Seite 78 von 85 Erste ... 7374757677787980818283 ... Letzte
Zeige Ergebnis 771 bis 780 von 846

Diskutiere im Thema Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #771
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.194

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Will man in kleinem Maßstab ohne Geld auskommen, ist man angewiesen auf Leute die einen unterstützen, einem die Wohnung stellen etc. Und das sind dann wiederum Leute die mit Geld hantieren.

    Die Verlagerung erinnert mich an Elektroautos: Elektroautos sind nicht per se umweltfreundlich, es kommt drauf an, wie der Strom erzeugt wurde.

    Im großen geldfrei zu leben, müssten viele teilnehmen an einem Verteilungssystem.


    Und wie soll entschieden werden, wer wieviel bekommt?

    bekommt jeder soviel wie er will?

    definiert das system, wieviel und was jeder braucht, das bekommt jeder?

    wonach wird entschieden wer eine sauna und einen whirlpool in seine hütte bekommt?
    Geändert von gisbert (20.02.2016 um 14:00 Uhr)

  2. #772
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.194

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Vielleicht würde totale Transparenz helfen:
    Kontostände, Gehaltseingänge und Kaptialeinkünfte werden öffentlich gemacht. Ebenso wo jemand arbeitet, wenn er versorgt, und was er sich gönnt.
    Anderseits würde dann vermutlich der neid noch größer ...

    Leute die ihren Wohlstand nicht raushängen lassen wollen, die kaufen sich dann eben kein dickes Auto. Doch würde alles transparent würde auch sie geoutet.

  3. #773
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 436

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    gisbert schreibt:
    die Arbeiter haben doch negetiv-Zins: Inflation

    Tja und Kaptialgeber, wie Warren Buffet, die jährlich mehr als 20% Zinsen erwirtschaften, was will man da machen? Kommunismus und Verstaatlichung? Oder was kann da helfen?
    Selbst wenn er 50% Steuer darauf zahlen würde, hätte er immernoch einen weitaus höheren Zinssatz als derjenige der seine Knete aufs Sparbuch packt (0,01%)
    Bei einem Negativ-Zins gaebe es nach einer Weile von allein keine "Kapitalgeber" mehr, denn Kapital wuerde ja eben keine Zinsen erwirtschaften, sondern kosten. Ab einem gewissen Punkt wuerde die Anhaefung von Kapital einfach keinen Sinn mehr machen.

  4. #774
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.194

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Wie will man verhindern, dass Unternehmen gewinn erwirtschaften? Die hätten doch dann positiven Zins.
    Ich kaufe etwas für 5 Eur und verkaufe etwas für 10 Eur, dann 100% Zins.

    Und wie will man verhindern, dass es Unternehmensbeteiligungen und Aktien gibt?
    Wenn ich meinen Betrieb durch Kapitalgeber / Aktionäre / Miteigentümer am laufen halte, dann bekommen die was ab von dem Zins.

    Was ist mit Landpacht? Darf land verpachtet werden? Das ist doch auch wieder ein postiver Zins?

    Mir scheint, auf all das muss man verzichten, will man das Ändern.

    Doch viele Benefits die wir heute haben sind nur durch riesen Konzerne möglich geworden, soetwas gäbe es in so einem System dann auch nicht.

  5. #775
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 947

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    gisbert schreibt:
    Anderseits würde dann vermutlich der neid noch größer ...
    Es wird immer schnell von Neid geredet.
    Im Allgemeinen würde ich nicht unbedingt davon reden, dass ich neidisch bin. Dennoch ist es meiner Meinung nach legitim, dass man teilweise damit "Schwierigkeiten" hat, dass derjenige aus guten Hause es im Allgemeinen leichter haben und viel mehr Möglichkeiten haben als andere.

    Mein "Neid" besteht darin, dass ich fest davon überzeugt bin (so sehen mich übrigens auch andere), dass aus mir hätte wesendlich mehr werden können als ich bisher erreicht habe.
    Dazu hätte meine Mutter keine Millionären sein müssen, sondern eine anständige Förderung, was ich bei einen anständigen Schulsysten verlangt hätte.

    Oder "Gott", wenn es ihn überhaupt gibt, mich zu einen egoistischen "Kämpfer" hätte machen müssen, und nicht zu den lebenslangen Sensibelchen, das ich bis heute bin.

    Ich persönlich würde "verzweiflung" auch nicht unbedingt mit Neid gleichsetzen.

    Es wird ja immer gerne darüber gesprochen, dass es woanders (z. zb. in den USA) diese Art von Neid nicht gibt wie bei uns.
    Mal ehrlich: Möchten wir da wirklich tauschen? Ein schizophrenes System, das über Leichen geht?
    Geändert von spacetime (20.02.2016 um 18:16 Uhr)

  6. #776
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.194

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    > dass aus mir hätte wesendlich mehr werden können als ich bisher erreicht habe.
    das ist, glaube ich, ein ganz typischer Punkt für viele AD(H)Sler, mich eingeschlossen.

    >Oder "Gott", wenn es ihn überhaupt gibt, mich zu einen egoistischen "Kämpfer" hätte machen müssen, und nicht zu den lebenslangen Sensibelchen, das ich bis heute bin.
    Du hast Dich in der Hand.
    Doch willst Du wirklich ein Egoist sein? Das ist doch das andere Extrem, ggü dem Sensibelchen.
    Und wieso lebenslang? Ich glaube schon das man das üben kann.

    Auch wenn zwei Kinder hier gerade vor meiner Tür laut rumgrölen. Ich achte auf meinen Atem. Sie haben aufgehört. Alles ist gut

    > verschweiflung
    Die Fähigkeit abzuschweifen? Nein, das ist kein neid.

  7. #777
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 947

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    gisbert schreibt:
    > dass aus mir hätte wesendlich mehr werden können als ich bisher erreicht habe.
    das ist, glaube ich, ein ganz typischer Punkt für viele AD(H)Sler, mich eingeschlossen.


    >Oder "Gott", wenn es ihn überhaupt gibt, mich zu einen egoistischen "Kämpfer" hätte machen müssen, und nicht zu den lebenslangen Sensibelchen, das ich bis heute bin.
    Du hast Dich in der Hand.
    Doch willst Du wirklich ein Egoist sein? Das ist doch das andere Extrem, ggü dem Sensibelchen.
    Und wieso lebenslang? Ich glaube schon das man das üben kann.

    Auch wenn zwei Kinder hier gerade vor meiner Tür laut rumgrölen. Ich achte auf meinen Atem. Sie haben aufgehört. Alles ist gut ......
    Freud mich, dass ich nicht der einzige bin, der es so sieht.

    Sicherlich NICHT


    Üben ist leider überhaupt nicht meine Stärke

  8. #778
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.194

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    > Üben ist leider überhaupt nicht meine Stärke
    auch das kommt mir bekannt vor.
    Ganz im Gegenteil sogar, so scheint es, sobald ich in irgendwas Übung habe, dann muss ich (eher unbewußt) es wechseln.


  9. #779
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 95

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    !!!! darf ich auch schreiben wenn ich meine medis mal nicht nehme ????

  10. #780
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.194

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    schreib mehr!


    > Ganz im Gegenteil sogar, so scheint es, sobald ich in irgendwas Übung habe, dann muss ich (eher unbewußt) es wechseln.
    stop, so pauschal stimmt das nicht.

    Vor dem Bildschirm zu hocken kann ich seit ca 30 Jahren ... das ist mir noch nicht über!


Ähnliche Themen

  1. Wisst Ihr wo Ihr hin wollt?.. private Lebensgestaltung
    Von sychotante im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 1.02.2011, 14:33

Stichworte

Thema: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum