Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 17 von 17

Diskutiere im Thema Wie habt ihr es bemerkt...? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Viper8

    Gast

    AW: Wie habt ihr es bemerkt...?

    @Enolem ich finde auch das man die Unterschiede zum ADS'ler, dem Mischtypus und dem ADHS'ler doch sehr stark sehen kann, das schönen ist aber sind alle irgendwie gleich und verstehn sie meistens gut^^

    Mich hat letzte Winter mein ehmaliger Fitnesscoach drauf hingewiesen (ist jetzt Lehrer) und ohne ihn hätte ich das niemals rausgefunden weil man sich jeder den ich kenne einig war, das ich was besonderes bin aber die Diagnose hyperaktivität und äußerst lebhaft (vor über10jahren bekommen) richtig sei, also sucht man ja auch keine Krankheit^^ versteht ihr wenn ich was von ADHS gesehn hab, hab ich sofort weggeklickt^^ ich wußte ja das ich hyperaktiv bin und ADHS kannt ich gar net...

    Also ich muss echt sagen das ich mich innerhalb der letzten Monaten sowas von heftig gebildet habe und es mir unheimlich hilft zu wissen das ich kein Verrückter oder einfach nur dummer Mensch bin, ich hab bestimmt 1000 Seiten gelesen... normal mach ich das nicht

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 273

    AW: Wie habt ihr es bemerkt...?

    Hallo Maus

    meine Diagnose bestand schon 1988.

    Damals wusste einfach keiner wie damit umzugehen ist.

    In meinen Schulzeugnissen werden mir Typische ADHS Merkmale übel genommen.

    Lieben Gruss

    Matthias

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 583

    AW: Wie habt ihr es bemerkt...?

    Eigentlich fingen die Gedanken über AD(H)S erst so richtig an, als die Kinder meiner Schwägerin untersucht wurden, Ergebnis positiv. Einer mit H, einer ohne H.

    Bei meinem Bruder isses mit H, bei mir wohl ohne H ... meine Kinder eins mit H eins ohne ... der Rest steht noch aus.

    Hmmm, aber eigentlich sind wir eher so Mischtypen. Nicht eindeutig zuzuweisen, daher so schwierig festzustellen so wie´s aussieht.

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 123

    AW: Wie habt ihr es bemerkt...?

    Ich war immer verträumt, ruhig, süss, furchbar vergesslich. Auch hatte ich schon immer so ein diffuses Alien-Gefühl. "Was mach ich hier eigentlich und wo sind meine Leute". War immer recht gut in der Schule, am Ende sogar ein richtiger Überflieger, bloß, dass ich immer zuspät gekommen bin und alle Termine verpasst hab...

    In meinem ersten Studium hat es mich plötzlich rausgehauen und ich hatte keine Ahnung, warum ich plötzlich so doof war und nichts mehr mitgeschnitten hab. Obwohl mir da schon klar wurde, dass ich eigentlich noch nie wirklich was mitgeschnitten hab...

    Na und dann, Diagnosemarathon des ersten Kindes, Fragen zur Familie, Vater? Bruder? Omaaaaa? (War wohl ein ganz schwerer Fall). Da war mir das eigentlich schon klar. ADS - also ohne Hyperaktivität und Impulsivität. Da ich vor einem Jahr wegen der Probleme unseres Sohnes am Ende meiner Kraft war, hab ich dann endlich den Weg gefunden, und bin glücklich diagnostiziert seit Januar dieses Jahres

    LG Marta

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 234

    AW: Wie habt ihr es bemerkt...?

    ich habe auch schon als Kind bemerkt, dass ich nicht so war, wie die meisten Kinder. Die haben mich oft verlacht, weil meine Zeichnungen so extrem mit Farben überladen waren. Das ist aber noch kein Zeichen und damals dachte wohl auch niemand an ADS. Ich war verträumt und verstand andere Kinder beim Spielen nicht.

    Als ich etwas größer wurde hatte ich großes Interesse an NAturwissenschaft und Literatur . Die Mitschülerinnnen verstanden nicht, warum Wissenschaftsmagazine las, als mit Jungs auszugehen.

    Im Gymnasium war ich entweder sehr gut oder sehr schlecht.

    Das Studium habe ich verbummelt, weil immer etwas anderes interessanter war.

    Schliesslich habe doch einen Abschluss geschafft, aber auch in der Arbeit war ich mit dem Kopf immer woanders.

    Dann waren da immer die Kontaktschwierigkeiten, ich war immer wie weggetreten.
    Das ging mein ganzes Leben so.

    Der Mann mit dem ich zuletzt zusammen war, hat immer gesagt, dass ich so sehr zerstreut bin und ihn gar nicht wahrnehme. Dabei stimmte das aus meiner Sicht gar nicht. Ich hatte ihn gern um mich, auch wenn ich nicht viel redete.

    Dann sah ich in einer buchhandlung das Buch von Cordula Neuhaus " Lass mich, dióch verlass mich nicht " Das war es!!!
    Ich habe es gekauft und als ich es las endlich eine Erklärung für mein verbummeltes Leben.

    Die Diagnose bekam ich erst kürzlich, aber sie ist nicht gesichert.
    Ich bin mir aber sicher, das ich ADHSlerin bin.

    Schneeflocke

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 88

    AW: Wie habt ihr es bemerkt...?

    na toll jetzt is mein text weg -wo ist der hin??????????????????
    von vorn
    ich war nie auf die idee gekommen-habs so hingenommen wie ich bin hat mir ja auch keiner gesagt immer nur du bist besonders- hm und viel kontakt pflege ich auch nicht(so kann einer keinem Weh tun )als Kind-schüchtern,Ängstlich,immer Bauchweh vor fremden ,neuen traute mich nix ,aber hab darüber nie geredet das war halt so Schule weiss ich nicht mehr aber ich bin glaub nicht aufgefallen negativ ausser quasseln,

    in letzter Zeit ist soviel passiert viele gespräche die mich nachdenklich machten -also las ich viel soweit das geht (weiß nicht mehr was vorher dastand-doof ge) und dann mein sohn -Du hast alzhimer vergisst alles hm er hat recht
    mein Freund "ich glaube wir haben beide ein bissl ads"
    he was sagte er ,kann nicht sein weil hundertpro hat er es er tikkt immer gleich aus,
    -ne stimmt nicht-ich auch bin immer genervt höre nicht zu und bin impulsiv und disskutiere kann einfach nicht aufhören und recht geben,

    -weiß nicht ob ich schon immer so war-weiß nur das es immer schlimmer wird- eigentlich meine familie sind alle soooooo ähnlich also muss was dran sein aber eigentlich zweifle ich oder nicht ich weiß einfach nicht -

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 583

    AW: Wie habt ihr es bemerkt...?

    Bauchweh, Bauchweh, Bauchweh .... les ich immer wieder, war bei mir auch oft so.



    Meine Ma hat mich schon als "Medusa" bezeichnet. Vielen Danke. So schlimm bin ich net. Mein Mann sagte auch: Als sie das zu mir sagte hatte ich auch gedacht: Guck in den Spiegel!"

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Wie habt Ihr die Schule erlebt?
    Von hobo im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 22.05.2010, 20:40
  2. Habt ihr im Frühjahr immer Gefühlsschwankungen?
    Von Alex im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.02.2010, 03:56

Stichworte

Thema: Wie habt ihr es bemerkt...? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum