Ich bin Walkmangeneration von 1982.Seitdem benutze ich Musikl um mich abzuschotten,aufzuheitern, wütend zu machen Gefühle zu erzeugen.Für mich ist Musik alles... der Puffer zwischen mir und der Umwelt die ich nicht zusammenhängend einordnen kann.
Mit Hilfe von Musik kriege ich alles wieder irgenwie zusammen.
Das geschieht zwar durch Neuvertonung wie in einem Film, aber dafür habe ich Anteil an der Kontrolle über meine Wahrnehmung
über denTon/Musik die ich zu den Bildern ganz nach Lust dazumischen kann.......und das entspannt mich ungemein. Ohne ist es wie Aurofahren ohne Getriebeöl. Musik hilft mir auch "bei der Stange zu bleiben" ich bin dann wacher und eher bereit langweiliges zu machen.

gruss Atta