Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

Diskutiere im Thema Strukturierung des Alltags mit elektronischen Terminplaner im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 124

    Strukturierung des Alltags mit elektronischen Terminplaner

    Hallo.

    Hat jemand Erfahrung mit der Strukturierung des Alltags durch einen elektronischen Terminplaner (Computer, Smartphone) oder ähnlichen Geräten?

    Ich habe festgestellt, seit dem ich meine Termine mit meinem iPhone plane, dass ich keinen Termin mehr "vergesse"?


    - via iPhone durch Tapatalk -

    Grüße
    Burkhard

  2. #2
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 173

    AW: Strukturierung des Alltags mit elektronischen Terminplaner

    Seit langem schon habe ich mir genau das vorgenommen.

    Leider fehlt mir dazu noch immer der Leidensdruck. Bisher schaffe ich noch alle meine Termine und Aufgaben so, obwohl ich wahrscheinlich von der elektronischen Planung profitieren würde.

    Deine Erfahrung motiviert mich aber es auch so mal zu versuchen.

    Ich werde ehrlich berichten was es mir brachte.

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: Strukturierung des Alltags mit elektronischen Terminplaner

    Ich hab ein Smartphone mit Alarm und Aufgabenplaner, da kann ich auch Termine reinstellen, die erst sehr viel später sind, mit allen möglichen Funktionen, bin echt begeistert von.

    Auf meinem Vista-PC gibt es eine " Kurznotizen " Funktion, hab ich auch erst vor kurzem entdeckt, mithilfe der Suche-funktion.
    Da kann man zusätzlich sogar Sprachnotizen hinterlegen.

    LG Anni

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Strukturierung des Alltags mit elektronischen Terminplaner

    ich habe erst vor kurzem entdeckt, dass mein widerstand gegen smartphones sinnlos ist, dass man die dinger tatsächlich zu etwas brauchen kann

    seither plane ich meine termine nur noch elektronisch, weil das telefon immer dabei ist (sofern ich nicht vergessen habe es aufzuladen ...) und mich zeitgerecht an alles erinnert. die synchronisation mit dem computer klappt jetzt endlich auch, so dass ich die termine nicht mehr auf dem winzigen touchscreen eingeben muss

    auf dem pc nutze ich zusätzlich noch ein desktop-wiki als "notizzettel". darin schreibe ich einfach alles (e-mail entwürfe, todo-listen, tagebuch ... ). das praktische daran ist die interne vernetzung. ich kann sämtliche einträge verlinken, und das geht super einfach per tastatur. wenn mir beim tagebuchschreiben etwas einfällt (z.b. ein todo), kann ich das gleich an ort und stelle hinschreiben, und es erscheint automatisch in meiner liste. so vergesse ich auch keine mails mehr, erledige telefonate zuverlässiger und weiss genau, was im haushalt bzw administrativ zu tun ist.

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: Strukturierung des Alltags mit elektronischen Terminplaner

    Hallo Concience,

    Ich bin in puncto Planung ein absoluter Technikfreak und bin genau deswegen von einem normalen Handy auf ein schlaues Telefon umgestiegen. Am Handy gabs zwar auch schon einen Organizer, aber alles so mikroskopisch klein, dass ich damit nicht klar kam. Bei analoger Planung kommt durch Änderungen & so immer gleich eine optische Greueltat zustande, mit der ich mich gar nicht mehr auskenne.

    Am PC kann ich durch den Herstellerwechsel endlich kalendertechnisch auf Lightning umsteigen - die alten Sync-Programme wollten ja un-be-dingt Outlook (oder vielleicht gnädigerweise noch Lotus), was die Verwendung von anderen Produkten sinnlos aufwändig machte.
    Jetzt also Lightning, wo ich problemlos mehrere Kalender einbinden kann. Daneben hab ich kürzlich die post-it-Funktion von Windows entdeckt (Zubehör - Kurznotizen). Da kommt alles rein, was sonst auf Zetteln gelandet wäre. Meine Sync-Software gleicht mir das wunderbar mit dem Smartphone ab.

    Mein Smartphone ist ein Androide. Und: wer Android sagt, wird sinnigerweise auch Google sagen. Ich habe also meinen Boykott des neugierigen Riesen grossteils aufgegeben und überleg mir halt ein bisschen, was ich mit Google-Angeboten bearbeite. Die strikten Einstellmöglichkeiten für die Privatspäre schützen mich ja nur vor meinen Mitmenschen, nicht vor Google. Naja, wer einen Windows-Rechner hat, sollte bei Google auch nicht so pingelig sein.

    Aktuell führe ich mehrere Google-Kalender, einen davon sogar auf einer eigenen Instanz. Grund dafür ist meine Kalender-app, die mir die verschiedenen Kalender farbig sortiert anzeigt, sodass ich z.B. auf einen Blick Arbeit und Privat unterscheiden kann. Dazu habe ich eine App für Google Tasks, die mehr kann als Google selbst. Eine Erinnerungsfunktion, die je nach Einstellung mehrmals nervt, ist für mich genau richtig. Das Ding wandelt mir datierte Tasks mit Reminder auch gleich in Termine um - natürlich mit eigener Farbe als eigener Google-Kalender.

    Die einzige verbleibende Problemzone sind die Aufgaben (Google Tasks vs. Aufgaben in Lightning). Es wäre für mein wirres Hirn günstiger, wenn ich alle meine Planungen in einer PC-Anwendung sehen könnte, sonst wird doch gerne was vergessen. Nachdem was man so liest, ist es aber eine reine Zeitfrage, bis eins meiner Programme Google integrieren kann.

    Daneben habe ich immer noch ein analoges Medium (Papierkalender), das ich aber fast nur mehr zum Protokollieren von Aktivitäten verwende oder wenn ich das Handy grad nicht griffbereit habe. War ursprünglich als Backup für alle Fälle gedacht, ich bin aber meist zu faul, die Termine da auch noch händisch einzutragen.

    lg
    lola
    Geändert von lola (22.10.2011 um 20:45 Uhr)

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 56

    AW: Strukturierung des Alltags mit elektronischen Terminplaner

    Ich speicher meine Termine usw. auch auf meinem android solange ich es nicht vergesse.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 87

    AW: Strukturierung des Alltags mit elektronischen Terminplaner

    Ich beneide euch.

    Ich bin ein Nerd seit den ersten Handhelds (Palmpilot etc.) und während ich die Dinger liebe und schätze für alles was sie so können - so sinnlos haben sie sich für mich als Strukturhilfe erwiesen.

    Das Problem ist einfach das die ToDo-Liste viel leichter zu ignorieren ist als z.B. gelbe Klebezettel an der Haustür oder am Monitor. Als Reminder für jährliche oder langfristige Termine taugen sie durchaus (Geburtstage, TÜV fällig etc.) aber so lange die Erinnerungsfunktion mit einem Klick weggeht isses für mich sinnlos. Schlimmer noch, oft verbrachte bzw. verbringe ich haufenweise Zeit damit ToDo-Listen zu erstellen, zu prioritisieren etc. und hätte die Hälfte davon in der Zeit erledigen können in der ich an der Liste rumfrickel.

    Erst wenn die Dinger soweit sind das sie die DURCHFÜHRUNG auch tatsächlich überwachen und erst dann aufhören mich zu nerven werden die für mich hilfreich sein (etwa indem man als Nachweis den Barcode scannen muss von den Sachen die auf der Einkaufsliste stehen...)

    lola, ich hab vor kurzem irgendwo was von einem Projekt gesehen das nahtlos (und lokal, ohne Google) alles aus Lightning sync'ed. Entweder auf Basis von SyncML oder CalDAV. Ich muss mal suchen, wenn ich das wiederfinde geb ich Bescheid.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 237

    AW: Strukturierung des Alltags mit elektronischen Terminplaner

    Hallo zusammen,

    ich habe zwar kein Handy, aber so ein elektronischer Terminplaner scheint mir doch sehr vernünftig zu sein. Denn so hat man eine schnelle Übersicht über die Termine, und vergißt sie nicht.

    Die wirklich wichtigen Dinge habe ich im Kopf, aber manchmal bringe ich auch etwas durcheinander. Ich habe heute einen Termin wahrgenommen, den ich eigentlich erst morgen gehabt hätte.

    Bei einer elektronische Verwaltung der Termine wäre das alles nicht passiert

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 15
    Die elektronische terminverwaltung lässt mich die Kalender für die Arbeit und privat synchronisieren. Zusatzlich kann ich über google Kalender die Elternabsprachen mit der Mutter meiner Tochter absprechen. Den google calender habe ich auf das Handy gespiegelt und somit immer dabei

  10. #10
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 100

    AW: Strukturierung des Alltags mit elektronischen Terminplaner

    Termine wandern alle mit mehrere Erinnerung in den Kalender. Der ist immer auf allen Geräten syncron.

    Aufgaben, Projekte, etc. verwalte ich mit Things. Eine nette Todo-Liste mit Getting Things Done Ansatz für Leute die keinen Nerv haben richtiges GTD zu betreiben. Also genau das richtige für mich. Ich merk mir gar nichts mehr. Ich schreib alles auf. Erinnerung, Termin, Notiz und Datum dran und gut ist.

    Bei Things kann man auch regelmäßige Aufgaben anlegen. Ob Täglich, Wöchentlich, oder in anderen sich wiederholenden Abständen. Ich regel da weitgehend alles mit. Alltägliches, privates, geschäftliches.

    Seit einem Jahr mach ich das jetzt und es funktioniert meistens ganz gut.

    1 Jahres Statistik: 1/3 Erledigt. 2/3 Gelöscht. Ich lösche häufig die wiederholenden Aufgaben die ich nicht erledigt bekommen habe. In Zahlen ~800 Aufgaben erledigt, 1600 gelöscht.

    Funktioniert gut.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe / Vorsorge bei kleinen Alltags-Problemen?
    Von hexe im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 8.08.2010, 10:04
  2. Jetzt mit Terminplaner
    Von Chaot im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 7.02.2010, 10:21

Stichworte

Thema: Strukturierung des Alltags mit elektronischen Terminplaner im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum