Seite 23 von 85 Erste ... 1819202122232425262728 ... Letzte
Zeige Ergebnis 221 bis 230 von 846

Diskutiere im Thema Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #221
    Indigowoman

    Gast

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Hallo Absentia,

    du lässt dich also doch nicht von den üblichen Unterhaltungssendern und BILD, Spiegel, Stern & Co. volllabern. Wenn du die privaten Sender nicht hast, verpasst du wenig. Die bringen meistens auch nur Wiederholungen, dazu reißerische Reportagen und so doofe Soaps. RTL II und VOX nerven am meisten. Da kommen dann unter der Woche spätabends so Pseudo-Doku-Serien wie "Wenn Kinder Kinder kriegen" und (besonders doof - habe ich nur zweimal laufen lassen, weil ich abends noch bügeln bzw. Löcher in Wäsche stopfen musste) "Retter im Einsatz - Deutsche Bordelle in Not." Das ist unglaublich, dass die sowas senden dürfen: Da werden so blöde "Ermittler" mit Oberlehrer-Getue und großkötziger Stimme von Bordellbesitzern zu Hilfe (!) gerufen, weil deren Umsatz stagniert. Erst gehen die durch, lassen sich alle Räume zeigen und befragen die dort arbeitenden Mädchen (ohne Begrüßung!) im Kasernenton. Und dann schicken die (mit versteckter Kamera!) Typen zu den Huren in die Zimmer, die sich als Freier ausgeben. Einmal hatten die Stripperinnen wenig Lust, aus ihrem Aufenthaltsraum rauszukommen und hatten wenig Respekt vor der Cheffin (O-Ton Ermittler: "Man sollte hier alles aus dem Fenster schmeißen - und euch hinterher!"). Und beim zweiten Film haben zwei der Huren die Freier privat abgeworben (O-Ton: "Ihr seid undankbar. Hier habt ihr es so gut und sicher. Raus mit euch! Ihr könnt froh sein, dass ihr euch noch anziehen dürft!").

    Selbst weiß ich über das Gewerbe auch nur durch die vielen alarmierenden Berichte der Frauenzeitschrift EMMA. Es ist schlimm, welchen Wandel unser Land unbemerkt vollzieht. Frauen als Ware... Das was du sagst von der gefährlichen Situation von Frauen, die das Gewerbe "schwarz" ausüben, stimmt. Aber die in den Bordellen anschaffen, sind auch nicht unbedingt geschützt. Denn die Anwerber und Bordellbetreiber selbst sind gefährlich. Mittlerweile herrschen gerade in größeren Bordellen ausbeuterische Bedingungen mit harten Regeln. Die Frauen werden kontrolliert. Oft wurden sie "gekauft" (Anwerber verlangen von den Bordellchefs Geld, das dann die Mädels abarbeiten müssen) oder von anderen Bordellen abgeworben, ebenfalls mit "Ablösesumme". Es gibt auch sogenannte Schauen, wo frisch eingetroffene "Waren" begutachtet und nach rentabel oder weniger rentabel eingeteilt werden. Danach richtet sich dann die Kaufsumme. Deshalb können die Mädchen auch nicht einfach aufhören und rausgehen. Erstens wegen der Kameras in den Bordellen und zweitens steht draußen ein Türsteher, der sie nach Alarmauslösung aufhalten würde. Und das mitten in Deutschland!

    Was die Länder angeht, wo Prostitution geächtet ist - wirklich konsequent ist das bisher nur in Schweden der Fall - da ist die Akzeptanz der Käuflichkeit von Sex sogar gesunken. Heute verurteilen das Dreiviertel aller Schweden, während vor Einführung nur ein kleiner Teil gegen Prostitution war und der Rest in Bezug auf das neue Gesetz skeptisch. Klar gibt es dort auch Risiken, sogar immer noch Verbrechen gegen Prostituierte. Aber das ist insgesamt viel seltener geworden als früher. Es gibt nun ein Bewusstsein für die Probleme der Prostituierten.

  2. #222
    Zotti

    Gast

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Hallo Indigowoman,

    habe gerade einen langen Text geschrieben unter dem Thread "Der alltägliche Wahnsinn......" ich schaffe es nicht im Moment mich hier lange im Forum aufzuhalten.

    Bezüglich meines Partners, waren wir am Montag beim Paartherapeuten und das war gut und es werden noch 3 Termine stattfinden und wir werden danach weitersehen.

    Gruß Zotti

  3. #223
    Indigowoman

    Gast

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Das freut mich zu hören.

    Kann das sein, dass du bei "Komorbiditäten" unter "Schizoide Persönlichkeitsstörung" schreiben wolltest? Dort hatte ja unsere Unterhaltung über Partnerprobleme stattgefunden. Bei "Gesellschaftliche Missstände" passt das nicht rein.

    Indigowoman
    Geändert von Indigowoman (24.07.2013 um 15:51 Uhr) Grund: alten Thread gesucht

  4. #224
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 358

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    liebe indigowoman und liebe Ilka,

    ich trau mir mal als bär mich dazu zu äußern.

    Schade ist es, das die Meinung von Ilka mit Totschlagargumenten begegnet wird. Mit dem gleichen Recht könnte man die Glaubwürdigkeit der EMMA anzweifeln, da dort auch Bild-Journalisten schreiben.
    Eine grosse menge von Mädels sind wegen des Geldes anschaffen (aus Staaten der EU-Erweiterung)

    Selbstverständlich gibt es ein Verzahnung mit kriminellen Kreisen - dort wo man viel Geld verdienen (und verschleiern) kann, bleibt das nicht aus.

    Es gibt sowohl
    1. die freie "selbstbewußte" Hure,
    2. die bewusst anschaffende aus ärmeren statt um Geld zu verdienen und
    3. welche, die man unter dem Begriff Menschenhandel fassen kann.

    Vor einiger Zeit war eine Diskussion im Tv dazu. Der Selbstbewussten Prostituierten wurde mehrfach über dem Mund gefahren, dem Sohn einer Prostituierten und ex-Hobby-Luden während seiner Studienzeit (und damit sicherlich auch Kenner der Szene) die Glaubwürdigkeit abgesprochen. Durch ein solch unhöfliches und arrogantes Verhalten haben die 2 Moralapostel sich selbst in das Abseits geschoben - und die Chance vertan etwas für ihre Sache zu tun.
    Menschen, die keinerlei Benehmen haben, taugen nicht viel (aus meiner Lebenserfahrung), denn ihnen fehlt die Achtung vor dem Menschen.

    Alles, womit man mehr oder weniger legal (nicht moralisch) Geld verdienen kann, ist erlaubt. Dies ist Ausdruck unserer Wirtschaftsordnung, plakativ dargestellt an der Agenda 2010 (Entlastung der Starken, mehr Druck auf die Schwachen, Rücksicht für die erwischten Starken). Und für manche ist das Anschaffen ihr (einziger und einfachster) Weg zum Brot.
    Mit Geld kann man sich die verlorene Moral zurück kaufen.

  5. #225
    Indigowoman

    Gast

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Du sagst es ja schon mit diesem Satz, datBär: "Menschen, die keinerlei Benehmen haben, taugen nicht viel, denn ihnen fehlt die Achtung vor dem Menschen." Das ist auch meine Erfahrung. Leider habe ich die Sendung nicht gesehen. Ich interessiere mich sehr für das Thema und möchte mich schon - als Nichtbetroffene - dagegen engagieren. Auch die Agenda 2010 ist ein bedauerlicher Abbau von Menschenrechten und Chancen für Arme.

    Aber findest du denn Menschen, die sich zu ihrer Selbstbefriedigung den Körper eines anderen Menschen kaufen (welcher wiederum für diese "Arbeit" von der Gesellschaft verachtet wird und nicht die gleichen Rechte hat wie die anderen), anständig? Warum gilt das als normales Benehmen, dass ein gesellschaftlich akzeptierter Mann hingeht und nur, weil er momentan keine Frau/ Freundin hat (obwohl auch ein beträchtlicher Teil verheiratete Familienväter unter den Freiern ist!), eine Frau dafür bezahlt, dass die sich hinlegt und "es über sich ergehen lässt"? Während die Huren verrufen und nirgends außerhalb des Bordells willkommen sind. Darüber möchte ich zum Nachdenken anregen. Andere Meinungen akzeptiere ich schon.

    Stell dir folgende Szene vor: Eine nahe Verwandte von dir hat plötzlich auf der Straße Ärger mit einem Mann, und es stellt sich heraus, sie hat angeschafft. Deine ersten Gedanken? Im Folgenden mokiert sich dieser Mann, er möchte sein Geld zurück, weil sie sich seiner Meinung nach nicht genug angestrengt hat. Dazu sagt der noch schön: "Ich habe doch ein Recht darauf!" Wie fändest du das dann?

  6. #226
    Kopfkino deluxe

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 678

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Neues Thema hier:

    Elfjährige aus Tradition vergewaltigt
    Elfjährige

    oder hier:

    Mädchen auf Halbinsel Krim gesteinigt | Unzensuriert.at

    Sowas regt mich einfach auf!

    Justiz: Berufsbedingt überheblich | ZEIT ONLINE

    Da kann man mal wieder sehen, das Recht und Gerechtigkeit leider anscheinend nicht zusammengehören.

  7. #227
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 41

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Gesellschaftliche Missstände, die ich ändern würde? Kernkraftausstieg, "Energiewende", grundsätzliches Verbot von Gentechnik, kompliziertes Steuersystem, "Öko"steuer, Verspargelung der Landschaft etc. Da gibt es so einiges an Missständen.

  8. #228
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.430

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    [QUOTE=Ilka1973;390648

    Da kann man mal wieder sehen, das Recht und Gerechtigkeit leider anscheinend nicht zusammengehören.
    [/QUOTE]

    Es lebt sich einfacher, wenn man sich bewusst wird - dass menschen unrechtes tun - es ist utopisch nur daran zu hoffen,
    dass der mensch ein friedvoller pazifist sei. sie sind es nicht - wir, sind es nicht.

    Wichtig, finde ich, dass darüber berichtet wird - die information ist wichtig -

    Im Moment häufen sich die meldungen "stellung der frau" in indien - pakistan - letztens kam eine reportage über das leiden der frauen,
    die von ihren männern verätzt wurden - erst seit kurzem haben diese frauen die möglichkeit ihre peiniger per gesetzt anzuklagen.....
    (das ist jetzt in den medien aktuell - doch ich will nicht wissen, wie lange dies "verborgen" blieb.....)

    lg

  9. #229
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.430

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    ach... so.... gerecht...
    obwohl alle mensch...

    jedem land seine rechts "ordnung" - unter der sharia steht man als frau dem mann zu diensten...
    ..... und russland ist es nicht günstig den präsidenten zu kritisieren .... und in italien ist es sinnvoll sich dem lebensstyle anzupassen....
    ... es ist ein unterschied .... ob den amis die daten geklaut werden oder den schweizer..... und sowieso ist es nicht das gleiche
    wenn man für den "frieden" krieg führt - oder für die unabhängikeit "terrorisiert".... der heilige krieg.....

    ja, wie definiert sich gerechtigkeit.... ?... ist töten nicht gleich - mord?..... die todestrafe?.....
    was IST recht und ordnung?..... immer im auge des betrachters - oder wie?

    darum - es bringt nichts - wir sind nicht alle gleich.... weil die welt durch macht und gier regiert wird.... -
    es bringt nichts - der mensch ist mehr unbarmherzig - als jegliche tierart - ja.... und wir nennen uns zivilisiert. ?!?


  10. #230
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 266

    AW: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern?

    Smile schreibt:
    Wichtig, finde ich, dass darüber berichtet wird - die information ist wichtig -
    So sehe ich das auch. Wichtig ist auch, dass man sich die Informationsquelle - wie hier in diesem Thread auch schon mehrfach erwähnt - sorgfältig aussucht und nicht dem handeslüblichen Stammtischgerede und Stimmungsmache unterliegt.

    Im Moment häufen sich die meldungen "stellung der frau" in indien - pakistan - letztens kam eine reportage über das leiden der frauen,
    die von ihren männern verätzt wurden - erst seit kurzem haben diese frauen die möglichkeit ihre peiniger per gesetzt anzuklagen.....
    Solche Berichte sind einfach nur schrecklich. Eine Sensibiliesierung kann aber nur dann erfolgen, wenn berichtet wird, anders geht es nicht, da hast du Recht, Smile.
    Was die Unterdrückung der Frau anbelangt, so braucht man gar nicht so weit über den Tellerrand zu schauen, wenn man bedenkt, dass die Vergewaltigung in der Ehe hierzulande noch vor gut 15 Jahren straflos war.

Ähnliche Themen

  1. Wisst Ihr wo Ihr hin wollt?.. private Lebensgestaltung
    Von sychotante im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 1.02.2011, 14:33

Stichworte

Thema: Sensibel für gesellschaftliche Missstände - wollt ihr was ändern? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum