Seite 45 von 85 Erste ... 4041424344454647484950 ... Letzte
Zeige Ergebnis 441 bis 450 von 847

Diskutiere im Thema Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #441
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 613

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Bodaway schreibt:
    Ich hab da Sry mal ne ganz krasse aber logiche Tehse von wegen Recht & Unrecht Leid & Freud.
    Alles was wir erleben erleben wir als Seele die unser Kern, diese erfährt einfach alles über mehrere Leben was Sie erfahren will um sich so zu erweitern zu lwachsen & volkommen zu werden.
    Außerdem suchen wir uns untebewußt mit unserem Glauben unser Leben aus bzw. wies läuft.

    Es gibt kein Gut & Böse, Kein Leid & keine Freud, das ist alles eine Ansichts & Entscheidungssache.
    Im letzten Leben könnte die Gequälte Person, die quälende Person von jemand anders gewesen sein usw.








    Ich würde gerne meinem Nachbarn den Hals umdrehen und ja das meine ich wörtlich.

    Dieser Nachbar schlägt seine Frau (Psychopath) und wir sind vollkommen hilflos.

    Wir haben in einer akuten Situation bereits Sturm geklingelt und wollten ihn zur Rede stellen, nur leider macht dieser Feigling nicht die Tür auf.
    Die Polizei haben wir bereits auch schon angerufen, denen sind aber die Hände gebunden und solange für sie nicht deutlich Gefahr im Verzug ist (also wahrnehmbar in Hilfeschreien), dürfen sie außer nett und freundlich mal klingeln gar nichts....und die Frau erträgt das wohl still und leise.

    Ich überlege die ganze Zeit schon, ob ich nicht mal mit ihr reden soll, aber das ist gar nicht so einfach das möglichst diplomatisch durchzuführen, falls mir überhaupt geöffnet wird.

    Was kann ich da bitte tun ?
    Ich ertrage das nur schwer das mitzubekommen und hilflos zu sein und mir tut diese Frau einfach wahnsinnig leid.

    Allerdings wird es schwer sein jemandem zu helfen, der diese Hilfe vielleicht nicht annehmen wird.

    Gewalt an Frauen, Kinder oder auch Männern findet eben in allen gesellschaftlichen Schichten statt.
    Hallo Nirwana,
    ich finde es ist schon sehr viel, dass Du nicht wegsiehst und weghörst!!

    Doch ich denke auch, sehr viel mehr wirst Du nicht tun können.

    Du könntest noch versuchen, eine Familienberatungsstelle oder eine für Frauen ( pro famila, Caritas....o.ä.) auf zu suchen, und Dir dort noch eine professionelle Meinung einholen.

    So blöd das klingt: so lange diese Frau in ihren eigenen (psychischen) Mustern steckt, wird niemand etwas tun können.

  2. #442
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.048

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Nirwana schreibt:
    Ich würde gerne meinem Nachbarn den Hals umdrehen und ja das meine ich wörtlich.

    Dieser Nachbar schlägt seine Frau (Psychopath) und wir sind vollkommen hilflos.

    Wir haben in einer akuten Situation bereits Sturm geklingelt und wollten ihn zur Rede stellen, nur leider macht dieser Feigling nicht die Tür auf.
    Die Polizei haben wir bereits auch schon angerufen, denen sind aber die Hände gebunden und solange für sie nicht deutlich Gefahr im Verzug ist (also wahrnehmbar in Hilfeschreien), dürfen sie außer nett und freundlich mal klingeln gar nichts....und die Frau erträgt das wohl still und leise.

    Ich überlege die ganze Zeit schon, ob ich nicht mal mit ihr reden soll, aber das ist gar nicht so einfach das möglichst diplomatisch durchzuführen, falls mir überhaupt geöffnet wird.

    Was kann ich da bitte tun ?
    Ich ertrage das nur schwer das mitzubekommen und hilflos zu sein und mir tut diese Frau einfach wahnsinnig leid.

    Allerdings wird es schwer sein jemandem zu helfen, der diese Hilfe vielleicht nicht annehmen wird.

    Gewalt an Frauen, Kinder oder auch Männern findet eben in allen gesellschaftlichen Schichten statt.
    Es ist traurig, aber geholfen kann diese Frau nur wenn sie selber darum bittet und sie Hilfe sucht... Natürlich hat sie vielleicht auch Angst da etwas zu tun, aber es kann irgendwann kommen wo sie einfach davon so die Nase voll hat dass sie doch etwas unternimmt.

    lg

    - - - Aktualisiert - - -

    Sonst etwas anders dass mich manchmal nervt (ich weiss, es gibt hlat schon schlimmeres). Aus überzeugung, will ich nur Biofleisch essen, auch wenn es hier, in der CH teuer ist. Aber zu finden ist oft nicht so einfach! Vor allem, wenn ich etwas bestimmtes will... Vor allem Biohühnchen ist schwer zu finden... Sind die kleine gefiederte Viehchen so wenig wert dass sie nicht mal eine schöne Leben haben dürfen und zwar mit Auslauf?

    Ja, seit ich auf eine Biobauernhof arbeite, mit Tieren zu tun habe, tut mich leid zu denken wie manchen trostlos leben...

    lg

  3. #443
    Nirwana

    Gast

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Lieber Bodaway,

    nimm´s mir bitte jetzt nicht übel, in dieser Hinsicht werden wir wohl weniger konform gehen.
    Auch wenn ich deine Ansichten akzeptieren kann, teilen kann ich sie nicht.

    Das würde ja für meinen Geschmack beispielsweise bedeuten, die Kinder in der 3.Welt sind dort hineingeboren worden, um an ihren schlechten Erfahrungen zu wachsen und für ihr im vorherigen Leben begangenes Unrecht zu sühnen...na so ein Pech aber auch.

    Das sind für mich Gedanken einer gelangweilten Wohlstandgesellschaft in der Sinnsuche, die ohne Kriege und Hunger und ja sogar selbst noch mit Hartz 4 besser dastehen (das meine ich nur im Bezug zu obigem Geschriebenem! ) und dadurch den Luxus hat Leben in eine mehr oder weniger x- beliebige, religiöse bzw. esoterische Klassengesellschaft einzuteilen und sich selbst somit zum Besseren zu erheben (und das obwohl wir eigentlich genug andere Probleme zu lösen hätten).


    Und wenn ich ehrlich bin, für mich gibt es keinen Gott im klassischen Sinne und schon gar keinen Gott der irgendeiner Religion angehörig ist (Religionen welcher Art auch immer - selbst Schamanismus gewürzt mit europäischen, modernen Einflüssen ;-) ist eigentlich dafür da um das Volk zu regieren und in Schach zu halten, eigentlich ein netter Zeitvertreib der Mächtigen bzw. nichts weiter als eine anspruchsvolle Partie Schach und nütze zu Macht und Gelderwerb auch für die Esoecke).


    Natürlich lernen wir im Besten Fall aus unseren Fehlern und ja das halbe Leben besteht aus Entwicklung, Bewegung, Erfahrungen usw. , aber für mich zumindest gibt es gut und böse und ja es gibt auch eine Moral die uns entscheiden läßt wie wir handeln möchten (selbst ein Psychopath kann sich zumindest aus Vernunftsgründen/Nachteilen entscheiden, wenn schon nicht aus Empathie oder echter Entwicklung), denn ohne diese würde unsere Gesellschaft wie ein Kartenhaus zusammenbrechen.

    Diese Einstellung würde bedeuten, das ich wegschauen kann, wenn ein Kind geschlagen, vergewaltigt und nicht geliebt wird, denn es ist ja selbst dran schuld - es hat es sich ja schließlich so ausgesucht oder büßt eben für ein früheres Leben....nope da werde ich soweit mir möglich was dagegen tun und nein ich habe mir mein Leben nicht selbst ausgesucht - allerdings habe ich mich im hier und jetzt dazu entschieden, die Verantwortung zu übernehmen.

    Nix´für ungut, aber das konnte ich nicht unkommentiert so stehen lassen und nein ich werde das Gefühl nicht los, das du das eigentlich nicht wirklich so meinst ;-)

    Lg, Nirwana
    Geändert von Nirwana (22.12.2013 um 16:01 Uhr)

  4. #444
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 66

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Hi.

    teilen kann ich sie nicht.
    Das würde ja für meinen Geschmack beispielsweise bedeuten, die Kinder in der 3.Welt sind dort hineingeboren worden, um an ihren schlechten Erfahrungen zu wachsen und für ihr im vorherigen Leben begangenes Unrecht zu sühnen...na so ein Pech aber auch.
    Das selbe hat meine Mutter in meiner Pubertät auch mir gesagt mit meinen Teenie Problemen. Das hat dazu geführt das meine Mutter als Mutter nicht da war, Vater schon lange geflüchtet und ich mit meiner Lebensrealität alleine. Wie die Eso´s so gerne sagen, das habe ich mir als Seele, oder was auch immer dazu von welcher Eso/Glaubens Richtung auch immer geglaubt wird, als Erfahrung ausgesucht.
    Ich bin nicht das einzige Kind was von seinen Eltern(teil) so beschissen alleine gelassen wurde. Ich bin nicht das einzige Kind was diese Erfahrung so sieht oder geteilt hat Diese Verantwortungslose Sinn/Glaubens oder was auch immer Richtung, hat mich und andere Kinder um ihren Halt,-Vorbild Eltern-Realität und Leit Kompass im Leben betrogen.

    Meine Mutter ist die Eso Meisterin schlechthin und verdient damit sehr gutes Geld. Z.b. Tantra Meisterin, von der "Deutschen Linie" und der "Original Linie" hat beide Einweihungen erhalten und darf und hat auch schon Meister ausgebildet(Kosten Punkt. min. 1500.-15000€). Von Bagwhan, Channeln bis Bach Tropfen, Engellehre, Energetisches Energien usw.hat sie alles durch.
    Ohne das ich will, kann ich überall mitreden. Habe die Theoretischen Konzepte aller Richtungen verstanden und hätte wahrscheinlich der größte BLENDER von allen sein können.
    Ist ja eigentlich ganz lustig, hast als Mann dann deinen eigenen Harem, jede Frau blickt zu dir auf und macht was man für richtig gehalten hätte(70% Frauenanteil). Man hatten die immer Spaß, ich kann mich noch an einen Heiler erinnern, Johannes S. nannten sie ihn. Immer Orange angezogen, jede Nacht ne andere im Bett bzw. in meinem Zimmer während ich mir die Show vom Dachboden aus angesehen/angehört habe mit meiner Freundin. Ich fand den Affen sogar teilweise cool, weil er nicht abgeneigt war mit mir einen durch zuziehen, aber das durfte natürlich keiner wissen.......

    Ganz ehrlich, manche Sachen beruhen auf echter Psychologie gehören aber ganz sicher nicht von so Blender ausgenutzt. Die Theorien sind teilweise ganz fundamentale
    Bestandteile der Physik und ich könnte kotzen wenn ich sehe was daraus gemacht wird und weil z.B. die Wirkung von Placebos bzw. die Heilkraft der eigenen Psyche bekannt ist, helfen u.a. z.b so Potenzierte
    Mittelchen wie Salze, Tropfen und Edelsteine etc.

    Natürlich hat die Homöopathie ihren Stellenwert und auch sie kann nützlich sein, aber die Esoterik macht damit Geld indem sie diese und jenes als
    Richtung xy zusammen mischt und als DIE Wahrheit verkauft. Und wer dabei Schaden nimmt hat eben Pech gehabt..........
    Wenn ich könnte wären viele Sachen verboten. Ich habe schon "Sessions" als Tech Freak auf Video
    aufgenommen die jeder Psychiater teilweise als fahrlässig und polizeilich als Körperverletzung hätte verfolgen lassen, das geht gar nicht was da in mancher Szene so abläuft, das ist kriminell und Körperverletzung sowie hochgradig fahrlässig gegenüber Menschen die zu naiv sind das zu erkennen.
    Es gibt jetzt noch so einen Apparat zu kaufen, der den Menschen so "einschwingt" das Laut Bedienungsanleitung selbst HIV, Krebsund die größten Geisel der Menschheit geheilt werden können, die Betonung liegt auf, könnte, es kann ja sein das der Mensch sich diese Krankheit als Lernerfahrung ausgesucht hat und da kann halt auch
    kein Apparat für den Spotreis von 2000 €uro was dranmachen.

    Entschuldigt das ich da meinen Unmut freien Lauf lasse. Ich durfte so viele Sachen sehen wo ich mich früher mit meinen Freunden und Bekannten nur drüber amüsiert habe, aber je älter ich werde umso mehr weis ich das vieles Scharlatanerie ist und dabei nicht vor der Gesundheit der Menschen halt gemacht wird und sogar mit Psychischen Verletzungen sowie Tod und Qualen enden können, wie dieser eine Junge mit Krebs, den die Eltern nicht konventionell behandeln lassen wollten, da vergeht einem dann das Lachen.........

    P.S. Eigentlich wollte ich ja schreiben, das wen man sich entsprechend verhält und sich anderen mitteilt, das jeder dazu beitragen kann das sich was ändert, z.B hat mein Nachbarn mich beim Müll Sortieren am Mülleimer angesprochen das das ja quatsch wäre weil ja sowieso 70% in den Müllverbrennungs Anlagen wandert, sodass wir darüber Diskutiert haben und wir übereinkamen das wenn alle so denken würden dann keiner Sortieren würde, und das ja eigentlich die 30% die Recycelt werden es auch schon wert sind zu trennen.

    Ich muss nochmal drüber nachdenken, aber da ich zum 3xmal einen Beruf in meinem Leben wählen muss, habe ich überlegt Jurist zu werden, so könnte ich meine Wut über dieses System produktiv verwenden um dem Staat ein Schnippchen zu schlagen und so diese (Wut)Energie Produktiv für alle einzusetzen anstatt eine Bombe zu zünden............
    Geändert von Timoxxl (23.12.2013 um 00:33 Uhr)

  5. #445
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Nirwana schreibt:
    Lieber Bodaway,

    nimm´s mir bitte jetzt nicht übel, in dieser Hinsicht werden wir wohl weniger konform gehen.
    Auch wenn ich deine Ansichten akzeptieren kann, teilen kann ich sie nicht.

    Das würde ja für meinen Geschmack beispielsweise bedeuten, die Kinder in der 3.Welt sind dort hineingeboren worden, um an ihren schlechten Erfahrungen zu wachsen und für ihr im vorherigen Leben begangenes Unrecht zu sühnen...na so ein Pech aber auch.

    Das sind für mich Gedanken einer gelangweilten Wohlstandgesellschaft in der Sinnsuche, die ohne Kriege und Hunger und ja sogar selbst noch mit Hartz 4 besser dastehen (das meine ich nur im Bezug zu obigem Geschriebenem! ) und dadurch den Luxus hat Leben in eine mehr oder weniger x- beliebige, religiöse bzw. esoterische Klassengesellschaft einzuteilen und sich selbst somit zum Besseren zu erheben (und das obwohl wir eigentlich genug andere Probleme zu lösen hätten).


    Und wenn ich ehrlich bin, für mich gibt es keinen Gott im klassischen Sinne und schon gar keinen Gott der irgendeiner Religion angehörig ist (Religionen welcher Art auch immer - selbst Schamanismus gewürzt mit europäischen, modernen Einflüssen ;-) ist eigentlich dafür da um das Volk zu regieren und in Schach zu halten, eigentlich ein netter Zeitvertreib der Mächtigen bzw. nichts weiter als eine anspruchsvolle Partie Schach und nütze zu Macht und Gelderwerb auch für die Esoecke).


    Natürlich lernen wir im Besten Fall aus unseren Fehlern und ja das halbe Leben besteht aus Entwicklung, Bewegung, Erfahrungen usw. , aber für mich zumindest gibt es gut und böse und ja es gibt auch eine Moral die uns entscheiden läßt wie wir handeln möchten (selbst ein Psychopath kann sich zumindest aus Vernunftsgründen/Nachteilen entscheiden, wenn schon nicht aus Empathie oder echter Entwicklung), denn ohne diese würde unsere Gesellschaft wie ein Kartenhaus zusammenbrechen.

    Diese Einstellung würde bedeuten, das ich wegschauen kann, wenn ein Kind geschlagen, vergewaltigt und nicht geliebt wird, denn es ist ja selbst dran schuld - es hat es sich ja schließlich so ausgesucht oder büßt eben für ein früheres Leben....nope da werde ich soweit mir möglich was dagegen tun und nein ich habe mir mein Leben nicht selbst ausgesucht - allerdings habe ich mich im hier und jetzt dazu entschieden, die Verantwortung zu übernehmen.

    Nix´für ungut, aber das konnte ich nicht unkommentiert so stehen lassen und nein ich werde das Gefühl nicht los, das du das eigentlich nicht wirklich so meinst ;-)

    Lg, Nirwana
    Also das kann ich auch nicht so stehen lassen

    1. Ich weiß auch das die meisten Esoteriker ja ebend Esoteriker sind, die Weisheit mit Löffeln gefressen haben.
    Ein echter Schmane bzw. weiser Mann bei dem Ich lernen durfte & vor allem genug Erfahrungen machen, mit denen ich es sehr schwer hatte da ich auch Wissenschaftlicher Logiker war veränderte mein ganzes Leben in immer mehr verstehen & mich selbst lieben erkennen & sehen.

    Jedenfalls selbiger schaut erstens nicht aufs Geld, Ich brauchte gar nix zahlen wenn ich nix hatte & Er wußte das ich nie was habe & 20 Euro für mich viel Geld sind.
    & ich wollte auch mal Wissen warum, die Antworten die ich im laufe der Zeit darauf bewußt & unbewußt bekam,fallen erst mal aus dem damaligen Wissenschaftlichen Weltbild raus. & passten eher ins tibetiche oder buddhistiche Religionsbild.
    Er sagte uns auch immer das alle Rituale & Lehren die er uns mitgebe nur Wegweisung sei & das jeder seine Zeit & seinen eigenen Weg hat etwas zu verstehen.
    Nicht muß alles kann. Mal in kurzen Worten.

    2.Die Wissenschaft selbst ist seit Sie in den Quantenbereich vorgedrungen ist in all dem weiter & das was damals nur in Religonen verstanden wurde also ich mein die parr guten Samentropfen,die manchmal sehr unrealistich erschienen werden Heute sogar von Biologen bewiesen.

    Der Mensch ist ein Göttliches Wesen kann alles in seinem Leben verändern usw.

    3.Nun so hart diese Tehse auch sein mag & so sehr ich wegen ihr innere Kriege, auch mit sogenanntem Gott & mit anderen die diser Weisheit Logik dahinter folgten, führte.
    Oder weil ich auch nicht einsehen will das ich freiwillig hierhergekommen bin.

    Aber das Leben hat mich nun eines besseren belehrt, auch wenn ich niemals wirklich so untätig sein kann wenn Not herscht, aber mein Leben würd ich für andere nur noch kostenlos aufs Spiel setzen wenn ich keinen Sinn mehr darin sehe.

    Sich selbst finden heißt, von Allem sich begrenzendem loslassen, nun ja, das das kaum möglich oder nur schwer möglich ist weiß ik selber.
    Aber es ist ja nicht so das man dann alles für immer fallen lassen soll, Nein!
    Aber man sollte erst mal lernen wer bin ich, was kann ich wirklich ganz individuell & wie Lebe ich dannach wie lebe ich das aus ohne mich darin begrenzen zu lassen.

    Wirklich zu Leben wer, wie man ist & darin von anderen ungebremst sich zu erfahren, zu erweitern, altes einzureißen,das bringt Glückseeligkeit, jedenfalls mir & allen die diese harte Prinzip begriffen haben.

    Ach & ich der es so Schwer hatte & teils noch hat mit dem übersinnlichen weil ich dafür ja viel zu viel Denker bin, bin sogar zum Visionär berufen worden.
    Ich hatte dem fast ein Vogel gezeigt da ich viel zu viel denker & querdenker dafür bin & nur die Warheit suche in allem.
    Was soll ich sagen es erwichte mich irgendwann regelrecht knall auf fall & ich hatte echten Kontakt zu meinen Ahnen.

    Kurze Zeit später, es war das ergreifendste, schönste, Erlebniss was ich in diesem Bereich erlebt habe,
    fing ich alles an nochmal zu durchdenken & zweifelte immer mehr.
    Damit wars dann erst mal für lange Zeit vorbei.
    Irgendwann passierte es wieder & wieder zweifelte ich.
    Ich machte es immer mehr kaputt stieß aber gleichzeitig immer mal so ebend au Menschen, die damit zwar nix am Hut haben,
    sagen aber, trotzdem irgendwie geführt zu werden oder Zwiegespräche halten mit anschließendem Ergebnis, so sie ihrem Herzen bzw. Gefühl, welches diese Impulse aufnimmt überträgt,bzw. der Führung folgen.

    Heute weiß ich Schmerzlich das so gut wie nix Einbildung war sondern Ausbildung.
    Das sind Erfahrungen meist wiederwillig & Schmerzlich erlangt in meinem Leben.

    LG
    Geändert von Bodaway (23.12.2013 um 01:19 Uhr)

  6. #446
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 66

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Hi Bodaway.

    LG
    Heute weiß ich Schmerzlich das so gut wie nix Einbildung war sondern Ausbildung.
    Ich wünsch dir das diese positive Empfindung dir ein Leben lang erhalten bleibt. Einer meiner Freunde, Martin jetzt Sajew oder so ähnlich,
    der auch immer mit seinen neuem Namen angesprochen werden möchte, ist wie du 20 J.on the road & noch nicht am Ende seines Weges, den genauso
    wie du, treibt er sich an Orten, wie du, hier rum, an denen ein Meister nicht mehr weilt.

    Manche Traditionen existieren, wo nicht das Geld sondern eher die Anerkennung im Vordergrund steht. Ich habe noch nicht tief genug schauen
    können worauf das ganze beruht, obwohl ich viele Heilige Orte, Menschen dieser Welt schon besucht habe. Ich als Mensch ohne jedes Spiritualität
    sehe mein Seelenheil/Glück eher in dem Verständnis meiner selbst ...... nur da wo die ratio keinen Raum hat, wünschte ich mir, das das Göttliche
    existiert, damit dieses sinnlose Leid auf der Welt, doch einen Sinn hat......

    Ganz Liebe grüße an dich, geh denn Weg der dich glücklich macht und erleuchte die, die gefunden werden wollen

    P.S Menschen wie dich möchte ich gerne knuddeln, auch wenn ihr manchmal echt anstrengend seit, aber viele bringen
    die Offenheit, ein Verständnis und viel Liebe mit, die unsere Welt so dringend braucht, auch wenn der Weg m.M.n nonsens ist, aber es
    kommt ganz alleine auf den Menschen an, was er ausstrahlt und weitergibt. Strahle du hell und warm für die, die es so friert....
    Geändert von Timoxxl (23.12.2013 um 10:17 Uhr)

  7. #447
    Nirwana

    Gast

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Hi Bodaway,

    wäre nett, wenn du deinen Text ein bisschen vom Satzaufbau her nachbearbeiten könntest, wenn möglich (meine ich nicht bös´, aber ab in der Mitte verstehe ich echt nix´ mehr sinngemäß - gut von der Materie wer, mit wem und warum genau auch nicht so).

    Aber auf der anderen Seite diesbezüglich kommen wir eh´nicht auf einen gemeinsamen Nenner, also was soll´s ;-) .

    Nix´für ungut, leben und leben lassen,
    peace,

    Lg, Nirwana

  8. #448
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Na klar alle Wege führen nach Rom, jeder mit seinem eigenem Verständnis.

    Ich werde versuchen darauf zu achten sry.

    Aber wenn ich so im fluß bin komm ich in die geschwindigkeit & wills dann auch immer gleich loswerden bevor mir noch mehr werd ich ziemlich schnell beim schreiben
    gleich loswerden bevor mir noch mehr dazu kommt

    LG
    Geändert von Bodaway (23.12.2013 um 01:30 Uhr)

  9. #449
    Nirwana

    Gast

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    @ Timoxxl

    Also als liebevoll kann ich diese Haltung (nicht unbedingt die Person, das ist manchmal ein Widerspruch in sich ;-) ) nicht empfinden, wenn ich statt nach anderen wirklich zu schauen und deren zum Teil gravierenden Probleme nicht als das sehen will, was sie eigentlich sind....

    In dem ich die Schuld der eigenen Auswahl überlasse und einiges so betrachte im Sinne von: du lebst ein Leben das du verdient hast usw., das ist nicht wirklich liebevoll und zugewandt, das ist schlichtweg Desinteresse an meinem Gegenüber und seinen Sorgen.

    Das ist Verantwortung abschieben und je nach Situation / Beziehungsgebilde ein ablehnen von Herzensbildung/Weiterentwicklung (eigener Schuld, Egozentrik usw.), ich finde es nicht liebevoll das mir ein Glaubensgebilde aufgedrückt werden soll (im Sinne von Allheilung), die eigene Person und die Verantwortung anderer in diesem Spiel gar nicht wahrgenommen wird.

    Sorry, ich finde es schlichtweg egozentrisch, gefühlsarm und eiskalt.

    Aber nun gut, das soll keine Belehrung darstellen, das würde eh´nix´bringen und es werden diesbezüglich meine letzten Worte seien, denn eine Diskussion dieser Thematik halte ich für vollkommen sinnlos.

  10. #450
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Nirwana schreibt:
    @ Timoxxl

    Also als liebevoll kann ich diese Haltung (nicht unbedingt die Person, das ist manchmal ein Widerspruch in sich ;-) ) nicht empfinden, wenn ich statt nach anderen wirklich zu schauen und deren zum Teil gravierenden Probleme nicht als das sehen will, was sie eigentlich sind....

    In dem ich die Schuld der eigenen Auswahl überlasse und einiges so betrachte im Sinne von: du lebst ein Leben das du verdient hast usw., das ist nicht wirklich liebevoll und zugewandt, das ist schlichtweg Desinteresse an meinem Gegenüber und seinen Sorgen.

    Das ist Verantwortung abschieben und je nach Situation / Beziehungsgebilde ein ablehnen von Herzensbildung/Weiterentwicklung (eigener Schuld, Egozentrik usw.), ich finde es nicht liebevoll das mir ein Glaubensgebilde aufgedrückt werden soll (im Sinne von Allheilung), die eigene Person und die Verantwortung anderer in diesem Spiel gar nicht wahrgenommen wird.

    Sorry, ich finde es schlichtweg egozentrisch, gefühlsarm und eiskalt.

    Aber nun gut, das soll keine Belehrung darstellen, das würde eh´nix´bringen und es werden diesbezüglich meine letzten Worte seien, denn eine Diskussion dieser Thematik halte ich für vollkommen sinnlos.
    Das aktzeptier ich volkommen, aber dann hast du mich leider abselut missverstanden was eigentlich bei dem Tehma auch kein Wunder ist. Denn ich müßte vielleicht noch ein parr Kapitel mehr schreiben um das wirklich ganz & gar & das verständnis dahinter darzustellen.

    Ich bin trotz dieses Wissens ein Mensch der gerne hilft sogar spontan.
    Aber solange nicht verstanden wird das alles Gott ist & alles was Geschieht auch wenn uns unser Ego fehlleitet,
    ist alles perfect.
    Ich sage nicht wir haben uns ausgesucht was wir durschmachen, das haben wir hier erschaffen durch unsere Gedanken & Prägungen & vor allem Traumatas.
    Aber glaubst ein perfectes Bewusstsein würde nicht vorbereiten, was es hier lebt & ohne Sinn hier runterkommen.
    Das galubt das Ego aber wenn ich meine Seele frage sagt die mir was anderes.

    Ich habe noch bis vor kurzem Gott verflucht & meine Seele das ich hier bin & immer noch.
    Auch ich hatte es verdammt schwer damit.
    Aber je mehr man sich wirklich auch Seelig mehr kennenlernt &versteht was diese Es(Gott) die Bezeischnung ist & fühlt.
    Umso mehr verstehe ich jetzt warum ich hierbin & auch ,meine Fehler die aber auch gut waren mich aber immer noch sehr Bremsen,helfen mir dabei,den ich lerne aus ihnen immer wieder & hole mir daraus wieder Kraft.

    Alles könnte Perfect sein,Nein alles ist perfect selbst wenn du im Leben versagts, die Seel erwitert sich durch Erfahrungen.
    Selbst das Universum erweitert sich wissen die Wissenschaftler schon wie sollte das ohne Quelle gehen......
    Alles ist nur ein Spiel was kalt & böse geworden zu sein scheint.

    Gut & Böse gibt es nur in unserer Vorstellung das gehört hier zum Spiel dazu.
    Alldas konnte ich erst annehem als ich etwas über die kosmichen Gesetze nicht nur im Spirituellem Bereich erfuhr.

    LG

Ähnliche Themen

  1. Wisst Ihr wo Ihr hin wollt?.. private Lebensgestaltung
    Von sychotante im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 1.02.2011, 14:33

Stichworte

Thema: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum