Seite 1 von 7 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 70

Diskutiere im Thema Aggressiv durch ADHS???? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 27

    Aggressiv durch ADHS????

    Hallo,

    kennt das jmd. von Euch, in die Luft gehen bei Kleinigkeiten, keine Geduld haben, impulsive (schreiende) Ausbrüche,
    permanente Erschöpftheit, ich frage mich , ob dies alles durch ADHS kommt??

    Bin total unkonzentriert, vergeßlich, zu hause läßt sich das irgendwie ausbügeln, aber an der arbeit ist es untragbar.

    Irgendwie habe ich den Eindruck, dass sich das o.g. verschlimmert, je älter ich werde, kann das sein???

    Wie geht es Euch, kennt ihr das auch????

    Würde mich sehr freuen über reichlich Meinungen von Euch!!!!

    V. Grüße Erdbeere

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Aggressiv durch ADHS????

    Hallo du Sammelnussfrucht

    kennt das jmd. von Euch, in die Luft gehen bei Kleinigkeiten, keine Geduld haben, impulsive (schreiende) Ausbrüche, permanente Erschöpftheit, ich frage mich , ob dies alles durch ADHS kommt??
    Kennen: Bis aufs Schreien ja. ADHS. Bis auf die permanenet Erschöpfung. Ja.

    Die Erschöpfung kommt sekundär dazu nehme ich mal an.

    Bin total unkonzentriert, vergeßlich, zu hause läßt sich das irgendwie ausbügeln, aber an der arbeit ist es untragbar.
    Leitsymptom.

    Irgendwie habe ich den Eindruck, dass sich das o.g. verschlimmert, je älter ich werde, kann das sein???
    Dacht ich auch. Aber du bis vermutlich jetzt in einer Situation, in der die Probleme einfach deutlicher sichtbar werden und so Probleme entstehen. So war es bei mir.



    Sag mal, du bist aber in Behandlung oder?

  3. #3
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Aggressiv durch ADHS????

    Hallo Erdbeere,

    ich denke, dass es schlimmer wird oder so erscheint, liegt daran dass Dir als Erwachsener alles bewusster wird. Als Kind wüsst ich nicht, dass es mich gejuckt hätte, wenn ich mal was vergess oder wenn ich mal nen Schreier raus gebracht hab. Da gilt doch eher das Prinzip "Nur die harten kommen in den Garten!"..

    Wir wissen als Erwachsene, was die Umwelt von uns verlangt. In Sachen Benimm.. Da ist es klar, dass wenn wir uns nicht unter Kontrolle haben, das Ganze als Leid empfinden. Auch Vergesslichkeit. Erwachsene haben mehr Verantwortung als Kinder. Als Kind befasst man sich damit nicht.. in unserem Alter schon..

  4. #4
    Hype

    Gast
    Erdbeere2011 mir geht es wie Dir! Paar Bsp. von mir,fahre mit meiner Frau in die Stadt um einzukaufen,suche ewig lange nach einem Parkplatz.Nach gefühlten 2 Std. endlich ein Parkplatz(meine Geduld am Ende) möcht rückwärts rein fahren,doch kam mir ein Rentner zuvor und fuhr einfach.In diesem moment ist mir der A.... geplatzt ich aus dem Auto geschrien wie ein Irrer was mir nicht alles durch den Kopf ging,schreib ich hier jetzt besser nicht.Meine Frau hat nen Talent mich wieder runter zu bringen,wenn ich dann darüber nachdenke frage ich mich,was hat mich da geritten.Dann beim Einkauf,ich muss schnell rein und ganz schnell wieder raus.Ein Pärchen vor uns,die Ruhe wech sag ich Dir.Ich ohne nachzudenken ihn angetickt und ihn gefragt,ob ich ihm beim gehen die Schuhsohle besohlen soll.Oder beim Laternenumzug meiner Kinder wo dutzend Menschen bin ich immer kurz vorm durchdrehen,sowas von innerlich angespannt das ich platzen könnte.Gibt noch wesentlich mehr Anekdoten von mir,aber komn absolut nicht mehr damit klar.Bin froh,dass ich meine Frau habe die mich zügelt.Gestern beim Therapeuten gewesen,hab ne Depression und steh wohl kurz vorm burnout.Hab ihm alle Tests gegeben wegen AD(H)S,am 30. sprechen wir dann nochmal darüber.So,nun reichts. :-D MfG Hype

    Sent from my GT-I9100 using Tapatalk

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 159

    AW: Aggressiv durch ADHS????

    Hallo Erdbeere,

    Du beschreibst sehr viele meiner Charaktereigenschaften, die ich gezeigt habe, bevor mein ADS behandelt wurde. Wenn auch die Ausprägung natürlich unterschiedlich ist.

    Ich wurde früher als "jähzornig" beschrieben, und mein Chef sagte einmal wortwörtlich bei einem Personalgespräch: "Du weißt schon, dass Du manchmal wegen Kleinigkeiten absolut in die Luft gehst?!?".

    Klar wusste ich das. Das ist mir dann auch nachher immer hochpeinlich gewesen. Aber in dem Moment gings nun mal nicht anders.

    Seit zwölf Monaten wird mein ADS nun behandelt - und ich kriege beruflich durchweg positive Rückmeldungen bzgl. meines "Jähzorns". Ich wäre viel ruhiger, gelassener und könnte Kritik viel sachlich er anbringen.

    Bei mir ist diese Charaktereigenschaft im Laufe der Jahre allerdings auch ohne ADS-Behandlung besser (besser heißt NICHT gut geworden. Insbesondere Entspannungstechniken und auch Atemtechniken halfen mir da sehr. Im Nachhinein betrachtet "nur" eine Krücke. Aber sie half.

    Grüße

    Grey

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Aggressiv durch ADHS????

    Hallo und vielen Dank schon mal für die Antworten,

    @Wildfang, ja ich bin in Behandlung, habe auch schon MPH genommen, dann kam die schwere depressive Episode, also hab ich es abgesetzt und nehme nun Elontril, hab aber den Eindruck, dass die Müdigkeit und der Anrieb sich bessert, aber Konzentration gleich null,und stimmungsschwankungen sind auch da, also wirkt nicht so gut, wie z.b. Citalopram (hatte ich vorher) aber abgesetzt, weil es mich so müde machte, saß an der Arbeit und hatte Mühe meine Augen aufzuhalten.
    @ Schnubbel, das ist wohl war, als Erwachsener erlebt man anders, steht unter einem anderen Druck, mein Job hat sich seit einem Jahr verändert, ist absolut nicht mein Ding, ausschließlich Büroarbeiten mit juristischem Hintergrund und auch verantwortungsvoll.
    @ Hype, dieses Phänomen kenne ich auch, , vor mir ist eine Riiieeeesenschlange, wenn ich dran komme....steht niemand mehr hinter mir und das passiert jedes Mal...!Könnt ich platzen.
    @ grey, mit Entspannung kann ich gar nichts anfangen....zwei Welten treffen aufeinander, meine Gedanken schweifen immerzu ab, auch wenn ich mich noch so zwinge.

    das alles ist wenig zufriedenstellend, muß noch ca. 20 Jahre arbeiten, wie soll das noch weitergehen, beim zigsten Mal fliege ich irgendwann,
    auch beim tolerantesten Chef und im öffentlichen Dienst.

    irgendwie bin ich echt am a.....im Moment. .) !!!!!

    VG Erdbeere

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Aggressiv durch ADHS????

    @Wildfang, ja ich bin in Behandlung, habe auch schon MPH genommen, dann kam die schwere depressive Episode, also hab ich es abgesetzt
    Ach Mist - eine der Nebenwirkungen.

    Machst du Verhaltensthera?

  8. #8
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Aggressiv durch ADHS????

    Hallo Erdbeere,

    Aggressionsausbrüche und impulsive verbale Äußerungen sind mir auch bekannt!
    Bis her gab es nur ein Medikament, dass diese Gebremst hat... Amphetaminsulphat. Leider hielt das auch nicht sehr lange an. Vor 10 Tagen habe ich auch mit Elontril angefangen... bis her noch keine spürbare Wirkung.

    Ich denke, diese Aggressionsausbrüche sind einfach ein Ventil... vermutlich solange überlebenswichtig, solange man keinen Weg gefunden hat entstandenen Druck anders abzubauen, bzw. ihn gar nicht so stark ansteigen zu lassen.

    Ich weiß nicht wie es dir (euch) geht, wenn ihr wegen Kleinigkeiten platzt... Ich habe immer das Gefühl verar...t zu werden. Als ob der schleichende Fahrer vor mir, mich provozieren will und die Leute in der Schlange vor mir absichtlich ewig brauchen, um einzupacken und zu bezahlen...

    Bewusst wird mir das allerdings entweder gar nicht, oder erst nach dem Ausraster.... Ich versuche auch manchmal zu denken "Es ist wie es ist. Niemand will dir was böses"... aber das funktioniert auch nicht immer.
    Sogar von meinen Kindern fühle ich mich gequält wenn ich etwas zum zigsten Mal sagen muss und es immer noch nicht klappt.

    Wie happy, gegen den Rest der Welt...

    Geht dir das auch so?

    Mein Resumee ist, wenn die "Pillen" nix ausrichten können, muss ich meine Sicht ändern... weiß nur nicht, wie das gelingen soll.

    Liebe Grüße
    happy

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 600

    AW: Aggressiv durch ADHS????

    die erschöpfung kommt irgendwann automatisch, weil der körper vom vielen "herumgezappel" nicht mehr kann.
    ich kenne diese müden phasen auch gut. die kommen bei mir immer nach den impulsiven, in denen ich mich nicht bremsen kann,
    in denen mich keiner bremsen kann.

    bei jeder kleinigkeit in die luft gehen, kenne ich allerdings auch
    LG

  10. #10
    Hype

    Gast
    Eines vorweg,ich bin froh diese Forum gefunden zuhaben,dass gibt mir ein gutes Gefühl nicht alleine zu sein mit den Problemen! :-) Ich hab schon vieles probiert,autogenes Training diverse Entspannungstechniken nichts von dem funktioniert bei mir.Radfahren,spazieren,sport, alles probiert den innerlichen Druck los zu werden.Ihr könnt mich jetzt für Verrückt erklären,hab probiert meinen Druck während dem joggen im Wald raus zu schreien,bis auf die Spaziergänger die dumm geschaut haben hat mir das auch nicht wirklich was gebracht.Schaffe es auch nicht in bremslichen Situationen da raus zu kommen,es überkommt mich jedes Mal.Happypill,dass mit dem vera.... vorkommen kenn ich auch zu gut.Meine Hoffnung die ich jetzt habe,dass mir mein Therapeut helfen kann.Bloß bis zum 30. ist es für mich noch Ewigkeit solang zu warten.Absolut keine Geduld! Naja,muss da jetzt durch. MfG Hype ;-)

    Sent from my GT-I9100 using Tapatalk

Seite 1 von 7 123456 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Verdauungsprobleme durch ADHS?
    Von ichnicht im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 3.03.2012, 00:05
  2. Concerta 54: Aggressiv / Aggressionen
    Von 0815 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 7.03.2010, 22:30
  3. ADHS: Ritalin und trotzdem aggressiv und impulsiv
    Von Kerstine im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 20:15

Stichworte

Thema: Aggressiv durch ADHS???? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum