Seite 4 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 58

Diskutiere im Thema ADHS, psychisch krank, 18 Punkte in Flensburg im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 18

    AW: ADHS, psychisch krank, 18 Punkte in Flensburg

    achso Fahrdienst oder so steht mir nicht zu, weil ich nicht gehbehindert bin
    wurde mir gesagt
    Ich fahre ja Fahrrad, aber ich wohne auf dem Dorf und da ist es jetzt ohne Führerschein schon echt blöd weg zukommen
    ausserdem hab ich auf dem Fahrrad ähnliche Probleme
    wie in öffentlichen Gebäuden und Fahrzeugen, ständig drehe ich mich um usw.

    aber ich hab jetzt ein Angebot und zwar in einer Werstatt, in Berlin Zehlendorf und mit öffentlich kommt man da blöd hin brauche ungefähr 75 Minuten für eine Strecke
    mit eigenem Fahrzeug wären es ca.20 Minuten
    Ludwigsfelde - Neubeeren - Ruhlsdorf - Teltow - Berlin
    und gleich paar Meter hinter dem Otseingangsschild ist die Werkstatt, also viel besser zu errechen, mit dem Auto

    deshalb brauche ich den Führerschein wieder weil ich ja wegen meine psychischen Problemen keine Busse und Bahnen nutzen kann
    und ein Behindertenfahrdienst steht mich nicht zu, weil ich nicht gehbehindert bin

    wie komme ich dort denn immer hin??
    Es geht am 20.2.12 los
    14 Tage lang
    und ich fängt früh 8 Uhr an und um 15 Uhr hab ich immer Schluss

  2. #32
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 457

    AW: ADHS, psychisch krank, 18 Punkte in Flensburg

    Steffen,

    Du bist nicht der Einzige bundesweit, der gut eine Stunde Fahrzeit zur Arbeit braucht. Das Jahre und Jahrzehnte lang. Deswegen geht die Welt noch nicht unter. Deine starke Abneigung gegenüber dem ÖPNV kann ich gut nachvollziehen. Das alles hilft aber nicht, denn:

    Du hast eine Arbeitsmöglichkeit, also nutze sie so gut es geht. Es sind ja vorerst nur 2 Wochen.

    Da noch zu hoffen, dass Dir jemand deswegen den Führerschein auf silbernem Tablett zurückgibt, ist völlig illusorisch. Den bekommst Du so schnell nicht wieder. Vergiss es also.

    Versuch doch, vorerst doch mit den ÖPNV fahren, ggf. kombiniert mit dem Fahrrad. Du schreibst ja selbst, dass Du in der Bahn eher im Fahrradabteil mitfährst. Na siehste. Nimm doch das Fahrrad mit.

    Obwohl: Wenn Du auf dem Fahrrad im Straßenverkehr, wie Du schreibst, auch so extrem unsicher bist, dann kann ich nur sagen: ein Glück, das Du den Führerschein im Moment nicht hast. Denn nach dem ganzen Thread geschätzt bist Du im Auto genauso unaufmerksam.

    Der Führerscheinentzug ist, so wie ich es verstehe, Dein geringstes Problem. Erst musst Du die ganzen Hürden bezwingen, die zu dem Verlust führten. Und das kannst nur Du selbst, wenn auch nicht alleine.

    Ich wünsche Dir viel Glück.
    Geändert von Dalek ( 1.02.2012 um 16:03 Uhr)

  3. #33
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 18

    AW: ADHS, psychisch krank, 18 Punkte in Flensburg

    Ich hab keine Abneigung direkt vor den ÖPNV
    sondern du weißt genau was die Probleme sind,
    mir fehlt es in der Bahn bisschen leichter, aber im Bus geht es überhaupt nicht
    was soll ich nur machen

    Und wenn ich die Arbeitsstelle in Berlin annehme, auch wenn es nur erstmal für 2 Wochen sind

    Ich komme da nur mit Bussen hin und mit 3x umsteigen
    und das geht auch psychischen Gründen nicht und lässt sich auch nicht ändern

    Obwohl: Wenn Du auf dem Fahrrad im Straßenverkehr, wie Du schreibst, auch so extrem unsicher bist, dann kann ich nur sagen: ein Glück, das Du den Führerschein im Moment nicht hast. Denn nach dem ganzen Thread geschätzt bist Du im Auto genauso unaufmerksam.

    Ja ich kucke auch mit dem Fahrrad und drehe mich ständig um
    aber man kann doch deshalb nicht sagen
    ein Glück das du den Führerschein im Moment nicht hast

    Klar bin ich im Auto unkonzentriert, aber es gibt keine anderen Möglichkeiten,

    -auf Behinderten Fahrdienst hab ich keinen Anspruch
    - Fahrrad weil ich auf dem Dorf wohne und auch weiter, also Kieferorthopädische Termine in Potsdam habe auch nicht
    - Bus / Bahn aus psychischen Gründen auch nicht

    Meine Familie hat gesagt, das sie solange ich die 6 Monate Führerscheinentzug habe mich auch fahren können
    aber dann muss ich die MPU bestehen schnellmöglich

    weil es wird mich nicht ewig jemand durch die Gegend fahren
    Geändert von Sunshine ( 1.02.2012 um 16:41 Uhr) Grund: Farbe geändert (Admin-rot benutzt) ;-)

  4. #34
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 457

    AW: ADHS, psychisch krank, 18 Punkte in Flensburg

    Dalek schreibt:
    Obwohl: Wenn Du auf dem Fahrrad im Straßenverkehr, wie Du schreibst, auch so extrem unsicher bist, dann kann ich nur sagen: ein Glück, das Du den Führerschein im Moment nicht hast. Denn nach dem ganzen Thread geschätzt bist Du im Auto genauso unaufmerksam..
    Doch, das kann man und genau das habe ich auch getan. Wenn Du im Auto auch so extrem zerstreut bist, stellst Du eine Gefahr für Dich und für die anderen dar. Der Staat hat es bereits richtig erkannt, entsprechend durch Punkte ausgewiesen und deswegen hast Du den Führerschein nicht mehr.

    Wenn Dich jemand aus der Familie kutschieren kann: um so besser, nimm das Angebot dankend entgegen. Zwei Wochen sind keine Ewigkeit. Und wenn es mit dem Job weiter klappen soll, was ich Dir wünsche, kannst Du immer noch in die Nähe der Arbeitsstelle umziehen.

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 18

    AW: ADHS, psychisch krank, 18 Punkte in Flensburg

    Trotzdem brauche ich den Führerschein wieder, irgendwann hoffentlich
    auch wenn die Konzentration nicht gut ist, das haben doch bestimmt viele Führerscheininhaber

    Ich sollte ja schon umziehen, weil das Arbeitsamt meine Miete
    nicht weiter zahlen wollte
    , weil sie viel zu hoch ist
    Aber durch die Störungen, die ich auch in Bus/ Bahn habe
    kann ich nicht umziehen, weil ich immer denken würde das ich in der Wohnung was vergessen habe usw.

    Mein Betreuer hat deshalb mit dem Arbeitsamt gesprochen, das auch wenn die Miete zu hoch ist
    ein Umzug aus gesundheitlichen, Psychischen Gründen nicht möglich ist
    seitdem zahlt das Amt auch weiter die Miete
    1 Zimmerwohnung 46qm Wohnfläche 445 Euro Miete

    dehhalb kann ich auch nicht in die nähe der Arbeitsstelle ziehen

    Ich will irgendwann den Führerschein wiederhaben, spätestens in 7-8 Moaten

  6. #36
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: ADHS, psychisch krank, 18 Punkte in Flensburg

    Steffen, du hast einiges beschrieben, was es dir momentan schwer macht, an deiner Situation was zu ändern, z.B. deine Ängste bzw. Zwangstörungen und andere psychische Störungen.
    Und du schreibst, dass du etwas an der Situation ändern möchstest. Du möchtest deinen Führerschein zurück und du hast dich auch schon um das Angebot in der Werkstatt gekümmert. Das finde ich sehr gut!
    Außerdem hast du dich um einen Betreuer bemüht, mit dem du auch zusammenarbeitest. Auch eine Betreuung, die dir mit deiner Wohnung hilft, hast du dir gesucht.

    Du gibst dir sehr große Mühe und das mit Erfolg.
    Diese Dinge fallen ja nicht vom Himmel, da musstest du dich selber drum kümmern. Und dabei musstest du sicher auch einige Hindernisse überwinden.

    Und genauso ist es mit deinem Führerschein auch. Und auch mit deinem restlichen Leben.
    Du musst dich darum kümmern, dass du weiterkommst. Du siehst deine Probleme und kannst diese klar benennen. Und an diesen Problemen kannst du arbeiten. Und du musst an diesen Problemen arbeiten, wenn du in deinem Leben weiterkommen willst.

    Hast du eine Idee, was du machen könntest, damit deine psychischen Probleme dich nicht mehr so stark behindern und dich einschränken?
    Vielleicht kannst du einen längeren Aufenthalt in einer Klinik machen, die auf ADHS spezialisiert ist?
    Oder vielleicht kannst du in eine Tagesklinik gehen?

    Ich kenne solche Tiefs, in denen mir hauptsächlich Sachen einfallen, die ich verbockt habe und die ich nicht kann. Mir fällt es dann sehr schwer, mich auf die Dinge zu konzentrieren, die ich kann.
    Aber wenn ich permanent nur an die Dinge denke, die ich nicht kann, dann zieht mich das immer tiefer und tiefer runter.
    Den ersten Schritt raus aus so einem Tief mache ich dann, wenn ich mir überlege, was ich kann und vor allem, was ich machen kann, um an meiner Situation was zu ändern.
    Vielleicht geht es dir ja auch so?

  7. #37
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 18

    AW: ADHS, psychisch krank, 18 Punkte in Flensburg

    Trotzdem brauche ich den Führerschein wieder, irgendwann hoffentlich
    auch wenn die Konzentration nicht gut ist, das haben doch bestimmt viele Führerscheininhaber

    Ich sollte ja schon umziehen, weil das Arbeitsamt meine Miete
    nicht weiter zahlen wollte
    , weil sie viel zu hoch ist
    Aber durch die Störungen, die ich auch in Bus/ Bahn habe
    kann ich nicht umziehen, weil ich immer denken würde das ich in der Wohnung was vergessen habe usw.

    Mein Betreuer hat deshalb mit dem Arbeitsamt gesprochen, das auch wenn die Miete zu hoch ist
    ein Umzug aus gesundheitlichen, Psychischen Gründen nicht möglich ist
    seitdem zahlt das Amt auch weiter die Miete
    1 Zimmerwohnung 46qm Wohnfläche 445 Euro Miete

    dehhalb kann ich auch nicht in die nähe der Arbeitsstelle ziehen

    Ich will irgendwann den Führerschein wiederhaben, spätestens in 7-8 Moaten

  8. #38
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 18

    AW: ADHS, psychisch krank, 18 Punkte in Flensburg

    Wie geht es für mich weiter?

    Wann werde ich denn Führerschein ungefähr wieder haben?

    Was mache ich mit meinen VW Golf II ?
    Erstzulassung: 15.01.91
    Motor: 1.3 40KW / 54PS
    Kilometerstand: 196.638km
    TÜV HU/AU: 06/13

    wie soll ich zur der Arbeitsstelle kommen?
    hatte ich ja alles beschrieben

    was kann ich noch machen alles
    Geändert von Sunshine ( 1.02.2012 um 21:45 Uhr) Grund: Farbe geändert (Admin-rot benutzt) ;-)

  9. #39
    Mistvieh

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 575

    AW: ADHS, psychisch krank, 18 Punkte in Flensburg

    @Steffen,

    und wenn Du 100 mal hier Deine Beiträge wiederholst und alles in rot schreibst - was bitte erwartest Du denn von den Nutzern hier?? Meinst Du wenn Du jetzt anfängst zu nerven kann Dir jemand Deinen FS herbeizaubern?

    Es sind Dir hier wirklich sehr wertvolle Hinweise gegeben worden - etwas daraus machen mußt DU ganz alleine.


    Viele Grüße

    Lumpi

  10. #40
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 18

    AW: ADHS, psychisch krank, 18 Punkte in Flensburg

    Ich will keinen Nerven, aber mein Betreuer weiß auch nicht wie die Chancen für mich bei der MPU
    fakt ist das er auch für die Vermögensfürsorge verantwortlich ist und er sagte mir
    das ich die MPU einmal versuchen kann, aber nicht öfter
    weil schon die erste MPU kostet 400 Euro und mehr, falls ich noch andere Psychotests machen muss

    Weil mein Geld ist halt sehr begrenzt

    Er sagte noch zu mir
    "Ich würde für sie gerne in Erfahrung bringen was sie alles bei der MPU machen müssen
    und was alles gegen ihre Fahreignung spricht"

    Die Führerscheinstelle weiß ja schon irgendwas über meine psychischen Störungen, aber der Betreuer hat Sorge
    das wenn er sich so für mich einsetzt
    die Leute bei der Führerscheinstelle erst richtig hellhörig werden

    und meine Fahreignung dann von Meinung der Führerscheinstelle noch schlechter ist

    und er mir damit mehr schaden würde als nützen

Seite 4 von 6 Erste 123456 Letzte

LinkBacks (?)


Ähnliche Themen

  1. 1.3.2010 3sat, nano: ADHS - Nicht faul, sondern krank
    Von Alex im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.08.2011, 01:34
  2. Bin ich krank, habe ich ADS?
    Von Andr.Stamm2 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.03.2011, 18:06

Stichworte

Thema: ADHS, psychisch krank, 18 Punkte in Flensburg im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum