Seite 24 von 85 Erste ... 1920212223242526272829 ... Letzte
Zeige Ergebnis 231 bis 240 von 844

Diskutiere im Thema Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #231
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 266

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Smile schreibt:
    ist töten nicht gleich - mord?
    Nein, das ist sie - hierzulande - zum Glück nicht, sonst müsste man ja den Täter (Totschläger), der zB aus Affekt oder "unüberlegt" (einfach ausgedrückt) tötet, gleichermaßen betrafen wie den Täter (Mörder), der aus Habgier oder anderen niedrigen Beweggründen tötet (mordet).

  2. #232
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.429

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    @Absentia
    (ja, war falsch gewählte wortwahl)

    .... und aus welchem "schuldbaren" affekt.... wird per gesetzt erlaubt zu töten? (todesstrafe?)
    (für mich ist die bestrafung mit dem tod - mord)

  3. #233
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 11.565

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Hallo,

    Wegen prostitution: ich nehme an, die meistens frauen die damit geld verdiennen, machen es nicht ganz freiwillig... Entweder sind sie gezwungen dazu, oder sie haben schlicht kein andere wahl, ausser verhungern... Solche brauchen hilfe!

    Die weniger die wirklich freiwillig machen (wenn es wirklich freiwillig ist) könnte ich im ruhe lassen...

    @ Ilka: auf der erste link: so was hat meine meinung nach wenig mit islam zu tun, als mit irgendwelche alte traditionen. Ich arbeit unten menschen aus viele kulturen und muslimische frauen hatten mich auch einmal an eine gespräch über sitten ihre land gesagt, dass bei ihnen ein ehe nur mit einwilligung von beide parteien geben sollte. Also, zwangheirat eine 11-jährige hat wieder nichts mit islam zu tun...
    Aber solche geschichte finde ich schockierend... Es gibt länder wo zwangheirat oft pratiziert wird, manchmal mit ziemlich junge mädchen...

    2. link: auch schockierend! Es gibt ländern wo wenn eine frau anzeige bei der polizei wegen vergewaltigung macht, dass sie selber im gefängnis gehen muss... Zu kotzen!!!

    lg

  4. #234
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 266

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Smile schreibt:
    .... und aus welchem "schuldbaren" affekt.... wird per gesetzt erlaubt zu töten? (todesstrafe?)
    Achso, ja, ich habe deinen vorherigen Beitrag wohl missverstanden, ich wusste nicht, dass du die Begriffe Mord und Totschlag auf die Todestrafe beziehst, weil ich vom Rechtssystem in Deutschland ausgegangen bin. Da es hier keine Todesstrafe gibt, kann man sie weder unter Mord noch unter Totschlag subsumieren.

    Ansonsten hast du natürlich Recht, keine Schuld ist so schwer, dass sie mit dem Tod bestraft werden muss.

  5. #235
    Procrastiqueen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 1.328

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Absentia schreibt:
    keine Schuld ist so schwer, dass sie mit dem Tod bestraft werden muss.

    Mir würden da schon ein paar Fälle einfallen... aber nicht einmal die Todesstrafe würde so ein Unrecht wieder gut machen. Das ist dann ein Grund warum ich gegen Todesstrafe bin. Weil es niemandem wirklich hilft. andererseits ist es für manche Opfer auch unerträglich zu wissen, dass der Täter noch lebt, dass er versorgt wird, während sie selbst sich jeden tag erkämpfen müssen.

    "Keine schuld ist so gross..." nee, sorry, es gibt nie wieder gutzumachende Taten und leider nicht gerade wenige.


    Der Unterschied zwischen Mord und Totschlag liegt übrigens nicht in der Planung sondern im Motiv. Wird oft falsch wiedergegeben. Mord bedeutet, dass besonders 'niedrige' Beweggründe dazu geführt haben, also wenn ein besonders verwerfliches Motiv vorliegt. Totschlag kann auch geplant sein, aber das Motiv kann auch einfach Selbstschutz sein (was wiederrum nicht Notwehr bedeutet)

  6. #236
    Kopfkino deluxe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 678

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?


  7. #237
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 11.565

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Ja wirklich schlimm...

    Etwas hatte ich mal gelesen, aber der link suche ich auch nicht. Im 2. weltkrieg, hatten japaner frauen aus nachbarländer in eine puff gebracht zur zwangprostitution für japanische soldaten. Sie waren genannt "trosthäuser". Aber entschuldigungen kamen, doch protest nicht. Ehe eine rechtfertigung: so was war nötig, damit es nicht noch schlimmer gemacht wird...

    lg

  8. #238
    Indigowoman

    Gast

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Solche Sachen passieren immer dann, wenn eine Seite zu viel Macht hat und die andere Seite zu wenig. Vor allem wenn die mächtige Seite die machtlose als schlechtere Menschen (in dem Fall: die Frauen des Feindes) hinstellt und ihnen alle Rechte abspricht.

    Deshalb protestiere ich immer, wenn ich sehe, wie sich irgendwo Machos breit machen und das Maul aufreißen. Sind es mehrere, trauen sich die anderen nichts zu sagen. Viele merken auch lange nicht, wenn sich eine Machogruppe immer mehr anmaßt und die Freiheit von anderen einschränkt. Da sind die Leute zu blind. Erst wenn die Stimmung kaputt ist und es die ersten (Mobbing-)Opfer gibt, dann fällt es mehreren auf. Aber auch dann sagen viele nichts.

    Und da sind wir ADSler gefragt. Wir machen doch gern auf gesellschaftliche Missstände aufmerksam. Leute, schaut genau hin und macht den Mund auf!
    Geändert von Indigowoman (26.07.2013 um 11:06 Uhr) Grund: Ein Smily musste noch her!

  9. #239
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 266

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Motzkugel schreibt:
    nee, sorry, es gibt nie wieder gutzumachende Taten und leider nicht gerade wenige.
    Genau das ist der Punkt. Eine Wiedergutmachung im Sinne eines "als ob nix geschehen wäre" wirst du nie erreichen können. Der Ermordete wird nicht auferstehen, auch das misshandelte Kind wird nie wieder das sein, was es mal war. Folglich kann das Geschehene durch die Verhängung einer Strafe nicht mehr ungeschehen gemacht werden.

    Was ist also Sinn und Zweck der Strafe?

    Die Todesstrafe z.B. dient ausschließlich der Vergeltung nach dem Prinzip: "Auge um Auge, Zahn um Zahn". Sie hat eine rein repressive Wirkung. Diese absoluten Straftheorien - zu der auch die Vergeltungstheorie gehört - sind sehr veraltet und sind aus heutiger, moderner Sicht nicht mehr zweckdienlich. Strafe ist kein Schuldausgleich um seiner selbst willen, mithin darf sie nicht ausschließlich dazu dienen, vergangenes Unrecht zu vergelten, sondern muss auch einen präventiven Zweck erfüllen, wie z.B.:

    - Stärkung des gesellschaftlichen Vertrauens in das Rechtssystem
    - Abschreckung der Gesellschaft ("wenn ich töte, bin ich dran")
    - Resozialisierung des Täters
    - Schutz der Allgemeinheit vor dem Täter, indem er weggesperrt wird.

    Es gilt das sog. Schuldstrafprinzip, nach der die Schwere der Schuld das Maß der Strafe bestimmt. Die Höchststrafe in Deutschland beträgt max. 15 Jahre. Vor diesem Hintergrund muss ich meine oben getätigte Aussage wiederholen: Keine Schuld ist so schwer, dass sie mit dem Tod bestraft werden muss.

    Der Unterschied zwischen Mord und Totschlag ist mir im Übrigen durchaus bekannt, den Begriff "Affekt" habe ich als Bsp. genannt, weil die meisten mit diesem Begriff kein besonders verwerfliches Motiv assoziieren .

    Liebe Grüße
    Absentia

  10. #240
    Kopfkino deluxe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 678

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Sorry... halte mich jetzt mal aus diesem Thema raus, sonst werde ich noch unverschämt "Emanzen" gegenüber...

Ähnliche Themen

  1. Wisst Ihr wo Ihr hin wollt?.. private Lebensgestaltung
    Von sychotante im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 1.02.2011, 14:33

Stichworte

Thema: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum