites Mal gebracht. Sollte sie wieder ankommen, werde ich ihr garantiert nicht mehr verzeihen. Und einer Person, die ich bisher noch nicht einmal im realen Leben getroffen habe, verzeihe ich erst Recht nicht.

    Ich frage mich nur, warum mir das schon mehrmals passiert ist. Sowohl in Freundschaften als auch Bekanntschaften als auch in der Liebe. Mein letzter Freund hat unsere Beziehung ebenfalls auf diese Weise beendet und mich von einem Tag auf den anderen ignoriert. Viele Leute haben einfach keine Lust, eine Erklärung für ihr Verhalten abzugeben. Wie es der anderen Person dabei geht, ist ihnen völlig egal. Meinem Ex habe ich damals einen Brief geschrieben und ihm geschildert, dass Ignoranz für mich das Schlimmste sei, was es überhaupt gibt und alles andere mich weniger verletzen würde als das. Ganz ehrlich: Selbst wenn mich jemand verprügeln oder mit verbalen Kraftausdrücken beschimpfen würde, wären die Narben in meiner Seele schneller verheilt als bei Ignoranz. Aufmerksamkeitsentzug ist für mich die Hölle.

  3. #23
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 190

    AW: Wie kann ich an meinem Auftreten arbeiten?

    Hallo Weise Rose,

    es tut mir echt leid das es bei dir jetzt so gelaufen ist. Ich habe nochmal nachgedacht und ich muss zugeben, ich hatte bis vor 4 Jahren eigentlich keine Freunde. Die Tauchten dann mal auf wenn sie Probleme hatte und dann waren die wieder weg.

    Dann sind wir umgezogen und ich habe bei Frau Neuhaus ein Kommunikations und Selbstwerttraining gemacht. Es war nicht nur jeden Cent wert den ich dafür bezhalt habe, sondern es hat mir soviel Lebensqualität gegeben. Ich wäre Heute nicht da wo ich jetzt bin wenn ich das nicht gemacht hätte.

    Was ich bei dir so toll finde ist, das du dich darüber ärgerst. Ich dachte immer sofort es liegt an mir, ich habe nie in Frage gestellt das Andere sich falsch verhalten könnten, der Gedanke kam mir nicht in den Sinn.

    Und ich habe mir vorgenommen, mit einer Freundin über ein unausgesprochenes Problem das ich mit Ihr habe zu sprechen. Danke.

    Du kannst ja mit uns Silvester feiern. Ich habe es verpeilt was auszumachen also werden Mein Mann, meine Jungs und ich wohl auch alleine Bowle trinken und Wunderkerzen anzünden. Mal kucken wie lange wir durchhalten.

  4. #24
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Wie kann ich an meinem Auftreten arbeiten?

    Hallo Artgerecht,

    ich wünsche dir und deiner Familie einen glücklichen Start in das neue Jahr . Vielen Dank für dein Angebot, ich habe es leider erst jetzt gelesen... aber ich hätte meine Mutter sowieso nicht alleine gelassen.

    Dieses Training bei Frau Neuhaus habe ich auch schon gemacht und fand es wirklich klasse. Trotzdem geht es mir momentan alles andere als gut. Ich bin völlig down und kann mich zu nichts aufraffen. Mein Urlaub ist jetzt vorbei, und ich habe nicht mal ein Bruchstück der Sachen erledigt, die ich eigentlich abschließen wollte. Und das alles, weil mich diese Person hängenlassen hat bzw. nicht nur wegen ihr, ganz allgemein weil ich mich so einsam fühle.

    Ich beneide wirklich alle Menschen, die einen Partner und/oder genügend Freunde haben. Jetzt muss ich schauen, dass ich mich wieder fange... die letzten Wochen waren echt schlimm, und ich habe noch nicht die Kraft um mich komplett zu sammeln. Aber morgen muss ich meine Nachfolgerin im Büro einarbeiten, von daher bleibt mir nichts anderes übrig.

  5. #25
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 190

    AW: Wie kann ich an meinem Auftreten arbeiten?

    Hallo WeißeRose,

    ja, ich denke jeder hat so sein Päckchen zu tragen. Versuche an die Dinge zu denken die du erledigt hast, das bringt mehr und ich denke dir wird dann klar werden das es nicht so wenig war.

    Ich würde mich ab und an gerne ein bisschen einsam fühlen. Bei mir ist im Moment sehr viel, was ich auch geniesse, aber so ein bisschen Rückzug zwischendurch, mal ein zwei Tage ganz alleine sein, das klingt gerade extrem interessant. :-)

    Mal hat man einen guten Monat und mal einen schlechten, mal wechselt es von einem Tag zum Anderen und so geht es vielen mit ADHS. Mir ist mitlerweile klar geworden das es wohl immer so bleiben wird, das ich 2 Schritte vor und einen Zurück mache. Ich merke aber, das diese Schritte vorwärts immer leichter gehen und ich diesen Schritt zurück einfach als gegeben akzeptieren kann weil ich weiß das ich dieses Vorwärts auch noch zum 2.000.000 mal schaffe. :-)

    Ich wünsche dir ein gutes neues Jahr.

  6. #26
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Wie kann ich an meinem Auftreten arbeiten?

    Hallo Artgerecht,

    ich glaube, ich habe eine Vermutung warum mir solche Geschichten immer wieder passieren. Was die Arbeitsstelle angeht, kann ich mir das eher weniger erklären. Aber im privaten Bereich ist es schon mehrmals auf dieselbe Art und Weise gelaufen.

    Weißt du, ich bin generell vorsichtig gegenüber Leuten, die ich kaum kenne und über die ich so gut wie nichts weiß. Deshalb bin ich ganz am Anfang des Kennenlernens auch nicht soooo offen und nehme mir die Zeit um mir ein Bild von der anderen Person zu machen. Aus diesem Grund antworte ich in der Anfangsphase auch nicht ganz so schnell auf eine Mail oder SMS.

    Wenn ich die Person ein wenig besser kenne und ein gewisses Grundvertrauen aufgebaut ist, dann fällt es mir auch leichter, mich gegenüber der Person zu öffnen. Folglich schreibe ich dann auch schneller zurück (bombardiere aber niemanden ständig damit, so bin ich nicht drauf), erwarte aber nicht im Gegenzug dass die andere Person das auch tut. Vielleicht glauben das die Leute und fühlen sich deshalb unter Druck gesetzt. In einem kurzen Gespräch könnte man das Missverständnis klären, aber die meisten Leute ziehen sich in so einer Situation lieber zurück. Das finde ich traurig.

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Fachlich hui, Auftreten pfui - was tun?
    Von WeißeRose im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 21:03
  2. kann ich endlich glücklich werden in meinem leben???
    Von SadHHGirl87 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 17:06
  3. Ökonomisches Arbeiten
    Von Maggy im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 6.07.2011, 23:44
  4. Bin mit meinem Arzt unzufrieden,wer kann helfen?
    Von DEC im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 7.02.2011, 11:34

Stichworte

Thema: Wie kann ich an meinem Auftreten arbeiten? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum