Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 25 von 25

Diskutiere im Thema Erhöhter Bedarf an Zucker... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Erhöhter Bedarf an Zucker...

    Das kommt auf die Menge an. Mein ältester Sohn wird bei zuviel Süßes noch hibbeliger. Auch bei zuviel Kohlenhydrate, besonders am Abend. Doc meinte, Abends braucht der Junge keine Energiezufuhr, dass hält ihn bloß noch wacher.

  2. #22
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 600

    AW: Erhöhter Bedarf an Zucker...

    Frustchaot schreibt:
    Das kommt auf die Menge an. Mein ältester Sohn wird bei zuviel Süßes noch hibbeliger. Auch bei zuviel Kohlenhydrate, besonders am Abend. Doc meinte, Abends braucht der Junge keine Energiezufuhr, dass hält ihn bloß noch wacher.
    was sind zuviel kohlenhydrate?

  3. #23
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Erhöhter Bedarf an Zucker...

    Zu viel Kohlenhydrate hat man, wenn man der üblichen Ernährungspyramide folgt ... da sind die nämlich ganz unten, gleich über den Getränken. Dies ergibt einen Anteil von 60% und mehr am Essen über den Tag verteilt. Wenn man die KHs nach oben schiebt, zu Gunsten von Gemüse und Eiweissen, dann käme man auf gesündere Prozentzahlen (höchstens 40%).

    Zum Zucker allgemein: der muss nicht verstoffwechselt werden, denn Glucose ist bereits die Nahrung fürs Hirn, kann die Blut-Hirn-Schranke überwinden. Dass der Zuckerhaushalt bei vielen Leuten gestört ist hat nichts mit ADHS zu tun, sondern mit den modernen Ernährungsgewohnheiten! Daraus entsteht das metabolische Syndrom, und zuletzt dann Diabetes. Ist also nicht lustig! Vor allem nicht, dass heute bereits Kinder an so genanntem "Altersdiabetes" (Typ II) erkranken sollte uns mal nachdenklich stimmen!

    Der Körper ist ausserdem in der Lage, auch aus Fett Zucker zu produzieren, das ist dann Verstoffwechselung. Das geschieht vor allem wenn man sich bewegt! Leider haben unsere Organe das durch schlechte Ernährung teilweise verlernt, man kann es ihnen aber wieder "beibringen"! Wenn wir aber immer weiter schnellen Zucker (Süsses, Pasta, Kartoffeln, Reis, aber zb auch Karotten usw.) massenweise in uns rein stopfen dann kann das nicht geschehen. Dieser überschüssige Zucker wird nämlich in Fett verstoffwechselt und lagert sich dann in den schönen Pölsterchen ab, schlicht gesagt, wir verfetten ...

    Ach, ich könnte jetzt noch ewig darüber referieren, habe ehrlich gesagt auch nicht alles gelesen, aber ich denke wenn man sich gesund ernährt (viel Gemüse, Vollkorn statt Weissmehl, genügend Eiweiss ... ) und ausreichend Bewegung hat, dann sollte das mit dem Zuckerhaushalt schon klappen, ob mit oder ohne MPH

  4. #24
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Erhöhter Bedarf an Zucker...

    Ich hab´ gerade eine echt schlimme Phase, denn ich bin süchtig nach Schokolade und anderem Süßkram. Meine 12-13 kg zu viel auf den Rippen werd´ ich nicht los, wenn ich so weitermache. Und Sport mache ich leider nur sehr unregelmäßig. Süßkram ist für mich meine Art um den Alltagsstress zu bekämpfen. Ich hasse Stress wie die Pest und greife schnell zu Süßigkeiten, wenn mich was nervt. Natürlich weiß ich, dass das nicht gut ist. Aber momentan ist mein Wille nicht stark genug um davon abzulassen.

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Erhöhter Bedarf an Zucker...

    @ weiße Rose : Ich kann dich echt gut verstehen.

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Wie groß ist der Coaching-Bedarf ?
    Von bindi im Forum ADS ADHS: Coaching
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 1.09.2010, 14:52
  2. Nachwirkungen MPH (Methylphenidat)/Einnahme nach Bedarf
    Von Seb im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 3.08.2010, 19:30
  3. erklährungs bedarf
    Von David im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 22:09

Stichworte

Thema: Erhöhter Bedarf an Zucker... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum