Seite 2 von 20 Erste 1234567 ... Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 192

Diskutiere im Thema Tagesablauf strukturieren - wie? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 46

    AW: Tagesablauf strukturieren - wie?

    Juhu Ihr liebenswerten Chaoten,


    habt erstmal vielen Dank für Euren vielen tollen und wertvollen Tipps.
    Da waren so viele gute Ratschläge dabei, dass ich mir die alle erstmal herausgeschrieben habe. Schrullig wie ich bin, hätte ich sonst ja wieder bald alles vergessen .

    Es tut gut zu lesen, dass Ihr Euch manchmal schwertut, Eure selbstauferlegten Tagesziele zu erfüllen und dabei Rückschläge habt. Das ist ja auch immer wieder mein Problem gewesen, und dann habe ich es irgendwann einfach aufgegegeben und weiter im Tageschaos gelebt.

    Oft ist es so, dass ich tagsüber schon einige Sachen mache, viel Kleinkram im Haushalt nebenbei. Mal Geschirrspüler ausräumen, ein bißchen das Staubtuch schwingen, lernen, Gassirunde gehen und schwupps ist es abends und der Tag fast vorbei,und wenn ich mich dann frage, was ich denn so gemacht haben, ist da irgendwie nichts großartig Geleistetes dabei.
    Der Tag ist einfach so an mir vorbeigeflogen.


    Also, was ich sagen will ist, dass mein ganzer Tag ausgefüllt ist mit Kleinkramsachen, die andere Nicht-ADHS irgendwie so nebenbei zwischen Beruf und Kindern auf die Reihe kriegen. Und die wichtigen Sachen wie Lernen bleiebn irgendwie meistens liegen.

    Aber gut, dann heißt es, sich in Geduld über und Zähne zusammenbeißen. Mein Chaosalltag besteht ja auch seit mindestens 14 Jahren. So was laßt sich nicht mit ein paar neuen Verhaltensregeln innerhalb von wenigen WOCHEN ändern.

    LG
    Rapunzel

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 46

    AW: Tagesablauf strukturieren - wie?

    Bobbchen schreibt:
    So paradox ist das gar nicht. Ich habe genau dasselbe Problem: je mehr Zeit ich habe, desto weniger kriege ich auf die Reihe. Klar, weil ich dann auch Zeit für eine ganze Menge anderer Sachen habe, das Wichtige wird verschoben, denn der Tag ist ja noch lang... Ich schaffe es immer wieder, an einem Tag, an dem ich eigentlich nichts anderes vorhabe, überhaupt nicht zu lernen (oder um das schlechte Gewissen zu beruhigen, eine Stunde vorm Zu-Bett-Gehen), während ich an Tagen, an denen ich Mittag auf Arbeit sein muss, vorher noch zwei Stunden zum Lernen komme.

    Liebe Grüße
    Bobbchen


    Hi Bobbchen,

    nun muß ich mich echt ein bißchen schlapplachen. Du hast den ganzen Tag Zeit zu lernen, fängst aber erst spät abends vorm Schlafengehn an, weil Dich das schlechte Gewissen plagt?

    Kenne ich bestens. Habe ich auch schon mehrmals fertig gebracht, dass ich, als montags eine Klausur anstand, samstags abends um 22.30Uhr frühzeitig von Freunden weggegangen bin, um noch 2-3 Studen zu lernen. Hatte aber den ganzen Tag und die Woche vorher Zeit. . Welche verständnislosen Gesichtsausdrücke ich da geernetet habe, muß ich Dir ja nicht sagen.
    Aber ich finde es herrlich, dass es mindestens einen weiteren Lernchaoten gibt, denn jedesmal nach solch einer Aktion habe ich mich selbst gefragt, ob ich noch ganz richtig im Dachstübchen ticke. Denn im Grunde genommen, macht man sich selbst ja nur viel Streß.


    LG
    Rapunzel

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Tagesablauf strukturieren - wie?

    Hallo Fliegenpilz,

    ich möchte mal "DANKE" sagen für alles was du hier geschrieben hast und bei den anderen natürlich auch.

    In diesen Bereich habe ich auch noch grosse Probleme,daran muss ich noch arbeiten.Aber es geht nur in kleinen

    Schritten,sonst wird mir das Alles zu viel und es geht dann gar nichts mehr bei mir.Ich hatte auch schon an einen

    Stundenplan,wie damals in der Schule gedacht.Ich spüre bei mir eine grosse Blockade im Kopf,bin ja mal gespannt

    wie das ist,wenn ich meine Medis bekomme.

    Liebe Grüsse an alle die hier geschrieben haben

    Bis bald Sven

  4. #14
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Tagesablauf strukturieren - wie?

    Rapunzel123 schreibt:
    Es tut gut zu lesen, dass Ihr Euch manchmal schwertut, Eure selbstauferlegten Tagesziele zu erfüllen und dabei Rückschläge habt. Das ist ja auch immer wieder mein Problem gewesen, und dann habe ich es irgendwann einfach aufgegegeben und weiter im Tageschaos gelebt.
    Ohja, das passiert mir auch hin und wieder mal, dass ich völlig angenervt von mir selber erstmal GAR NICHTS mehr mache Für ein paar Tage ist das ja in Ordnung. Allerdings ist es für mich hilfreich, wenn ich mir generell überlege, wie ich mich aus so einer Phase wieder selber herausziehe. Denn diese Phase kommt bei mir immer und immer wieder. Auch wenn sonst in meinem Leben nichts wirklich Bestand hat, die Rückschläge kommen mit einer unglaublichen Regelmäßigkeit Daher lebe ich das einfach aus, bemitleide mich eine zeitlang selber, zwinge mich aber auch dazu, wenigstens eine Sache am Tag zu erledigen. Z.B. morgens das Bett machen. Ich denke, dass es wichtig ist, dass man aufpasst, dass man sich selber nicht zu tief fallen lässt. Den "Absturz" selber kann ich (noch) nicht verhindern, aber die Tiefe kann ich regulieren. (Allerdings gilt das nur, wenn ich nicht in einer depressiven Phase bin.)

    Das mit dem Lernen auf den allerletzten Drücker kenne ich. Das Fazit meiner Diplomarbeit habe ich so gegen vier Uhr morgens geschrieben und in den Druck gegeben habe ich die Arbeit dann fünf Stunden später Naja, ich hatte ja auch nur ein paar Monate Zeit zum Schreiben...


    @ sven67: Ja, die kleinen Schritte sind richtig und wichtig. Lieber kleine Schritte gehen, aber diese dann auch wirklich gehen und nicht nur große Schritte planen und diese Pläne dann nie umsetzen. Die Sache mit dem Stundenplan hat bei mir nie so wirklich funktioniert. Ich bin dabei mir das schrittweise aufzubauen. Z.B. habe ich mehrere Wochen immer Mittwoch oder Donnerstags Wäsche gewaschen und diese dann am Wochenende gebügelt und eingeräumt. Erst als ich das eine Weile geschafft hatte, habe ich die nächste Aufgabe in Angriff genommen.
    Angefangen habe ich aber nicht mit so einer Wochenaufgabe, sondern damit jeden Tag eine bestimmte Sache zu machen. Bei mir war es die Spüle in der Küche, die ich jeden Abend sauber gemacht habe. Der nächste Schritt war dann jeden Abend zu spülen und morgens das getrocknete Geschirr einzuräumen. Ganz langsam und schrittweise.

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 46

    AW: Tagesablauf strukturieren - wie?

    Fliegenpilz schreibt:

    Das mit dem Lernen auf den allerletzten Drücker kenne ich. Das Fazit meiner Diplomarbeit habe ich so gegen vier Uhr morgens geschrieben und in den Druck gegeben habe ich die Arbeit dann fünf Stunden später Naja, ich hatte ja auch nur ein paar Monate Zeit zum Schreiben...




    Juhu Fliegenpilz und alle anderen,

    so "streßfrei" wie Du Deine Diplomarbeit fertiggestellt hast, liefen meine bisherigen Hausarbeiten für das Studium auch immer ab. Morgens um 6.00 Uhr am Abgabetag, manchmal auch später habe ich das letzte Blatt ausgedruckt. Ähem, mein Mann hat mir mal die Frage gestellt, was ich eigentlich machen würde, wenn der absolute Supergau eintreten, und die Technik versagen würde, wie abgestürzter PC oder Drucker. Hm,.... . Ist ja bislang irgendwie immer gut gegangen .


    Für mich ist es auch wichtig, wenigstens eine Sache am Tag zu erledigen, und sei es nur die Wäsche, große Waldrunde mit dem Hund, Abwasch. Dann kann ich zu mir selbst wenigstens sagen, dass ich etwas von der Aufgabenliste erledigt habe und fühle mich ein bißchen besser.

    Heute habe ich auch einen kleinen Erfolg gehabt und einen Deiner Tipps umgesetzt, Fliegenpilz.

    Nämlich den Rat einen Berg an Arbeit in kleinen Teile zu erledigen. Heute hatte ich viele kleine Sachen zu erledigen, und als ich an den Haufen Arbeit dachte, machte sich schon wieder so eine beklemmende und lähmende Blockade breit von wegen "Das will ich alles gar nicht machen, mache ich doch morgen". Dann habe ich mir überlegt, welche von den zu erledigenden Sachen die wichtigsten sind und habe eben nur die Hälfe gemacht.

    Besser 50% erledigen als gar nichts. Das ist die neue Denkphilosophie, die ich mir angewöhnen muß.
    Denn bislang habe ich sonst immer gedacht "Verdammt, wieder nur die Hälfte geschafft. Du bist echt eine Bummeltante, nie schaffst Du, was Du Dir vorgenommen hast. Schau`Dir mal an, was die anderen am Tag alles hinkriegen". Und fühle ich mich immer schlecht und wie ein Versager.

    LG
    Rapunzel

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 152

    AW: Tagesablauf strukturieren - wie?

    Danke Euch allen,

    dieser Thread hat mir echt wieder Mut gemacht und (habe mich zu 100% wiedererkannt) an einer Verbesserung meiner Organisation/Struktur/Koordination weiter zu arbeiten:

    Hatte auch schon angefangen mir einen Wochenplan und Tagesplan zu erstellen, um festzustellen für welche Blöcke (Haushalt, Arbeit (bin selbstständig und arbeite ZuHause), Freizeit,...) ich am besten Zeit habe. Hat auch eine ganze Zeit sehr gut funktioniert. Stelle nur gerade wieder fest, dass ich hier zu starr bin, mir zu hohe Ziele setze, die Pflicht vor die Kür stelle und ich mich selbst nicht mehr motivieren kann...

    Habe hier viele gute Tipps gelesen, die ich versuchen werde umzusetzen...

    Danke und LG Brived

  7. #17
    trümmerlotte

    Gast

    AW: Tagesablauf strukturieren - wie?

    Ich hasse Pläne und Strukturen. Ich halte es so: Habe ich Antrieb erledige ich vieles. Geht es mir nicht gut mache ich auch nichts! Dann bleibt das Chaos eben liegen. Damit setze ich mich nicht mehr selbst unter Druck, denn unter Druck geht noch mehr schief!

    TL

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Tagesablauf strukturieren - wie?

    Also mir hilft es am meisten, wenn ich die Dinge jeden Tag zur selben Zeit mache.

    Aufstehen-waschen-frühstücken-kind in die kita-tagsüber: zur uni oder haushalt machen- nachmittags wieder kind, 2 mal die woche pferd- abends lernen,1 mal die woche TV, 1 mal tanzen.

    Die Dinge fallen umso leichter, umso regelmäßiger man sie macht. Lerne ich wirklich jeden Abend und mache meine Aufgaben, dann fällt das auch nicht mehr schwer. Wenn ich mal zwei Wochen Pause mache nach den Klausuren, kostet es schon wieder sehr viel Überwindung anzufangen.

    lg Sandra

  9. #19
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Tagesablauf strukturieren - wie?

    brived schreibt:
    Hatte auch schon angefangen mir einen Wochenplan und Tagesplan zu erstellen, um festzustellen für welche Blöcke (Haushalt, Arbeit (bin selbstständig und arbeite ZuHause), Freizeit,...) ich am besten Zeit habe. Hat auch eine ganze Zeit sehr gut funktioniert. Stelle nur gerade wieder fest, dass ich hier zu starr bin, mir zu hohe Ziele setze, die Pflicht vor die Kür stelle und ich mich selbst nicht mehr motivieren kann...
    Die Erkenntnis, auch wenn sie schmerzlich ist, ist der erste Schritt es zukünftig anders und etwas besser zu machen.
    Es ist aber auch wichtig, sich vor Augen zu halten, dass man es geschafft hat, sich für etwas zu motivieren. In deinem Fall hast du es hinbekommen, dir die Pläne zu machen. Der Wille und die Motivation sind also da.
    Wenn du diese Motivation in den ersten kleinen Schritt steckst, dann wirst du aus der Erledigung dieses Schrittes weitere Motivation ziehen können, die dich dann weiter motiviert usw.
    Daher sind diese kleinen Schritte auch so wichtig. Wie bei einem kleinen Kind: Je größer die Schritte bei einem Lauflernkind sind, desto größer ist die Gefahr, dass es hinfällt. Und wenn man einmal hingefallen ist, dann fällt es schwer, wieder aufzustehen.
    Für mich passt es daher besser, klitzekleine Schritte zu gehen und diese auch wirklich zu gehen, statt große Schritte zu träumen und dann knallhart auf dem Boden der Realität anzukommen. Denn dort muss ich dann erstmal mein in Scherben liegenden Selbstbewusstsein zusammensammeln, wenn ich mal wieder irgendwas nicht gebacken bekommen habe.

    Sandra schreibt:
    Also mir hilft es am meisten, wenn ich die Dinge jeden Tag zur selben Zeit mache.
    Das ist bei mir auch so. Ich hatte allerdings anfangs große Zweifel, ob das für mich sinnvoll und praktikabel ist, weil ich sehr unregelmäßige Arbeitszeiten habe. Ich mache es daher jetzt so, dass ich bestimmte Abläufe an andere Abläufe koppele. Z.B. das Geschirr in die Spülmaschine einräumen direkt nach dem Abendessen und das Spülmaschine ausräumen morgens während der Tee kocht und zieht.

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Tagesablauf strukturieren - wie?

    Hallo Fliegenpilz,

    Ich habe deinen Beitrag gerade sehr aufmerksam gelesen.Genauso würde ich das auch schreiben,wir sind da auf einer Welle.

    Bei mir war das auch so, wenn ich meine Routine hatte lief alles wunderbar,aber wehe es kamen neue Aufgaben auf mich zu

    dann habe ich mich sehr schwer getan und brauchte sehr viel Zeit,Konzentration und Motivation um die Aufgaben auch zu erfüllen.

    Ich habe immer das Gefühl gehabt ich kriege das vom Kopf her nicht geregelt und habe mich danach aus gebrannt gefühlt.Es hat

    sehr viel Energie gekostet und meinen Kopf "vernebelt".

    Wie du schon beschrieben hast,kleine Schritte,kleine Ziele,da bin ich voll bei dir,weil wir das erst mal lernen müssen.

    Ein ganz toller Beitrag von dir ,da muss ich dir ein grosses Lob aus sprechen.


    GLG Sven

Seite 2 von 20 Erste 1234567 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Unregelmässiger Tagesablauf & Methylphenidat-Retardpräparate
    Von me! im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.09.2011, 13:17

Stichworte

Thema: Tagesablauf strukturieren - wie? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum