Seite 42 von 85 Erste ... 3738394041424344454647 ... Letzte
Zeige Ergebnis 411 bis 420 von 844

Diskutiere im Thema Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #411
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 1.891

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Ich finds ja auch gut das sich Leute dafür engagieren, fragte nur aus dem Grund das dort ja grade massiv Rassismus von den regierenden ausgeübt wird gegen die Lampedusaflüchtlinge, was ich nach Duisburg und Hellerdsdorf, was ja schon schlimm genug war, ziemlch unverständlich finde

    Hallo

    ich habe die Erfahrung gemacht, das die praktische Hilfe vor Ort Vorurteile abbaut. Bei uns in der Stadt ist es inzwischen so, das wir eine sehr ausgeprägte Willkommeskultur haben, was unteranderm auch durch die prakitschem Aktionen gefördert wurde.

    lG Elwirrwarr

  2. #412
    Zotti

    Gast

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Hallo, ich kenne auch welche die Containern gehen, ich wollte auch mal mitgehen, aber es wäre für mich unmöglich,
    die stehen morgens früh auf und treffen sich um fünf Uhr. Außerdem brauche ich das Essen nicht so dringen aus dem Container.

    Aber ich habe einen kleinen Erfolg zu berichten, es kam letztens im Fernsehen, das es jetzt erlaubt ist, das sie das Gemüse und Obst,
    das nicht genormt ist also anstatt gerade Gurken, dürfen jetzt auch die krummen verkauft werden. Das hat ein Geschäft schonmal angefangen
    auszuprobieren, es ist jetzt von der EU genehmigt worden, das sie das auch verkaufen dürfen und nicht mehr wegwerfen.

    Es tut sich was, aber zu langsam. Außerdem habe ich gestern wieder einen Bericht in der WAZ gelesen und meine Freundin erzählte mir auch
    davon von diesem Schlachthöfen und das viele Tiere nicht tot sind und lebendig überbrüht werden usw. Da tut sich jetzt auch was, doch wenn
    ich da näher drüber nachdenke, dann wird mir komisch zumute. Es passiert genau in diesen Betrieben, wo die Leute weil sie zu schnell arbeiten
    müssen und zu wenig Geld bekommen, also da passiert das.

    Es hängt alles zusammen und darum muß es einen Mindestlohn geben und auch ein Grundeinkommen. Damit dieses alles nicht mehr passiert.
    Ich glaube nicht das einer von euch noch Fleisch essen würden von gequälten Tieren, die nicht richtig tot sind. Ich will da nicht drauf näher eingehen,
    es ist einfach zum Kotzen.

    Gruß Zotti

  3. #413
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 58

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Aus dem Grund essen ich auch fast nurnoch Fleisch welches ich containert hab^^
    Ich geh übrigens abends nach Ladenschluss los, da findet man das meiste

    Gruß
    Engel

  4. #414
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 1.891

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Aus dem Grund essen ich auch fast nurnoch Fleisch welches ich containert hab^^
    Ich geh übrigens abends nach Ladenschluss los, da findet man das meiste
    das ist ebenfalls das Fleisch, das unter unwüdigen Bedingungen produziert wurde (vom Stall bis zur Schlachtung)

    Dadurch ändert sich nix - änderen würde nur der Verzicht auf Fleisch oder der Kauf aus guter Haltung und Schlachtung


    bis denne Elvira

  5. #415
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 22
    Forum-Beiträge: 58

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Nein, sag bloß :O

    Es ist aber wie es ist, ich esse Fleisch viel zu gerne als das ich darauf verzichten möchte und Fleisch aus guter haltung ist elend teuer, für jemanden der von dem lebt was er grade so hat und der nicht einmal Harz 4 bezieht also viel zu teuer. Was ist die einzige Möglichkeit? Containern, da förder ich die Nachfrage nicht mit und sorge dafür das die Tiere wenigstens nicht ganz so nutzlos sterben mussten.

    Gruß
    Engel

  6. #416
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 11.565

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    hillarius schreibt:
    @mj71: ich kann dir bestätigen, dass "stinos" nicht alles von selbst lernen, denn auch die "stinos" wünschten sich eine besere
    Ausbildung und Anleitung, indem ihre Persönlichkeit weiterentwickelt wird, eine war ganz enttäuscht, die kam aus Berlin und die
    meinte da waren die Lehrer bereit gewesen die gleiche Schritte mit den Schülern zu gehen und dort war eine intenvivere interaktion
    auf beiden Seiten, als hier, wo ich jetz bin, sie meinte auch, hier lernt man ja gar nichts.

    Glaub das bloß, dass Stinos alles können, warum gbit es denn sonst Ausbildungem zum Mechatroniker, zur Industriekauffrau usw.......? Dann wären diese wirklich überflüssing, sogar die IHK erkennt an, dass Auszubildene angelernt werden müssenu, um Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erlernen und zu erweitern.

    die wollen dich nur runterdrücken und dir einverleiben, dass Du nicht viel kannst, auf so ein Sch...
    falle ich nicht mehr rein, diie "Stinos" werden eifersüchtig, wenn du das gleiche schaffst wie sie, auch wenn du längere Zeit für etwas brauchst!
    Wenn Dir jemand sagt, dass mußt Du als Erwachsener können, ist das nur eine Ausrede, weil diese Personen nicht im Stande sind, dir das beizubringen,

    Eine ehemalige mitschülerin erzählte, beim Abi war einer in ihrer klasse, der offensichtliche körperliche Behinderung war und für jede Klausur eine längeren
    Zeitraum zu Verfügung stand um die Klausur und später das Abi zu schaffen. Sie meinte sie fühlte sich dann unberecht behandelt und wo bleibt sie da?
    Die Mitschüler waren unterschiedliche Meinung. Dass diese Person eine geistige Behinderung haben könnte, und diese Leistung erbringen kann,wenn diese Person mehr
    Zeit hat, sah sie nicht ein.
    Hallo Hillarius,

    Klar, es gibt vieles, was Stinos auch nicht von selbst lernen oder sogar mit mehr Mühe als ich (in der schule war ich gut). Aber in mein Beitrag rede ich nur von die wenigen Sachen dass ADSler sehr schwer lernen und die stinos scheinbar "von selbst" (obwohl es doch irgendwann geübt wird). Mit diese Sachen habe ich manchmal etwa ärger gehabt, aber dafür kann ich auch einiges sehr gut...

    Hinten so ein spruch "so was solltest du es wissen!" Steckt mehr etwas Ueberaschung und Enttäuschung... Vielleicht auch ein bisschen Faulheit etwas ausführlicher zu erklären... So hatte ich oft erlebt. Auch oft wird vergessen, ignoriert wie verschieden Menschen sind und daher auch Fertigkeiten und Fähigkeiten... Manchen scheinen mich dort, in ihre Vorstellungsvermögen sehr eingeschränkt zu sein.

    Dabei sehe ich keine böse Absicht, nun Ignoranz. Ueberforderung und einige andere Einschränkungen als unsere (Stinos haben auch ihre Einschränkungen).

    Mittlerweile finde ich so ein Spruch blöd und nicht überlegt... Was ich bei dein Zitat fett gemacht habe, stimme ich wirklich zu!

    Nun, ich bekomme so was seit langem nicht mehr zu hören, weil ich dann auch einfach nachhacke und darum bitte es mich doch zu zeigen und erklären. Also, ich lasse mich nicht mehr sagen bei "einfache" Aufgaben wie putzen oder aufräumen (wo ich weiss, ich bin da schwach) so abwimmeln und lasse mich lieber doch einmal zeigen um sicher zu sein, dass ich nichts vergesse...

    lg

  7. #417
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 11.565

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Zotti schreibt:
    Hallo, ich kenne auch welche die Containern gehen, ich wollte auch mal mitgehen, aber es wäre für mich unmöglich,
    die stehen morgens früh auf und treffen sich um fünf Uhr. Außerdem brauche ich das Essen nicht so dringen aus dem Container.

    Aber ich habe einen kleinen Erfolg zu berichten, es kam letztens im Fernsehen, das es jetzt erlaubt ist, das sie das Gemüse und Obst,
    das nicht genormt ist also anstatt gerade Gurken, dürfen jetzt auch die krummen verkauft werden. Das hat ein Geschäft schonmal angefangen
    auszuprobieren, es ist jetzt von der EU genehmigt worden, das sie das auch verkaufen dürfen und nicht mehr wegwerfen.

    Es tut sich was, aber zu langsam. Außerdem habe ich gestern wieder einen Bericht in der WAZ gelesen und meine Freundin erzählte mir auch
    davon von diesem Schlachthöfen und das viele Tiere nicht tot sind und lebendig überbrüht werden usw. Da tut sich jetzt auch was, doch wenn
    ich da näher drüber nachdenke, dann wird mir komisch zumute. Es passiert genau in diesen Betrieben, wo die Leute weil sie zu schnell arbeiten
    müssen und zu wenig Geld bekommen, also da passiert das.

    Es hängt alles zusammen und darum muß es einen Mindestlohn geben und auch ein Grundeinkommen. Damit dieses alles nicht mehr passiert.
    Ich glaube nicht das einer von euch noch Fleisch essen würden von gequälten Tieren, die nicht richtig tot sind. Ich will da nicht drauf näher eingehen,
    es ist einfach zum Kotzen.

    Gruß Zotti

    Mit krumme Gemüsen tut sich auch was in der CH: eine bekannte supermarktkette, bittet seit einige zeiten solchen an, zu günstigere preis. Geschmackt + Qualität natürlich einwandfrei, aber von aussehen etwa "anders" Es freut mich sehr!

    Wegen Grundeinkommen, tut sich auch etwas in der CH: grundeinkommen.ch Eine Initiativ war sogar eingereicht (hatte ich damals untergeschrieben und mein umfeld dazu ermutigt) und wir werden nun einmal abstimmen dürfen... Wahrscheinlich in 2014-2015...

    Was ich schon mache: Wenn möglich viele Biolebensmittel (besonders tierische produkten, auch wenn deutlich teuer sind), obwohl manche Laden es so geschickt alles mischen dass ich als ADSlerin oft etwas anders in mein Einkaufkorb schmeisse...

    Seit kurzen habe ich auch eine mühlheimer für abbaubar Abfällen, wie Rustabfällen... Um die Ecke, kann ich es regelmässig leeren...

    In der bauernhof wo ich arbeite, sind sie echt biofreck und es ist interessant: es ist eine biobetrieb, aber es wird vieles wiederverwertet: Einiges kommt auf Kompost, ein andere Teil als Tierfutter u.s.w... Es wird da keine Lebensmittel weggeworden! Ehe als Tierfutter (Hühner fressen fast alles) oder auf Kompost oder auf Mist...

    lg
    lg

  8. #418
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Elwirrwarr schreibt:
    das ist ebenfalls das Fleisch, das unter unwüdigen Bedingungen produziert wurde (vom Stall bis zur Schlachtung)

    Dadurch ändert sich nix - änderen würde nur der Verzicht auf Fleisch oder der Kauf aus guter Haltung und Schlachtung


    bis denne Elvira
    Wenn kleenerEngel nur containertes Fleisch ißt, wird weniger geschlachtet, als wenn er Fleisch kaufen würde ("hochgerechnet").

  9. #419
    Zotti

    Gast

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Hallo mj71, das hört sich ja toll an, das du auf so einem Bauernhof arbeitest.

    Ja ich habe im Moment keine Zeit ins Forum zu gehen, doch für alle die schon vorher mitbekommen haben, das ich dem jungen Mann
    helfe (Freund meines Sohnes). Es gibt Erfolge, das Amt hat ihn auf Handy angerufen und gesagt, der Antrag wird bearbeitet und ab
    November wird er dann Geld bekommen. Dann war er auch bei meinem Hausarzt und hat dort gesagt, das er dringend eine Berfürwortung
    für das ambulant betreute Wohnen benötigt. Es läuft also alles.

    Nur hier bei mir in der Wohnung, da habe ich in vielen Räumen Schimmel auf der Tapete, im Wohnzimmer, im Schlafzimmer (ehemals
    Kinderzimmer) feuchte Ecken und im Bad ist es auch wieder an der Decke grau. Ich habe im Bad auch kein Fenster. Es liegt an der Bausubstanz,
    hatte schonmal einen Baubiologen da. Doch was sagt der Handwerker: L ü f t u n g s s c h a d e n.

    Da bin ich diesmal sauer geworden und habe ihm gesagt, das es schon war als ich einzog und das ich jeden Tag lüfte dreimal und ständig Durchzug
    mache. Dann sagte ich, komisch wieso ist im kleinsten Zimmer wo mein Sohn meist zu zweit mit einem Kumpel sitzt kein Schimmel, da wird auch überhaupt
    nicht gelüftet (das habe ich ihm nicht gesagt).

    Daraufhin sagte er schließlich, dann käme das von den vielen Blumen die auf der Fensterbank stehen, ha ha ha. es stehen dort ein paar kümmerliche Pflanzen,
    den ich habe nicht so ein Händchen für Pflanzen und außerdem in der Küche und im Schlafzimmer sind k e i n e Blumen. Ich glaube diese Firma hat von der
    Vermieterin Anweisung, das sie auf ihrer Seite sind und ständig das Lüften nennen.

    Wißt ihr was, jetzt lüfte ich überhaupt nicht mehr, den wenn die Wohnung zu sehr auskühlt, da sie sowies von unten kalt ist, dann kann auch sein, das dadurch
    nochmehr Schaden entsteht. Nur jetzt weiß ich nicht, was ich machen soll, den ich laße die Handwerker hier nicht mit giftigen Chemikalien meine Wände bearbeiten.
    Ich kann verlangen, das sie es umweltfreundlich machen, das hat mir der Mieterverein gesagt, doch das werden sie nicht wollen. Zum Glück habe ich im Moment
    kein Telefon und so können sie mich nicht anrufen wegen eines Termines und ich kann mir nochmal Gedanken darüber machen, ob ich die Wände selber verputze
    usw.

    Auch das ist ein Mißstand, ich habe schon oft gehört von schimmeligen Wohnungen und dann werden die Häuser immer wieder weiterverkauft an andere Gesellschaften und die Menschen müssenich echt schlimm verschimmelten Wohnungen leben und die Gesellschaften verkaufen und verdienen noch dran. Das kam auch mal im Fernsehen.

    Ich verstehe das alles nicht, wieso werden dafür keine Gesetze gefunden, das irgendwelche mit allen möglichen Sachen immer wieder Geld verdienen und die armen Menschen,
    die können sich nicht wehren und werden dann noch beschimpft, weil sie ja arm sind.


    So ihr Lieben jetzt gehe ich gleich auf den Mittelaltermarkt in Wanne-Eickel, es ist herrliches Wetter und ich freue mich schon,

    Eure Zotti

  10. #420
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 250

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    @mj71: habe den Beitrag jetzt erst gelesen, muß aber ehrlich gestehen, dass ich den einen Satz eher bei meinen Kollegen gedacht habe und mich gewundert habe warum dies nicht so ist.
    So was muss der doch wissen, wir sind doch nicht mehr im "Mittelalter". Du hast auf deiner Seite richtig geschrieben welche Sätze nerven, wie zb. "warum machst du das nlicht so", "das hättest du so machen können"..., a
    uf der einen Seite erinnern sie dich daran, dass wir alle verschieden sind, aber wenn du es selbst dann für dich enforderst, wollen sie davon nichts mehr wissen. Ob "stinos"leichter lerne weiß ich nicht, ich kenne durchaus welche die 8 Stunden mit Pausen theoriestoff pauken können,was ich nicht kann, bei meinen Mtschülern habe ich gemerkt, dass ich auf dem gleichen stand war wie diese und manches sogar noch besser konnte als diese, dass hat mich gewundert. Ich glaube wir haben nur eine andere Lernmethode und erkennen dies nicht als Lernen an, so ging es mir, bis mir damals sagte, dass es eine Lernmethode ist.

Ähnliche Themen

  1. Wisst Ihr wo Ihr hin wollt?.. private Lebensgestaltung
    Von sychotante im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 1.02.2011, 14:33

Stichworte

Thema: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum