Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Vorher Nachher Stimulanzien im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 34

    Vorher Nachher Stimulanzien

    Also wie schon in der Überschrift steht wollte ich fragen wie es bei euch mit und ohne ist. Bei mir machts sich ganz krass in bestimmten Gebieten bemerkbar.

    Mal vorneweg wird bestimmt ein großer Text wäre euch aber trotzdem sehr dankbar wenn ihr ihn durchlesen würdet und kommis dalassen würdet



    Selbstbewusstsein

    Ohne : Normal hab ich ein mikriges Selbstbewusstsein von anderen jedoch wird mir immer gesagt ich stotze nur so davon. Is halt ne Maske

    Mit : Ist jetzt zu wirklichem Sb. geworden muss nicht mehr kontrolliert werden sondern ist einfach da. Macht in soweit nicht wirklich viel aus in sachen wie man auf andere wirkt sondern man fühlt sich selber gut damit.


    Soziale Kompetenzen


    ohne : Mit vertrauten Leuten komme ich ganz aus mir raus und rede wirklich viel. Aber sobald ich nicht so vertrauten Leuten bin weis ich nicht was ich sagen soll wie ich mich mit jemandem Unterhalten. "Als ob den gegenüber das interesiert""Das kommt doch blöd""Die Person will gar nicht mit mir reden usw." sind dan üblich denkensweisen" Und wen ich dan mal was sage strahle ich dan die ganze Unsicherheit natürlich auch aus.

    mit: Ich rede einfach mit fast jedem ohne darüber nachzudenken wie es ankommt (natürlich denke ich darüber nach aber halt nicht in der üblichen worst case szenario denkensweise) Es geht eig. viel mehr von selbst das ich etwas sage. ohne is es so : Nachdenken was ich sage, Nachdenken wie ich es ausdrücken will , Nachdenken wie es ankommt , usw. Mit: ist es so das das eig gar nicht merklich passiert also Unterbewusst. So kann ich viel mehr aus mir rauskommen und Leute an mich ranlassen.


    Konzentration

    ohne
    : In der Schule (mach grad mein Abi) wirklich schlimm kaum ein wort mitbekommen wen dann in den ersten Stunden dannach in die immer wieder in dieGedanken abgedriftet erst für kurze Zeit dann immer länger. Daheim gings dann einigermasen wen ich alle 20 min ne Pause gemacht hab was natürlich zu stundenlangem nacharbeiten führt. Vorallem wen man erst Daheim anhand des ausgeteilten Blattes mitbekommt das ein Neues Thema angefangen hat


    mit : Es kann schon dazu kommen das ich dan einfach mal 3 - 4 Stunden lerne ohne mich erinnern zu können auch nur einmal abgedriftet zu sein.


    Geteiltheit: Wenn es dan aufhört zu wirken kan ich wirklich die gedankengänge die sich dan abwechseln genau so dem mit und ohne zuordnen.

    Der hang zur Perfektion: Ohne Medis is es extrem ich will alles perfekt haben Ordnung im Zimmer, Organisation wobei es aber immer das gegenteil ist alles unordentlich usw.

    Auf Medis ist es so das ich nich alles sooo Perfekt haben möchte dies dan aber auch verwirkliche.

    Drogenkonsum:
    Ich weis nicht wie es bei euch ist aber ich habe gehört das es bei adslern zu frühen und hohem Drogenkonsum kommt. Also bei mir wars mit 13 das Rauchen, mit 14 der Alk, mit 15 das Kiffen was wirklich schon früh ist und ich keines wegs Stolz drauf bin.
    Hab eig. nie drüber nachgedacht warum das so extrem sein könnte was sich ja jetzt herrausstellte. Den dan bin ich mit Amphetaminen (Speed) in Berührung gekommen ....
    Das Kiffen hab ich aufgegeben was auch gut so ist den bei Adslern wirkt das eher kontraproduktiv. Rauchen tu ich nach wie vor ne Schachtel am Tag und vieleicht mal jedes 2te Wochenende nen 6er Bier. So zurück zu den Amphetaminen über die ich mich dan Informierte und dan den zusammenhang zwischen Amphetaminen - Retalin - Ads verstand Retalin sind ja praktisch Amphe. in leicht abgewandelter Form.
    So kam der eigenverdacht auf Ads. Habe dan eine Woche lang täglich konsumiert Tagesberichte geschrieben und nach der Woche sofort abgesetzt. Dannach war klar ich habe Ads und das in starker form. Die erklärung für Jahrelange massive Schulische und zwischenmenschliche Probleme war aufeinmal da.
    Natürlich gleich zum Psychologen mit ihm darüber geredet nacht test usw. entschied er sich dan für eine Medikamentöse Therapie.
    Im nachhinein versteh ich den hang zu den Drogen weil man merkt ja schon das man "anders" ist und versucht sich selbst zu therapieren.
    Nicht die beste lösung darauf zu kommen das man Ads hat aber trotzdem bin ich im nachhinein wirklich froh darüber weil es sonst vieleicht nie herausgekommen wäre.


    Ads und Adhs : Darüber muss ich mit dem Psychologen erst noch reden... Kann es sein das ich in meiner Grundschulzeit adhs hatte und später dan ads ???
    Ich denke halt es kann sein da halt ständig druck von Lehrer usw ausgeübt wird das sich das umdreht kann das sein. Ads ist ja eig. übertriebende fokusierung auf gedanken (leben in der vergangenheit und Zukunft) und adhs übertriebene fokusierung auf die Umwelt (leben im Moment) oder?
    An die Adsler unter euch is das wie is das bei euch mit dem Kopfkino (Bilder vorm Geistllichen Auge) ?


    Soooo falls ihr bis hier gelesen habt dankeschön fürs lesen
    Würde mich über ein paar antworten freuen
    Mfg Gamer

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 50

    AW: Vorher Nachher Stimulanzien

    Also auf die Antworten die hoffentlich auf deine Fragen kommen bin ich wirklich sehr gespannt !!

    Merke die Unterschiede mit und ohne Medi genau so wie du !!

    Stell mir auch oft die Frage ob sich ein ADHS zu einem ADS wechseln kann !

    Grüße

    bertelle

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Vorher Nachher Stimulanzien

    Hallo gamer

    Ads und Adhs : Darüber muss ich mit dem Psychologen erst noch reden... Kann es sein das ich in meiner Grundschulzeit adhs hatte und später dan ads ???
    Ich denke halt es kann sein da halt ständig druck von Lehrer usw ausgeübt wird das sich das umdreht kann das sein. Ads ist ja eig. übertriebende fokusierung auf gedanken (leben in der vergangenheit und Zukunft) und adhs übertriebene fokusierung auf die Umwelt (leben im Moment) oder?
    An die Adsler unter euch is das wie is das bei euch mit dem Kopfkino (Bilder vorm Geistllichen Auge) ?
    Was du beschreibst ist eigentlich der "klassische" Verlauf, wobei sich die Hyperaktivität mit dem Erwachsenwerden quasi nach innen verschiebt, und zur "inneren Unruhe" wird. Gerade weil früher angenommen wurde, dass ADHS nur mit Hyperaktivität existiert () ist man deswegen wohl auf die Idee gekommen, dass es "sich auswächst" . Dass dies eigentlich Unsinn ist, sollte mittlerweile hinlänglich bekannt sein ... ist es aber leider nicht wirklich. Ich persönlich sehe es so, dass das Träumen eben auch eine Art von "Hyperaktivität" sein könnte, die sich aber hauptsächlich im Inneren abspielt, also in den Gedanken. Aber das ist, wie gesagt, mein ganz individueller Eindruck, der überhaupt nicht der gängigen Definition von (motorischer) Hyperaktivität entspricht.

    Ich glaube halt, dass die meisten von uns (auch wenn viele das nicht wahrhaben wollen) eigentlich Mischtypen sind. Das bedeutet: wir haben von beidem ein Bisschen etwas, und je nach Lebenslage, Alter, Umständen kommt halt das Eine oder das Andere stärker zum Vorschein. Manche neigen eher zur hypoaktiven, manche eher zur hyperaktiven Seite ...

    Auf jeden Fall sind die Übergänge zwischen Träumern und Hyperaktiven fliessend, und jeder von uns hat ja auch noch so etwas wie "Persönlichkeit" zu bieten, was ebenfalls einen Einfluss hat. Auch die Erziehung, bzw. das Umfeld wie wir aufgewachsen sind, trägt dazu bei, wie wir uns letztendlich verhalten.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Vorher Nachher Stimulanzien

    Jop das ist schon hart mit den Unterschieden wie einfach Gedankengänge Verhalten Gefühle usw. durch Medis verändert werden. Hat mich nochmal dazu gebracht das Thema Seele zu überdenken


    Ja ich denke es kann sein das es sich geändert hat weil ich in ne neue schule gekommen bin (5te Klasse) also wie du gesagt hast durch die Umgebung.

    Alsoo mal zu dem ads adhs hab dazu mal ein schaublid gefunden fins aber nicht mehr deshalb versuchs ich irgendwie zu konstruiren ^^

    Ads und adhs sind soviel ich weis die extremen normale Leute liegen dazwischen

    Höhe des Dopamin Spiegels im Gehrin


    <-----------------------------------------------------"Normal" bei null------------------------------------------------>
    <---------------(-3---------(-2) -------------(-1)---------- 0----- --- 1----------------- 2------------- 3------------>
    Ads <-----------!------------!------------------!-------------!-----------!------------------!----------------!------------>Adhs (Kontaktfreudig , Bewegungsdrang ,,Selbstbew. Extrovertiert)
    (Introvertiert, Träumer, ger. Selbstbew., Sensibel )




    So jeder von uns liegt auf dieser Skala auf einem punkt was bestimmt wie weit die bestimmte Charaktereigenschaft vorhanden ist. (Grob gesehen natürlich)
    Jetzt kan man sich durch bestimmte Stoffe auf dieser Skala nach rechts oder links bewegen.

    Stoffe die nach links bewegen oder auch downer genannt sind zb. : Thc ( Cannabis), Beruhingungsmittel , Benzos , Heroin , Johanneskraut ,


    Stoffe die nach rechts bewegen oder auch upper genannt zb. : Reatalin , Amphetamine , Koks , Extasy , Koffein , Nikotin ,Alkohol

    Ziel des Artztes ist uns auf null zu stellen aber wie gesagt jeder mensch liegt auf der skala wo anderst was heist das es ein natloser übergang von nicht Ads zu ads ist.
    Achja und die auf der plus skala haben häufig Panik atacken die auf der minus seite neigen zu depris.

    Bin mir nicht 100 pro sicher aber einer unter euch weis bestimmt was genaueres zb. ein Psychologe oder so ( bin angehender ^^)
    Geändert von gamer7130 ( 1.11.2011 um 03:14 Uhr)

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Vorher Nachher Stimulanzien

    also das mit den uppers und downers siehst du leider sehr sehr falsch ... bin jetzt aber zu müde um zu antworten. Medikamente: mph/methylphenidat (und in ausnahmefällen amphetamine, oder halt gar nichts) ist auf jeden fall das einzige das uns hilft, egal auf welcher seite der skala wir sind! da kannst du 100000000 pro sicher sein!!!!!

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Vorher Nachher Stimulanzien

    Jop da hast recht bei ads /adhs erkrankten kommt es zu einer paradoxen wirkung die skala geht jetzt von der wirkungsweise auf einen normalen menschen aus

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4

    AW: Vorher Nachher Stimulanzien

    Betr. Drogen:
    Habe auch eine lange Drogenvergangenheit.
    Ich habe lange Zeit versucht mein "anders sein" im Sinne von Vergesslichkeit, Unaufmerksamkeit und mein Klassenclown verhalten durch Drogen und Alkohol zu therapieren/verdrängen.
    Jetzt, nach 10 Jahren dauerkiffen, Unmengen an Hochprozentigem, Speed, XTC und was man sonst so bekommt ohne sich dafür ne nadel setzen zu müssen merke ich, wie stark ich dafür graue Zellen lassen musste.
    Ich habe lange keinen Hyperfocus mehr gehabt und mein Fotografisches Gedächtnis hat sich auch schon Jahre nicht mehr gemeldet.

    Einen großen Unterschied den ich zu meinen aktiven Drogenzeiten merkte war das ich mir eine Nase Speed geben konnte und danach ins Bett ging.
    Bei meinen "Junkiefreunden" ohne ADHS/ADS war das anders, die waren dann für den Rest der Nacht hellwach.
    Auf afterhourern (nach einem Alkohol und Drogenreichem abend, meistens gegen 5-6 Uhr morgens rumgammeln bei jemandem zu Hause) war ich absolut nutzlos. Ich konnte keinen Satz beenden und den Gesprächen nicht folgen. Meistens bin ich dann direkt von der Party aus nach Hause um dem ganzen aus dem weg zu gehen.

    Betr. Selbstbewusstsein/Soziale Kompetenzen

    Mein Selbstbewusstsein ist ohne die Medis ziemlich am Boden, ich habe ähnliche Gedankengänge wie du gamer:
    Was soll ich sagen?, Interessiert das den Gegenüber das überhaupt?, Wie sage ich das ohne mir einen Wolf zu artikulieren?

    Zudem kommt das ich mittlerweile nur noch meinen besten Freund habe bei dem ich mich höchstens alle paar Monate mal melde...
    Ich habe das Gefühl das ich oft abgewiesen werde, weil viele in meinem Umfeld nicht wissen "woran sie bei bei mir sind" obwohl ich eher nett, fürsorglich und hilfreich bin.


    Mit den Medis mache ich mir viel weniger Gedanken darüber was ich gerade sage. Ich sage dann weniger abwertende Dinge über meine Mitmenschen wie ich es sonst manchmal unbewusst mache. Oft fällt es mir erst viel später auf, was ich da wieder Gesagt habe....


    Betr. ADS/ADHS

    Als kleiner Junge hatte ich ADHS, ich war total aufgedreht und habe mit den Jahren gelernt mich runterzuholen ( Zählen, alles mögliche Zählen: Wie viele Sekunden ich für etwas brauche wie z.B. Jacke ausziehen oder auch Treppen, Autos und Schritte)
    Das mache ich aber schon ewig nicht mehr. ich bin Innerlich ruhiger auch ohne Medikamente.

    Mein Arzt hat mir auch bestätigt dass ich nur noch ADS habe.



    Muss jetzt leider Schluss machen weil sich meine Fritzbox gleich neustartet und die Verbindung weg ist.


    Mit freundlichen Grüßen
    Karsten

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 149

    AW: Vorher Nachher Stimulanzien

    habe leider in den letzen 15 Jahren immer wieder Kontakt mit Drogen gehabt! habe aber zum Glück nie die Wirkung wie meine Freunde(falsche) gehabt.

    auf Speed wurde ich auch richtig müde und konnte auch essen, dass schlimmere war aber das Koks, da haben selbst die Leute zu mir gesagt was ist jetzt mit mir los, haben sie bei dir den Schalter umgelegt??!! Ich wurde eher depressiv an dem Abend und habe versucht meine Stimmung mit Alkohol aufzubessern, hatte an den Abend immer einen Filmriss wenn ich Koks genommen habe.

    Jetzt weiß ich auch warum!!!! und ich kann die Welt umarmen dass ich nicht süchtig geworden bin und nie die Wirkung hatte wie meine Freunde! (mit den habe ich auch keinen Kontakt mehr habe.)
    Darum Hände weg von Drogen!!!!! die Welt ohne ist 1000000000000000 schöner

    MPH nehme ich jetzt 14 Tage und ich merke an meinen Verhalten noch nix besonders, aber meine Wohnung ist aufgeräumt, ich trinke nur noch 1/3 an Kaffee und in meiner Tasche liegt das Geld, Karten usw nicht mehr lose drin und ich habe gerade keine Lust auf Party! früher min. einmal in der Woche, um meinen Inneren Druck loszuwerden.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Vorher Nachher Stimulanzien

    ^^ also was ich auch gemerkt habe das man mit adhs wirklich keine probleme mit zu wenig freunde hat im gegenteil die meisten haben viele.
    Ganz anderst als bei ads man is ruhig , verträumt usw. dan will niemand was mit so nem "langweiler" zu tun haben. Schade eigentlich das das ganze nur so oberflächlich ist deshalb machts mir auch nicht wirklich was aus
    Genau wie du hab ich nur noch ein paar gute freunde zieht man die drogen freunde ab bleibt einer ^^

    Schön das ich nich der einzigste bin dem so geht

    Mfg

Ähnliche Themen

  1. Alkoholkonsum nach Ritalin, wie lange nachher?
    Von inno im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 02:36
  2. Langzeiterfahrungen mit Stimulanzien bei ADHS: Empfehlungen für die Praxis
    Von Chilischote im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.12.2010, 21:37
  3. Was hat man dann nachher davon?
    Von sofie im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.12.2010, 13:28
  4. Methylphendidat / Ritalin: vorher - NACHHER !
    Von Julia im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.09.2009, 21:48

Stichworte

Thema: Vorher Nachher Stimulanzien im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum