hallo

mir hilft:

mit mph bin ich ruhiger - die stimmung (tief-hoch) schwankt nicht mehr so extrem.
(ich weiss jetzt nicht, ob es vom medikament kommt oder vom umstand, dass ich es anders sehe - mich besser vestehe, mich nicht mehr
so unter druck setzte - )

so sehe ich es:
(kann sein, dass du daraus auch etwas für dich abgewinnen kannst - doch wir alle sind verschieden
und jeder soll für sich das herauspicken was ihm gut tut.)

ein teil ist akzeptanz, (dass der tag 24 std. hat hell/dunkel - ich habe mich damit abgefunden, dass ich nie genau die mitte finde)
ein teil ist, sich auf das konzentrieren, was man erreicht hat und bei dem,
was man nicht so hinbekommen hat, nach anderen lösungswege suchen.
oder sich helfen lassen / hilfe anfordern (früher für mich undenkbar)

stimmungsschwankungen waren der hauptgrund, warum ich mir bei einem fa hilfe geholt habe...
das tief hielt immer länger an.

sport / malen - helfen mir um die innere unruhe abzubauen.

p.s. aber ich arbeite noch daran... :-)

lg smile