Seite 4 von 8 Erste 12345678 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 77

Diskutiere im Thema ADS / ADHS und Haushaltsführung im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 564

    AW: AD(H)S und Haushaltsführung

    Hallo Nicci,

    ich brauche morgens eh ziemlich lange um überhaupt in den Tag zu kommen. Ich weiss nicht ob ich das gerade schaffe. Ich glaub ich darf mich jetzt auch nicht überfordern, gerade in der Phase wo ich bei der Arbeit die Wiedereingliederung habe. Ich war ja jetzt ziemlich lange krank. Muss mich erstmal von der Depression erholen.
    Alles schwierig, ich möcht immer alles schnell auf einmal.
    Ich übe mich in Geduld ( ggggrrrr, ich versuchs )
    Erstmal wieder fit werden, dann die Wohnung in Angriff nehmen.

    Ich arbeite übrigens meist erst ab Mittags bis spät Abends.

    Ich habe nicht viele Freunde, eine ist aber gerade zu einer wahren Freundin geworden, sie hilft schon oft mit, als Starthilfe meint sie, kauft auch schon mal für mich Lebensmittel ein, als das Krankengeld so knapp war. Aber immer kann ich sie auch nicht "belästigen", da sie noch zwei kleine Kinder hat, und selbst einen chaotischen Haushalt hat. Aber sie möchte mir helfen, weil sie solch schwierige Sitiationen kennt ( als ihr Mann verstarb hat sie auch viel Hilfe bekommen, daher möchte sie auch Hilfe geben )

    Danke dir für deine Gedanken,
    gruß ein müdes Träumerle

  2. #32
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 564

    AW: ADS / ADHS und Haushaltsführung

    Ach eins noch...ich war heute inspiriert von euch und habe den Flur bei mir aufgeräumt
    Jetzt kann ich auch wieder die Tür aufmachen, falls es mal klingelt !

  3. #33
    Simply me

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 2.266

    AW: ADS / ADHS und Haushaltsführung

    Hallo!

    @Träumerle78
    Danke für den Schmunzler am Morgen.

    Ja, Haushalt und Organisation ist bei mir auch so ne Sache. Erstmal hab ich bei mir in nem Regal zwölf Ablagen in die ich alles reinsortier. Einen für Banksachen, Arztberichte etc. So sind sie zwar noch nicht abgeheftet, aber ordentlich sortiert und können dort auch mal ne Weile liegen bleiben.

    Hausarbeit hängt stark von meiner körperlichen Verfassung ab. Manchmal kann ich schlicht nix tun, weil ich wie das sprichwörtliche Elend auf der Couch liege und keine Kraft habe. Das versuche ich dann an Tagen zu kompensieren, an denen ich fitter bin. Und dann nehme ich erstmal die Sachen in Angriff, die mir keine Mühe bereiten und leicht erledigt sind. Dadurch hab ich Erfolgserlebnisse weil ichs schaffe und krieg Auftrieb.

    Ansonsten hilft nur: Gleich machen. Nach dem Essen Teller gleich in die Spülmaschine, abgezogene Bettwäsche gleich in die Wäschetonne, usw. Auch wenns mich viel Überwindung kostet, weil ich völlig geschafft bin. Denn wenn ichs nicht gleich mache, kanns tagelang liegen bleiben. Da fällt mir auf, das ich deswegen schon oft von meinen Eltern getadelt wurde. Ach ja, und: Aufschreiben, aufschreiben und nochmals aufschreiben. Spontan Krisenherde erkennen geht nur begrenzt. Drum schreib ich auf was ich sehe, das getan werden muß. Und das arbeite ich dann langsam, Stück für Stück ab, ohne Zeitplan. Erfolgserlebnis inklusive. Ebenso wenn ich Anrufe tätigen oder etwas besorgen muß, gehts nicht ohne Liste, sonst vergeß ich wieder die Hälfte.

    Gruß,
    Seraphim

  4. #34
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 56

    AW: ADS / ADHS und Haushaltsführung

    Hallo Nicci

    Das mit der Ordnung ist bei mir genauso.
    Pläne, Listen usw. habe ich auch alles durch aber das geht 2 tage gut.

    Ich habe auch durch die Kinder ein morgendliches Ritual, aber danach war alles auf gut Glück.
    Gerade wenn ich mich an den Rechner gesetzt habe war alles um mich herum ganz weit weg.

    Denke das ich es mit MPH in den Griff bekomme, es wirkt schon ziemlich gut.

    MfG Virgil

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 116

    AW: ADS / ADHS und Haushaltsführung

    Hallo Nicci,

    die Probleme habe ich auch. Irgendwie brauche ich immer Anreize von außen, damit ich meinen Alltag strukturiert kriege. Da hilft es mir zB dass ich nicht alleine wohne. So macht mir die Hausarbeit dann auch mehr Spaß in der WG und ich kann mich überwinden, mal was anderes als nur Fertiggerichte zu kochen und TK-Pizza zu backen. Abwasch usw. klappt dann auch recht gut. Nur mein Privat-Zimmer ist chaotisch - wenn ich keinen Besuch erwarte, räume ich auch nicht auf.
    To-Do-Listen? Hmm... plane stets am Vorabend für den nächsten Tag. Aber phasenweise klappt's mehr schlecht als recht, da mir zu viele Ausreden einfallen, um Unbequemes vor mir herzuschieben. Wenn ich teilzeit beschäftigt bin und feste Termine habe, geht's noch am besten, mir die freie Zeit sinnvoll einzuteilen. Aber den ganzen Tag selbstständig organisieren zu müssen, da ich z. Z. an der Dissertation schreibe ist zugegebenermaßen manchmal die Hölle. Man bekommt ja auch kein regelmäßiges Feedback von außen. Je mehr Freiheiten im Tagesablauf, desto mehr Entscheidungen muss man treffen und das kann schon manchmal überfordern. Dann fühle ich mich abends oft weniger fit, als wenn ich Vollzeit mit Überstunden gearbeitet habe.

    Lieber Gruß
    Camisinho

  6. #36
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.392

    AW: ADS / ADHS und Haushaltsführung

    Bei mir ist es aber auch so, dass sofort wieder Chaos herrscht, wenn ich nicht am Ball bleibe. Ich hab auch für mich gemerkt, dass es auch oft mit meiner Entscheidungsschwäche zu tun hat, z.B. was mache ich jetzt damit, werfe ich das weg? Hmm... und dann bleibt es meistens erstmal liegen und so bilden sich dann die Stapel. Es ist immer so eine Hau-Ruck-Aktion, da dann wieder "durchzugreifen".<br><br>Immer hin hab ich heute schon Wäsche gewaschen und eingekauft und alles eingeräumt...&nbsp;<br><br>Ic h schreibe meine Abschlussarbeit und muss mich auch komplett selbst strukturieren. Mir hat da aber auch ein Klinikaufenthalt (wegen Depression) letztes Jahr sehr viel gebracht. Ich versuche, immer etwa zur gleichen Zeit ins Bett zu gehen, aufzustehen, zu essen... und arbeiten und zu Hause räumlich komplett zu trennen, d.h. in der Bibliothek schreiben... das führt jetzt weg von der Haushaltsführung, aber so insgesamt "geordneter" sein oder mich darum bemühen hilft auch, das Chaos zu verringern in der Wohnung bzw. das besser angehen zu können, finde ich!

  7. #37
    Simply me

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 2.266

    AW: ADS / ADHS und Haushaltsführung

    Hallo Wühlmaus,
    kommt die Entscheidungsschwäche bei dir vom ADS?

    Gruß,
    Seraphim

  8. #38
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: ADS / ADHS und Haushaltsführung

    Halllo Camishinho,

    hey hey hey, ein ganz ganz ganz herzliches zurück im Forum .

    Weisst du, ich krieg das mit der Ordnung schon hin, aber es verlangt mir alles ab.

    Besuch hat auch noch nie reklamiert.

    Einen Trick habe ich herausgefunden. Der Flur und der Bereich, den man von der Türe aus sieht, der ist immer tiptop aufgeräumt.
    Für den Fall, dass jemand unvorhergesehen an der Tür klingelt.
    Denn es passiert oft, dass die Hauswartin am Abend vorbei kommt, und mir grauslichen Kuchen bringt.

    Dann habe ich aber ne Ecke im Zimmer, in der lagere ich im Moment alles ab, mit dem ich grad nicht weiss wohin damit.
    Diese Ecke müsst ich mal anpacken.

    Es stimmt aber schon, immer nur Ordnung für mich alleine zu haben, das geht ganz an die Substanz. Manchmal denk ich mir eben, mich störts nicht, also lass ich es.
    Aber es gibt auch Tage, an denen ich wirklich schöne Ordnung habe und das macht mir dann auch Freude.

    So, nun muss ich aber schnell weg, denn ich muss noch die Küche aufräumen.

    VVVVLLLLGGGGGG Nicci

  9. #39
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.392

    AW: ADS / ADHS und Haushaltsführung

    Hallo Seraphim,

    kann ich nicht so genau sagen, ob das mit dem ADS zu tun hat, ist mir nur irgendwann aufgefallen, dass sich Dinge auch anhäufen, weil ich mich nicht entschließen kann, etwas wegzuwerfen... meist fliegt dann bei einer beherzten Aufräumaktion ja so einiges raus.

    Liebe Grüße

  10. #40
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 564

    AW: ADS / ADHS und Haushaltsführung

    Hallo Nicci,
    aber nicht den grausigen Kuchen in deiner Chaosecke vergessen
    Sorry, ist OT, konnt mir es gerade nicht verkneifen ...

Stichworte

Thema: ADS / ADHS und Haushaltsführung im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum