Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 35

Diskutiere im Thema Stimmungsschwankungen in der Öffentlichkeit (Arbeit, bei Besuch ect.) im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 521

    AW: Stimmungsschwankungen in der Öffentlichkeit (Arbeit, bei Besuch ect.)

    Oje, ... ich, die Öffentlichkeit und meine Stimmungsschwankungen.Bloß gut, daß ich mich im Ernstfall zusammenreißen kann. Ich würde also nie einen Polizisten verbal runterputzen, auch wenn er es verdient hätte. Scheint wohl eine Art Schutzreflex zu sein. *grins*

    Ansonsten bin ich von der Grundstimmung her eigentlich ein Gemütsmensch. Ich kann recht viel wegstecken, man sollte es nur nicht übertreiben. So richtig aus der Haut fahre ich aber, wenn Mitmenschen sich nicht an Regeln halten, mir z. b. die Vorfahrt nehmen oder mich einfach nur blöd anstarren. Da werd ich zum Tier und man erkennt mich nicht wieder ...

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Stimmungsschwankungen in der Öffentlichkeit (Arbeit, bei Besuch ect.)

    also bei mir ist das ja so, dass ich gar nicht zu merken scheine, wenn ich wieder mal am ausrasten bin, z.b. in der schule, bei der arbeit, in der therapiesitzung, am bahnschalter, am telefon .... ich denke, ich äussere mich ganz normal zu einem thema, das mich in irgend einer weise emotional berührt, und schon werfen die leute mir aggresivität oder wut vor! (ich könnt mich kugeln, denn die haben mich ja noch nie bei einem echten wutanfall erlebt, könnte da noch ganz andere register ziehen - tu ich aber in der regel nicht, denn diese ganz krassen explosionen kann ich schon unterdrücken, bzw. mich bremsen. habe auch schon aus bitterer erfahrung gelernt ...)

    dasselbe gilt auch für weinerliches selbstmitleid, irrationales verhalten, hysterisches kreischen etc. - dabei war ich doch ganz ruhig und leise ...

    man traut sich nicht, mir gewisse dinge zu sagen, aus angst vor meinen reaktionen. auch das kann ich eigentlich nicht verstehen, denn meine reaktionen sind doch nur noch schlimmer, wenn ich danach hintenrum von diesen sachen höre, oder vor vollendete tatsachen gestellt werde!

    all dies mag teilweise an meiner gestörten selbstwahrnehmung liegen, doch hat mir dieses wissen allein bisher nicht geholfen ...

    meine beste "verhaltenstherapeutin" in dieser sache ist bisher, so blöd dies klingen mag, meine hündin! die ist auch hypersensibel, reagiert sofort und ungefiltert, indem sie z.b. mitkläfft, wenn ich mich zu laut über den computer ärgere. dem armen tierchen kann und will ich ja wirklich nichts böses, und bekomme sofort ein schlechtes gewissen, wenn sie anfängt zu zittern vor angst, bei einem meiner "anfälle" (können auch nur blicke sein).

    vielleicht lerne ich es ja noch, meine offensichtlich meist zu stark geäusserten gefühle zu zähmen ... viel hoffnung habe ich allerdings nicht ... und zu einem emotionslosen zombie will ich ja auch nicht verkommen, das fände ich einfach nur grässlich!

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 521

    AW: Stimmungsschwankungen in der Öffentlichkeit (Arbeit, bei Besuch ect.)

    Lineli, das, was Du da erlebst, paßt auch auf mich! Ich war letztens mit der Sozialarbeiterin des Krankenhauses bei einem Termin auf dem Arbeitsamt. ich war der Meinung, ich rede ruhig und sachlich mit der Dame, die war der Meinung, ich wäre grundlos aggressiv ... wie auch immer, jedenfalls kam nach dem Gespräch die Sozialarbeiterin zu mir und fragte, was denn los sei, so aggressiv und wütend hätte sie mich noch nie erlebt. Dabei war ich doch gaaaanz ruhig ....

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Stimmungsschwankungen in der Öffentlichkeit (Arbeit, bei Besuch ect.)

    ja, genau so! da kommt man sich dann schon irgendwie "behindert", oder falsch gewickelt vor, oder?

    ich habe mich in meiner letzten thera-sitzung zum leidigen thema sozialsystem geäussert, und die therapeutin meinte gleich, ich plane einen anschlag! da war ich echt beleidigt, schliesslich kennt mich die frau jetzt seit 1.5 jahren, sollte wissen, dass ich pazifistin bin! bin dann natürlich gleich in tränen ausgebrochen (peinlich peinlich), hab jetzt noch eine riesen wut, und lust, ihr eine mail zu schreiben, dass ich nicht mehr kommen will ...

  5. #15
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Stimmungsschwankungen in der Öffentlichkeit (Arbeit, bei Besuch ect.)

    Ich war früher auch ganz schön aggressiv. Zwar habe ich mich nie in der Öffentlichkeit geprügelt, aber ich habe mich schon häufig im Ton vergriffen, gegen Türe oder Wände getreten oder irgendwelche Gegenstände kaputt gemacht. Das war mir im Nachhinein ganz schön peinlich. Meistens ist mir das passiert, wenn ich unter (Zeit-)druck war. Damit kann ich einfach nicht umgehen. Bei mir helfen ehrlich gesagt nur Medikamente, aber die willst du nicht nehmen. Ich nehme jetzt fast 2 Jahre Medis und habe mich in dieser Zeit sehr zum Positiven verändert, falle nicht mehr ständig negativ auf und bin viel ausgeglichener.

    Falls du bei deiner Meinung bleibst... wäre vielleicht Sport eine Möglichkeit um dich abzureagieren? Oft hört man, dass gewisse Kampfsportarten sehr hilfreich sein können. Ganz konkret kann ich es dir nicht sagen, weil ich es noch nie ausprobiert habe.

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Stimmungsschwankungen in der Öffentlichkeit (Arbeit, bei Besuch ect.)

    wer ist denn nun "du"???

  7. #17
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Stimmungsschwankungen in der Öffentlichkeit (Arbeit, bei Besuch ect.)

    Na sleepingRose... sie hat den Thread erstellt und uns um Rat gefragt. Aber selbstverständlich dürfen auch andere Menschen mit ähnlichen Problemen drauf eingehen .

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Stimmungsschwankungen in der Öffentlichkeit (Arbeit, bei Besuch ect.)

    ah so, danke :-) hab nicht gewusst, ob ich mich jetzt betroffen fühlen soll ... natürlich bin ich mittlerweile schon so bei Kimbini und mir selber, habe den anfang des threads wohl aus den augen verloren nix für ungut ...

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Stimmungsschwankungen in der Öffentlichkeit (Arbeit, bei Besuch ect.)

    @WeisseRose:

    das stimmt ja schon hoffnungsvoll, dass bei dir die medikamente geholfen haben, ausgeglichener zu werden ... ich selber nehme erst seit ca. 2 monaten mph, hat aber bisher in der beziehung nicht so viel verändert. vielleicht dauert es halt noch etwas länger ...

    das mit dem sport ist sicher auch ein guter tipp! ist halt leider so, dass es da auch ein bisschen (viel) durchhaltewillen braucht, bis man tatsächlich allgemein ausgeglichener ist. zuerst was finden, das auch spass macht und längerfristig interessant ist! nur eine session am boxsack hilft vermutlich auch, aber eben nur kurzfristig. ziel der sache wäre ja, das problem im ganzen zu verringern ... und in meinem falle: erst mal erkennen, wann man als aggressiv empfunden werden kann, und nicht erst nachträglich von anderen darauf hingewiesen werden ...

  10. #20
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Stimmungsschwankungen in der Öffentlichkeit (Arbeit, bei Besuch ect.)

    im moment bleibe ich wohl eher bei meinem hund, denke ich. die zwingt mich ja irgendwie auch, "sport" zu machen (min. 1 std gassi laufen pro tag). das mit dem sich beherrschen ist wohl so ein ähnlicher effekt wie bei rockkillagal:


    Ich kann mich da schwer beherschen, wie gesagt, außer wenn unser Kind dabei ist
    nur, kinder kann man sich halt nicht so einfach mal anschaffen und so ein kleines kläfferlein kann man wohl an die meisten öffentlichen plätze (ausser vllt spital etc.) mitnehmen. müsste einen behindertenausweis für uns adhsler geben, dann ginge sogar das vermutlich wie eine art blindenhund halt ...

    ist schon klar, nicht jeder mag hunde, oder tiere überhaupt ...

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Stimmungsschwankungen in der Öffentlichkeit (Arbeit, bei Besuch ect.)
    Von sleepingRose im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.12.2011, 22:39
  2. Stimmungsschwankungen
    Von Scandic im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.08.2011, 11:06
  3. Stimmungsschwankungen
    Von McMona im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 13:59
  4. Arzt besuch :-(
    Von Nexus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 15.03.2009, 01:21

Stichworte

Thema: Stimmungsschwankungen in der Öffentlichkeit (Arbeit, bei Besuch ect.) im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum