Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Diskutiere im Thema Gedankenschrott und Stimmungsschwankungen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 25

    Gedankenschrott und Stimmungsschwankungen

    Hey Leute,

    ADHS hin oder her, was mich mit am meisten nervt sind die ständigen Stimmungsschwankungen bzw. oft das Gefühl zu haben mit all dem was ich so mache unzufrieden zu sein. Auch die ständigen Selbstzweifel ziehen mich immer wieder runter...


    Wie kann ich mich und meine Gedankenwelt einigermaßen vor diesem Gift schützen?

  2. #2
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Gedankenschrott

    Hallo AC..
    Seit dem ich weiß, dass ich ADHS habe und MPH nehme geht es mir ein bisschen besser.
    Ich arbeite (oder versuche es) an mir und meinem Verhalten.
    Die Stimmungsschwankungen sind am schlimmsten, wenn man nicht weiß wo sie herkommen und
    was sie verursacht.
    Selbstzweifel und Unzufriedenheit können ganz schlimm an einem nagen.
    Da solltest du dir professionelle Hilfe suchen.
    Das Forum hier wird dir ein bisschen helfen.
    Aber wenn du dir wirklich helfen willst, dann mußt du etwas für dich tun.
    Nimmst du ein Medikament? Bist du in Behandlung?
    Falls nicht, dann kümmere dich bitte darum sonst fällst du immer tiefer in ein Loch.

    LG --hirnbeiß--

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 237

    AW: Gedankenschrott

    Hallo zusammen,


    die Selbstzweifel sind vor allem auf ein mangelndes Selbstwertgefühl zurürckzuführen. (Sehe ich zumindest so). Hier gegen sollte man ofensive angehen.

    Dazu gehört eigentlich nicht viel. Man muß nur einmal einen richtigen Erfolg (sei es beruflich oder privat) haben. Das könnte einem soviel Auftrieb geben, daß man immer mehr macht. Und gleichzeitig sein Selbstvertrauen steigert.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Gedankenschrott

    astrofred schreibt:
    Das könnte einem soviel Auftrieb geben, daß man immer mehr macht.
    an sich richtig, aber ich muss dann aufpassen, dass ich nicht zu viel mache mit all dem neuen auftrieb. neige stark dazu, mich zu übernehmen, wenn es mir gut geht, um anschließend in einem burnout zu versinken, was das neu erlangte selbstvertrauen wieder zunichte macht. so wie zur zeit mal wieder...

    lg

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 88

    AW: Gedankenschrott und Stimmungsschwankungen

    Ich denke die Lösung ist es einen konstanten Mittelweg zu finden der passt. Aber meist ist es nur ein ewiges hin und her zwischen den Extremen :-D

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 237

    AW: Gedankenschrott

    Khitana schreibt:
    an sich richtig, aber ich muss dann aufpassen, dass ich nicht zu viel mache mit all dem neuen auftrieb. neige stark dazu, mich zu übernehmen, wenn es mir gut geht, um anschließend in einem burnout zu versinken, was das neu erlangte selbstvertrauen wieder zunichte macht. so wie zur zeit mal wieder...

    lg
    Da hast Du recht, das muß man natürlich bedenken. Daher sollte man versuchen, die goldene Mitte zu finden

  7. #7
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Gedankenschrott und Stimmungsschwankungen

    Ich habe mir heute einen Schrott-Container angesehen.
    Da sah es aus wie in meinem Kopf,-echt.
    Tausend Dinge, die alle eine Geschichte haben/hatten und nun auf den Abtransport
    zum Schrottplatz warten.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 88

    AW: Gedankenschrott und Stimmungsschwankungen

    Mir passiert es manchmal das ich mich in was reinsteigere (Hyperfokus) und dann geht`s Gefühlsmäßig voll in die Richtung. Rasend werden könnte man dazu auch sagen. Entweder ich erkenne das und rede mir das selbst aus oder es eskaliert am Ende und einer kriegts dann ab :-)

    Kann aber auch im positiven sein und dann hab ich voll die Glücksgefühle ich denke da schüttet dann der Körper Adrenalin oder was aus. Aber in beiden zutänden verwandelt sich alles um mich rum in Chaos und irgendwann geht mir der saft aus. Hab herausgefunden das der Mittelweg meist am besten ist, aber da hab ich nur ein

    neutrales Gefühl und das wird mit der Zeit langweilig :-( Außerdem fühlt sich der Mittelweg wie Stillstand an :-(

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Gedankenschrott

    astrofred schreibt:
    Da hast Du recht, das muß man natürlich bedenken. Daher sollte man versuchen, die goldene Mitte zu finden
    das ist leichter gesagt, als getan... denn wie 'rantanplan' so schön schreibt:

    aber da hab ich nur ein

    neutrales Gefühl und das wird mit der Zeit langweilig :-( Außerdem fühlt sich der Mittelweg wie Stillstand an :-(
    und dieser stillstand treibt mich persönlich in den wahnsinn. damit komme ich (noch) überhaupt nicht zurecht.

    ...aber irgendwie sind wir hier vom thema leicht abgekommen oder sehe ich das falsch?

    lg

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 60

    AW: Gedankenschrott und Stimmungsschwankungen

    Rantanplan schreibt:
    Mir passiert es manchmal das ich mich in was reinsteigere (Hyperfokus) und dann geht`s Gefühlsmäßig voll in die Richtung. Rasend werden könnte man dazu auch sagen. Entweder ich erkenne das und rede mir das selbst aus oder es eskaliert am Ende und einer kriegts dann ab :-)

    Kann aber auch im positiven sein und dann hab ich voll die Glücksgefühle ich denke da schüttet dann der Körper Adrenalin oder was aus. Aber in beiden zutänden verwandelt sich alles um mich rum in Chaos und irgendwann geht mir der saft aus. Hab herausgefunden das der Mittelweg meist am besten ist, aber da hab ich nur ein

    neutrales Gefühl und das wird mit der Zeit langweilig :-( Außerdem fühlt sich der Mittelweg wie Stillstand an :-(
    mir geht es genau so seit ich Medikinet bekomme habe ich einige Veränderungen bekerkt.
    manchmal bekomme ich einen richtigen Hass auf die Menschen mit denen ich gerade Probleme habe. Wie zum Beispiel mein Chef.
    Ich trage schon seit einigen Wochen ein Problem mit mir herum, welches ich mit Ihm habe. Leider kocht es immer wieder in mir hoch, so das ich bald nichts mehr an der Arbeit machen will.

    Ich weis nicht mehr weiter schlechte Laune alles egal...
    Ich habe schon versucht an andere schöne Dinge zu denken aber egal was ich mache....

    Ich habe das Gefühl das es mich auffrisst!
    Das müssen wohl Depressionen sein gepaart mit wochenlangen Psychosomatischen Verspannungen und Kopfschmerzen eine wundervolle Mischung

    Gruß Fritzchen

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Stimmungsschwankungen
    Von Scandic im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.08.2011, 11:06
  2. Stimmungsschwankungen
    Von McMona im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 13:59
  3. Stimmungsschwankungen bei AD(H)S
    Von Maggy im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 3.04.2011, 18:38
  4. stimmungsschwankungen
    Von alphabet im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.03.2011, 15:16
  5. Stimmungsschwankungen und co...
    Von Chaot im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.12.2008, 23:11
Thema: Gedankenschrott und Stimmungsschwankungen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum