Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Diskutiere im Thema Musikempfindung bei ADS- / ADHS-Betroffenen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 60

    Musikempfindung bei ADS- / ADHS-Betroffenen

    Hey liebe AD(H)Sler ,

    Und zwar wollte ich wissen wie es bei euch mit der Musik ist ...achtet ihr besonders auf die Texte oder eher auf die Melodie + Beat oder Flow(Art des Textes wiedergeben) vom Künstler ? also ich merke das wenn ein Beat mir zusagt ich förmlich begeistert bin und manchmal echt "ausrasten" könnte körperlich voller Euphorie da reicht es wenn ich das Lied 1 mal gehört habe ...wobei bei langsamen Liedern ich generell abgeneigt bin und sofort weiterdrücke ich steh ganz und gar nicht auf sentimentale Musik, wenn mir die Melodie nicht gefällt ...kann es sein das ADHS´ler eine andere Musikwahrnehmung haben als " Normalos " ? bzw es auch manchmal auf deren Stimmung ankommt was sie hören etc ?

  2. #2
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: Musikempfindung bei AD(H)S´lern

    Hmmm Hallo Virtual,

    interessant, was Du da fragst..

    Mal nachdenken. Also es gibt langsame Stücke, die ich sehr gern höre: Beyonce K. "Halo" oder "Run" von Leona Lewis (Vor allem bei Supertalent von Andrea Renzullo gesungen, voll das Hämmerchen!).. bzw. Metallica "Nothing else matters",. die dreh ich richtig laut auf.. Die ersten beiden kann ich nur hören, wenns mir gut geht. Sonst werden die Augen hochgradig inkontinent.. Ganz schlimm auch bei "In the arms of an angel" von Sarah Mc Lachlan... Metallica geht immer!!!

    Ansonsten bin ich eher musikmäßig der flotte Typ.. so Richtung David Guetta oder wie heißt der noch.. Pitbull.. da könnt ich im Auto schon das hampeln anfangen.. oder dieses "On the floor".. Mein Kind entwickelt langsam so ein frühkindliches Fremdschämen für mich.. Die lacht dann verlegen.. Versteh ich gar nicht...
    Disco mag ich gar nicht, aber so zu Hause ja.. da schwing ich auch gern das Füßchen.. was ich auch mag.. zu Schlager nen schönen Fox tanzen.. Jajaajaaaa.

    LG Schnubbel..

    Ach so, worauf ich höre... der Text kommt als Zweites.. wenn mir eine Melodie nicht zusagt, mag ich auch den Text nicht hören..

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Musikempfindung bei AD(H)S´lern

    hallo,
    das istn n k00les thema was mich auch voll interessiert.

    bei mir muss was besonderes sein, es muss sich von der standard musik abheben.

    eigentlich höre ich alles, was irgendwie besonders auf mich wirkt, kann das nciht so gut erklären :-S

    hauptsächlich höre ich deutschen hiphop (früher bushido, jetzt zB king orrgasmus one)
    ich hhöre auch sehr viel taktloss ( ^^) ist halt eig voll krank die musik fast niemanden gefällt das, aber ich finde das irgendwie toll
    ist einfach mal ganz andere musik

    manchmal hab ich auch das gefühl wenn niemand ein bestimmtes lied mag dann gefällt es mir ^^

    die beats ergeben einfach ein viel besseren "zusammenhang" als sone standard musik wie die die in den charts läuft. ich hasse standard musik ^^
    ist irgenddwie schwer zu erklären

    mich begeistern aber auch andere musikrichtungen, ich habe voll viele klassische oder "heavy-metal" lieder die ich total mag
    aber finde auch das sie ehr schnell sein müssen

    ich glaube auch das wir musik anders wahrnehmen oder auf andere eigenschaften der musik achten

    und ich hab das auch... ich höre manchmal die ersten 15sek von einem lied und weiß schon das mir das nicht gefällt

    mfg

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 60

    AW: Musikempfindung bei ADS- / ADHS-Betroffenen

    Hehe und genauso ist es bei mir auch ...höre eig auch Queerbeet in dem Genre aber der Text kommt bei mir auch an 2 Stelle ...wenn der Beat + Flow passt dann reicht das meistens schon erst wenn ich ein Lied immer und immer wieder achte ich so langsam auf den Text und den Inhalt der damit in Verbindung steht. Hab auch einige Heavy Metal Lieder die ich gern höre bzw mag ich allgemein die Gruppe Rammstein aber nur ihre alten Alben die kann ich mir immer geben ...hab dann auch sone Phasen wo ich immer nur einen bestimmten Künstler eine Zeitlang höre bis ich wieder einen oder etwas neues bzw altes entdeckt oder ausgegraben habe was ich lange nicht mehr gehört hab oder eben lerne neue Musik kennen.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Musikempfindung bei ADS- / ADHS-Betroffenen

    jaaa rammsteinb mag ich auch nur die alten lieder

    und das ich oft ne lange zeit nur einen künstler höre habe ich auch voll oft

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Musikempfindung bei ADS- / ADHS-Betroffenen

    Musik spielt schon seit über 20 Jahren eine extrem wichtige Rolle in meinem Leben. Damals habe ich den Hard Rock und Heavy Metal für mich entdeckt, und diese Art von Musik hat mich bis heute nicht losgelassen. Ich verstehe nicht, warum viele Menschen diese Musik als aggressiv empfinden. Im Rock und Metal gibt es so viele unterschiedliche Sparten, die teilweise echt wenig bis nichts miteinander zu tun haben. Ich mag die Einstellung vieler Leute aus der Szene, die ihre Tonträger grundsätzlich als Originale kaufen (ich sammle Vinyl, CD´s und Tapes) anstatt alles aus dem Netz runterzuladen wie die 08/15-Charthörer. Und ich liebe es, auf Konzerte und Festivals zu fahren und dort viele liebe Gleichgesinnte zu treffen.

    Bei mir hängt es oftmals auch von der Stimmung ab, was ich gerade höre... und vom Wetter! Es gibt Stilrichtungen, die ich fast nur bei Regen, Schnee, Nebel und Kälte genießen kann und auf die ich bei strahlendem Sonnenschein absolut keine Lust habe. Im Gegensatz zu einigen Freunden und Bekannten von mir lasse ich mir aber die Stimmung von traurigen Songs nicht vermiesen. Die Musik gibt mir Kraft in Phasen, in denen es mir schlecht geht. Ich bin sehr froh, dass ich meine Musik habe. Sie gibt mir unheimlich viel.

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Musikempfindung bei ADS- / ADHS-Betroffenen

    "die Musik gibt mir Kraft in Phasen, in denen es mir schlecht geht"
    das kenne ich auch, hab manchmal das gefühl ohne musik würde ich den alltag nicht überstehen

    find ich voll krass das so viele auch so denken

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Musikempfindung bei ADS- / ADHS-Betroffenen

    ^Das kann ich auch voll bestätigen, Musik kann unheimlich viel Kraft geben. Habt ihr auch ein (oder mehrere) "Trost-Lied(er)"? Also irgendwas, was mann immer dann spielt, wenn man fix und alle ist und nicht mehr weiter weiss. Und das gibt einem dann Kraft. Bei mir wäre es momentan zur Beruhigung "Down by the sea" von den "Von Hertzen Brothers" (ist eine finnische Band ) oder "Nichts bleibt mehr" von "Saltation Mortis".

    Ansonsten ist es wohl oft eine schöne Melodie, die mir zuerst an einem Lied gefällt. An guter zweiter Stelle vielleicht dann der Rythmus. Ich mag es, wenn der etwas ausgefallen ist. Und was mir z.B. in der Musik von den "Von Hertzen Brothers" gefällt, sind die großen Kontraste innerhalb der Songs, von laut zu leise, usw. Da krieg ich immer Gänsehaut.

  9. #9
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 564

    AW: Musikempfindung bei ADS- / ADHS-Betroffenen

    Für mich ist Musik auch total wichtig. Ohne Musik wäre mein Leben fad. Da kann ich nicht drauf verzichten.

    Meist höre ich Black Musik, Soul, bissel Hip Hop. Ach eigentlich kann ich alle gar nicht aufzählen.
    Ich mag aber auch viel Deutsprachige Musik, ich liebe Xavier Naidoo oder die Söhne Mannheims. Ihre Texte sprechen mir oft aus der Seele. Geht mir auch sehr nah.
    Texte sind mir auch wichtig, wenn ich sie versteh versteht sich Genau wie ich wenn ich ein Buch lese, tauch ich in dem Text, oder der Geschichte total ab.

    Jetzt bin ich leider zu müde, um weiter zu schreiben ,

    Gruß Träumerle

  10. #10
    Mistvieh

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 575

    AW: Musikempfindung bei ADS- / ADHS-Betroffenen

    Hipp Hopp, Rapp und solch Zeugs kann ich garnicht haben, da bekomme ich richtig schlechte Laune.

    Was mich ganz gut anspricht ist Mozart, Wagner, Techno und Militärmärsche.

    Gibt aber auch Sachen wo mir die Texte wichtig sind, gesetzt den Fall es sind recht böse, wie zum Beispiel "Schwarze Grütze", Georg Kreisler usw.

    Viele Grüße

    Lumpi

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Bezug zu euren ebenfalls von ADHS betroffenen Eltern?
    Von Janie im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 6.10.2010, 17:29
  2. ADHS aus der Sicht eines Betroffenen
    Von carncer im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 6.07.2009, 22:53

Stichworte

Thema: Musikempfindung bei ADS- / ADHS-Betroffenen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum