Seite 36 von 85 Erste ... 3132333435363738394041 ... Letzte
Zeige Ergebnis 351 bis 360 von 844

Diskutiere im Thema Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #351
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.237

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Theonar schreibt:
    Sorry, die Welt und die Menschen waren schon immer so. Muss man sich einfach mal klar sein.
    meine Frage war ja auch eher rhetorisch gemeint.
    Aber dass "die Welt schon immer so ist, wie sie ist" würde ich auch nicht sagen. DAS wäre für mich zu schwarz-weiss gedacht. Die Menschen sind immer noch Menschen, das stimmt, und da gehört "das Gute" und "das Böse" mit dazu - aber wie genau sich dieses "Gute" und "Böse" konkret äussert, hat sich meiner Meinung nach schon sehr gewandelt - auf der positiven wie auf der negativen Seite.

  2. #352
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 731

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Ich urteile nicht in schwarz/weiss. Aber die Menschen sind eben Menschen und das nicht erst, seit sie ne Atombombe bauen können.

  3. #353
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 11.607

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Auch wegen heute und früher: Vor 200 jahren war das leben im europa wie es heute in 3. weltländer: kein strom, wasser musste man sich holen, hohe kindersterblichkeit, kinderarbeit, armut und hunger...

    Krieg hat es im geschichte immer gegeben so wie ausbeutung und alle übel die wir heute auch kennen...

    Die technische vorschritten haben in manche bereich viel verbesserung gebracht, aber auch mal neue übel.

    Die menschen sind halt nicht besser als früher... Dabei ich denke, dass es in eine gute umfeld in gute umständen einfacher ist sich anständig zu verhalten als wenn man selber für sein überleben kämpfen muss...

    Ich habe auch der eindruck dass die letzte jahren die menschen mehr kalt und egoistisch geworden sind... Aber eben, in europa sind auch die lebenumständen etwa wieder schwieriger geworden und es stresst alle irgendwie.

    Dabei für gerechtigkeit zu kämpfen, kommt vielleicht alle gut: wer frustriert und zu wenig hat, wird früh oder spät ein last sein, ob er krank oder kriminel wird... oder wie ich mal gehört habe: wer für soziales nichts bezahlen will, muss irgendwann für die polizei mehr bezahlen...

    - - - Aktualisiert - - -

    Theonar schreibt:
    Ich urteile nicht in schwarz/weiss. Aber die Menschen sind eben Menschen und das nicht erst, seit sie ne Atombombe bauen können.
    Menschen haben immer krieg geführt, immer wieder konflikten gehabt, aber die heutige mittel machen leider das töten viel effizienter...

    lg

  4. #354
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 731

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Mal eine provokative Gegenfrage:

    Überbevölkerung und Überalterung?

    Wenn wir plötzlich jede Krankheit heilen können und sich unsere Lebensspanne immer weiter zieht, gleichzeitig Frieden herrscht ... naja. Ich hätte nichts gegen Kolonialisierung des Sonnensystems aber das dauert noch ne Weile.

    Vor der industriellen Revolution betrug die Lebenserwartung ... zwischen 1540 - 1800 in England 37 Jahre. Heute? Mehr als doppelt so hoch. Bevölkerung? Etwas um die Milliarde rum. Heute? Über 7 mal so hoch.

    Was ist natürliches Sterben? Organversagen oder Krebs (läuft irgendwie aufs Selbe hinaus), dass es auch schon früher gab. Wobei ich lieber Krebs habe als Pest und Cholera weil DAS sind schmerzhafte Krankheiten an denen man zugrunde vegetiert.

  5. #355
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 11.607

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Hallo theonar,

    Um die länger lebenserwartung und niedrige sterblichkeit zu ausgleichen, haben menschen etwas entdeckt: verhütungsmitteln... Vor 200 jahren, haben frauen auch sehr viele kindern auf die welt gebracht und viele davon sind nicht erwachsen geworden... Heute ist zum glück (finde ich!) ganz anders...

    Sonst denke ich dass es sich mit übervölkerung sich irgendwann ausgleichen wird. Wenn die ressourcen knapp werden (so ist es schon bei wilde tieren) steigt die aggressivität und verhungern mal einigen oder setzten weniger jungen auf die welt. übertragen auf die menschen: wenn wir mit sanfte mitteln wie geburtkontrollen nicht schaffen (obwohl es heute gut aussieht in diese bereich, es machen vielen mit!) werden es krieg, naturkatastrophen und hungernot der rest machen... Da gibt es auch grenzen die nicht überschreiten werden können. Oder wir sind weiter so unvernünftig und machen mal so vieles kaputt dass es wirklich ungemütlich wird für uns...

    Wandern auf andere planeten ist nicht für morgen und bis dann, kann es vieles passieren... Und wenn schon, kann es weiter problemen mit sich bringen und konfliktpotential.

    Wegen lebenerwartungen: es gibt (so wie ich mich errinere) bei menschen eine biologisch höchstgrenze der etwas bei 140 jahre ist... Dann ist (aber oft schon früher) der ganze körper zu alt und nichts mehr geht... So ist meine grossmutter (vielleicht war sie eine chaotin) von altern, mit 82 jahre alt gestorben. Aber ich denke nicht dass die junge heutige generation länger leben wird als meine grosseltern: Die heutige lebensumständen sind eben nicht gesünder... Zwischen stresskrankheiten (früher gab es sicher auch) und umweltverschmutzung, gibt es noch genug gründen irgendeinmal zu streben...

    Es kann auch anders kommen: bakterien werden gegenüber antibiotika immer resistenter und wenn keine alternativ gefunden wird... Eigentlich gibt es alternativ, aber es muss noch geforscht werden...

    Ich weiss nicht ob ich lieber krebs habe oder cholera: krebs ist im endstadium sehr schmerzhalft und wird oft mit morphium behandelt. Herzinfrakt ist im vergleich eine sehr humane tot: Es geht sehr schnell. Aber so weit bin ich doch nicht .

    Und noch wegen die veralterung gibt es auch die frage von rentenalter... Dabei wenn schon viele junge, gesunde erwachsene arbeitslos sind keine einfache sache... Aus meine sicht: lieber die junge, gesunde menschen arbeiten lassen und die alte, kranke, müde im ruhe lassen...

    lg

  6. #356
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 731

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Wow, ich bewundere deine objektive Ehrlichkeit! Hätte ich nicht erwartet ... danke dafür. =)

    *edit*
    By the way ... ich würde lieber in einem Krieg oder einem Wingsuit-Unfall sterben als alt und dement zu werden. Mein Grossvater starb so. Es dauerte lange, war einfach nur unangenehm - auch zum Beobachten - und hat nichts mehr mit Würde zu tun. Wenn sich das Gehirn langsam von innen zersetzt und nichts mehr übrig bleibt. Ne ... muss ich nicht haben. Aber noch ist Zeit =)

  7. #357
    Simply me

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 2.263

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    mj71 schreibt:
    Aus meine sicht: lieber die junge, gesunde menschen arbeiten lassen und die alte, kranke, müde im ruhe lassen...
    Amen!

  8. #358
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 11.607

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    @ Theonar: so wie ich weiss (hatte ich in ein altersheim gearbeitet) merken dementenkranken am anfang was ihnen passiert und leiden darunter (sie werden reizbar) aber ab eine bestimmte punkt ist es nicht mehr bewusst dass sie spinnen und können damit sich wohl fühlen (man sieht es an!) es ist nur der umfeld der etwas merkt und vielleicht leidet...

    lg

  9. #359
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 750

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    ich bin ausgebildete Demenzbetreuerin und ich muss euch leider sagen, dass ihr total falsch liegt.

    Demenz ist eine Folgeerkrankung von Alzheimer oder Schlaganfall oder Medikamentenmissbrauch, Alkohol und Drogenmissbrauch.

    Im Gehirn von Verstorbenen wurden Kalkablagerungen gefunden. Das Gehirn zersetzt sich nicht!

    Demenzerkrankte verlieren langsam ihre kognitiven Fähigkeiten. Sie entwickeln sich zurück ins Kleinkind. Bis zum Säugling. Im Endstadium können Sie nicht mehr Schlucken oder Sprechen. Sie vergessen alles. Zusätzlich kommt hinzu, dass sie offene Angelegenheiten plötzlich klären wollen obwohl die Situation Jahre zurück liegt.
    Für den Dementen ist es jedoch Real. Es gibt verschieden Kommunikationsformen. Die Validation ist beispielsweise eine sehr angenehme Kommunikation.

    Meist gibt es Biografien mit denen man die Vergangenheit der Dementen gut rekonstruieren kann um ihnen ein sehr angenehmes Lebensende zu bereiten.

    Ich persönlich arbeite sehr gerne mit Dementen und schaffe es jedem einen wunderschönen Moment am Tag zu bescheren.

    lg

  10. #360
    Simply me

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 2.263

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Angel A schreibt:
    Ich persönlich arbeite sehr gerne mit Dementen und schaffe es jedem einen wunderschönen Moment am Tag zu bescheren.
    Ich finde, dass das eine tolle Leistung ist.

    Also könnte man es so zusammenfassen, dass das Gehirn Dementer quasi... (teilweise) seine Fähigkeiten verliert durch die Kalkablagerungen? Fähigkeiten wie Erinnerungen, Motorik usw?

Ähnliche Themen

  1. Wisst Ihr wo Ihr hin wollt?.. private Lebensgestaltung
    Von sychotante im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 1.02.2011, 14:33

Stichworte

Thema: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum