Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Diskutiere im Thema Wie habt ihr es bemerkt...? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 61

    Frage Wie habt ihr es bemerkt...?

    Hallo ihr Lieben...
    Mich würde mal interessieren,wie ihr es bemerkt habt,das mit Euch was nicht stimmt,bzw Ihr AD(H)S habt ? Oder ward ihr es garnicht selber,sondern ein Familienmitglied oder Partner ? LG maus

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: Wie habt ihr es bemerkt...?

    Hallo maus,

    Ich hab mich erst mit einem nervtötenden Bekannten versöhnt, weil ich die Ähnlichkeiten zwischen uns entdeckt hatte. Als er dann seine Diagnose bekam, habe ich mich auch erkundigt. 2 Monate später hatte ich die erste fachärztliche Verdachtsdiagnose und begann, mein Leben aus dem Blickwinkel von ADHS neu zu erforschen.

    lg

    lola

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 770

    AW: Wie habt ihr es bemerkt...?

    hallo maus32
    ich wußte eigentlich mein ganzes leben lang das ich nicht den normalos angehöre,aber was es ist wußte bis vor einen jahr nicht.
    bei meinen kidis wurde es festgestellt und der ergoterapheut gab mir ein buch über adhs im erwachsnenalter.fast alles was in diesen buch stand traf auf mich zu und ich machte mich auf die arzt suche.
    hab dann auch einen gefunden und lies mich testen.
    im august letzten jahres dan die diagnose eine schwere form der genetischen ADHS.
    habs an all meinen drei kinder weiter gegeben.
    LGAndrea71

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.031

    AW: Wie habt ihr es bemerkt...?

    ich bemerkte auch recht früh das ich "anders" war. Habe dann meinen neuen Freund kennengelernt mit ADS. Wir waren uns fürchterlich ähnlich. Er brachte mich dadrauf, und ich las Lektüre. Nach einem 3/4 Jahr wollte ich dann Gewissheit haben, und es fiel eindeutig aus. ADHS.

  5. #5
    Patty

    Gast

    AW: Wie habt ihr es bemerkt...?

    Das ich nicht normal bin, weiß ich, seit ich denken kann.

    Außerdem wurde es mir auch immer wieder gesagt, z.B.: Man meint, du hast sie nicht mehr alle.; spinnst du?: Tob doch nicht immer rum, wie eine Bekloppte!; Konzentrier dich doch was mehr!; Du könntest die beste aus der Klasse sein; Du bist faul; usw.

    Das wirklich was gravierendes nicht mit mir stimmt wußte ich seit dem ersten Zusammenbruch. (multifaktoriell bedingtes Überlastungssyndrom)

    Auf ADHS im Erwachsenenalter hat mich erst der Psychiater meiner Tochter hingewiesen.


    LG Patty

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: Wie habt ihr es bemerkt...?

    Stimmt, das ich nicht normal bin, hab ich auch schon früh gemerkt. Erst hat es mir Komplexe beschert, aber irgendwann hat sich das Blatt dann gewendet. Ich hab die "Normalen" für bescheuert erklärt und für mich selbst Narrenfreiheit beansprucht. Das hat mich aber nicht vor einer typischen ADHS-Karriere bewahrt. Schade, dass ich erst in so fortgeschrittenem Alter erfahren habe, dass ich kein Einzelfall bin.

    lg

    lola

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.031

    AW: Wie habt ihr es bemerkt...?

    das habe ich erst in meinem ersten Klinikaufenthalt bemerkt. ich dachte mir so: du läufst hier mit Menschen rum, die shizophrenie, psychosen, essstörungen, angst und panik haben, aber kannst über alles "normal" und offen reden. eigentlich hätten "die da draußen" in die Klinik gehört

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.742

    AW: Wie habt ihr es bemerkt...?

    Dass ich anders denke und reagiere habe ich schon von klein auf gemerkt. Auch dass ich Dinge anders wahrnehme.

    Mit dem Thema (ADHS) beschäftige ich mich schon seit bei dem Sohn meiner Freundin das festgestellt wurde. Ich konnte schon immer mit ihm fühlen und habe die Erzieher bzw. Lehrer nie verstehen können, warum ihnen gewisse Verhaltensweisen nicht klar waren.

    Seit mein Sohn in den Kiga ging, war ich gezwungen, mich auch mit den Hintergründen (Bücher etc.) zu beschäftigen. Dies ist jedoch nun schon eine Weile her und dass es mich selbst betrifft, da bin ich erst Anfang dieses Jahres darauf gekommen. Schon immer konnte ich vieles nachvollziehen, weil ich es von mir selbst kannte. In der SHG wurde mir das dann erst so richtig klar, warum dies so ist.

    Eine offizielle Diagnose fehlt mir noch, aber das ist ein anderes Thema....

    LG
    Erika

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 44

    AW: Wie habt ihr es bemerkt...?

    jo wie war es bei mir .... also...es war ein mal ein kleiner sweet-biker, der mußte mal zur Kur. Da gab es viele böse Menschen, die mich immer fragte hast du ADHS blabla bla und eines Tages hätte ich der ollen Dampfnudel glatt eine geschuert, weil ich so genervt war.

    Ich sagte nur nene habe kein ADHS ich habe aber extreme Hämorriden. Bo hat die blöd gegickt.

    Nur wirklich wusste ich immer noch ned, was die alle von mir wollten.

    Bis ich eine kennenlernte die selber dies AD.. hat und ihre Söhne auch. Wir haben viel geplauscht und Kaffee und Kuchen vernascht (auserhalb er Anstalt wie ich immer sage) schmeckt besser.

    Dann sagte sie immer du bist wie mein Sohn und ich musste mir eingestehen das ich wohl auch dieses AD.. sh oder s habe

    Aber als mir dann einige Tage später diese blöde Tante am frühstück wieder drauf ansprach sagte ich nur OLLE lass mich in ruhe ich habe ADSH und ich darf das!!
    Ich darf den Kaffee umschütten den Salzstreuer aueinanderbauen usw.

    nun wahr ruhe im karton

    ich bin dann umgezogen Tisch 17a zu der neuen freundin und wier hatten noch so viel spass.

    Zuhause habe ich mich dann informiert und nun bin ich positiv getestet. Hat ja auch was gutes. Endlich mal ein positiver Test die test immer schule waren meist negativ

    so liebe gemeinde das war die Geschichte wie der kleine süsse sweet-biker sein ADS gefunden hat, nun schlaft gut und bis die Tage ...

    MoinMoin

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 1.323

    AW: Wie habt ihr es bemerkt...?

    Hallo,

    ich bin auch über Umwege zu meiner Diagnose gekommen. Dass ich anders bin als andere habe ich schon in früher Kindheit bemerkt, verträumt, extremer Einzelgänger,...

    Als mich die Lehrerin meiner Tochter auf ADS bei meinem Kind ansprach hab ich erst sie testen lassen. Im Rahmen einer Reha-Maßnahme kurze Zeit später, als ich meiner Therapeutin davon erzählt habe, hat sie auch mich getestet. Und siehe da - kein Zweifel.

    LG
    Enolem

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie habt Ihr die Schule erlebt?
    Von hobo im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 22.05.2010, 20:40
  2. Habt ihr im Frühjahr immer Gefühlsschwankungen?
    Von Alex im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.02.2010, 03:56

Stichworte

Thema: Wie habt ihr es bemerkt...? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum