Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 28 von 28

Diskutiere im Thema Wer hat Mühe mit der modernen Zeit? ADSler oder Nicht-ADSler? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Wer hat Mühe mit der modernen Zeit? ADSler oder Nicht-ADSler?

    hallo silena

    also ich bin ein träumer - ich klincke mich aus, wenn es mir zu viel wird -
    doch bin ich auch sehr offen - also extrovertiert.

    ich war ganz erstaunt als die diagnose eigentlich ein starkes hyper bestätigte -
    gelte nach aussen eher als ruhig und besonnen. (na ja, das explosive bekommt meine umgebung nicht so mit ... hihi)

    wenn man jetzt der modernen zeit was abgewinnen möchte.... es ändert sich ja zum chaotischen...

    alles was früher als norm/sicherheit angenommen wurde, beginnt zu bröckeln:
    .... finanzsystem, wirtschaft, sicherheit.... chaos
    .... mehr differenziertheit, feste strukturen in politik bröckeln...
    .... mehr förderung in schule, der individualität...

    kommt ja unserem kreativen krisenmanagment sehr endgegen.... die welt ist auf der suche nach neuorientierung.... und wir
    sind doch prädestiniert neues zu erschaffen... da wir automatisch gezwungen wurden, uns, unsere wege immer wieder neu zu erfinden...

    ich bin in meinem denken nicht an feste, vorgegebene, muster gebunden - und daher flexibler und auf lange sich überlebensfähiger....
    (es geht bei mir nicht gleich die welt unter - wie bei anderen - )

    der lauf der zeit - wird für uns sprechen, wenn wir es nur sehen.

    gruss

  2. #22
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 767

    AW: Wer hat Mühe mit der modernen Zeit? ADSler oder Nicht-ADSler?

    Gut gebrüllt Löwin

    Mach ich auch so... konnte die Arbeit reduzieren, einteilen, nach meinen Stärken einrichten --> extrem erleichternd!

    Ich merke erst in letzter Zeit wieviel ich an meine Fähigkeiten angepasst habe. Tut gut.

  3. #23
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Wer hat Mühe mit der modernen Zeit? ADSler oder Nicht-ADSler?

    Löwin schreibt:
    Ich arbeite z.B nur 30 Std! ok ich kann mir viele Sachen bestimmt nicht so leisten, dafür macht mir das Leben Spaß und ich habe mehr Zeit
    Ich habe einen 35-Stunden-Vertrag und finde das völlig in Ordnung. Einen 40-Stunden-Vertrag brauche ich nicht, soooo viel mehr verdient man da auch nicht bei uns in der Firma. Aber es werden trotzdem Überstunden erwartet, da sind 45-50 Stunden pro Woche keine Überraschung.

  4. #24
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: Wer hat Mühe mit der modernen Zeit? ADSler oder Nicht-ADSler?

    Hallo, auch wir Hypies gehen nicht in dieser schnelllebigen Zeit problemlos. Die Reizanfälligkeit und Ablenkbarkeit verhindern dies. Bei mir sind es nur Einzelbereiche, in denen ich mit Hyperfokus schnell und komplex bin. Es ist ja längst nicht so, dass ich durch meine Hypie-Art gerade optimal ein Managerdasein führen könnte, nicht mal eine 40-Std-Woche.

    LG! Maggy

  5. #25
    Chaosfee

    Gast

    AW: Wer hat Mühe mit der modernen Zeit? ADSler oder Nicht-ADSler?

    Frage mich auch manchmal, was die ADHSler vorher gemacht haben, also BEVOR es diesen wahnsinnig rasanten technischen Fortschritt gab.. Und natürlich, ob es da nicht sehr viel weniger gegeben hätte.. wenn man damals in der Medizin/Psychologie schon weiter gewesen wäre..

    Und einfach nur zurück in der Zeit, so wie den meisten von uns die Geschichte zumindest überliefert wurde: Bin ich mir sicher, sie hätten mir einen Exorzisten geschickt. Oder mich eben mit einem verheiratet. Zumindest da wo ich aufgewachsen bin, hält man das zumindest ganz heimlich noch mit wehmütigem Blicke zurück für eine bedauernswerte Entwicklung der Rechtslage.
    Geändert von Chaosfee (23.11.2011 um 14:16 Uhr)

  6. #26
    Chaosfee

    Gast

    AW: Wer hat Mühe mit der modernen Zeit? ADSler oder Nicht-ADSler?

    Aber ich hab auch Schwierigkeiten mit der neuen Zeit.. diese permanente Reizüberflutung in allen Bereichen des Lebens ist echt nicht auszuhalten. Schlümm! Wie soll jemand wie wir sich da entscheiden können. Oder noch schlimmer vertrauen.. bei diesem negativen Überall kann man echt schwer optimistisch bleiben.. Sich auf das -haha- WESENTLICHE konzentrieren. Du hörst von Dingen, die Dir niemals begegnen werden.. Die Medien ermöglichen es.. sie sind voll mit Scheiße.. Wie kann unsereins das dann gescheit filtern??? Das ist nicht möglich.. Alles wird ein Erwägung gezogen.. alle komischen Möglichkeiten kommen in Betracht einem selbst mal zu zustoßen. Wir sind umgeben von Ungeheuerlichen Schreckensszenarien.. Da kann man doch nur durchdrehen. Ich will auf eine kleine Insel und abgeschottet sein von dem ganzen Müll! Oder ein anderes Gehirn. Manchmal.. Der Vorteil ist, wir können uns bequem weg beamen.. In unseren Träumen. Das können die anderen nicht so leicht. Nö

  7. #27
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 352

    AW: Wer hat Mühe mit der modernen Zeit? ADSler oder Nicht-ADSler?

    Moderne Zeit....

    Ob Adhs´ler oder nicht, ich finde diese Art der modernen Zeit ist keinem zuträglich. Unsere genetischen "Denkmuster" wie "Angriff" oder "Flucht" werden ständig ausgereizt. Stress als Dauerfaktor....
    Persönlichj belastet mich diese Art der modernen Zeit mehr, wenn man sich schon schlecht auf eine Sache konzentrieren kann und dann noch unter Zeitdruck arbeiten muss, nichts darf vergessen oder "verschusselt" werden, ständig der Wink mit den Konsequenzen....., da muss man schon Masochist sein um das als Positivum zu werden.

    In vielen Dingen können wir sehr spontan und schnell reagieren und oft wird das in den starren Hirachien doch gar nicht gewollt.

    Und ich denke es gibt nicht den ADHS´ler, es ist wie bei den "Normalos" und ich glaube diese moderne Zeit überfordert uns alle mit ihrer strengen Reglementierung (z.B. Steuergesetze), Leistungsdruck und ständiger Berieselung des "Bildungsträgers Fernsehen" und ähnlich klingenden Zeitungen und als Zugabe der gekonnte Politzirkus!

    So nun habe ich meinen Frust rausgelassen...., aber ich bin anderer Meinung als in dem Eröffnungspost.

    LG Tom.

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 237

    AW: Wer hat Mühe mit der modernen Zeit? ADSler oder Nicht-ADSler?

    Jeder geht auf seine Weise mit dem Stress um.

    Der eine braucht ihn unbedingt, der andere kann damit nicht umgehen. Für mich wäre Stress nicht besonders gut. Wobei ich allerdings sagen muss, daß ein gewisser Stress einfach dazu gehört, zumindest bei mir. Ansonsten würde bei mir alles zusammenbrechen.

    Es darf nur nicht zu viel werden. Denn dann komme ich nicht mehr nach und es entstehen Fehler.

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Treffen von adsler!!!
    Von olivson im Forum ADS ADHS Erwachsene: Österreich
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 31.03.2013, 22:06
  2. Wie seht ihr euch als ADSler? Wie empfindet ihr die Zeit vor der Diagnose?
    Von Katharina im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 2.12.2009, 22:12
Thema: Wer hat Mühe mit der modernen Zeit? ADSler oder Nicht-ADSler? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum