Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 35

Diskutiere im Thema Gespür für Menschen mit ADHS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 103

    AW: Gespür für Menschen mit ADHS

    Ich hab am Freitag mit nem Kameraden von der Feuerwehr geschnackt, hab Ihm ein bißchen was über AD(H)S erzählt, da meinte Er, Vergeßlichkeit, Schusseligkeit, Wutausbrüche und Dergleichen kennt Er von Sich selbst.
    Daraufhin hab ich Ihm gesagt, Er soll sich doch mal einen Termin vom Arzt geben laßen.
    Falschmachen kann man jedenfalls nichts! Wenn bei Ihm alles OK ist, ist es gut - sollte die Diagnose feststehen, kann man daran arbeiten.

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Gespür für Menschen mit ADHS

    @Nicci: "Man wird ja keinen Centimeter kleiner, nur weil man zugibt, ein Problem zu haben."

    Im Gegenteil. Wenn ich dran denke, wie viel unsicherer ich war, als ich noch ständig versucht habe, vor allen meine Macken zu verbergen und jemand zu sein, der ich gar nicht bin, dann gruselt es mich. Ist auch gar nicht so lange her und funktioniert hat es sowieso nie.

    Naja, wenn ich bei jemandem ADHS vermute, der schon eine Psychatriekarriere hinter sich hat, dann weise ich ihn darauf hin. Man kann in dem Falle ja davon ausgehen, dass er Hilfe sucht. Das heißt aber nicht, dass man den anderen damit auch erreicht. Mein Ex zum Beispiel hat Borderline und ist auch noch ein übelster Hypie, was natürlich von den ganzen Psyhologen und Psychatern, der er durch hat, keiner je gemerkt hat, obwohl es kaum zu verkennen ist. Die haben sämtliche Symptome einfach auf die Borderline-Störung geschoben. Ist halt einfacher. Ich habe ihn dann zweimal darauf hin angesprochen. Er hat sich's auch angehört und sogar einen Fragebogen im Internet ausgefüllt. Nachdem die Sache dann eine Runde in seinem Kopf gedreht hatte, war sie zum anderen Ohr schon wieder raus und er hat sich anderen Sachen zugewendet. Na, ich sag' ja: Hypie. Ich kann ihm nur wünschen, dass er mal an einen sachkundigen Arzt gerät, der es erkennt. Sonst helfen ihm auch die besten Borderline-Therapien nichts.

    Viele Grüße von Bobbchen

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Gespür für Menschen mit ADHS

    Würde schon sagen das sich sowas anzieht. Allerdings ist es bei mir ein wenig anders. Mich ziehen glaube nicht unbedingt direkt Leute mit ADHS an, aber ich habe eine interessante Erfahrung gemacht, dass es da zwei Arten von Menschen zu geben scheint. Nämlich einmal die, die adhs'ler garnicht abkönnen und dann welche, die sich gerade von diesen angezogen fühlen.

    Ich habe in den letzten Jahren an der Uni zwei Kontakte bekommen, zu Kommilitoninnen (ohne das adhs da ein thema war). Die eine ist mittlerweile meine beste Freundin, bei ihrem Mann wurde vor 2 Jahren ADHS diagnostiziert. Die andere hatte mich irgendwie angesprochen und wir hatten uns gleich gut verstanden. Habe dann auch relativ schnell erfahren das ihr Freund adhs hat.

    Habe wirklich denn Eindruck, dass manche nicht adhs Menschen durchaus adhs'ler präferieren. Wie gesagt, von mir selber, kann ich das noch nicht unbedingt sagen. Habe auch keine adhs'ler in meinem Freundeskreis und hatte die tiefgreifenste Beziehung bisher zu einem Menschen, der genau das Gegenteil war. Ich denke das ist bei mir auch genau der Punkt. Auf Dauer werden mir Leute die genauso sind wir ich, also zumindest im Bezug auf Partnerschaften, einfach zu langweilig. Ich suche da eher etwas anderes. Freundschaften könnte ich mir aber gut vorstellen.

    lg Sandra

  4. #14
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Gespür für Menschen mit ADHS

    Hi Bobbchen,

    keiner je gemerkt hat, obwohl es kaum zu verkennen ist. Die haben sämtliche Symptome einfach auf die Borderline-Störung geschoben. Ist halt einfacher,..,Sonst helfen ihm auch die besten Borderline-Therapien nichts.
    Das wär grad mal ein Auszug aus meiner Psychiatriekarriere.
    Wobei es bei mir grad umgekehrt war. Ich habe in der ersten Klinik ne Mitpatientin kennengelernt, die ADHS hatte und erzählt hat, durch was sie durch musste, ehe sie richtig auf ADHS therapiert wurde.
    Ich habe deshalb die Aerzte immer wieder auf meinen ADHS-Verdacht hingewiesen. Ich wurde vier Jahre lang schlicht abgewimmelt.
    Nicht einmal abgeklärt wurde der Verdacht.
    Es wurde immer alles auf meine Borderlinediagnose geschoben .
    Was ich aber immer komisch fand, dass eben meine ADHS-Symptome blieben, auch dann, wenn es mir psychisch gut ging. Also konnte nicht alles Borderline sein.
    Erst vor einem halben Jahr hat mein jetziger Psychiater eingewilligt und mich zu ner Abklärung bei nem ADHS-Spezialisten überwiesen.
    Es war ein Volltreffer.
    Ich bin nun etwas vom Thema abgekommen, aber ich musste es doch loswerden.

    Ich möchte eigentlich das, was ich durchgemacht habe, jedem anderen ersparen. Aber komisch ist, dass wirklich viele Menschen erst Hilfe suchen, wenn Komorbiditäten so schlimm werden, dass es nicht mehr geht.

    Wünsch dir ne guter Woche

    LG Nicci

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 116

    AW: Gespür für Menschen mit ADHS

    Hi Leute,

    im Rückblick bin ich mir ziemlich sicher, dass mein Ex-WG-Mitbewohner, mit dem ich 5 Jahre zusammengewohnt habe, davon betroffen ist, und sein jüngerer Bruder auch. Lustig war's in unserer kleinen Küche: Nächte lang nur rumgealbert und die beiden Brüder haben dazu auf allen möglichen Kücheneinrichtungsgegenständ en Perkussionseffekte gemacht und im Takt geklopft. Bis schließlich die Mitbewohnerin im Zimmer darunter ein Schild aufgehangen hat: "Nach 22:00 Uhr in der Küche im Taktklopfen verboten"
    Nun, der jüngere Bruder hat halbwegs was aus seinem Leben gemacht: Zwei Studienabschlüsse, Musiklehrer und klassischer Pianist. Der ältere jedoch kifft sich sein ADHS einfach so weg. Handwerklich sehr begabt und gute Ideen, außerdem "Tennis-Legende" in seinem Heimatdorf. Aber halt alles immer wieder abgebrochen. Und aus Frustration dann immer wieder das ganze Haus tyrannisiert und Leute rausgeekelt. Sehr schade. Ist inzwischen Mitte 40 und kaum noch imstande, die Kurve aus Hartz IV zu kriegen.

    Nicci schreibt:
    Für mich ist es eher schwierig zu akzeptieren, wenn die Probleme offen auf der Hand liegen, der Betroffene aber dies nicht einsehen will, und diesbezüglich auch keine Hilfe annimmt.
    Man wird ja keinen Centimeter kleiner, nur weil man zugibt, ein Problem zu haben.
    Also, ich habe damit echt meine Mühe.
    Nicci
    Mir persönlich tut's auch sehr weh. Aber wie sagt man: "Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied". Nicht jeder ist dazu bereit, eine gewisse Wahrheit über sich selbst zu erfahren, bei der man sich selbst offen zugestehen müsste, ziemlich viel Murks in seinem Leben gemacht zu haben. Ich persönlich beschäftige mich auch nur sehr ungern mit gewissen Problemen, aber sofern Lösungen existieren, wär's halt dumm, sich damit nicht auseinander zu setzen.

    Nicci schreibt:
    Warum gibt es Menschen, die mehrmals scheitern müssen, sich durchs Leben quälen, ehe sie Hilfe annehmen?
    Nicci
    Vielleicht, weil's viel leichter ist, die Schuld bei anderen zu suchen ...

    LG
    Camisinho

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 42

    AW: Gespür für Menschen mit ADHS

    seit ich, weiß, dass ich adhs habe fallen mir mehrere leute, mit denen ich in letzter zeit etwas zu tun hatte, ein, bei denen ich mir sicher bin, dass sie auch adhs haben und andere, bei denen ich es vermute, mich aber auch irren könnte.

    andererseits höre ich mit diesen gedankenspielen schön langsam auf, weil dann so viele leute in fragen kommen, dass es an wert verlieren würde. wieviel prozent jetzt aber wirklich cirka unter adhs leiden würd mich schon interessieren, das mit den 3% muss eigentlich ein schmäh sein.

    bei musikerInnen merkt man es auch gut, ich könnte eine reihe rockmusiker aufzählen, bei denen ich mir absolut sicher bin, dass sie adhs, alleine an der art wie sie ihre instrumente spielen oder wie sie intonieren und wie durch ein zufall waren auch viele diese leute meine helden als jugendlicher, wo ich von adhs noch 0,00 wusste.

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 116

    AW: Gespür für Menschen mit ADHS

    Hi Leichtsinn,

    zwei meiner größten Jugendhelden waren tatsächlich Hermann Hesse und Albert Einstein.
    Von ersterem haben mir vor allem die Bücher "Unterm Rad" und "Narziß und Goldmund" gefallen, wobei insbesondere letzteres das Seelenleben eines ADHSlers sehr gut beschreibt - konnte mich in dem ständigen Zwiespalt einer Geistigen und Emotionalen, unbeständigen Welt sehr schön wiedererkennen. Und damals wußte ich auch noch nichts über ADHS.

    An Einstein beeindruckte mich vor allem sein schlichtes, bescheidenes Auftreten (bsp. im Wollpulli), die wirre Haarfrisur und selbstverständlich der Geck, beim Pressetermin die Zunge herauszustrecken. Ähnliches hat sich vor ihm und nach ihm kein Top-Wissenschaftler getraut. O.k., das sind Äußerlichkeiten. Aber vergleich mal auf den Fotos sämtliche zeitgenössischen Wissenschaftler, eitel posierend in ihren Anzügen, Haare streng gescheitelt. Und dann kommt so ein zotteliger Ex-Schulversager daher, der mit seiner Relativitätstheorie die gesamte Physik revolutierniert!

    Das gibt uns doch Hoffnung, oder ?!

    LG
    Camisinho
    Geändert von Camisinho (26.07.2011 um 19:16 Uhr)

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Gespür für Menschen mit ADHS

    Hallo Nicci,

    Ich wurde vier Jahre lang schlicht abgewimmelt. Nicht einmal abgeklärt wurde der Verdacht.(...)
    Es wurde immer alles auf meine Borderlinediagnose geschoben .
    (...) Aber komisch ist, dass wirklich viele Menschen erst Hilfe suchen, wenn Komorbiditäten so schlimm werden, dass es nicht mehr geht.
    Da hast Du aber ganz schön viel Geduld gehabt. Mir hat schon ein einziger Auenthalt in einer Tagesklinik mit ignoranten Therapeuten gereicht, die mein gelegentliches unwillkürliches Abschalten als Dissoziation o.ä. interpretiert haben. Da ich wegen Depressionen eingewiesen wurde, war mir auch nicht unbedingt nach rumzappeln zumute. Also konnte es natürlich auf gar keinen Fall ADHS sein.
    Ich habe mich wirklich sehr bemüht, dort nicht noch kränker zu werden als ich schon war.

    Ja na klar, und auf Borderline kann man sowieso immer alles schieben.

    Schlimm ist nur, dass man, wenn man 'nen ganzen Haufen Komorbiditäten aufgehäuft hat, erst recht keine ADHS-Diagnose bekommt. Schließlich lässt sich ja für jedes Symptom eine passende Störung finden.

    Passte jetzt schon wieder nicht ganz ins Thema. Aber das musste ich doch auch noch los werden.

    Viele Grüße von Bobbchen

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 7

    AW: Gespür für Menschen mit ADHS

    hallo zusammen,

    kenn ich auch, ..ich habe auf einmal nur noch Hunter (AD(H)SLER),

    denke aber ZUSÄTZLICH ist es ein normales Phänomen,wenn man sich mit einem Thema auseinandersetzt, ganz gleich ob ADHSLer oder nicht.

    Ist eine Frau schwanger, sieht Sie auch mehr Kinder und kommt ins Gespräch mit Leuten die Kinder haben. Suchst Du ein Wohnmobil oder willst Dir eins kaufen, siehst Du sie plötzlich überall.

    Auch ADHSler haben Filter, die sich in dem Moment ändern, wenn sich der Fokus ändert.

    Unser Gehirn nimmt einfach nicht alles wahr, was auch gesuender ist. Selbst wir durchgeknallte habe, wenn auch wesentlich schwaecher, eine Wahrnehmungsselektion, die unbewusst ablaeuft.



    Liebe Grüße

  10. #20
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Gespür für Menschen mit ADHS

    Hi Camisinho,

    ich bin dir hier schon lange eine Antwort schuldig.
    Das heisst, eigentlich weiss ich eben die Antwort nicht.

    Das einzige was mir eigentlich im Umgang mit Menschen, die stets vor den eigenen Problemen davonrennen, eben solche, denen sogar Hilfe angeboten wird, die sie aber nicht annehmen können oder wollen sind zwei Dinge:

    - Mir bewusst zu machen, dass es irgendwie in der Psyche der Menschen liegt, viele Erfahrungen selber zu machen, ehe man sie begreift, auch wenn es negative Erfahrungen sind.
    Aber für Aussenstehende ist das oft extrem schwierig mitanzusehen , oft schlimmer als für den Betroffenen selber.

    - .... dann hilft mir nur Abgrenzung. Mir bewusst zu sein, dass jeder selber verantwortlich ist für sein Leben, für seine Baustellen und eben leider auch für die Konsequenzen.

    Echt knallhart, aber manchmal muss man einfach abwarten, bis derjenige Mensch sich selber für Hilfe öffnet. Tragisch, aber wahr.

    Bis dann

    LG Nicci

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wo sind hier die Erfolgsgeschichten von ADs-ADHS Menschen.....
    Von Chilischote im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 11.11.2012, 04:18
Thema: Gespür für Menschen mit ADHS im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum