Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 35

Diskutiere im Thema Gespür für Menschen mit ADHS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Gespür für Menschen mit ADHS

    Hi Bobbchen,

    um das Thema hier nicht durcheinanderzubringen, habe ich im Komorbiditätenbereich einen eigenen Thread zu dem Thema eröffnet.
    Dort habe ich eine Antwort verfasst.

    http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erwachsene-komorbiditaeten/13351-diagnoseverfaelschung-komorbiditaeten.html#post16236 3

    B
    is dann

    Nicci

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 225

    AW: Gespür für Menschen mit ADHS

    Evermind schreibt:
    Nur nicht unbedingt jeder will diagnostiziert werden
    Camisinho schreibt:
    Nicht jeder ist dazu bereit, eine gewisse Wahrheit über sich selbst zu erfahren...
    jaja.
    Meine beiden Eltern sind hochgradig von AD(H)S betroffen, könnten sich das aber natürlich niemals eingestehen. Als Heilpädagogen, die ein Leben lang u.a. mit ADHSlern arbeiten durften, wissen Sie es ja besser. Einerseits unverständlich, wenn man das objektiv betrachtet. Andererseits kann ich schon nachvollziehen, dass man zur Selbstreflektion kaum fähig ist, weil man nicht klar sieht!

    Die Mutter total hyperaktiv, trotz mustermässigem Burnout die Ursache vehement verleugnend, munter auf den nächsten Zusammenbruch zusteuernd.
    Der Vater wird von allen nur "zerstreuter Professor" genannt. Perfektes Musterbeispiel eines ADSlers. Aber er und ADHS? Niemals! Dabei könnte vorallem er so unglaublich profitieren.

    Naja, es ist vielleicht besser so. Ich will gar nicht wissen, was in einem vorgehen muss, wenn man mitten im Feierabend des Lebens entdeckt, dass man eigentlich alles verpennt und verpeilt hat.

    lg matz

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 217

    AW: Gespür für Menschen mit ADHS

    Ich habe den Eindruck, dass bei vielen Menschen auch die Angst vor Veränderungen eine Rolle spielt, selbst wenn es für sie eigentlich positiv wäre, ihre Probleme anzupacken. Es ist einfacher, im Alten zu verharren, denn dann muss man sich nicht anstrengen, und ausserdem weiss man, was man hat. Bei Veränderungen weiss man ja nicht, was auf einen zukommt, und das kann Angst auslösen, ob sie dem Betroffenen nun bewusst ist oder nicht.

    Ausserdem kann man auch anecken, wenn man für sich selbst etwas zum Positiven verändert. Was sagt z.B. die Familie, wenn jemand seinen Beruf aufgibt? Oft genug fehlt das Einfühlungsvermögen dafür, was der Betroffene durchmacht.

    Oder der Partner merkt, dass er sich selbst auch verändern müsste, und sabotiert deshalb die eigentlich positive Entwicklung seines Partners.

    Oder...

    Und ganz zuletzt hat man einen ganz grossen Vorteil, wenn man nicht versucht, an seinen Problemen zu arbeiten: Alle anderen sind schuld, und man kann sich im Selbstmitleid suhlen! Und man muss nichts ändern, weil ja die anderen schuld sind!

  4. #24
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Gespür für Menschen mit ADHS

    Meine Mutter ist 54, hat durch meine Diagnose indirekt erfahren , dass sie ADHS hat und tut so, wie wenn es halt einfach so ist und man wurschtelt halt irgendwie weiter.
    Dabei ist ihr Leben wirklich alles andere als gut verlaufen und sie hat nicht annähernd das erreicht, was sie erreichen hätte können. Ich check es einfach nicht. Es müsste ihr wie
    Schuppen von den Augen fallen.
    Ich hab mir die Diagnose selbst durch ewige Recherchen im Internet und ein Laufen von Arzt zu Arzt erkämpft. Wenn das eigene Leben nicht funktioniert dann muss man doch hinterfragen warum und es nicht einfach hinnehmen. Dafür fehlt mir jegliches Verständnis.

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 225

    AW: Gespür für Menschen mit ADHS

    Leichtsinn schreibt:
    Wenn das eigene Leben nicht funktioniert dann muss man doch hinterfragen warum und es nicht einfach hinnehmen. Dafür fehlt mir jegliches Verständnis.
    das denke ich mir manchmal auch. Allerdings fällt es dank Medis deutlich leichter zu hinterfragen.
    Ohne die chemische Brille verliert man doch immer wieder den Faden und kann so keine längeren Gedankengänge durchspielen. Es geht einfach nicht.

    Etwas zu hinterfragen oder das eigene Verhalten zu reflektieren verlangen darüber hinaus noch weitere Fähigkeiten, die uns sicher nicht gänzlich verschlossen bleiben werden, aber, weil nicht gegeben, hart erarbeitet werden müssen. Und da haperts ja bekanntlich auch ganz schnell mal alleine schon wegen dem inneren Schweinehund.

    Kein Wunder also, dass es für nicht wenige bequemer ist, vielleicht mit einem diffusen Verdacht zwar, aber ohne den offziellen "Stempel" ADHS, ein zumindest bekanntes Leben weiter zu führen, als sich in unbekanntes Fahrwasser zu begeben, wo man wegen der plötzlich Klarsicht mit der Realität konfrontiert werden könnte.

    Ernsthaft etwas zu Hoffen, selbst wenn es objektiv total abstrus und schlicht und ergreifend unmöglich ist, das bekommen nur ADHSler hin.

    lg matz

    P.S. Was muss einen reiten, um tatsächlich auf eine Kaffeefahrt zu gehen?

  6. #26
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Gespür für Menschen mit ADHS

    Auch ich habe seit meiner Diagnose immer öfter die Vermutung bei irgendwelchen Leuten, dass sie betroffen sein könnten. Allerdings habe ich niemanden so direkt drauf angesprochen, man weiß ja nie wie die Leute reagieren.

  7. #27
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 193

    AW: Gespür für Menschen mit ADHS

    'Ich habe gesagt das ich ADHS habe....da haben die Leute gesagt ich auch! Ist mir jetzt schon oft passiert!^^

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 116

    AW: Gespür für Menschen mit ADHS

    Hi Matz,

    matz schreibt:
    Meine beiden Eltern sind hochgradig von AD(H)S betroffen, könnten sich das aber natürlich niemals eingestehen. Als Heilpädagogen, die ein Leben lang u.a. mit ADHSlern arbeiten durften, wissen Sie es ja besser. Einerseits unverständlich, wenn man das objektiv betrachtet. Andererseits kann ich schon nachvollziehen, dass man zur Selbstreflektion kaum fähig ist, weil man nicht klar sieht!
    Ich kenne das sehr gut aus der Konfronation mit einem deutschen Aussteigerparadies über mehrere Jahre. Vor allem Esoterik/Antroposophie liefert für solche Leute perfekte Entschuldigungen, da man im Zweifelsfall immer alles auf den "kosmischen Einfluß" (oder so ähnlich) schieben kann und immer das letzte Wort behalten darf. Wissenschaft (empirische Studien) wird von solchen Leute eh um jeden Preis kritisiert. Nur, wenn es eigene Anschauungen stützt heißt es wieder so schön: "das ist wissenschaftlich erwiesen".

    matz schreibt:
    Naja, es ist vielleicht besser so. Ich will gar nicht wissen, was in einem vorgehen muss, wenn man mitten im Feierabend des Lebens entdeckt, dass man eigentlich alles verpennt und verpeilt hat.
    Wie sagt man: Glaube und Ideologie versetzen Berge. Der leiseste Funken Kritik - wenn ernst genommen - könnte ein ganze Lebenswerk zerstören. Manche Leute reagieren deswegen so übersensibel.

    Nicci schreibt:
    Das einzige was mir eigentlich im Umgang mit Menschen, die stets vor den eigenen Problemen davonrennen [...] sind zwei Dinge:
    - Mir bewusst zu machen, dass es irgendwie in der Psyche der Menschen liegt, viele Erfahrungen selber zu machen, ehe man sie begreift, auch wenn es negative Erfahrungen sind.
    - Mir bewusst zu sein, dass jeder selber verantwortlich ist für sein Leben.
    Ich glaube auch, dass es überhaupt nichts bringt, erwachsene Menschen auf den "geraden Weg" bringen zu wollen - allenfalls Argwohn!
    Meine Mutter wollte mir mit aller Gewalt ausreden, die Diagnose machen zu lassen. Ebenso hatte sie es mir erfolgreich ausgeredet, als ich als Abiturient Psychologie studieren wollte. Ich habe mich damit abgefunden, dass sie sich vieler Dinge lieber nicht bewußt werden will.

    matz schreibt:
    Allerdings fällt es dank Medis deutlich leichter zu hinterfragen. [...] Ernsthaft etwas zu Hoffen, selbst wenn es objektiv total abstrus und schlicht und ergreifend unmöglich ist, das bekommen nur ADHSler hin.
    Leider nicht nur. Man kennt ja den "Teufelskreislauf" z.B. bei Alkoholikern: Wenigstens fühlt man(n) sich mit Alkohol stark und männlich, warum sollte man(n) seinen "besten Freund" also im Stich lassen? Dann lieber gleich einen Kult daraus machen. So ähnlich, wie bei Alkoholikern mit "Medi", ist's bei AD(H)Slern ohne. Nur ist die Situation bei AD(H)S und Komorbiditäten deutlich weniger durchschaubar.

    LG
    Camisinho

  9. #29
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Gespür für Menschen mit ADHS

    Hi zäme (miteinander

    Vor allem Esoterik/Antroposophie liefert für solche Leute perfekte Entschuldigungen, da man im Zweifelsfall immer alles auf den "kosmischen Einfluß" (oder so ähnlich) schieben kann und immer das letzte Wort behalten darf.
    Und wenn es keine Entschuldigung mehr gibt, dann ist es zum Glück noch den Eltektrosmog, den anscheinend hochsensible Menschen besonders gut spüren und wahrnehmen.
    Darauf können auch alle Menge von Problemen geschoben werden.

    Oder auf die Exfrau. Diese eignet sich auch besonder gut als Sündenbock.
    Dumm ist nur, wenn sich die Probleme dann in der nächsten Beziehung wiederholen.
    Vielleicht lags dann doch nicht an der EX, sondern an einem selber.
    Komisch, das nur mir das aufgefallen ist, ihm natürlich nicht .

    Echt alles sehr gute Beiträge, die in diesem Thread geschrieben werden.

    Danke an alle

    Nicci

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 116

    AW: Gespür für Menschen mit ADHS

    Hi Nicci,

    da schreibst du mir geradezu aus der Seele. Kannte mal ne Ex-Politesse, die mit Ende 30 in Frührente war, ihrer Meinung nach wegen Überempfindlichkeit gegen Elektrosmog. Handys konnte sie angeblich durch Wände hindurch wahrnehmen. Aber sich vor ihren Schicki-Micki Laptop zu setzen - ein Strahlenmonster pur - war anscheinend kein Problem.
    Auch Storys um die Ex, den bösen Arbeitgeber usw. kenn' ich zur Genüge. Und Deutschland, Gesellschaft usw. ist nach Meinung dieser Leute eh alles Sch... . Die trifft man dann alle zusammen im wunderschönen Aussteigerparadies wieder und die armen Spanier müssen sich mit denen begnügen.
    Einmal mußte ein Hubschrauber-Rettungsteam sein Leben aufs Spiel setzen, um den schizophrenie-kranken Freund oben genannter Ex-Politesse von einer Steilwand runterzuholen, da dieser der Meinung war, er könne so gut klettern um eine Bergziege zu retten.
    Über abenteurliche Vorstellungen zu Delfinen könnte ich ganze Romane erzählen. Angeblich kommen die Tiere ja nachts an Land um sich zu unterhalten ... daß es sich bei dem Lärm tatsächlich um brütende Sturmtaucher handelte, interessierte die Esoteriker nicht.

    Okay, ich gebe zu, das führt jetzt sehr vom Thema weg ... vielleicht sollte man einen Thread "AD(H)S und Esoterik" oder "AD(H)S und Aussteiger" eröffnen ...

    Schaut mal: http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erw...tml#post162810

    LG
    Camisinho
    Geändert von Camisinho (30.07.2011 um 16:47 Uhr)

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wo sind hier die Erfolgsgeschichten von ADs-ADHS Menschen.....
    Von Chilischote im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 11.11.2012, 04:18
Thema: Gespür für Menschen mit ADHS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum