Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 32

Diskutiere im Thema Ich kann anscheinend kein Interesse bei Anderen für ADS erzeugen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Querkopf65

    Gast

    AW: Ich kann anscheinend kein Interesse bei Anderen für ADS erzeugen

    Moin Jeff,

    mit diesem Beitrag kann ich leben, wenn ich auch das Ein- oder Andere etwas anders sehe...

    Lieben Gruß, Ralf

  2. #22
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Ich kann anscheinend kein Interesse bei Anderen für ADS erzeugen

    - @ jeff - danke für die erklärungen


    p.s. ich bin nicht krank - nur funktioniere ich anders (aber jeder soll es so sehen wie er will :-)

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 70
    Forum-Beiträge: 2

    AW: Ich kann anscheinend kein Interesse bei Anderen für ADS erzeugen

    Anni schreibt:

    NIX passiert. Alles IGNORANTEN

    Entschuldigung, jetzt gehn mir die Pferde durch. Ich bin SOOOO sauer, wütend, traurig.....


    Hab soooo die Schnauze voll von allem, weiß nicht mehr weiter.
    LG Anni

    Hallo, Anni;

    das erinnert mich an meine eigenen Erfahrungen.
    1987 war ich auch vom Leben überfordert und wollte Schluß machen.
    Aber in der größten Not durfte ich erkennen, daß es möglich ist, unter ganz anderen, besseren, Bedingungen, weiterzuleben - in einem gewandelten Bewußtsein, in welchem man unter den äußeren Umständen nicht mehr hilflos leidet, sondern sie verstehen und gelassen akzeptieren kann; in dem man die Ursachen des "Ignorantentums" und vieler sonstiger "negativer" Dinge in der Welt erkennt, versteht - und sich nicht mehr als "Opfer" darin fühlt, sondern als potenzieller Heiler. Mit dem entsprechend gewandelten Bewußtsein wirst du im inneren Frieden leben können, in Gelassenheit, Geduld, Toleranz, Vertrauen und allen weiteren positiven Tugenden, die du aufzählen könntest.

    Was du hier "Ignoranten" nennst, sind Menschen, die nicht wirklich gesund sind. Sie sind betroffen - und beeinträchtigt - von einer kollektiven komplexen Störung, die in der zivilisierten Gesellschaft sich seit geraumer Zeit - aber weitestgehend unbewußt - ausbreitet.
    Ich habe sie 1991 bei mir erkannt und mich auf den Weg der Heilung gemacht.
    Und so wie ich kann jeder Mensch sich davon heilen. Aber nicht etwa durch Medikamente oder andere Faktoren aus der äußeren, materiellen, Welt, sondern allein durch Wandlung, Weiterentwicklung des eigenen Bewußtseins.
    Von der bisherigen Herrschaft des Bewußtseins des "Ego", des "Niederen Selbst" zur Herrschaft des "Höheren Selbst", welches der Mensch in Wahrheit und in der Hauptsache ist.
    Dieser Wandel geht nicht "von selbst" - wie zum Beispiel die körperliche Pubertät - sondern muß von jedem Menschen für sich selbst entschieden werden.
    Denn wir Menschen haben die Freiheit, unser Leben zu deuten / zu verwenden, wie wir wollen.
    Leider wird uns das Wissen von unserer höheren Bewußtseins-Dimension seit vielen Generationen vorenthalten.
    Folglich können sich die meisten Menschn gar nicht wirklich frei entscheiden, sondern sind "verurteilt", ihr Leben auf der unteren Dimension von Bewußtsein zu leben.
    Wichtigster Schritt ist die Selbst-Erkenntnis; daß man den Mut aufbringt, sich der eigenen Wahrheit zu öffnen - und bereit wird, alles anzunehmen, was dazu gehört.
    Ein wichtiger - vielleicht DER wichtigste - Aspekt dieser Wandlung ist zu lernen, Angst - und dann auch alle anderen "negativen" Gefühle - KONSTRUKTIV überwinden zu können. Also nicht mehr zu VERDRÄNGEN - was die vorpubertäre Umgehensweise ist.
    Angst überwindet man mit der höheren Dimension von Liebe. Das ist das BEWUSSTSEIN Liebe, im Unterschied zur unteren Dimension von Liebe, dem GEFÜHL Liebe.
    Das BEWUSSTSEIN Liebe kann auch in dir gegenwärtig und hilfreich sein, wenn das GEFÜHL Liebe nicht gegenwärtig ist.
    So kannst du allen Herausforderungen in Zukunft viel besser, konstruktiver, begegnen, als zuvor.
    Ein weiterer Schritt ist das Reinigen des (Unter-)Bewußtseins von alten Verdrängungen. Denn erst wenn dieser Bereich gereinigt ist, kannst du dort, in deinen neuen Herrschaftsbereich, einziehen - und wahrlich herrschen; über dich und dein Leben.
    DAS ist wahre Selbst-Behrrschung.

    So viel für diesmal. Gern mehr, wenn du willst.

  4. #24
    trümmerlotte

    Gast

    AW: Ich kann anscheinend kein Interesse bei Anderen für ADS erzeugen

    Viele wissen gar nicht was Ads/Adhs ist. Sie sind einfach damit überfordert.
    Selbst mein letzter Psychater kam damit nicht klar. Er konnte nicht nachvollziehen das meine Krankheit irgendwie mein Leben beherrscht. Mittlerweile versuche ich mit meinen Schwächen zu leben und meine Stärken wie Kreativität hervorzuheben.
    Ich habe mir früher auch immer eingebildet das Outing des bessere Weg sei. Aber nicht in der Gesellschaft der "Normalos".
    Deshalb sage ich meist fremden nichts.
    Außerdem ecken wir ja früher oder später mit unserem anders sein eh an......

    TL

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 237

    AW: Ich kann anscheinend kein Interesse bei Anderen für ADS erzeugen

    Hallo Anni,


    das ist leider so. Viele Menschen begnügen sich mit dem, was sie mal in Berichten oder vom Hörensagen über ADHS erfahren haben.

    Die Mühe, auch mal so einen Menschen näher kennen zu lernen, machen die sich gar nicht. Und am liebsten pflegen die dann noch Vorurteile.

    Besonders schlimm ist es, wenn es die eigenen Angehörigen sind. Lass Dich trotzdem nicht entmutigen,


    viel Glück


    Astrofred

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 137

    AW: Ich kann anscheinend kein Interesse bei Anderen für ADS erzeugen

    Hallo Du,
    leider ist es gang und gäbe, andere schnell mal in eine Schublade zu schieben. Ist schlicht
    und ergreifend das einfachste und bequemste.
    Wir sind in einer Zeit, in der jeder in erster Linie mal nur an sich selber denkt, danach kommt erst mal lange
    nichts. Alle anderen haben schlicht und ergreifend zu funktionieren. Sollte einer mal nicht ins Schema passen, wirst du
    einfach abgeschossen.


    Keiner will sich mit mehr als nötig auseinandersetzen. Jeder hat seine eigene Last die er mit sich rumschleppt. In unserer extrem
    stressigen und alles fordenden Zeit sind selbst "Normalos" nicht mehr verschont.
    So ist es an uns, vor allem für uns selbst zu sorgen. Schädliche Verbindungen, selbst innerhalb der Familie sollten - nach Möglichkeit
    und eigener Bereitschaft - gelöst werden. Was im äußersten Notfall heißt, den Kontakt einschränken oder ganz beenden.
    Kinder "einfach" loslassen. Vielleicht noch mal ein offenes und ehrliches Gespräch suchen und es dann dem anderen überlassen, inweiweit
    er sich darauf einlässt.
    Ich weiß, es ist nicht einfach und vor allem sehr schmerzhaft (gerade wenn es um´s eigene Kind geht). Aber wir sind für uns selbst verantwortlich.
    Wenn der andere die Sitation (sprich Krankheit) nicht verstehen kann oder will, so ist es an uns die entsprechende Konsequenz daraus
    zu ziehen.


    Ich kann hier erst mal nur schreiben, was vielleicht der richtige Weg wäre (meiner Sichtweise nach). Im Moment bin ich selbst in einer schwierigen Phase
    der Selbstakzeptanz, das hinnehmen und akzeptieren der Krankheit ADS in Verbindung mit Depressionen, dem Annähern an meine
    Außenwelt und der damit verbundenen Konfontation.
    Hab ziemlich Angst vor den Reaktionen anderer. Am liebsten würd ich mich verkriechen, um nur nicht anzuecken oder negative Reaktionen
    hervorzurufen.


    Ich wünsch Dir, dass Du den passenden für Dich Weg findest.........


    Lg
    Savannah377

  7. #27
    Spasslernen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.331

    AW: Ich kann anscheinend kein Interesse bei Anderen für ADS erzeugen

    Der Spaß mit der Lückenfüllung ... , AD(H)S als Lückenfüller, für Desinteressierte, da erzähle ich dann lieber ´nen Witz - ich kann mittlerweile an der jeweiligen

    Körpersprache meiner Gegenüber erkennen, ob Sie ´ne Kurzinformation wollen oder ob Sie Interesse an meinem ADS haben und bei Unentschlossenen gibts eben ´nen Witz von mir

    , das erheitert und bringt Spaß. ... Oder ich lerne JEMANDEN kennen, der Aufnahmebereit ist, dem erkläre ich gern, wie unterschiedlich sich AD(H)S bei mir und anderen

    Chaoten auswirkt und das ich meine Zeit brauche, um mich zu strukturieren. ... diese Zeit lasse ich mir nicht mehr nehmen!

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 23

    AW: Ich kann anscheinend kein Interesse bei Anderen für ADS erzeugen

    hi zoppotrump

    grrrrr.... geht mir genauso,hab vor kurzem erst meine diaknose.
    ich war so happy,endlich eine erklärung für all meinen mist im leben.

    was passiert? ich ernte etweder ein müdes lächeln , ein oberflächliches ja,ja oder völliges desinterresse.

    aber pffffffffff macht nix ,mir gehts jetzt richtig gut,und das ist das wichtigste.








    der frühe vogel kann mich mal!

  9. #29
    Spasslernen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.331

    AW: Ich kann anscheinend kein Interesse bei Anderen für ADS erzeugen

    Hey mimi65 guuuuuuuuuuuuuuuut, das die Würmer längst mitdenken , als später Vogel habe ich meinen Spaß - ich freue mich immer, wenn mich meine Umwelt

    wahrnimmt, und wenn nicht, dann lernts meine Umwelt, scheinbar hat meine Umwelt Anpassungsstörungen beim täglichen lernen!

  10. #30
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: Ich kann anscheinend kein Interesse bei Anderen für ADS erzeugen

    Hi Zopp die Andern sind sowieso zu dumm nich wahr...... in unsern Kopp passt halt mehr rein, zwar anders, aber mehr!

    Ich versuch auch, mir zu sagen, die könn mich mal...geht aber halt nich so einfach an mir vorbei, diese beschissenen fruchtlosen Diskussionen.

    Vor allen Dingen, wenn dann meine zukünftige Schwiegertochter noch erzählt, wieviel Ahnung sie doch von ADHS hat. Und mein Sohn ihr mit allem zustimmt. Aber diese dämliche zustimmerei liegt in der Familie, mein Vater hat meiner Mutter auch bei jedem Quatsch zugestimmt und jetzt nach Mutters tot mit seiner neuen Freundin, die oft son hirnrissiges Zeug quatscht, isses noch schlimmer, obwohl die nett ist und ich mich freue für meinen Vater, mit 79 noch ne neue freundin gefunden zu haben.


    weißte nich nen guten Witz für mich, wennde welche auf lager hast?? hihi ich bin auch lieber Lustig und lache

    @Savannah Angst hab ich auch immer, bei mir kommt auch noch die Depri dazu, aber is mir auch irgendwie Scheißegal ich sag trotzdem meine Meinung, was bleibt einem denn sonst über... verleugnen tu ich mich nich, verbiegen auch nich, anecken tun wir eh immer, glaub auch nich, das sich das noch ändert, dazu sind wir einfach zu anders.

    @mimi achte weiter gut auf dich selbst

    LG Anni

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Kein Interesse
    Von Rehauge im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 12:43

Stichworte

Thema: Ich kann anscheinend kein Interesse bei Anderen für ADS erzeugen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum