Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 60

Diskutiere im Thema Wie geht ihr mit Einsamkeit um ? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #41
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 395

    AW: Wie geht ihr mit Einsamkeit um ?

    @ stargazer:
    ja das kenne ich auch dass man sich schämt... Ich erfinde dann meist Ausreden um niemanden zu verletzen... Nur meine wirklich besten Freunde wissen über alles Bescheid und merken auch sofort wenn ich sie anlüge... Liegt auch daran dass sie selber solche Erfahrungen haben...

    Vorallem an Geburtstagen etc. würde ich oft am liebsten schreiend wegrennen, da ich mehr als zwei drei Leute die ich gut kennen muss in meiner Nähe nicht aushalte...
    Ich bekomm sonst sofort Herzrasen, Schweißausbrüche usw...
    Und ja das ist es die Balance ist verdammt schwer zu halten vorallem wenn man niemanden verletzen will... Da muss ich immer an eine Textzeile aus einem Lied denken, frei übersetzt ungefähr: ''Ich versuche alle um mich herum glücklich zu machen, ich kann nicht mehr der Stress macht mich kaputt, es fühlt sich an als ob alle mich unter Druck setzen...''

    Vorallem immer die Angst dass WENN man dann wirklich mit der Wahrheit rausrückt eine Antwort an den Kopf geschmissen bekommt wie ''red nicht so einen Müll kannst mir auch gleich sagen wenn du keine Lust auf mich hast'' oder ''stell dich nicht so an das tut dir gut unter Leuten zu sein''...

    Da ist es gut wenn man Freunde hat die genauso ''bescheuert'' sind wie man selber und die sich nicht dafür schämen wenn man z.B. durch die Gegend HÜPFT oder mit denen man total kindisch sein kann und einfach mal mit ganzen Herzen man selbst sein kann ohne sich schämen zu müssen!

    Dafür bin ich auch verdammt dankbar!

    Aber selbst mit diesen Menschen kann ich nicht immer zusammen sein weil ich meinen Freiraum einfach brauche...

  2. #42
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Wie geht ihr mit Einsamkeit um ?

    Ich mag es alleine zu sein. Ich habe auch kein Problem damit, den ganzen Tag vor dem Computer zu hocken oder alleine zu lernen. Aber genau so mag ich es auch, unter Gesellschaft zu sein. Mal das eine mehr und das andere weniger, mal andersrum.

    Es ist immer eine Sache der Lust, unter Gesellschaft muss ich mich zusammenreißen. Ich muss mich benehmen, lustig, charmant und ein guter Freund sein. All das mache ich gerne und habe keine Probleme damit. Doch manchmal möchte ich dann doch lieber einen schönen Film am Abend gucken und darüber nachdenken.

  3. #43
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Wie geht ihr mit Einsamkeit um ?

    einsamkeit?

    Weiß nicht, ich habe das gefühl, jahrelang angepasst gewesen zu sein und dann funktioniert nix mehr.

    Ich finde "Anpassung" so schwer... Und meine Familie sagt, oh mein Gott, mit "Tavor" war das so einfach und nett mit Dir...

    Und meine Mutter sagte nach einer psychischen Krise (Ehemann hatte mich wegen schlechter Führung entlassen) zu mir, na wenn der Arzt das sagt, muß es wohl so sein...(Hintergrund war, dass ich meiner Mum erzählte: " Du es hilft alles nix, der Doktor hat gesagt, mein Gehirn müßte "herausoperiert" werden).

    Von meiner Seite war es ein "Spaß", aber die Reaktion meiner Mum hat mich natürlich erschüttert...

  4. #44
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Wie geht ihr mit Einsamkeit um ?

    Ein gutes Thema, zu dem ich, zumindest beim ersten Lesen, nicht gleich eine Antwort wusste.

    Zuerst hinterfrage ich mich selbst, was Einsamkeit überhaupt bedeutet. Die Hinterfragung, weil: Ich habe eine tolle Familie und einen kleinen, aber doch recht engen Freundeskreis...

    Ich habe auch oft gedacht, das ich seeeeehr einsam bin. Bis mir auf Grund meiner Familie und meinem Freundeskreis klar wurde, das ich nicht einsam bin. Der Prozess zum darüber klar werden hat aber seeehr lange gedauert. Klar, ich würde gern Tag und Nacht was mit meinen Freunden machen, was aber auf Grund der Arbeitszeiten oder meiner Abendschule nicht geht. Wenns mich dann überkommt, fühle ich mich auch einsam und geh einfach, wie auch einige hier geschrieben haben, raus ohne Ziel (am liebsten im Regen). Im Nachhinein erklär ich mich selbst für bl***, weil der Gedanke allein schon falsch ist.

    Misstrauisch Fremden gegenüber bin ich auch. Habe die Erfahrung gemacht, dass das auch nicht verkehrt ist. Muss ja nicht mit jedem gut sein. Auftauen gegenüber anderen geht bei mir meistens nur langsam von Statten - es sei denn, die "Wellenlänge" stimmt.

    Allerdings fühle ich mich manchmal einsam, weil ich nicht mit allen aus meinem Freundeskreis über bestimmte Themen unterhalten kann und es auch nicht will, es gibt da doch den / die einen / eine oder andere/n, der / dem ich bei bestimmten Dingen einfach nicht traue - auch hier lehrte mich die Erfahrung...

    Es gibt bei mir auch Tage, Wochen oder gar Monate, bei denen ich mich rar mache und einfach keinen sehen will. Das hat aber nichts damit zu tun, das ich meinen Freundeskreis nicht mag, aber mal n Rückzug ist nicht verkehrt - außerdem hat man sich dann mehr zu erzählen, wenn man sich mal ne Weile weder hört, noch liest, noch sieht. Es ist eben so, das ich mal die Gesellschaft (sei sie noch so groß) mag und mal eben nicht.

    Als ich mal meine Depressionsphasen hatte (Behandlung deswegen hatte ich mal vor 2 Jahren), da fühlte ich mich sehr einsam und vor allem unverstanden. Ich fiel immer tiefer in das "schwarze" Loch und es dauerte sehr lang, mich da wieder raus zu fummeln. Jetzt habe ich eine sehr gute Freundin, die in etwa das Gleiche durchmacht - daher verstehen wir uns gut und reden viel drüber. Es hilft uns beiden, denn diese Depressionsphasen sind bei mir nicht weg - nur die Kontrolle darüber ist viel besser geworden.

    Ich denke außerdem, das die Größe eines Freundeskreises, den man hat, überhaupt keine Rolle spielt. Denn viele Freunde verlangen auch viel Aufmerksamkeit. Und, wie einige von euch geschrieben haben, bin auch nicht nicht immer gewillt oder bereit, diese zu geben, weil es einfach anstrengend ist. Auf umso mehr Charaktere muss man sich einstellen, umso mehr muss man auch darauf achten, wie man sich gibt. Ehrlich: Da hab ich keinen Bock drauf. Und je mehr Freunde / Bekannte man hat, umso größer ist auch das Gerede über andere und einen selbst. hab ich auch keinen Bock drauf, denn ich habe nichts davon, über andere herzuziehn, weil jeder nach seiner Fasson leben soll. Wenn andere über ihr Privatleben unzufrieden sind, kann ich nichts dafür, aber dann sollen se einfach mal die ******* halten, was andere angehen!

    Ach so: Anpassen mach ich auf der einen Seite schon, aber auf der anderen Seite gebe ich mich so, wie ich bin. Gibt natürlich Menschen, die damit ein Problem haben, ist mir aber egal. Und das sollte es euch auch sein, denn jeder ist so, wie er ist!

    Für mich ist jedenfalls Fakt: Man ist nie allein - auch wenn man das in bestimmten Situationen denkt!
    Geändert von regengernhat ( 1.07.2012 um 17:42 Uhr)

  5. #45
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 1.943

    AW: Wie geht ihr mit Einsamkeit um ?

    strange schreibt:
    [.....]
    Und meine Mutter sagte nach einer psychischen Krise (Ehemann hatte mich wegen schlechter Führung entlassen) zu mir, na wenn der Arzt das sagt, muß es wohl so sein...(Hintergrund war, dass ich meiner Mum erzählte: " Du es hilft alles nix, der Doktor hat gesagt, mein Gehirn müßte "herausoperiert" werden).

    Von meiner Seite war es ein "Spaß", aber die Reaktion meiner Mum hat mich natürlich erschüttert...
    Kann es sein, das du den Humor von ihr geerbt hast?

    Schwärzer gehts ja von euch beiden kaum.
    Sorry aber...
    *lacht*

  6. #46
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 84

    AW: wie geht ihr mit Einamkeit um ?

    wirrɟdoʞ schreibt:
    Nur, weil ich nicht paranoid bin, heißt das noch lange nicht, daß sie nicht hinter mir her sind....
    genau so, seh ich das auch

  7. #47
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 84

    AW: Wie geht ihr mit Einsamkeit um ?

    Mir hilft der Gedanke, dass wir nicht unabhängige Einzelne sind, sondern voneinander abhängige Viele.

    Ich versuche mir auch vor Augen zu halten, dass es "nur" ein Gefühl ist. Zudem versuche ich das Gefühl genau zu analysieren, wo ich es am meisten spüre und vorallem,
    was macht es so unangenehm? Dann versuche ich an Sachen zu denken, zu denen ich dennoch verbunden bin...Meine Lieblingsserie, Pizzeria, Urlaubsort, usw.
    Aber natürlich auch an meine Freunde oder Familie.
    Und manchmal fällt mir dann auf, dass meine ADHS mich u.A zu dem Menschen macht, der ich bin.
    Und u. A dafür werde ich von meinen Leuten geliebt...daher kann ich froh sein, wie es ist,
    es hätte mich schlimmer treffen können in diesem Leben.

    lg, p

  8. #48
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Wie geht ihr mit Einsamkeit um ?

    @ stargazer: wenn du meinst... ;-)

  9. #49
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 102

    AW: Wie geht ihr mit Einsamkeit um ?

    Ich hatte bis vor 6Monaten noch nie einen Freund gehabt, das heißt ich hatte 19 1/2 Jahre keinen Freund und war daran auch gar nicht interessiert.

    In meiner Jugeend wurde ich von dem verhaltniss meiner Eltern das zw denen war - schlecht, geprägt und wollte auch selber keinen Freund.
    Ging meinen Hobbys nach und versucht irgendwie die schule zu schaffen - was sowieso schief ging und ich auf der suche nach einer lehrstelle bin, aber mit
    der Einsamkeit hatte ich ein großes Problem und somit habe ich mich in den Sport geflühtet mit musik am handy.

    Irgendwann im frühling fing ich mit Longboarden an und fand heraus das es eine Community dafür gibt und war glücklich unter die Menschen zu kommen und viele neue Kontakte
    kennen zu lernen. ca. 1/2 Jahr später habe ich mit 3 weiteren Longb. Mädels eine "Longboard Girls Crew Austria" auf FB gegründet und mache regelmässig treffen im Sommer.

    Ansonsten lindert die Musik meine Einsamkeit und der Gedanke, wenn die Zeit reif ist für eine Beziehung, dann werde ich auch eine eingehen.

    6 Monate zuvor habe ich meinen Freund kennengelernt, sagen wir durch den Sport, und mein und sein Bauch war gefüllt mich Schmetterling.
    Ich habe nicht vor ihn jemals wieder gehen zu lassen

  10. #50
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 328

    AW: Wie geht ihr mit Einsamkeit um ?

    Ich hatte mal einen Thread gemacht, um heraus zu finden ob es hier Leute aus meiner Umgebung gibt. Leider ohne Erfolg

    Hab die eingetragene Selbsthilfegruppe in Coburg angemailt und ebenfalls keine Rückantwort gekriegt. Ich geh doch nicht zu einem Treffen hin, ohne zu wissen ob überhaupt jemand an der Selbsthilfegruppe arbeitet oder nicht

Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Einsamkeit,...
    Von Noid im Forum ADS ADHS Erwachsene: Österreich
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 12:31
  2. Einsamkeit
    Von sargnagel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 22:50
  3. fühle mich allein (Einsamkeit und ADHS)
    Von Anne1972 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.01.2010, 13:56

Stichworte

Thema: Wie geht ihr mit Einsamkeit um ? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum