Seite 2 von 7 Erste 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 61

Diskutiere im Thema Seid ihr nachtragend? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Seid ihr nachtragend?

    Einer anderen Person mit voller Absicht zu schaden ist natürlich ein No-Go. Ich bin absolut nicht der Typ Mensch, der anderen absichtlich Schmerzen zufügt. Oft habe ich nicht mal gemerkt, wenn jemand wegen einer Äußerung meinerseits verletzt war. Manche Leute neigen dazu, sich nichts anmerken zu lassen und dann sämtliche Kontaktversuche einfach zu ignorieren.

  2. #12


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.172

    AW: Seid ihr nachtragend?

    Salü zäme

    Ich bin auch nicht nachtragend. Und ich geniesse es, dass ich jeden Tag wieder neu anfangen kann.

    Aber es geht mir wie euch. Wenn ich wirklich verletzt wurde, nagt das noch lange an mir. Obwohl ich der Person die
    es verursacht hat eingentlich nichts nachtrage.
    Ich versuche auch immer alles zu bereinigen, wenn ich merke, dass da irgendetwas schief gelaufen ist.
    Auf der anderen Seite musste ich aber erfahren, dass es Menschen gibt die dann nicht mehr bereit sind
    alles auf eine sachlichen Ebene anzuschauen und nach Erklärungen zu suchen.

    Das sind dann die Personen, die aus meinem Bekanntenkreis "verschwinden".

    Liebe Grüsse
    Pucki

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Seid ihr nachtragend?

    ich ziehe mich jetzt zurück, da ich gerade keinen klaren gedanken denken kann.

    in einer stunde ist es vergessen, versprochen

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1

    AW: Seid ihr nachtragend?

    Ich bin neu hier, ich hoffe es ich mache so richtig.
    ich kenne das Problem mit der Anhänglichkeit. Wenn ich jemand in mein Herz geschlossen habe( kann manchmal in sehr kurzer Zeit passieren) bin ich sehr anhänglich. Leider können die"nicht Adhsler" sehr schlecht damit umgehen, was zur Folge hat, daß sich sich manche Freunde manchmal auch nach Jahren langjähriger Freundschaft zurückziehen. Ich verstehe es nicht warum die Menschen so ein Problem damit haben, wenn man Ihnen seine Zuneigung zum Ausdruck bringt.
    Ich bin leider sehr nachtragend, was mich sehr stört. Vom meinem Verstand will ich es nicht, vom Gefühl hängen mir manche Begebenheiten lange nach oder tauchen wieder auf, wenn so etwas ähnliches wieder passiert. Das kreist dann ständig im Kopf herum. Ich bin ein Mensch der sehr wohl Mißverständnisse ansprechen kann bzw. versucht aufzuklären. Manchmal verstehen mich die Leute nicht?!!

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Seid ihr nachtragend?

    Bin überhaupt nicht nachtragend. Ich bin eigentlich immer bereit jedem alles zu verzeihen, wenn er es verdient hat, ABER ich vergesse nix. Ich gebe Jedem eine zweite chance ohne ihn in irgend einer Weise für vorangegangene Fehler zu verurteilen oder ihm diese immer wieder vorzuhalten.

    lg Sandra

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Seid ihr nachtragend?

    Nachtragend im Sinne von "immer wieder unter die Nase reiben" bin ich nicht.
    Wenn mich etwas so sehr verletzt dass ich es tatsächlich langfristig nicht für mich geheilt bekomme, dann lasse ich die Bekanntschaft rasant abkühlen.
    Doch meist wenn mich etwas verletzt bleibt es nur deshalb auf alle Ewigkeit in meinem Gedächtnis, weil ich die Schuld dafür bei mir selbst suche. Mir selbst gegenüber bin ich extrem nachtragend.
    Kann ich etwas nicht überwinden, will ich es klären. Stört die Leute öfter mal und statt eines klärenden Gesprächs sucht dann der "Täter" das Weite.

    Einzige Ausnahme: Wer lügt, der geht.
    Mein gesamtes Umfeld weiß das. Diese Regel habe ich mir nicht selbst ausgesucht, ich schaffe es einfach nur nicht jemandem zu vertrauen der mich angelogen hat und dann macht ein weiterer Umgang keinen Sinn für mich. Ich sage das aber auch bei jeder Gelegenheit und versuche es zu erklären. Oft werden lügen ja nur deshalb ausgesprochen weil jemand nicht verletzend sein will. Ich kann mit verletzender Ehrlichkeit jedoch viel besser umgehen als mit Lügen.

  7. #17
    ...ist dusselig

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 391

    AW: Seid ihr nachtragend?

    FreakyFriday schreibt:
    Nachtragend

    Glaub eher nicht.

    Ich verzeihe recht schnell, bzw. vergesse warum ich auf eine Person sauer bin.
    Ich weis nicht wie sehr schwarz/weiß denken auf AD(H)s'ler zutrifft, aber bei mir gibt es entweder ich mag die Person oder ich kann sie überhaupt nicht leiden.

    Wird natürlich auch nicht selten ausgenutzt die meisten bekommen schnell mit das man mit mir machen kann was man will, aber spätestens am nächsten Tag wieder alles paletti ist.

    Bin gerade selber verwirrt, ob ich dann nicht nachtragend bin, oder ob ich dann meine Maske aufsetzte (weil ich Streit nicht leiden kann) und dann einfach Harmonie vorspiele und das dadurch einfach übernehme.
    Huhu!
    Ich hab das mal ein bischn zusammen gefasst....aber im grossen und ganzen trifft das so auch auf mich zu....
    Das kann manchmal auch ganz schön anstrengend sein

    Mfg
    Dusselköpfchen

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 735

    AW: Seid ihr nachtragend?

    Hm, nein, nachtragend bin ich nicht. Ich bemühe mich wie eine Doofe, Wellen zu glätten, Frieden zu stiften und verzeihe eigentlich alles.
    Das einzige Problem dabei ist, dass meist Gefühle und Vertrauen flöten gehen, ohne dass man dies beeinflussen könnte. Wenn ich aber
    weiterhin aktives Interesse an meiner Person spüre und der andere Part signalisiert, dass ihm wirklich etwas an mir liegt, ist es meist
    kein Problem. Aber ich merke schon, dass meine Gefühle oft leiden...auch, wenn ich Himmel und Hölle in Bewegung setze, dies zu
    vermeiden...Ist aber immer auch davon abhängig, wie intensiv die Beziehung ist...was für ein Mensch dahinter steckt...usf.

    Grüße

    PS: Dass wir alle so leicht verzeihen können, wird höchst wahrscheinlich daran liegen, dass wir uns alle voller eigener Fehler wissen?
    Geändert von Etosha (29.09.2011 um 08:00 Uhr)

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Seid ihr nachtragend?

    Etosha schreibt:

    PS: Dass wir alle so leicht verzeihen können, wird höchst wahrscheinlich daran liegen, dass wir uns alle voller eigener Fehler wissen?
    Also das kann ich mir nicht vorstellen. Also zumindest bei mir ist das sicher nicht so. Und die Eigentschaft Alles zu verzeihen aber Nichts zu vergessen, ist eine typische ADHS'ler Eigenschaft. Findet man in ettlichen Auflistungen über die positiven Eigenschaften...

    Ich würde fast sagen, im Vergleich mit Nomalos liegt uns ADHS'lern oft mehr an unseren Mitmenschen. Ist vielleicht irgendwo auf die Sensibilität die wir eh für Andere (und leider nicht für uns selbst) haben zurückzuführen. Vielleicht haben wir irgendwie (evolutiv?) einen größeren Drang dazu, alles um uns herum zusammen zu halten. Ein ausgeprägter Gerechtigkeitssinn unterstütz das ganze. Ich weiß das normale Menschen oft sehr nachtragend sind, aber ich weiß nciht warum? Vielleicht weil es für sie einfacher ist, neue Freunde zu finden und die alten auszuselektieren?

    Die meisten von uns wählen ihre Freunde durchaus sehr kritisch aus. Wir scheinen mehr Wert auf wirklich tiefgehende Beziehungen zu legen, habe ich das gefühl. Die meisten von uns haben eher wenige gute freunde als viele oberflächliche Freundschaften. Behaupte ich hier einfach mal...wäre zumindest mein Eindruck.
    Wenn mal so einen Freund ebend gefunden hat, dann gibt man den nicht so schnell auf.
    Andererseits kann ich nur von mir selber sagen, dass ich Menschen nciht so schnell in Schubladen stecke. Ich weiß das Menschen mal Fehler machen und akzeptiere das. Daswegen werde ich sie nicht verurteilen. Na ja, ich schweife ab befürchte ich ;-)

    LG Sandra

  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Seid ihr nachtragend?

    Sandra schreibt:
    Und die Eigentschaft Alles zu verzeihen aber Nichts zu vergessen, ist eine typische ADHS'ler Eigenschaft. Findet man in ettlichen Auflistungen über die positiven Eigenschaften...
    danke, Sandra! das wird es wohl sein bei mir ... ich will nicht, dass es so ist, aber ist halt trotzdem.

    ich finde jedoch nicht, dass es eine ausschliesslich positive eigenschaft ist ... wenigstens nicht bei mir. das nicht-vergessene kumuliert sich dann eben bei jedem neuen ereignis, und so ertrage ich scheinbar immer weniger

    lg
    L

Seite 2 von 7 Erste 123456 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Seid ihr Allergiker?
    Von Chaoslady im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 1.05.2011, 11:09

Stichworte

Thema: Seid ihr nachtragend? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum