Seite 1 von 6 12345 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 56

Diskutiere im Thema 26 Jahre mit dem Hirn eines 90 Jährigen... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 177

    26 Jahre mit dem Hirn eines 90 Jährigen...

    Hallo,

    ich weiss momentan echt nicht mehr so recht, wie es bei mir weiter gehen soll. Bei mir wurde irgendwann im Kindesalter mal diagnostiziert, dass ich von ADHS betroffen bin. Ich war dann in einer solchen Spieltherapie (hatte aber erst einige Jahre später von meinen Eltern auf Nachfrage hin erfahren, weshalb ich eigentlich in dieser Spieltherapie gewesen bin).. seitdem wurde für mich einiges klarer, die letzten Jahre des Abmühens gaben plötzlich Sinn... Ich habe echt das Gefühl, mein Gehirn ist echt nicht ganz sauber oder einfach schon 90 Jahre alt....

    Wie sich das äußert, schreibe ich mal mit ein paar Bulletpoints auf....


    • Mein Erinnerungsvermögen gleicht einem Sieb, was ich vor einem Monat zu einer Person gesagt habe, weiss ich unter Umständen nicht mehr (selbst wenn es meine Freundin ist, da muss ja aufpassen, dass ich plötzlich nicht was anderes erzähle), ich konnte mir zur Zeiten meiner alten Beziehung niemals das Sternzeichen meiner Exfreundin merken, keine Ahnung warum.. und das in ca. 7 Jahren nicht.
    • Ich weiss selbst nicht mal, welche Filme wir die letzten Monate geschaut haben und welche nicht
    • FÜr Klausuren lernen? Max. 30 Minuten möglich, danach geht nix mehr in meinen Kopf rein.... Ausweg? Seit Jahren nur über Spicker möglich, alle Klausuren, sei es Gymnasium oder Uni.. nur mit Spicker, anders pack ichs net
    • Meine beste Freundin ist vor 2 Jahren in eine andere Stadt gezogen, bis heute muss ich noch das Navi nehmen um den Weg zu ihr zu finden, weil ich mir einfach nicht merken kann wie ich fahren muss
    • Während Personen mit mir reden denke ich plötzlich an was völlig anderes, passiert mir beim Lesen genauso, also kann ich die seite dann nochmal von vorne anfangen zu lesen
    • Beim Autofahren fange ich das Tagträumen an, stelle mir plötzlich Szenarien vor was z.B. während einer Autofahrt passieren könnte (z.B. Polizei die grade hinter mir fährt hält mich an und bittet um FÜhrerschein usw..)
    • Abstrakte Dinge wie Mathematik konnte ich noch nie verstehen, angefangen bei Formeln umstellen oder es reicht auch schon wenn ein X plötzlich ein A ist, dann kann ich mit der Formel schon nix mehr anfangen, weil ich es mit X gewohnt bin, mir fällt also umdenken sehr schwer
    • Gewöhnungsmensch: Ich hasse neue Situation, wie z.B. ein neuer Arbeitgeber, ich hasse wechselnde Arbeitsplätze, ich möchte einen festn Arbeitsplatz haben, nicht heute hier, morgen hier... Geschäftsreisen für mich eigentlich nicht machbar
    • Es gibt nichts indem ich wirklich gut bin, ich finde ich kann mir nichts soo gut merken, dass ich es in der Praxis anwenden kann. Habe z.B. ein Jahr bei einer Versicherung gearbeitet, konnte mir trotzdem nicht die monatlich notwendigen Arbeitsschritte zum Monatsabschluss einprägen
    • Es fällt mir eigentlich immer etwas schwer, mein eigenes Verhalten oder meine Aussagen gegenüber anderen Leuten einzuschätzen, ich finde manchmal treffen meine Worte andere Menschen vielleicht zu hart
    • Im bin grundsätzlich jemand, der gegen den Strom schwimmt anders sein will. Ich will nicht das machen, was jeder Depp schon macht...
    Das sind nur mal paar Beispiele... kommt euch da von euch was bekannt vor ??

    Habe in 3-4 Tagen eine Art Besprechungstermin wo ich auf diese Punkte auch zu sprechen kommen will.

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: 26 Jahre mit dem Hirn eines 90 Jährigen...

    Hi TangMu,

    Dieses Gedankenchaos kenne ich auch.
    Ich glaub, das ist ziemlich ADHS-typisch.
    Beim einen mehr, beim anderen weniger.

    Irgendwie auch ein immenser Stress, immense Arbeit, sich auf etwas zu konzentrieren.
    Manchmal gelingte es besser, manchmal schlechter.

    Was für ein Besprechungstermin hast du denn?

    LG Nicci

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 73

    AW: 26 Jahre mit dem Hirn eines 90 Jährigen...

    TangMu schreibt:
    • Mein Erinnerungsvermögen gleicht einem Sieb, was ich vor einem Monat zu einer Person gesagt habe, weiss ich unter Umständen nicht mehr (selbst wenn es meine Freundin ist, da muss ja aufpassen, dass ich plötzlich nicht was anderes erzähle), ich konnte mir zur Zeiten meiner alten Beziehung niemals das Sternzeichen meiner Exfreundin merken, keine Ahnung warum.. und das in ca. 7 Jahren nicht.
    • Ich weiss selbst nicht mal, welche Filme wir die letzten Monate geschaut haben und welche nicht
    • FÜr Klausuren lernen? Max. 30 Minuten möglich, danach geht nix mehr in meinen Kopf rein.... Ausweg? Seit Jahren nur über Spicker möglich, alle Klausuren, sei es Gymnasium oder Uni.. nur mit Spicker, anders pack ichs net
    • Meine beste Freundin ist vor 2 Jahren in eine andere Stadt gezogen, bis heute muss ich noch das Navi nehmen um den Weg zu ihr zu finden, weil ich mir einfach nicht merken kann wie ich fahren muss
    • Während Personen mit mir reden denke ich plötzlich an was völlig anderes, passiert mir beim Lesen genauso, also kann ich die seite dann nochmal von vorne anfangen zu lesen
    • Beim Autofahren fange ich das Tagträumen an, stelle mir plötzlich Szenarien vor was z.B. während einer Autofahrt passieren könnte (z.B. Polizei die grade hinter mir fährt hält mich an und bittet um FÜhrerschein usw..)
    • Abstrakte Dinge wie Mathematik konnte ich noch nie verstehen, angefangen bei Formeln umstellen oder es reicht auch schon wenn ein X plötzlich ein A ist, dann kann ich mit der Formel schon nix mehr anfangen, weil ich es mit X gewohnt bin, mir fällt also umdenken sehr schwer
    • Gewöhnungsmensch: Ich hasse neue Situation, wie z.B. ein neuer Arbeitgeber, ich hasse wechselnde Arbeitsplätze, ich möchte einen festn Arbeitsplatz haben, nicht heute hier, morgen hier... Geschäftsreisen für mich eigentlich nicht machbar
    • Es gibt nichts indem ich wirklich gut bin, ich finde ich kann mir nichts soo gut merken, dass ich es in der Praxis anwenden kann. Habe z.B. ein Jahr bei einer Versicherung gearbeitet, konnte mir trotzdem nicht die monatlich notwendigen Arbeitsschritte zum Monatsabschluss einprägen
    • Es fällt mir eigentlich immer etwas schwer, mein eigenes Verhalten oder meine Aussagen gegenüber anderen Leuten einzuschätzen, ich finde manchmal treffen meine Worte andere Menschen vielleicht zu hart
    • Im bin grundsätzlich jemand, der gegen den Strom schwimmt anders sein will. Ich will nicht das machen, was jeder Depp schon macht...
    AMEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!

    Ich habe genau die gleichen Probleme!

    Das schlimmste sind die Tagträume...... setzen immer ein... Autofahren.. lernen... -> macht jede aktivität kaputt...

    Habe meinen ersten Termin erst ende August...

    War schon als Kind hyperaktiv und bin es immer noch + der zusätzliche crap der mich belastet...

    Meine Frage an dich: Nimmst du Medikamente?? Methylphenidat oder so etwas?


    weil ich glaube das ist so meine letzte hoffnung ein richtiges leben zu führen..

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 177

    AW: 26 Jahre mit dem Hirn eines 90 Jährigen...

    Hi,

    nein ich habe mich die letzten Jahre ohne irgendwelche Medikamente durchgeschlagen, ich will aber wissen, ob mir Medikamente dabei helfen können, meinen Alltag besser in den Griff zu bekommen. Ich will endlich normal sein !!!

    lg
    TangMu

  5. #5
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 202

    AW: 26 Jahre mit dem Hirn eines 90 Jährigen...

    TangMu schreibt:


    • Mein Erinnerungsvermögen gleicht einem Sieb, was ich vor einem Monat zu einer Person gesagt habe, weiss ich unter Umständen nicht mehr (selbst wenn es meine Freundin ist, da muss ja aufpassen, dass ich plötzlich nicht was anderes erzähle), ich konnte mir zur Zeiten meiner alten Beziehung niemals das Sternzeichen meiner Exfreundin merken, keine Ahnung warum.. und das in ca. 7 Jahren nicht.
    • Ich weiss selbst nicht mal, welche Filme wir die letzten Monate geschaut haben und welche nicht
    • FÜr Klausuren lernen? Max. 30 Minuten möglich, danach geht nix mehr in meinen Kopf rein.... Ausweg? Seit Jahren nur über Spicker möglich, alle Klausuren, sei es Gymnasium oder Uni.. nur mit Spicker, anders pack ichs net
    • Meine beste Freundin ist vor 2 Jahren in eine andere Stadt gezogen, bis heute muss ich noch das Navi nehmen um den Weg zu ihr zu finden, weil ich mir einfach nicht merken kann wie ich fahren muss
    • Während Personen mit mir reden denke ich plötzlich an was völlig anderes, passiert mir beim Lesen genauso, also kann ich die seite dann nochmal von vorne anfangen zu lesen
    • Beim Autofahren fange ich das Tagträumen an, stelle mir plötzlich Szenarien vor was z.B. während einer Autofahrt passieren könnte (z.B. Polizei die grade hinter mir fährt hält mich an und bittet um FÜhrerschein usw..)
    • Abstrakte Dinge wie Mathematik konnte ich noch nie verstehen, angefangen bei Formeln umstellen oder es reicht auch schon wenn ein X plötzlich ein A ist, dann kann ich mit der Formel schon nix mehr anfangen, weil ich es mit X gewohnt bin, mir fällt also umdenken sehr schwer
    • Gewöhnungsmensch: Ich hasse neue Situation, wie z.B. ein neuer Arbeitgeber, ich hasse wechselnde Arbeitsplätze, ich möchte einen festn Arbeitsplatz haben, nicht heute hier, morgen hier... Geschäftsreisen für mich eigentlich nicht machbar
    • Es gibt nichts indem ich wirklich gut bin, ich finde ich kann mir nichts soo gut merken, dass ich es in der Praxis anwenden kann. Habe z.B. ein Jahr bei einer Versicherung gearbeitet, konnte mir trotzdem nicht die monatlich notwendigen Arbeitsschritte zum Monatsabschluss einprägen
    • Es fällt mir eigentlich immer etwas schwer, mein eigenes Verhalten oder meine Aussagen gegenüber anderen Leuten einzuschätzen, ich finde manchmal treffen meine Worte andere Menschen vielleicht zu hart
    • Im bin grundsätzlich jemand, der gegen den Strom schwimmt anders sein will. Ich will nicht das machen, was jeder Depp schon macht...

    Das sind nur mal paar Beispiele... kommt euch da von euch was bekannt vor ??

    Habe in 3-4 Tagen eine Art Besprechungstermin wo ich auf diese Punkte auch zu sprechen kommen will.
    geht mir ganz genauso, nur mit dem unterschied, dass ich teilweise net mehr weiss, was ich gestern sagte, oder im tv gesehen habe, vom merken des inhalts ganz zu schweigen. schreibe ich ne sms, kommt net gleich ne antwort, sondern erst 15min später mindestens, muss ich gucken, was ich geschrieben ahbe, weil ich es net mehr weiss......

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 21

    AW: 26 Jahre mit dem Hirn eines 90 Jährigen...

    Hallo,

    Ist das Euer Ernst?
    Vor allem DOPAMINKILLE??

    Mir geht es genauso!
    Ich dachte schon ich wäre Dement! (Der Verdacht liegt sogar nahe weil ich viele Jahre, intesiv geboxt habe und mindestens ein Schädel-Hirn-Trauma hatte- Boxerdemenz dachte ich!!)
    Nächste Woche habe ich einen Termin zum Computertomographen, da wird das Hirn gescannt.

    Diese Woche hatte ich das zweite Mal die Diagnose ADS- ich schätze Hypoaktiv, nachdem was ich gelesen habe.
    Beim ersten Mal bekam ich kein Medikament, jetzt seit drei Tagen habe ich Medikinet!

    Aber ich finde das Zeug einfach zu heftig!!!
    Ich habe solche Kopfschmerzen am Abend!!!

    Es sind 30mg Retard, wenn sie wirken fühle ich mich aktiv, und bisher sitze ich dann den ganzen Tag am PC und lese von ADS und Ritalin- vorher hätte ich das nicht geschafft dauernd vorm PC zu sitzen.
    Aber wenn das Zeug nachlässt, dann bekomme ich solche ABARTIGEN Kopfschmerzen- vorallem an der Stirn, also vorne!!!
    Schlafstörungen habe ich keine.

    Jetzt nochmal zurück zu dem mit dem merken... Ich konnte mir auch nicht merken was ich gestern im Fernsehen sah. Das lief so nebenbei- Fernsehen. Eientlich lief alles "nebenbei".
    Mich hielten die Leute, glaube ich für ziemlich blöd. Wie oft kam es vor dass man mir sagte: "Du, darüber haben wir doch schonmal gesprochen". Ich hatte kein Gedächtnis
    DAS PARADOXE ABER!!!
    Ich hatte seitens des Arbeitsamtes eine "Berufsfindeung" das ging über drei Wochen. U.a. wurde da ein fundierter!!! Intelligenztest gemacht. Der ging den ganzen Tag. Am Ende besprach ein Psychologe das Ergebnis mit mir und ich bekam eine Kopie mit nach Hause.
    Einen IQ-Wert gibt es nicht, aber ioch bin bei:
    Logik und "Merkfähigkeit" VOLL am Anschlag, im positiven Sinn.
    Der Psychologe sagte, sowas hatte er in den Jahren nie, ich sei der erste der voll Am Anschlag sei, also nahezu 100%.
    MIR MACHEN SOLCHE TESTS SPASS.

    Ich verstehe das nicht- in Tests habe ich 100% Merkfähigkeit und Logik, im Alltagsleben vergesse ich was ich morgens im TV sah!!

    SCARRY

  7. #7
    hirnbeiß

    Gast

    AW: 26 Jahre mit dem Hirn eines 90 Jährigen...

    Ich bin jetzt schon ein paar Jährchen auf diesem Planeten und tue mich
    oft noch schwer, mein richtiges Alter auf die Reihe zu bringen.
    Dann muss ich vom 19XX bis heute an den Fingern abzählen, wie alt ich bin...
    Sonst, oder ansonsten habe ich in echt tolles Hirn (sagt man wenigstens...)
    Ich kann mit Wörtern jonglieren und bin auch (einigermaßen) intelligent.
    Aber mit zwei verschiedenen Schuhen in die Arbeit gehen, weil ich vergessen habe, was ich am linken Fuß angezogen hab.
    Ich habe mein Auto schon als gestohlen gemeldet, weil ich vergessen hatte, dass ich ein neues Auto hab.
    An Demenz hatte ich auch schon öfter gedacht. Namen. Ich kann keine Namen wiedergeben, wenn ich gefragt werde.
    Wenn aber keiner fragt, dann habe ich sofort den richtigen Namen zur betreffenden Person.
    Mich grüßen Leute, mit denen ich partout nix anfangen kann..(wer zum Teufel ist das?)..
    AAHHHRRGLLL!

    LG --hirnbeiß--
    Geändert von hirnbeiß (17.07.2011 um 14:02 Uhr)

  8. #8
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 202

    AW: 26 Jahre mit dem Hirn eines 90 Jährigen...

    ja, es ist mein ernst!!!

    vom gefühl her komme ich mir sehr dement vor und die symptomatik sagt nix anderes.

    ABER:

    wenn man zu viel im kopf hat, wenn man ads hat, depressionen, oder andere psychische störungen, dann kann es zu einer art demenz kommen, die aussieht wie eine echte demenz, aber keine echte ist.

    ich hoffe, dass mein kopp noch genauer untersucht wird.

    mit den menschen geht es mir auch so, aber das seit jahren schon, dass ich gegrü´t werde und net weiss wer mich gegrüßt hat. eigentlich ist das normal, aber es kommt darauf an, wie oft einem das passiert und ob man sich auch net erinnern kann, wenn einem erklärt wird um welche personen es sich handelt.

    lg
    dopa

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 15

    AW: 26 Jahre mit dem Hirn eines 90 Jährigen...

    Oh ja
    Vorallem die Sache mit dem Gedächnis macht mir immer mehr zu schaffen. Ne zeitlang hab ich mir immer alles auf den Arm geschrieben, doch mittlerweile vergesse ich sogar dass da was steht. Wenn mir meine Mutter einen Auftrag gibt (Müll mit rausnehmen) kann's sein, dass ich mich direkt nach der Bitte umdrehe und schon gar nicht mehr weiss was sie gesagt hat. Oder ich renne mehrere Minuten mit nem Stapel Socken durch die Räume und weiß nicht mehr wieso ich den überhaupt in der Hand hab oO"
    Besonders peinlich ist's auf der Arbeit, wenn demente Bewohner mich darauf aufmerksam machen, dass ich schon seit ner Stunde was bestimmtes erledigen wollte.

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: 26 Jahre mit dem Hirn eines 90 Jährigen...

    Lennon, sorry aber da musste ich schmunzeln... die dementen Heimbewohner machen dich drauf aufmerksam, dass Du was vergessen hast.

    Aber wenn es dich tröstet.... ich hab auch ein Hirn wie´n Sieb. An Filme kann ich mich super schlecht erinnern was regelmäßig zu Diskussionen führt. Ich will unbedingt einen Film sehen, mein Mann meint das wir den schon gesehen haben.

    Dank Dickkopf setz ich mich durch um dann zur Hälfte des Filmes festzustellen, dass ich den irgendwoher kenne.

    Ansonsten hab ich auch ein extrem schlechtes Namensgedächtnis (außer bei Kindern) und ich renn ständig durch die Wohnung weil ich was holen wollte und weiß nicht mehr was. Aktuell such ich mal wieder meinen Geldbeutel....grrrr..

    Dafür merk ich mir allen anderen Schei.... Sollte mich mal bei "Wer wird Millionär" anmelden. Oft weiß ich nicht mehr in welchem Zusammenhang ich mal was gelesen habe, bin aber sicher das Antwort xy richtig ist (was sie in dreiviertel der Fälle dann auch ist)

    Es ist schon nicht einfach. Am Besten hilft immer noch alles mit Humor zu nehmen. Wir sind nunmal die Schussel vom Dienst... Aber wetten das wir immer die besten Anekdoten erzählen können?

Seite 1 von 6 12345 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Mama die sind ja alle blöd im Hirn
    Von Andrea71 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.12.2010, 20:37

Stichworte

Thema: 26 Jahre mit dem Hirn eines 90 Jährigen... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum