Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 48

Diskutiere im Thema schlechtes Gedächtnis - nicht nur Kurzzeit~ im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 174

    AW: schlechtes Gedächtnis - nicht nur Kurzzeit~

    Ich hab noch was vergessen:

    Ich weiß genau das ich immer vergesse ,wo ich meine Schlüssel und die Hundeleine hinlege.

    Deshalb habe ich mir eine große Schale neben ´die Tür gestellt wo ich beides immer wenn ich nach hause komme gleich
    reinwerfen kann.

    Ein einfaches prinzip - aber trotzdem vergesse ich es 20 x am Tag .

    auch wenn ich mir 5 sekunden vor dem reinkommen sage: Pack die Schlüssel gleich darein

    gehe ich rein ,der Hund freut sich das er alle sieht ,mein Sohn weint weil er sich den kopf gestoßen hat , mein man schreit warum ich nicht da war als er sich den kopf gestoßen hat.

    ...und schon fliegen die schlüssel beim runterbeugen zu meinem Sohn irgentwohin ,die hundeleine liegt dann irgentwo am Boden.

    und beim nächsten rausgehen geht das ärgern über mich selbst von vorne los .

    Da wir einen Hundewelpen haben der alle halbe Stunde rausmuß

    .habe ich dadurch erkannt das ich ein ernstes Problem habe.

    jetzt aber tschüs

  2. #32
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 376

    AW: schlechtes Gedächtnis - nicht nur Kurzzeit~

    Ich habe ein sehr schlechtes Kurzzeit- dafür ein sehr gutes Langzeitgedächtnis.
    Meistens weiß ich noch alles was vor Jahren passiert ist, merke mir Dinge für die ich mich mal interessiert habe bzw die ich lese, ewig.
    Mit uninteressanten Sachen ist es leider nicht so.

    Allerdings habe ich manchmal so "Gedächtnistrübungen" drinnen wo ich mir nicht mehr sicher bin ob und wie was passiert ist.
    Oder Träume und Realitiät kommen mir oft sehr weit beeinander vor.

  3. #33
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 8

    AW: schlechtes Gedächtnis - nicht nur Kurzzeit~

    Hallo,
    das ist ja Interessant ich habe immer gedacht ich vergesse nur alles.
    Das ist manchmal so peinlich wenn die Leute einen kennen und ich
    sie nicht. Oder vergesse wichtige Termine und habe dann voll Ärger.

    Was ich am schlimmsten Finde ist auch das ich fast meine ganze
    Kindheit nicht mehr weiss nur so Bruchstucke. Auch wenn ich im Urlaub war
    und Fotos gemacht habe, später kommen Freunde um mit mir die Bilder anzuschauen
    und Fragen wo das war und ich es echt nicht mehr weiss. Für den Link mit der
    vergessenen Erinnerung an die kindheit interessiere ich mich auch sehr.

    Ich hab mir auch angewöhnt die Fotos gleich auf den Laptop zu speichern und
    sie dann kurz zu Beschriften und ich habe immer nen kleinen Planer dabei
    da schreibe ich mir alles auf auch was ich unterwegs interessantes finde
    Infos, Namen.....

    Das kann ich dann nachher ganz in ruhe z.b. im Netz recherchieren und
    verwenden.
    Lg Wusel7

  4. #34
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 13

    AW: schlechtes Gedächtnis - nicht nur Kurzzeit~

    Liebe Lefty,

    habe schon seit Monaten nicht mehr ins Forum reingeschaut!

    Mir geht es genauso wie Dir,
    heute bin ich besonders depri, deshalb schreib ich nur ganz kurz!
    Bin heute auch so Müde, bin ständig auf der Suche nach einem Sofa, Bett ...........
    egal was Hauptsache ich kann mich hinlegen,
    werde morgen wieder Joggen gehen, danach klappt es alles wieder besser!


    Werde mich bestimmt nochmal melden!

    Liebe Grüße
    Schildkröte

  5. #35
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: schlechtes Gedächtnis - nicht nur Kurzzeit~

    vollverpeilt schreibt:

    Ich weiß genau das ich immer vergesse ,wo ich meine Schlüssel und die Hundeleine hinlege.

    Deshalb habe ich mir eine große Schale neben ´die Tür gestellt wo ich beides immer wenn ich nach hause komme gleich
    reinwerfen kann.

    Ein einfaches prinzip - aber trotzdem vergesse ich es 20 x am Tag .

    jetzt aber tschüs
    Ich glaube, die Schüssel ist einfach nicht wirklich gleich in Sichtweite.
    Mach doch mal gleich neben die Tür eine Hakenleiste, auf die sofort beim reinkommen dein Blick fällt, wo du die Schlüssel und die Leine dranhängen kannst. Es muß nur wirklich sofort erreichbar und in Augenhöhe zu sehen sein.

    LG Anni totmüde

  6. #36
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 19

    AW: schlechtes Gedächtnis - nicht nur Kurzzeit~


    Wisst ihr, ich bin echt froh, dass es so was wie diese Plattform gibt. Ihr sprecht mir alle direkt aus der Seele !!!
    Wie gerne würde auch ich mir Dinge besser merken können. Für mich ist dieses Vergessen ein echter Verlust an Lebesqualität und es bereit mir immer wieder Angst und Hoffnungslosigkeit.

    Besonders problematisch finde ich den "Gedächnisverlust" in Situationen wo soziale Parameter eine Rolle spielen!
    Wir alle haben uns mehr oder weniger mit unserem ADHS abgefunden, spricht wir kennen uns und unser Verhalten und wissen, dass wir des öfteren Sachen verlegen oder Dinge vergessen. Dagegen kann man seine eigenen Strategien entwickeln, wie beispielsweise die Idee mit der Schale am Eingang, wo wir uns angewöhnen Portemonia, Schlüssel, Handy usw. hinzulegen oder die Verwendung von Notizzettel (Einkausliste, to Do Liste). Ich persönlich bringe mir in diesem Bereich die nötige Akzeptanz entgegen, wenn ich mich manchmal über mich selbst nerve, so kann ich oftmals auch darüber lachen, wie zerstreut ich bin. Dabei betrifft es meisten ja mich und es ist niemand involviert, den meine Vergesslichkeit direkt tangiert.

    Viel stärker belastet mich diese Vergesslichkeit in Kontakt mit Menschen. Es wächst ein Gefühl von Dummheit und Scham, wenn man die "Hälfte" davon vergisst was einem das Gegenüber erzählt hat. Wenn man immer wieder nachfragen muss, und sich wichtige Dinge, die einem der Mensch anvertraut hat, einfach vergisst. Ich denke oftmals entsteht der Eindruck sich nicht für sie zu interessieren oder dass sie einem nicht wichtig genug sind. Auch habe ich oftmals nicht wirkliches zu erzählen fühle mich inhaltlos und leer.

    Ich bin jetzt gerade von einem vier-monatigen Aufenthalt, aus Berlin zurück gekehrt. Wenn mich die Leute Fragen "wie wars in Berlin?", so bringe ich nicht mehr als "Ja, war gut" zu Stande. Ich bin nicht dumm. Aber ich hab grösste Mühe mich an die Zeit zu erinnern oder gewisse spannende Ereignisse oder Anekdoten zu erzählen.
    Wenn ich Personen nach langer Zeit wieder sehe, so fällt mir nichts ein, wovon ich berichten könnte, obwohl in der Zeit in der wir uns nicht gesehen hatte bestimmt eine Menge stattgefunden hat.Das Gefühl zu haben, das Leben nicht richtig oder aktiv zu Erleben, zerreist mich. Es macht mich so traurig, wenn ich höre wie ander ausgeschmückte Erlebnisse bildhaft wiedergeben können und mann daneben hockt und denk, was hab ich zu erzählen, oder was könnte ich dazu sagen.

    Dieses Gefühl kenn ich auch in Diskussionen, bei denen ich meine Meinung zu einem Gewissen Sachverhalt sagen soll und total daran scheitere, da ich Zusammenhäng verwechsle oder vergesse was ich eigentlich sagen wollte. Nicht ernst genommen zu werden oder gar dabei belächelt zu werden macht mich echt fertig.

    Ich selber erlebe mich oft als ob ich neben meinem Körper hergehe - nicht anwesend bin.

    Schlimm finde ich einfach zu realisieren, dass man ein ganzes Leben mit Informationen in Kontakt kam, welche man von verschiedensten Medien (Bücher, Musik..) erhalten oder erarbeitet hatte, oder von Leuten gesagt bekam, diese aber selber nicht nutzen kann, weder für Gespräche noch für berufliche Erfolge.
    Ich beispielsweise höre seit mehr als 10 Jahren gern Rap, es gibt Tracks die hab ich in iTunes bestimmt 200 mal gehört, jedoch kann ich keine einzige Zeile auswendig, oder vergesse wie der Künstler heisst den ich so liebe, oder wie das Album heisst. Musik ist ein wichtiger Bestandteil meines Leben, aber darüber diskutieren fällt mir total schwer.
    Genaus so bei Filmen oder Bücher, die ich gesehen und gelesen hatte.

    Ich bin an der Hochschule und studiere "Interaction Design". Fühle mich aber nach 4 Jahren Studiumszeit als ob ich nix gelernt hätte.

    hohl - leer - identitätslos - fremd - kalt




  7. #37
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 148

    AW: schlechtes Gedächtnis - nicht nur Kurzzeit~

    Ich möchte mal eine halbwissenschaftliche Antwort auf diese Sache geben.

    Das Problem, dass ihr hier beschreibt, ist weniger ein Gedächtnis- als ein "Aufmerksamkeits"problem.

    Die Speicherung von neuen Informationen im Gedächtnis (z.B. einen neuen Namen) erfolgt nicht separat von anderer Information. Das Gehirn ist nicht wie ein Computer mit separaten Speicherzellen ausgestattet. Im Gegenteil, das Gehirn verknüpft Information und ordnet sie automatisch in ein halbwegs sinnvollen Netzwerk ein.

    Dieses System hat unter anderem den Vorteil, dass es den Abruf der neuen Information im Regelfall sicherer macht.

    Problem bei ADHS: der Speicherungsprozess wird durch die bekannten ADHS-Phänomene wie leichte Ablenkbarkeit etc. beeinträchtigt. Neue Information wird teilweise so schlecht ins Netzwerk kodiert, dass der spätere Abruf dieser Information "aus dem Stand" teilweise nicht mehr möglich ist. Sie ist aber dennoch im Gedächtnis vorhanden, was man daran sieht, dass einem Sachen wieder einfallen, wenn man an sie erinnert wird.

    Lösung: 1. Techniken, die die Speicherung verbessern 2. Wahl einer Umgebung, in der ADHS-Symptome reduziert sind 3. Medis.. usw.


    LG,

    Scarlatti

  8. #38
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 15

    AW: schlechtes Gedächtnis - nicht nur Kurzzeit~

    MikeAwake schreibt:

    Besonders problematisch finde ich den "Gedächnisverlust" in Situationen wo soziale Parameter eine Rolle spielen!
    Ich glaube, dass dieser Gedächtnisverlust zum größten Teil aus Ängsten und Schamgefühlen resultiert, aber nicht ursprünglich.

    MikeAwake schreibt:
    Ich beispielsweise höre seit mehr als 10 Jahren gern Rap, es gibt Tracks die hab ich in iTunes bestimmt 200 mal gehört, jedoch kann ich keine einzige Zeile auswendig, oder vergesse wie der Künstler heisst den ich so liebe, oder wie das Album heisst. Musik ist ein wichtiger Bestandteil meines Leben, aber darüber diskutieren fällt mir total schwer.
    Genaus so bei Filmen oder Bücher, die ich gesehen und gelesen hatte.
    Ich habe früher auch sehr viel und sehr oft Rap gehört aber von den Texten blieben immer nur Fragmente hängen.

    Dabei ist mir aufgefallen, dass es immer an den Anfängen liegt, wenn die da sind läuft auch meistens der Rest.
    Namen und Daten sind im Prinzip auch Anfänge. Auch wie die Unfähigkeit einen Anfang für das erzählen von Erlebnissen zu finden.
    Oder die Anfänge eines einzelnen Gedankens, den man aussprechen will aber nicht kann.

    Während ich meinen Beitrag schrieb, hat Scarlatti meinen letzten Gedanken eigentlich bekräftigt

  9. #39
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 54

    AW: schlechtes Gedächtnis - nicht nur Kurzzeit~

    Problem bei ADHS: der Speicherungsprozess wird durch die bekannten ADHS-Phänomene wie leichte Ablenkbarkeit etc. beeinträchtigt. Neue Information wird teilweise so schlecht ins Netzwerk kodiert, dass der spätere Abruf dieser Information "aus dem Stand" teilweise nicht mehr möglich ist. Sie ist aber dennoch im Gedächtnis vorhanden, was man daran sieht, dass einem Sachen wieder einfallen, wenn man an sie erinnert wird.
    Hey, das würde auch endlich erklären warum bei mir der ganze Mist den ich in meinem Leben gelernt habe immer dann auftaucht wenn ich ihn grade garnicht gebrauchen kann.
    Kann man aber auch zu seinem Vorteil nutzen!

    Lösung: 1. Techniken, die die Speicherung verbessern
    Ich hatte fürs Abi zum Beispiel so nen Trick dass ich immer nen "Spickzettel" hatte, den ich zwar immer inner Hosentasche hatte, aber nie rausgeholt habe. Das "den Zettel in der Hosentasche spüren" hat mir da meist gerreicht um zu wissen was da drauf stand. Da waren dann meist noch "mindmaps" drauf, die ich dann vor meinem Inneren Auge abrufen konnte.

    Nen weiterer Trick ist das verknüpfen von Wissen mit Gegenständen.
    Ihr kennt doch sicherlich alle das Phänomen dass man bestimmte Gegenstände (zum Beispiel Ehering) immer mit einer bestimmten Person in Verbindung bringt und dann das Bild jener vor Augen hat.
    Ich frage mich grade ob man sich so Bsp. mit Fimo richtige "Wissensamulette" basteln kann, bei deren Anblick einem das Wissen was man mit diesen verknüpft wieder in den Sinn kommt.
    Wäre sicherlich nen Versuch wert.

  10. #40
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 19

    AW: schlechtes Gedächtnis - nicht nur Kurzzeit~

    vektro schreibt:
    Dabei ist mir aufgefallen, dass es immer an den Anfängen liegt, wenn die da sind läuft auch meistens der Rest.
    Namen und Daten sind im Prinzip auch Anfänge. Auch wie die Unfähigkeit einen Anfang für das erzählen von Erlebnissen zu finden.
    Oder die Anfänge eines einzelnen Gedankens, den man aussprechen will aber nicht kann.
    Stimmt, es gibt tracks die hör ich und sobald ich den anfang kenn, fällt mir ryme dazu wieder ein..

Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Nicht hin gegangen...schlechtes Gewissen!
    Von Insomnia74 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.04.2011, 21:24
  2. MPH (Methylphenidat) Wirkung auf das Gedächtnis
    Von Mhh im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.11.2010, 00:21
  3. Gedächtnis voll im Eimer
    Von Noreia im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 13:19

Stichworte

Thema: schlechtes Gedächtnis - nicht nur Kurzzeit~ im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum