Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 26

Diskutiere im Thema ist ads endlich die antwort auf mein "anderssein"? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 43

    ist ads endlich die antwort auf mein "anderssein"?

    hi,

    wie ihr sehen könnt, bin ich neu hier und habe mich deshalb bei euch registriert, weil ich schon viele jahre auf der suche nach einer antwort auf mein "anderssein" bin und hoffe, ihr könnt mir evtl. behilflich dabei sein und mir eure erfahrungen nennen in bezug auf den "leidensweg" bis hin zur endlichen diagnose.

    ich habe mir schon einige eurer beiträge durchgelesen und deshalb glaube ich, dass ads auch bei mir die antwort sein könnte. ich bin mittlerweile ende 20 und mein bisheriges leben war einfach ein einziges chaos.

    zig wohnortwechsel, noch viel mehr schulwechsel - von haupt-, über real-, wirtschaftsschulen bis hin zur vhs und zum kolleg, mal durchschnittliche noten, mal schlechte, zwischendurch auch mal jahrgangsbeste und viele, viiiiiiiele fehltage während der schulzeit. eine ausbildung habe ich erst vor ein paar jahren begonnen - davor habe ich mal hier, mal dort gejobbt, um mich über wasser zu halten. zwischendurch den arbeitgeber gewechselt, dann versehentlich schwanger geworden usw. usf. und immer wieder diese depressionen.

    an sich zweifle ich stark an mir selbst und meinem können, dagegen meinen andere, ich wäre sogar hochbegabt - was ich nun wirklich nicht glaube. und immer dieses sprunghafte. heute so, morgen so. und dann noch dieses verstreut sein. keinen einzigen gedanken kriege ich tagsüber hin. handle eher immer sehr emotional und impulsiv.

    wenn wir schon bei emotionen sind, ich fühle auch anders als andere und nehme auch sehr viele "fremdgefühle" wahr. mein denken und handeln unterscheidet sich auch sehr von allen anderen, die ich kenne.

    ich habe phasen, da geht es mir blendend. da schaff ich so vieles! leider übernehm ich mich dann immer und breche anschließend zusammen und kriege gar nichts mehr auf die reihe.

    abends, wenn es draußen ruhig wird, ich entspannende musik höre u vielleicht ein glas wein trinke und ganz alleine bin, dann schaffe ich es manchmal sogar, mich zu entspannen und mal richtig nachzudenken.

    mir fallen noch so viele dinge ein, aber ich will niemanden mit meinem beitrag erschlagen. ist eh schon wieder viel länger geworden, als er sollte.

    was meint ihr? könnte das ads sein? ich wurde schon mit emotional-instabiler persönlichkeitsstörung diagnostiziert, dann wieder als impulsive persönlichkeitsstörung usw. usf. diagnostiziert. ich habe den ärztemarathon wirklich satt und habe mich deshalb vor einiger zeit selbst auf die suche gemacht und glaube und hoffe, hier endlich DIE antwort gefunden zu haben.

    viele liebe grüße und schonaml danke für's lesen und antoworten.

    khitana

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: ist ads endlich die antwort auf mein "anderssein"?

    was meint ihr? könnte das ads sein?
    hört sich nach meinem Lebenslauf an - jedenfalls bin ich Ende Zwanzig war. Dann kamen noch viele Arbeitsstellenweschsel, zwei tolle Kinder und einige nicht so tolle Männer dazu und dann bekam ich mit 49 meine ADHS - Diagnose.

    Ach ja es kamen auch noch die Diagnosen: hsyterine Persönlichkeitsstörung- emotional-instabile Persönlichkeitsstörung - eine 80 Std. psycho Gesprächstherapie - eine Verhaltenstherapie - 50 Std. Supervision und frag mich nicht dazu - hat alles nix gebracht.

    Also, bei mir ware und ist es die ADHS die mich so anders gemacht.


    Laß dir einen Termin bei einem guten Facharzt oder einer Fachklinik geben (auch wenn du Monate warten mußt).


    Alles liebe

    Elvira

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 43

    AW: ist ads endlich die antwort auf mein "anderssein"?

    Elwirrwarr schreibt:
    Ach ja es kamen auch noch die Diagnosen: hsyterine Persönlichkeitsstörung- emotional-instabile Persönlichkeitsstörung - eine 80 Std. psycho Gesprächstherapie - eine Verhaltenstherapie - 50 Std. Supervision und frag mich nicht dazu - hat alles nix gebracht.
    vielen dank erstmal für deine antwort auf mein posting.

    das sind ja super aussichten! diese von dir erwähnt verhaltenstherapie, war die aufgrund der diagnose "adhs" veranlasst worden oder was war das für eine? psycho-gesprächstherapien habe ich bereits etliche hinter mir. leider hat mir keine einzige was gebracht, denn jedes mal, wenn ich dort war, konnte ich keinen klaren gedanken fassen und habe somit nur #stuss' von mir gegeben. viele dinge waren mir auhc so peinlich, dass ich sie verleugnet habe. kennst du das auch?

    viele liebe grüße,

    khitana
    Geändert von Khitana ( 3.12.2011 um 22:13 Uhr)

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 88

    AW: ist ads endlich die antwort auf mein "anderssein"?

    Hallo,

    mir gings bis vor kurzem genauso. Ich suche auch schon mein ganzes Leben danach. Und denke auch das ich ADHS habe. Einen Termin habe ich bereits ausgemacht, dauert aber noch bis Januar.

    Im Internet gibt es ne Menge Seiten mit guten Infos über ADHS, Hochbegabung, Asperger Syndrom usw. Schau doch einfach mal nach, vlt. erkennst du dich in manchen Dingen selbst. Du könntest auch eine Hochbegabung haben die durch das ADHS verdeckt wird ! Ich würd dem auf alle Fälle mal nachgehen.

    Liebe Grüße Rantanplan

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 43

    AW: ist ads endlich die antwort auf mein "anderssein"?

    Rantanplan schreibt:
    Ich würd dem auf alle Fälle mal nachgehen,
    auch dir danke ich für deine antwort. bei wem hast du dir denn einen termin geben lassen? mein hausarzt hält nämlich nicht viel von ads und meint, dass die diagnose viel zu oft von ärzten gestellt wird und deshalb möchte er erst a l l e s andere in erwägung ziehen und testen. dies würde bedeuten, dass ich die diagnose - falls überhaupt auf mich zutreffend - erst in zig jahren erhalten würde.

    bitte halte mich ab januar auf dem laufenden, was sich bei dir so ergibt. das interessiert mich sehr.

    Rantanplan schreibt:
    Im Internet gibt es ne Menge Seiten mit guten Infos über ADHS, Hochbegabung, Asperger Syndrom usw. Schau doch einfach mal nach, vlt. erkennst du dich in manchen Dingen selbst.
    da bin ich seit einiger zeit dran. deswegen vermute ich ja eben, dass ich auch darunter "leide". habe eine tolle seite diesbezüglich gefunden (mal abgesehen von der wiki-seite): ADS im Erwachsenenalter.

    viele liebe grüße zurück

    khitana

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: ist ads endlich die antwort auf mein "anderssein"?

    hallo

    die Verhaltenstherapie war nicht ADHS bezogen, sondern so eine ganz normale. Hörte sich alles gut an, ich konnte es aber nicht umsetzen. Ich hoffe, dass ich in meiner Reha (die ich hoffentlich bald bekomme) eine ADHS spezifische Verhaltenstherapie machen kann.

    Alles LIebe

    ELvira

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 321

    AW: ist ads endlich die antwort auf mein "anderssein"?

    @Khitana

    such doch mal im I-Net nach einer ADHS-Ambulanz in Deiner Nähe! Termin machen und dann bekommst Du dort (sofern gut und engagiert dort gearbeitet wird ;-) !!!) alle weiteren Schritte und Möglichkeiten erklärt !

    Das muss auch keine Jahre dauern.....

    LG Witchy

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 88

    AW: ist ads endlich die antwort auf mein "anderssein"?

    Also ich war in meiner Kindheit ein besonders schlimmes Kind. Nur durch vehementen zutun meiner überaus geduldigen Eltern wurde ich 2 mal vor der Sonderschule bewahrt. Das zittern und die unruhigkeit habe ich heute noch. Mit 12 hab ich mich schon ans Ende des Universums gedacht. Und ich gelte heute noch als bischen durchgeknallt, wie der Typ oben im LOGO des ADHS Forum. Als ich das gesehen habe wußte ich hier bin ich richtig :-D Ich war in letzter Zeit in einer sehr intensiven Selbstfindungsphase, über ADHS habe ich jetzt bisher wenn nur gewitzelt:

    Aufmerksamkeitshyperwas ? Tja mit dem hat man wohl zu wenig gespielt ;-)

    Und jetzt bin ich hierauf gestoßen. Jetzt ergibt alles einen Sinn, der furchtbare Druck mich zusammenzurreissen und meine schusseligkeit loszuwerden, meine unorganisiertheit auszugleichen, das komische Gefühl in fremden Menschenmengen das ich fast auf Null gebracht habe, aber ein bischen unwohlsein ist immer noch dabei. Usw. usw. alles an denen ich all die Jahre gearbeitet habe um ein normales Leben zu führen und einen Platz in dieser Welt zu finden. Ich dachte vorher das ist normal und da muß jeder durch. Ich habe diese Andersartigkeit immer als was besonderes empfunden. Da ich ein noch sehr sehr liebes Umfeld habe, das meine Andersartigkeit tolleriert und mich nicht zu sehr spüren lässt. Aber der Kampf hat sich bisher gelohnt. Alles fängt jetzt an sich zusammenzufügen. Und dadurch das ich geistig gesehen 10 mal höher springen musste, 10 mal weiterlaufen, 10 mal schwerer tragen ist dieser Erfolg ein ganz besonderer für mich. Es ist einfach nur befreiend für mich.

    Achso der Termin :-D

    Ist in Landshut speziell für ADS(H) Adresse hab ich leider nicht hier.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 43

    AW: ist ads endlich die antwort auf mein "anderssein"?

    @elvira und witchy: d a n k e ! !

    Rantanplan schreibt:
    Aufmerksamkeitshyperwas ? Tja mit dem hat man wohl zu wenig gespielt ;-)
    hahahaha!!! ja, so ging mir das auch, bevor ich auf dieses forum gestoßen bin. mein arzt hat leider auch recht damit, dass die diagnose viel zu häufig gestellt wird und das führt wohl dazu, dass kaum einer das thema 'ads' wirklich ernst nimmt. nur schade, dass trotzdem, dass ads in den letzten jahren quasi zum "renner" in der medizin wurde, die forschungsergebnisse hinsichtlich ursache, therapien und "heilung" ausbleiben.

    sei dankbar dafür, dass du so ein verständnisvolles und tolerantes umfeld hast. da kann ich leider nicht mitreden.. seit ich ein kind war, darf ich mir von freunden und familie anhören, ich wäre das schwarze schaf. diejenige, die all das potenzial hätte, um was aus sich und ihrem leben zu machen und sich alles immer selbst kaputt macht. ich wäre schuld an diesem, jenen usw. das hatte und hat eine große auswirkung auf mein dasein. selbstbewusstsein - was? kann man das essen? selbstzweifel - bitte alle hier her und hinten anstellen! habe schon fünf suizidversuche hinter mir (gut, seit mein kind da ist, habe ich diese gedanken nicht mehr so stark), den ersten mit elf jahren. kann aber für mich behaupten, dass es wohl zu keinem weiteren versuch kommen wird, alleine schon deshalb nicht, weil ich für mein kind ein leben lang da sein möchte.

    jetzt habe ich vergessen, was ich dir eigentlich noch schreiben wollte. wenn's mir wieder einfängt, füg ich es hinzu.

    lg

    khitana

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 321

    AW: ist ads endlich die antwort auf mein "anderssein"?

    Khitana schreibt:
    @elvira und witchy: d a n k e ! !
    Bitte, bitte, gern geschehen ;-)



    Khitana schreibt:
    hahahaha!!! ja, so ging mir das auch, bevor ich auf dieses forum gestoßen bin. mein arzt hat leider auch recht damit, dass die diagnose viel zu häufig gestellt wird und das führt wohl dazu, dass kaum einer das thema 'ads' wirklich ernst nimmt. nur schade, dass trotzdem, dass ads in den letzten jahren quasi zum "renner" in der medizin wurde, die forschungsergebnisse hinsichtlich ursache, therapien und "heilung" ausbleiben.


    Hier muss ich ganz klar sagen, dass meine Erfahrung dahingehend ist, dass bei KINDERN sehr wohl eine schnelle Diagnose erteilt werden will, während Erwachsene da schon fast an ihre Grenzen stossen, ernst genommen zu werden....

    Wenn Du also ERNST genommen werden willst, dann schau genau, wer und wie Du behandelt wirst ;-)

    Vielleicht hilft Dir da auch das Kontaktieren der Vitos Klinik in Hadamar, denn dort ist ein Arzt, der ganz maßgeblich daran beteiligt war, dass Medikinet nun endlich auch für Erwachsene anerkannt ist...... Derzeit macht er noch zwei weitere Studien über ähnliche Präparate, deren Zulassung er damit anstreben will....
    Geändert von Witchbird ( 4.12.2011 um 17:55 Uhr) Grund: weil die Zitate als solche nicht erkennbar waren ....

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. "Mein Ruin ist mein Bereich"
    Von sagallesab im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.11.2011, 20:17
  2. vertragen sich mph und ssri- mein kleines "teil experiment"
    Von crazyy im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 31.01.2011, 14:38
  3. "Sitz doch endlich still" - Dagmar Dietz
    Von Patty im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 1.07.2009, 11:39

Stichworte

Thema: ist ads endlich die antwort auf mein "anderssein"? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum