Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 38

Diskutiere im Thema ADHS und Langzeitgedächnis im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 72

    ADHS und Langzeitgedächnis

    Hi,
    ich war ewig nicht hier!!!! ;-)
    ich würde gerne wissen ob Ihr auch so ein miserables Langzeitgedächnis habt..... in letzter zeit kommts regelmäßig vor, dass mich Schulfreunde fragen ob ich mich noch an bestimmte Dinge, die mich persönlich massiv betreffen erinnern kann, aber nix. Alle wissen noch wie ihr LK Lehrer hiess, wer mit wem auf schulfahrten abgestürzt ist etc. ich weiss echt nix mher und wenn dann nur absolut schemenhaft. Mein neuer therapeut brachte mich darauf dass das typisch für ADHS sei.Klar, wir können 0/8/15 Sachen nicht abspeichern aber an wilde Orgien ;-))))) / Dramen etc. müpsste man sich doch erinnern können oder????

    LG, Funkydanni

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 122

    AW: ADHS und Langzeitgedächnis

    Nicht nur mein Langzeit- auch mein Mittelfrist- und Kurzfristgedächtnis ist schlecht. ;-) ..."Spaß" beiseite, äh ich würde nicht sagen dass die Merkfähigkeit was Schulsaufveranstaltungen (ich weiß jetzt nicht wie alt, d.h. wie lang weg von der Schule, du bist?!!), dumme Filmzitate oder Szenen aus den Simpsons unbedingt zu den wichtigsten oder aussagekräftigen Punkten gehört!
    Ich kenne nämlich massenweise nervige Typen (betrifft m.E. vor allem Männer, die armen Frauen! -.-), die nur solchen Müll in ihrem Kopf haben! Gut, Frauen gibt es solche sicher auch, aber mit denen habe ich wohl schon intuitiv nichts zu tun.

    Und klar ist die Merkfähigkeit, auch was die Dichte bzw. Robustheit der Verbindungen betrifft, reduziert! Würde ich zumindest sagen, so verstehe ich es.
    Wenn du dann noch ständig über etwas anderes bzw. negatives nachdenkst, z. B. als Depressiver , dann kannst du dir vorstellen welche Verbindungen verstärkt werden und welche nicht.

    Es kommt aber auch auf die eigene Priorität an!! Mir könnte nichts egaler als meine Schulzeit und die "Freunde" von dort sein!! Selbst an/von der Uni hier habe ich kaum noch Freunde!!
    Ich kenne aber Leute, die wohnen immer noch 400 m von ihrer Schule entfernt, wo sie von der 5. - 13. Klasse hingegangen sind und werden dort auch leben, bis sie ihre Ausbildung / Studium im 40 km entfernten Ort abgeschlossen haben!! Bei sowas wird mir persönlich sofort speiübel ^_^, aber ist ja jedem sein Bier.

    Ich würde mich einfach generell von sowas nicht verunsichern lassen!! Tangiert dich das denn emotional oder finanziell / existenziell? I hope not!
    Was doch viel wichtiger ist: Schau, dass du die Dinge, die du für deinen Job im Kurz- und Langzeitgedächtnis behalten musst, behalten kannst.
    Außerdem: Lern ne Sprache! Auch gerne eine komplizierte (vielleicht nicht gerade Russisch oder Chinesisch, aber irgendwas mittelschweres. gerne. Das wird dir zeigen, dass du durchaus noch ausreichend Merkfähigkeit (für 0815 Vokabeln) hast! Und damit Selbstvertrauen geben...selbst wenn du dafür länger brauchen wirst als ein Nicht-ADHSler.

    PS: Und jeder erinnert sich an wilde Orgien.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 23

    AW: ADHS und Langzeitgedächnis

    Das kenne ich teilweise. Letztens saß einer meiner Lehrer von vor erst 3 Jahren im Bus und ich kam nicht mehr auf den Namen, obwohl ich mich seinerzeit einige Male über ihn stark aufgeregt hatte. Die Erinnerung schwirrt aber sicher irgendwo herum, denn mit MPH ist sie eher da.

    Mir ist auch gut in Erinnerung (gerade eingefallen ) wie ich nach meinem ersten Versuch mit MPH dem Arzt erzählt habe, dass mein Gedächtnis plötzlich besser zu sein schien. Ich kann mich mit MPH auf jeden Fall länger oder intensiver konzentrieren, dass ich die Erinnerung eher wieder finde.

    Probier doch mal aus, ob du dich besser/an mehr erinnerst, wenn du mehr Reize hast, die deine Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Mir passiert es wegen ADHS oft, dass mein eigener Versuch oder nur ein Erzählen eines anderen nicht ausreicht, um mich an so viel zu erinnern, wie wenn ich dazu an dem Ort des damaligen Gesehens bin, Bilder sehe, die damalige Musik höre usw. Mehr Input, der stärker anregt, führt ost dazu, dass mehr Aufwand betrieben wird, so eine Erinnerung wieder zu finden.

  4. #4
    Zissy Stardust

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.576

    AW: ADHS und Langzeitgedächnis

    MEIN Langzeitgedächtnis ist auch eine Katastrophe: An DICH, Funkydanni, -zum Beispiel- kann ich mich "um`s Verrecken" nicht erinnern....

    Könnte natürlich auch daran liegen, dass wir uns nie gekannt haben...aber: Wer WEISS das schon?!

    Im Ernst: Mit Erschrecken muß ich immer wieder feststellen,an wie wenige Einzelheiten ich mich erinnern kann,wenn sie längere Zeit zurückliegen, sogar in Bezug auf mir selbst wirklich WICHTIGES (das Größerwerden meiner Kinder -jetzt 11 und 13- for example). Ob das vielleicht daran liegt, dass man in der jeweiligen GEGENWART so selten wirklich mit ALLEN Sinnen im Moment ist?


    PS: Ich vergesse auch immer, dass man Ironie nicht SEHEN kann...
    Wir kennen uns -natürlich- NICHT!

    Trotzdem -

    Liebe Grüße!!
    Geändert von Spätzünder ( 6.07.2011 um 16:33 Uhr) Grund: Wegen PS-Hinzufügung

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: ADHS und Langzeitgedächnis

    Irgendwie ist mein Langzeitgedächtnis wohl sehr intensiv an emotionale Signale gebunden, selbst wenn die Emotion mir gar nicht so bewusst ist, sie also nicht unbedingt grandios sein muss.
    Da gibt es die wichtigsten Dinge, an die ich mich nicht erinnern kann, aber einige Banalitäten sind so nah wie am Tag des Erlebens.

    So kann ich mich noch heute bei dem Duft meines geliebten Frühstücksbrötchens mit Butter und Orangenmarmelade ganz genau an die Grundschulzeit erinnern.
    Dort hatten wir damals (Anfang der 70er) kleine Holzschränke mit elektrischen Türöffnern für unsere Jacken und all das. Da lag auch mein in eine Pergamentbutterbrottüte eingepacktes Brötchen mit Orangenmarmelade.
    Dieser Duft bringt mich sofort in genau diese Erinnerung, wo ich vor dem Schrank stehe und mein Brötchen schnuppert. Ich kann mich dort wieder sehen und fühle es, wie gerade erst passiert, fast schon unheimlich.
    Eine der wenigen, wenn nicht gar die einzig schöne Erinnerung an die Schulzeit...

    Aber so ist es häufig, dass eine Erinnerung mit einem Klang, einem Geruch oder einer Emotion verbunden ist.

    Auch gibt es immer wieder Dinge, an die ich mich erinnere und selber ins Staunen gerate, dass ich das überhaupt noch weiß. Auch andere schauen dann oft recht sparsam.

    Nur kann ich das leider absolut nicht reproduzieren oder irgendwie verknüpfen oder steuern.
    Das läuft völlig willkürlich.
    Mein Gedächtnis ist ein Sieb, aber diverse Dinge bleiben elefantös hängen.
    Nur nutzbar machen, kann ich mir das nicht.

    Liebe Grüße
    Fliegerlein

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: ADHS und Langzeitgedächnis

    Es kommt ganz darauf an, um was es geht. Ich z. B. kann mir Namen sehr gut merken und kenne noch sämtliche Namen meiner Kindergärtnerinnen, Lehrer und Mitschüler. Das liegt wohl daran, dass mir der Kontakt zu Menschen allgemein eine Menge bedeutet. Andererseits vergesse ich schnell viele Dinge, die ich mir gezwungenermaßen merken MUSS... vor allem wenn sie mich nicht interessieren.

  7. #7
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: ADHS und Langzeitgedächnis

    Hallo zusammen,

    Das was Spätzünder sagt kann ich zu hundert Prozent bestätigen! Bzw. ich denke genauso.

    Es fehlt die Fähigkeit ganz und gar in der Gegenwart zu leben... ich zB warte immer auf irgendwas...eine Veränderung...und das ist schon immer so(...also soweit ich mich erinnern kann )
    Wenn ich erstmal den Führerschein habe; wenn ich erstmal die Lehre beendet habe, oder auch, wenn ich erst Feierabend habe, dann....
    Und schwubs ist es soweit und dann geht's weiter mit neuen "wenn, dann.." Gedanken...

    Das ist das eine. Das Andere ist doch, ob einem die Ereignisse tatsächlich wichtig waren, damals...oder einen sonstwie berührt haben. Ich denke nur das bleibt auch abrufbar hängen.

    Und ausserdem gibt es ja noch die Unterschiedlichen Stärken und Schwächen... Namen sind für mich Schall und Rauch...Daten kann ich mir dafür gut merken(Ich weiß noch sehr viele Geburtstage diverser Freunde/Freundinnen aus frühster Kindheit zB)
    Insgesamt ist aber auch mein Gedächtnis an die Jugend und Kindheit eher schwach...
    Oder zB Gesichter vergesse ich uU recht schnell, während ich eine Stimme eigentlich immer wieder erkenne, egal, wie lange es her sein mag, dass ich sie gehört habe..


    Ach ja, und was Gerüche und solche Dinge an geht, ist es bei mir so, dass ich mich dann erinnere (und an damit verbundene Situationen oä.), wenn ich sie erneut wahrnehme... aber sie mir vorher bewusst zu machen, also sie mir vorstellen, ohne sie vorher wahrgenommen zu haben, könnte ich nicht.

    L.G.
    happypill

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 272

    AW: ADHS und Langzeitgedächnis

    Das ist ja fantastisch... Mir geht es genauso, und ich habe mich schon immer gefragt was mit mir los ist. Kommt auf meine Liste mit den ADS-Hinweisen...

  9. #9
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 360

    AW: ADHS und Langzeitgedächnis

    Huhu nun bin ich aber beruhigt mir geht es ähnlcih, ich bin Meister im vergessen oder vielleicht auch verdrängen das weiß ich nicht genau

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 38

    AW: ADHS und Langzeitgedächnis

    Hallöle!
    Bei mir ist es leider mit dem vergessen auch ganz schlimm,zum teil auch nur Phasenweise. Es gibt Tage und /oder Wochen wo ich mich recht gut an viele Dinge von der Vergangenheit erinnere. Dann gibt es Phasen da komm ich, aufs verderben hin, nicht auf den Namen oder dass Gesicht einer Person.

    Namen...oh Gott...was soll ich denn damit....schon vergessen.

    Jeder noch so kleiner Mist bleibt haften, aber wichtige Dinge gehen Flöten oder es fällt schwer sie in Erinnerung zu rufen.

    Ihr kennt das ja...

    L.G McMona

Seite 1 von 4 1234 Letzte
Thema: ADHS und Langzeitgedächnis im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum