Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema suche nach faktorX (oder: wo sind die türen?) im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 141

    suche nach faktorX (oder: wo sind die türen?)

    Gerate z.Zt. wiedermal in diesen Zustand, den ich so schwer beschreiben kann:

    Ein unbestimmtes Gefühl, daß irgendetwas entscheidendes fehlt. Ein Puzzleteil, ein Tropfen, ein Hinweis, ein Rädchen im Getriebe, das Schloß, daß sich mit irgendeinem der tausend Schlüssel öffnen läßt, die Abzweigung, die aus dem Labyrinth führt... Where are the doors?

    Im Hintergrund haben sich schon wieder so viele neue Pläne, Einfälle, Ideen und Vorhaben aufgetürmt, daß Alles durcheinanderpurzelt.
    Ich hab den Überblick verloren, lauf immer wieder hin zu dem beängstigend verwirrenden Berg, und stocher drin rum.
    Zieh ein Teil heraus, überlege, was ich damit anfangen kann. Schiele auf die ganzen übrigen Teile. Nehm ein andreres in die Hand...

    Entscheide mich für ein Drittes, aber dann fällt mir auf, das ein Viertes doch viel dringender ist. Aber das wäre mit 2 oder 3 anderen Voraussetzungen verbunden, was war das noch gleich? Ich fange an danach zu suchen, und krame weiter herum, und plötzlich gerät der ganze Berg ins wanken, und ein Schwall von Ideen, Plänen und Vorhaben prasselt auf mich nieder, daß mir die Ohren dröhnen.

    Puh, jetzt muss ich mich erstmal erholen
    Aber dieser Berg an Plänen läßt mir keine Ruhe
    Erstmal weglaufen, verstecken, ablenken - Neinneinein, Chaos-Berg lassmich, ich kann dich garnicht sehn

    Nach einer Weile geh ich zurück, zu meinem kleinen, großen Chaos-Berg, und wir versöhnen uns wieder. Und ich zieh wieder ein Teil heraus, überlege was ich damit anfangen kann... so dreht sich das im Kreis. Tage, Wochen.

    Und dann kommt dieses Gefühl, daß irgendwas fehlt. Damit ich die Türen sehe. Denn es ist ja nicht immer so. Immer wieder kommt plötzlich eine Phase, da blick ich durch, veschaff mir Ordnung, und setze ein paar Schritte meiner Pläne um. Aber was zum Teufel bringt mich dazu, und was hält mich auf???
    Was ist das bloß, verdammt!? Diese große Unbekannte, dieser FaktorX.

    Entdecke da einfach keine Konstante, keine Regel. Und falls es gar keine gibt, wie regulier ich´s dann bloß?

  2. #2
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: suche nach faktorX (oder: wo sind die türen?)

    Hallo wirrkopf,

    ich hab zwar schon länger keine Ideen und Pläne mehr, aber ich hatte sie mal und denke zu wissen, was du meinst.

    Meine Idee (oh, kleine Ideen habe ich wohl doch noch) ist, dass es nicht von innen induziert wird... also die Phase, in der man plötzlich klarer sieht und denkt und handlungsfähig wird, wird von äußeren Einflüssen gestartet...
    Das können sein: "ausversehen" gelungene Aktionen, Anerkennenden Worte von wichtigen Menschen, aber auch banale Dinge, wie ein Bericht über erfolgreiche Menschen, verwirklichte Ideen anderer usw.
    Die geben vermutlich den Anstoß... und ich denke, man merkt es vllt. gar nicht so deutlich, dass es solche Dinge sind. Deswegen kommt es gefühlt aus heiterem Himmel.

    Also ich weiß, dass es bei mir oft von außen kam... der Schub, der etwas verändert.
    L.G.
    happypill

  3. #3
    Chaosfee

    Gast

    AW: suche nach faktorX (oder: wo sind die türen?)

    Puh, jetzt muss ich mich erstmal erholen
    ohje.. das ist auch echt anstrengend. Kenne das soo gut. Mir fehlt die gleiche Konstante, wenn Du x bestimmen kannst bitte mit Lösungsweg zusenden.

    .. hier noch mal meine bisherigen Lösungsansätze:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1966745_f260.jpg
Hits:	14
Größe:	9,1 KB
ID:	4505
    vielleicht kannst Du das einfach in Deine bisherigen einbeziehen.. und schwups

    überlege noch mal ein bisschen

  4. #4
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: suche nach faktorX (oder: wo sind die türen?)

    hmmm...
    wie soll man eine Lösung finden, ohne die Symbole und den Verlauf zu kennen?

    Das wäre als ob ich eine Rechenaufgabe zu lösen versuche, ohne die Rechenzeichen und -wege zu kennen. Da kann man nur raten... und mit Glück landet man auch einen Treffer, aber dann wird man für immer auf sein Glück angewiesen sein...

    Und man kann andere für sich rechnen lassen...dann wird man auf andere angewiesen sein....


    ich hatte gedacht hier kämen vllt. noch weitere Ideen:
    Wie kommt man denn rein in eine solche Phase? Wie ist der Ablauf und was beendet sie?

    Der Verlauf ist doch oft so, dass man sich an einer Sache festbeißt, sich darauf focussiert und alle anderen (ebenso wichtigen Dinge) nur noch mit laufen oder sogar brach liegen...
    Dann hat man vllt. Erfolg in der focussierten Angelegenheit, aber der Genuss ist kurz, weil die unerledigten Dinge, all das Liegengebliebene plötzlich wieder sichtbar wird. Und so wird der Erfolg, der einen aufs Neue motievieren könnte, vom Misserfolg in anderen Bereichen überdeckt und wirkt ncht mehr als neuer Antrieb...


    Ich würde es so darstellen:
    Man hat seine Ideen und Pläne gesammelt im Gedankenlager:
    Das Gedankenlager ist eine Scheune und die Ideen und Pläne sind Materialien wie Holz Stroh und Heu (soll nicht heißen man hätte nur Stroh im Kopf).

    Jetzt kommt von Aussen ein Reiz = Funke, der ein Feuer entfacht... wir brennen auf einmal für unsere Ideen und Pläne... man schürt das Feuer und staunt... bis irgendwann nur Asche und Rauch übrig bleibt und man erschrocken feststellt, dass man nicht nur das Feuer hätte bewundern sollen, sondern nebenher besser mal weitere Materialien gesammelt hätte... Dann ist das Feuer vllt. manchmal kleiner aber es geht nicht aus....
    Und so steht man da... ausgebrannt... von vorne beginnend(wenn man sich denn von dem Schock erholt hat) und sammelt wieder die Scheune voll ( das Material sind Energie und ein Weiterdenken, achten auf andere wichtige Dinge des Lebens)
    Das Feuer ist die Hoffnung, die wir haben und der Glaube an uns selbst.
    Der Funke ist die Inspiration und die Motivation.

    Wenn diese Theorie also stimmt, sollte man wissen wie man Funken erzeugt , worauf man achten muss, damit das Feuer nicht ausgeht, und was man sammeln muss um es zu erhalten und wo man das alles findet usw....

    UND man muss sich bewusst machen und akzeptieren, dass diese Sammelei nie aufhört... Das ist ja auch oft ein Frustfaktor. Wie oft noch? Wie lange muss ich das noch aushalten...
    Ein Leben lang, lautet die Antwort... meines Erachtens....
    Das Leben IST ein Sammeln und Feuer schüren mit tausend Dingen die zu beachten sind.... und wenns dumm läuft, geht es aus. Dann muss ich wissen wie ich es entfache oder wer es mir zeigen kann...


    So, hat noch jemand Vorschläge?
    Ich glaube dieses Thema ist ein grundlegendes ADHS-Thema...

    Aber man kann auch sagen:
    Das ganze Leben ist ein Quiz... und wir raten raten raten



    und tschüss...................... ..
    happy

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    AW: suche nach faktorX (oder: wo sind die türen?)

    Hey happypill,

    das ist wirklich ein sehr schöner anschaulicher bildlicher verlgeich!
    Ich mag sowas!
    Du hast recht mit deiner ansicht, ich denk auch das man genau diesen funken finden muss
    und sollte grad keiner zu hand sein,
    muss man eben selbst sehen wie man das feuer am brennen hält....

    vielleicht mehr holz sammeln?
    Damits wenigstens so lange weiter brennt bis wir einen neuen funken oder noch mehr holz gefunden haben?

    Also mir hat es geholfen mir meiner eigenen Erfolge bewusst zu werden!
    Wann tun wir das schon, an uns selbst glauben?

    Ich kann mein Feuer auch nicht immer lichterloh am lodern halten
    aber ein kleines feuerzüngelchen geht dann meistens doch

    Ich denk mir dann immer, hey kuck ma was du scho alles geschafft hast...
    da geht doch noch mehr!
    Und kuck wer dir alles zur seite steht!

    Blickwinkel ändern is oft der springende Punkt denk ich.
    Denn wie oft, wir kennen das wohl alle, kommen wir in die Versuchung uns mit den "normalos" zu vergleichen!
    Denken uns, unsere leistung wär doch im allgemeinen verglichen mit anderen echt dürftig...
    Schluss mit Vergleichen!

    Denn wir sind einzigartig!!!
    Unser kopf tickt eben anders und deshalb sehen auch unsere erfolge anders aus!

Ähnliche Themen

  1. Suche ADS Arzt und/oder Klinik in München oder 150 km Radius
    Von Chilischote im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.01.2011, 15:30
Thema: suche nach faktorX (oder: wo sind die türen?) im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum