Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Diskutiere im Thema Komme mit dem ADS immer schlechter zurecht... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 45

    Komme mit dem ADS immer schlechter zurecht...

    Hallo ihr Lieben!

    Wie ich hier schon in einigen Threads beschrieben habe, komme ich mit gewissen "Eigenarten", die durch mein ADS verursacht werden, einfach nicht zurecht.

    Je älter ich werde, umso schlimmer wird es. Die Stimmungsschwankungen, das Chaos in der Wohnung, die ständige Begeisterung für neue Dinge (die aber immer nur kurz anhält), das ewige "Nicht-Durchziehen" von allem was ich beginne und vor allem meine Unreife.

    Die bedroht mittlerweile sogar meine Beziehung. Ich habe schon sehr oft von ADSlern gehört, dass sie sich wesentlich jünger fühlen und unreifer wirken, als sie tatsächlich sind. Und so ist es bei mir auch.

    Ich feier am liebsten mit meinem 17-jährigem Bruder und seinen Freunden (alle im Alter von 17 bis 20). Mein Freund findet das bescheuert (wir sind beide 24). Und eigentlich hat er ja auch recht. Aber mir macht das halt so viel Spaß...

    Ich weiß wirklich nicht mehr was ich machen soll. Mein Leben ist nicht nur in mancher Hinsicht chaotisch, sondern wirklich in allen Bereichen einfach nur noch schrecklich. Aber was kann ich dagegen tun? Nichts hilft! Ich weiß nicht mehr weiter...

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 376

    AW: Komme mit dem ADS immer schlechter zurecht...

    Hallo Hilti

    Das kenne ich auch, bin auch fast in deinem Alter falls du 86 geboren bist....

    Nur bei mir ist es eher dieses Abgekapselt-sein in meiner eigene Welt, ewig lange die selben Interessen, voll unspontan etc...aber trotzdem zufrieden!!
    Aber am Weiterkommen im Leben ist es trotzdem nicht gerade förderlich.
    Den Hang zum Chaos und die Konzentrationsstörungen haben wir ADHSler aber wohl alle und bei mir ist es auch so dass es phasenweise mal noch schlimmer wird und dann mal wieder etwas besser wird.
    Ist dann entweder so einfach mal wieder besser oder wenn ich weniger Reize um mich habe.

    Im Alltagsleben und von der Selbstständigkeit her bin ich auch ziemlich unreif.

    Aber dass du mit deinem jüngeren Bruder und seinen Freunden feierst finde ich jetzt nicht schlimm oder "unnormal", Freundschaft kennt kein Alter und gute Freunde können auch mal etwas jünger oder älter sein (ich bin zb auch mit einem 35 jährigen befreundet, der hatte Psychose und kann mich irgendwie besser verstehen als viele Gleichaltrige)

    Bist du wegen ADHS zurzeit in Behandlung?
    Geändert von crazyy1 ( 8.09.2011 um 13:49 Uhr)

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 70

    AW: Komme mit dem ADS immer schlechter zurecht...

    Hallo Hilti! Ich finde es gut das du überhaupt so viele Freunde hast! Viele Menschen mit ADHS haben wenig oder gar keine Freunde! Wegen den anderen Problemen die du noch hast würde ich eine Therapie machen!mfg soti

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 521

    AW: Komme mit dem ADS immer schlechter zurecht...

    Hilti, in vielem, was Du da geschrieben hast, erkenne ich mich wieder. Diese Kurzzeitbegeisterung gepaart mit dem Unvermögen, Dinge abzuschließen, kommt mir doch sehr bekannt vor. Auch das mit dem sich jünger fühlen.

    Bestes Beispiel mal wieder mein letzter Aufenthalt in der Tagesklinik. Ich fühlte mich zu den jüngeren Patienten (18-22) mehr hingezogen als zu denen meiner Altersklasse. Ebenfalls falls ich durch meine bunt bedruckten T-Shirts oft und gern auf ... finde ich aber nicht weiter wild, so bin ich nun mal.

    Aber es stimmt schon, um so älter ich werde, um so mehr Probleme sehe ich auf mich zurollen ... ich hab es mit meinen 33 Jahren noch immer nicht geschaft, etwas zu erreichen. Ich wohne zwar selbständig in meiner Wohnung, komme mit Behördenkommunikation problemlos klar, aber dennoch fühle ich, daß mir vieles fehlt. Ehemalige Klassenkameraden schulten ihre Kinder ein - ich wäre froh, wenn ich wenigstens mal eine Freundin hätte usw. Ich bin keinensfalls neidisch auf die anderen, ich vergleiche mich dann nur und stelle fest, was ich doch für ein Versager bin ...

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Komme mit dem ADS immer schlechter zurecht...

    Hallo Hilti,

    ich finde es toll, dass du bereits jetzt selbst erkennen kannst, was mit dir los. Was hätte ich darum gegeben nicht erst mit 37, sondern schon it 24 diese Erkenntnis gehabt zu haben. Lass dir bitte helfen. Du bist noch so jung, und kannst noch so viel ändern und so viel erreichen. Aber dafür braucht man eben gewisse Strategien und wenn man die nicht bereits in der Kindheit gelernt hat, muss man sich diese eben mittels eines guten Verhaltenstherapeuten aneignen lernen.

    Viel Erfolg für deinen Weg!
    LG Amn

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Komme mit dem ADS immer schlechter zurecht...

    @ Kimbini:

    Ich kenne dieses Problem, einfach noch nichts im Leben erreicht zu haben. Es fängt bei der Schulbildung an und endet in meinem Fraundeskreis (der noch nicht mal meiner ist, sondern der von meinem kleinen Bruder). Ich fühle mich auch oft als Verliererin oder als käme ich von einem anderen Planeten.

    Aber du schaffst wenigstens Dinge wie Behördengänge etc. oder das zurecht kommen in deiner eigenen Wohnung. Ohne meinen Freund, mit dem ich zusammen lebe, würde ich niemals zurecht kommen und würde sicher noch bei meinen Eltern wohnen.

    Und du solltest dir keinen Stress machen, weil du keine Freundin hast. Klar, es ist nicht schön alleine zu sein, das kann ich gut verstehen. Aber von deinem Alter her stehst du wirklich nicht unter Druck, auch wenn du einige Leute kennst, die schon in deinem Alter eine Familie haben. Ich habe allerdings einige Leute in meinem Bekanntenkreis, die Mitte 30 und älter sind (im übrigen keine ADHSler) und meilenweit von Familie gründen usw. sind. Du bist 33, das ist noch echt nicht alt und du kannst noch alles in deinem Leben erreichen, was du möchtest!


    @ crazyy1:

    Nein ich bin nicht in Behandlung. Dachte immer ich kriege das alleine in den Griff bzw. habe ich bislang auch. Aber momentan ist es so schlimm, dass ich wirklich über eine Therapie nachdenken sollte.

    Eigentlich hast du recht, Freundschaft kennt kein Alter. Aber ich fühle mich durch mein Umfeld, was mich deshalb immer etwas belächelt, halt immer ziemlich schlecht...

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Komme mit dem ADS immer schlechter zurecht...

    Das Chaos mein ständiger Begleiter!

    Ich kann das sehr gut nachvollziehen!
    Meine Umfeld war oder ist zwar teilweise Älter als ich es bin, aber das liegt auch daran, dass ich mich gut verstellen kann.

    Mein Mann der mich liebevoll ADHSter (ich heiße Esther) nennt, ist 10 Jahre älter.
    Bis vor ein paar Jahren hätte ich nich im Traum daran gedacht zu heiraten.

    Irgendwo bewundernswert, dass es jemand mit mir aushält.
    Manchmal bin ich echt stinkig, weil ich denke er kann doch mal sagen, dass ich "schön aufgeräumt" habe und so.
    Nun weiss ich wohl, er sieht dieses minimale Stückchen wahrscheinlich nicht.

    Wenn ich mein Auto endlich mal ausräumen würde, muß ich bestimmt nur alle 2 Wochen tanken.
    Immer die Angst im Nacken, jemand will mal mitfahren, Besuch kündigt sich an.
    Der Kofferraum ist besetzt. Es gab Zeiten, da war auch der Beifahrersitz voll.
    Kein Müll nur so Zeugs.
    Ich könnte sofort das Land verlassen, nur mit meinem Auto.
    Mit dem Inhalt könnte ich problemlos einen Neuanfang starten ;-)
    Mit dem Haufen Kleingeld überall bestimmt mehr als nur schön Einkaufen!

    Als ich noch alleine gewohnt habe, habe ich mich fast bei jedem Klingeln auf den Boden gelegt und
    habe da so lange wie möglich verweilt. NICHT LANGE ;-)

    Diese Unordnung, diese fehlende Struktur ist eigenltich dass, was den größten Teil meiner Probleme ausmacht.

    Morgen fange ich an......
    übermorgen.....
    aber dann ganz bestimmt!

    Am liebsten hätte ich in meiner ganzen Wohnung Webcams. Dann würde ich was tun!

    Wenn Du dann noch in einem kleinen Dorf wohnst, ist es doppelt hart.
    Hier hätte auch niemand Verständnis dafür.

    die ADHSter

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Komme mit dem ADS immer schlechter zurecht...

    @ Amn:

    Ja ich sollte mir wirklich so langsam mal Hilfe holen. Wahrscheinlich kriege ich alltägliche Dinge dann besser hin...

    Ob das jedoch etwas an meinem "Kindskopf" ändert, glaube ich eher nicht. Aber wenn sich der Rest verbessern würde, dann wäre das grossartig.

    Wie hat sich denn dein Leben seit der Diagnose verändert? Hast du sofort eine Therapie gemacht?

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 45

    AW: Komme mit dem ADS immer schlechter zurecht...

    @ Ester32:

    Ich glaube du hast gerade ein Stück aus meinem Leben beschrieben...

    Genau so läuft das bei mir auch ab, Angst vor Besuch weil die Wohnung nicht aufgeräumt ist, Auto voller Krimskram etc.

    Und das Beste: ich wohne in einem kleinen Dorf in dem jeder jeden kennt. Da ist das ganze doch gleich noch viel angenehmer!

  10. #10
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Komme mit dem ADS immer schlechter zurecht...

    Hallo zusammen,

    das Thema hatten wir schon in ähnlicher Form. Ich bin nur erstaunt dass das schon mit Anfang 20 losgehen kann...

    Bei mir wurde die ganze Problematik auch mit dem älterwerden schlimmer. es kommt mir vor, als würde man entwicklungsmäßig einfach stehen bleiben in manchen Punkten...
    Mit 20 nicht zu wissen, was man will und sprunghaft zu sein...Blödsinn im Kopf haben....das wird verziehen (auch von einem selbst!)...weil man ja noch jung ist.... Irgendwann kommt dann ein Knick und man denkt und vllt. ist es auch so...Jetzt passt es nicht mehr.

    Ich dachte dass der Druck von aussen kommt, aber inzwischen denke ich, wir machen uns selbst den ärgsten Druck. Wir erwarten von uns, dass wir perfekt werden....naja - ich tue das- und Perfektion ist unerreichbar.Das wäre als ob man von sich erwartet, dass man fliegen kann.... das muss schmerzlich enden.

    Und diese ewige Vergleicherei ist das nächste Problem. Man vergleicht sich ...aber nie 100%ig, sondern man schaut sich an, was die Anderen scheinbar so toll hinbekommen und man selbst eben nicht.(die Leute, die ihre Kinder eingeschult haben, sitzen vllt. abends vor der Glotze und saufen oder weinen jeden Abend, weil sie andere Probleme haben...vllt. wollten sie gar keine Kinder und haben sich nur darauf eingelassen, weil es die eigenen Eltern, der/die Partner/in so wollten....oder einfach, weil es ja dazu gehört)

    Ich möchte aber behaupten...Kimbini, das geht mal an dich....dass einige deiner Klassenkammeraden, die dich nur oberflächlich kennen (und nicht wissen, dass es dir nicht gut geht), neidisch sind, dass du nicht den "08-15" Weg gehst, sondern dein Ding machst.... also darauf würde ich fast wetten.
    Ich zB werde oft für meinen Mut und Kampfgeist bewundert. Mut und Kampfgeist??? Ich nenne das Impulsivität und Aggression! Tja....das kommt daher, weil man sieht, was man zusehen bekommt und was man sehen will... hinter die Kulisse kann man eher selten schauen...


    Vergleichen ist Gift! Und Perfektion erwarten ist mehr als gefährlich.
    Ich bin überzeugt davon, dass das die Faktoren sind, die das Leben schwer machen.


    Bin mal wieder unsicher, ob so rüber kommt, was ich meine... Ich meine damit, dass alle Menschen dazu neigen, mit dem was sie sind und was sie haben unzufrieden zu sein...
    Soll aber nicht heißen, dass man nichts verändern muss... soll heißen, dass man das verändern muss, womit man echte Probleme hat..und nicht das wovon andere (oder man selbst) glaubt, es gehört sich so...

    Das klingt, als hätte ich das alles im Griff...ist natürlich nicht so...aber ich sehe darin heute meine Hauptschwierigkeit...Meine nicht zu erreichenden Erwartungen an mich und das einseitige Vergleichen.


    Und zum Schluss: Liebe Hilti...du bist 24 und bei dir steht "Interesse/Eigenverdacht"... kann es sein, dass du dich auch hier mit Chaoten vergleichst, die ihr Leben in den Griff bekommen haben? Dann schau (oder frag) mal, wie lange sie gebraucht haben und wie der Verlauf war.... und ob sie dass auch schon vor der Diagnose (und darauf folgender Therapie) geschafft hatten.... Ich glaube du hast auch die zwei Probleme die ich nannte...
    Wenn du dich vergleichst, dann mit dem Vergleichbaren und wenn du etwas erwartest, dann das Machbare....
    Das würde ich dir mal vorschlagen.... immer eins nach dem anderen

    Liebe Grüße
    happypill


    PS...auweia...da wurde einiges geschrieben... das lese ich dann noch, aber schicke das hier mal ab, in der Hoffnung, dass es nicht schon "veraltet" ist

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS und schlechter Geruch?
    Von Leichtsinn im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 02:23
  2. Medikinet retard wirkt viel schlechter als MPH unretardiert?!
    Von Kathy854 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 5.04.2011, 11:27
  3. viele Träume, schlechter Schlaf
    Von peter307 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.11.2010, 12:14

Stichworte

Thema: Komme mit dem ADS immer schlechter zurecht... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum