Seite 6 von 7 Erste ... 234567 Letzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 70

Diskutiere im Thema Aggressiv durch ADHS???? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #51
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Aggressiv durch ADHS????

    Hallo,

    Bei mir kam das Aufmüpfige, später mit 15, 16 Jahren, wahrscheinlich auch pupertätsbedingt...?!
    Die Depression mit11, 12 Jahren, nicht alleine sein wollen, und wenn ja tieftraurig,
    leer hab nur geweint. ist aber nie thematisiert worden auchnicht nach Suizidv.,
    erst nach Trennung von meinem 1. ´mann (war immer gut zu mir) aber ich trennte mich und litt wie der, der verlassen wurde - ganz schlimm und ein neuer schwerer depressionsschub, meine erste therapie, die dann 7 jahre dauerte.

    LG erdbeere

  2. #52
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 161

    AW: Aggressiv durch ADHS????

    Hallo,

    ja das kenne ich auch sehr gut. War als Kind auch eher die Ruhige die sich alles hat gefallen lassen. Wurde dadurch auch gemobbt.
    Habe aber so richtige Ausraster auch gehabt. Habe einem Jungen im Streit eine Holzschublade auf den Kopf gehauen. Der hatte danach ein Loch im Kopf.

    Oder als ich mich wie so oft mit meiner Schwester gekloppt habe, rammt ich Ihr mal einen Bleistift in den Rücken. Den schwarzen Punkt davon sieht man heute noch-Schäm!!!

    Das erschreckt mich noch heute wenn ich dran zurück denke.

    Aber auch heute noch wenn ich mich überfordert fühle bzw. mich jemandem Wortmäßig unterlegen fühle, ziehen aggressive Gefühle in mir hoch.


    Habe mich teilweise auch bei solchen Gefühlen dann selbst verletzt. Die ganzen Probleme versuche ich aber mit Verhaltenstherapie und Medikamenten gegen Stimmungsschwankungen in den Griff zu bekommen.


    Liebe Grüße


    Nicola

  3. #53
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Aggressiv durch ADHS????

    Hallo Nicola,

    da fällt mir ein, meine Cousins mußten auch immer leiden unter mir.....:-(

    LG ERdbeere

  4. #54
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Aggressiv durch ADHS????

    Hallo Erdbeere2011,
    also ich war als Kind und Jugendliche agressiv und bin schnell ausgeflippt.

    Auslöser für meine Agressionen und unkontrollierten Wutausbrüche waren drei Dinge.
    1. es hat mal wieder was nicht auf Anhieb geklappt
    2. ich stecke meine Erwartungen an mich selbst zu hoch und erfülle diese nicht
    3. ein bestimmter Typ Mensch

    Was Punkt 3 betrifft, sind das Menschen in meinem Umfeld, die wussten (instinktiv) ganz genau wo der Hebel ist, um mich auf wütend "umzuschalten" .

    Beispielsweise meine Mutter konnte das (unbewusst) sehr gut. Immer dieses Nörgeln. Ich hatte immer den Eindruck nicht gut genug zu sein.
    Tja und dann ist mal wieder was an die Wand geflogen. Aber eigentlich war es ja mehr eine Wut gegen sich selbst, weil ich ja nicht
    so funktionierte, wie ich sollte.

    Als Heranwachsende hat mir der Sport (vor allem Kampfsport) geholfen, ruhiger zu werden und nicht gleich auszuflippen. Naja nach
    ein paar Stunden Sport die Woche war man einfach zu müde um zu streiten oder aggressiv zu werden.

    Im Gegenstatz zu Dir bin ich so im Laufe der Jahre ruhiger geworden. Also ich glaube der letzte Teller flog , als ich 27 J. war.
    Wenn heute was nicht klappt oder mir mal wieder jemand auf den Nerv geht, kann ich natürlich immer noch grummelig und zickig reagieren, aber anstatt auszuflippen, versuche ich innerlich oder auch räumlich eine Distanz zu schaffen.

    LG

  5. #55
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Aggressiv durch ADHS????

    Hallo Kimi,

    beneidenswert, dass du das jetzt so toll schaffst...!:-)

    ich muß noch eine stück weg bis dahin gehen.....

    meine mutter hat auch vieles in mir ausgelöst!

    glg Erdbeere

  6. #56
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Aggressiv durch ADHS????

    Hi Erdbeere2011,

    sich durch bestimmte Menschen nicht mehr in Rage bringen zu lassen ist schon ein Stück Arbeit.
    Zuerst differenziere ich zwischen wichtigen und unwichtigen Menschen. Unwichtige Menschen ignoriere ich einfach, soweit es geht.
    Klar geht manchmal der Puls hoch. Aber ich hole mich mit Gedanken runter wie : "Derjenige ist es nicht wert, dass ich mich aufrege" oder
    "Ich muss mit diesem Menschen ja nicht zusammenleben oder heiraten".


    Tja, diese Sache mit meiner Mutter ist da ein bißchen komplizierter. Wut und Aggression kann meine Mutter bei mir heute
    noch auf Knopfdruck aktivieren. Ich kann mit ihr, auch heute noch, nicht länger als drei Tage verbringen. Dann kriege ich die Krise.
    Also sie ist ja auch nicht wirklich böse, aber das Nörgeln ....
    Ich denke dann an mein Gebet der Gelassenheit und weiß einfach, dass ich es nicht ändern kann und das es sich nicht lohnt sich
    aufzuregen.
    Warum sollte ich mir, durch wen auch immer, meine Stimmung vermiesen lassen ? Das kostet meine Nerven und die brauche ich
    für wichtigere Dinge im Leben. Außerdem ist unser Leben viel zu kurz.

    LG

  7. #57
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Aggressiv durch ADHS????

    ...du hast vollkommen recht,,,, aber ich kann einfach irgendwann nicht mehr gelassen bleiben, ich schlucke schon viel, gehe nicht bei der erstsen möglichkeit in die luft...., aber dann um so mehr... , gerade das beste beispiel, meine mutter, die bringt aber auch schoten,
    so dass meine beste freundin schon sagt, das sie unmöglich ist.

    lg

  8. #58
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 41

    AW: Aggressiv durch ADHS????

    Hy Aggressiven ...

    Meine Erfahrungen mit Ausfilpppen... oh oh oh

    Bin 38 j Raste des öfferen immer noch AUs,....

    Ich brauche nur etwas falsches in meine Kehle zubekommen und der Schalter ist umgelegt.... Rate jeden dann lieber mir aus den Weg zu ghehen...

    Sachen an die Wand zu schmeissen Ja das Problem kenne ICh sehr Gut... Passiert mit Heute noch des öfferen meisteren mit meinen (EX) Freundinen
    die mit mir bestimmt Kein gutes Leben hatten.........

    MUTTI ja die hat es Gelernt mich auf die Plame zubringen..... Aber seit ca 10 Jahren hat sie aufgegeben mit mir zu steitren oder mir zu wiedersprechen

    egal was passiert oder ich heute noch anstelle Sie Gibt mir immner Recht Traut Sich nicht mir zu wieder sprechen......

    Arme Mutti was sie mit mir alles mitmachen mußte............... Aber egal WANN und WO oder Wie sie steht immer auf meiner Seite oder ZU Mir....

    Dafür sind MÜTTER da egfal was die Töchter oder Sohn anstellen....... Wenn Nicht muß Ich den Spruch ändern

    (Alles Schlampen bis auf Mutti) Grins

    Guten Morgen erstmal ihr lieben

  9. #59
    Burningdevil

    Gast

    AW: Aggressiv durch ADHS????

    Eigentlich bin ich recht ruhig beziehungsweise gibt es nur sehr wenige Menschen
    die mich zur Weißglut treiben können.

    Sind Menschen mir wichtig und stehen mir allerdings nahe,
    so passiert das schon eher das ich auch mal ausklinke.

    Es fängt an damit das sie diejenigen sind die einen verletzen können,
    meistens sind es sachen die man an sich selbst schon MIST findet und sich sehr unter Druck setzt
    um nicht als versager dazustehen denn fühlen tun wir uns ja häufig als solche.
    Also ist Kritik und unter Druck setzen von den Menschen die einem was bedeuten
    schon oft verletzend und erniedrigend ( zumindestens empfinde ich das so)
    dann werde ich wütend weil es mich verletzt
    und dann fühle ich mich von allem so sehr in die Ecke getrieben
    das ich nur noch reagiere wie ein verletztes Raubtier.

    Verstehen tut das keiner dieser Personen weshalb man dann als agressiv oder irre abgestempelt wird.
    Die machen es sich dann auch leicht.

  10. #60
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Aggressiv durch ADHS????

    Sind Menschen mir wichtig und stehen mir allerdings nahe,
    so passiert das schon eher das ich auch mal ausklinke.
    Ja. Das beobachte ich auch an mir so wie du es beschreiben hast ... aber nicht immer.

    Manchmal reitet mich ganz plötzlich auch bei ganz fremden der Teufel. Dann muss ich unbedingt den Opa, der sich nur beschwert hat dass ich blöd vor dem Behindertenparkplatz stehe (und da hat er objektiv Recht) dumm anmachen anstelle einfach einen Meter vorzufahren... wie ich mich dann anschließed schäme ...

    Oder ich musste mal (schon eine Weile her) die armen Tierschützer die immer auf der Straße stehen und Unterschriften sammeln (ich liebe Tiere) damit schocken, dass ich behaupte, es gäbe für mich nix schöneres, als kleine, weiße pelzige Wesen zu quälen ... am besten die mit langen Ohren ... das würde richtig entspannen ... sollten sie auch mal versuchen ... den Reaktionen nach zu schleißen haben die mir den passionierten Tierquäler wirklich geglaubt ... zum Glück war's in einer fremden Stadt ... auch eine Form der Aggression ... meine Frau war dabei, die ist im Boden versunken ... war dann 200m weiter als ich mit den armen Fertig war und die mit der Welt ...

    Anschließend hab ich der Organistation was überwiesen ...aber mir haben eigentlich die Sammler, vor allem die jüngeren echt leid getan im Nachhinein ...



Seite 6 von 7 Erste ... 234567 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Verdauungsprobleme durch ADHS?
    Von ichnicht im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 3.03.2012, 00:05
  2. Concerta 54: Aggressiv / Aggressionen
    Von 0815 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 7.03.2010, 22:30
  3. ADHS: Ritalin und trotzdem aggressiv und impulsiv
    Von Kerstine im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 20:15

Stichworte

Thema: Aggressiv durch ADHS???? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum