Seite 1 von 5 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 43

Diskutiere im Thema Kein Lob annehmen können - kennt ihr das auch? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 142

    Kein Lob annehmen können - kennt ihr das auch?

    Hallo

    Heute morgen wurde ich per Email für etwas gelobt - da ist mir wieder einmal aufgefallen, wie ich auf Lob/Annerkennung reagiere:

    Es ist mir peinlich, unangenehm.....denke, das Lob sei gar nicht echt/ehrlich gemeint/könne gar nicht echt sein....oder dann tue ich meine Arbeit runter "ist doch normal, dass ich das gemacht/erledigt habe..."

    Ich möchte mich gerne einfach mal richtig über ein Lob/eine Anerkennung freuen können und danke sagen....(ohne dass gleich abwertende Gedanken auftauchen....)

    Aber es gelingt mir einfach nicht so recht...

    Auch wenn mir jemand mündlich ein Kompliment, z.B. auch fürs Aussehen macht......werde ich verlegen und ich "spiele" das Kompliment runter..

    Kennt ihr das auch?

    Liebe Grüsse,
    Chrüsi
    Geändert von Chrüsi ( 5.07.2011 um 10:00 Uhr) Grund: Korrektur/Ergänzung

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 80

    AW: Kein Lob annehmen können - kennt ihr das auch?

    Hi Chrüsi,
    das kenne ich gut! Es tut sich eine unangenehme Unsicherheit auf, wenn ich gelobt werde.

    Ich weiss nicht ob das mit einer Aufmerksamkeitsstörung zusammenhängt - ich denke, dass Erziehung und Erfahrung mit reinspielen.

    Und ja, einfach mal da sein, nichts hinterfragen ... sich in Sicherheit wähnen ... 100% ige Akzeptanz - das wär' es!


  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 66

    AW: Kein Lob annehmen können - kennt ihr das auch?

    Hi Chrüsi,

    Jap, ich habe das gleiche Problem!!! Ich verstehe Dich gut.

    In verschiedenen "Emanzen"-Kursen, welche ich besucht habe, wurde das Problem angesprochen. Das ist vorwiegend ein Frauenproblem, wobei man hier im Forum davon ausgehen kann, dass es auch viele Männer betrifft. Das liegt wohl am mangelndem Selbstwertgefühl, was einen daran hindert, sich angemessen zu verkaufen. Dazu gehört auch Lob anzunehmen.

    Ich versuche ein Lob mit einem einfachen "Danke" anzunehmen. Und vielleicht noch mit einem "gerne wieder". Dabei stiftet man keine Verwirrung beim anderen (der wundert sich, wenn man sich schlechter macht, als man tatsächlich ist) und es geht auch dem Lobaussprechenden besser, wenn man es annimmt, ohne es herunterzuspielen.

    Liebe Grüße,
    miebmieb

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Kein Lob annehmen können - kennt ihr das auch?

    Hallo, durch meine arbeit mit Menschen mit ADHS habe ich genau diese Problematik auch schon kennengelernt.
    KAnn dies also nur bestätigen. Allerdings kann ich zur Ursache noch wenig sagen, da ich noch neu in diesem Bereich arbeite und meine Klienten nicht sofort verunsichern möchte, indem ich zu viel nachfrage. Da sollte sich erstmal ein richtiges vertrauen gegenseitig aufbauen können.
    Gruß

    Buggi

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 142

    AW: Kein Lob annehmen können - kennt ihr das auch?

    Danke - tut gut zu lesen, dass es anderen gleich geht.

    Silberfisch schreibt:
    Ich weiss nicht ob das mit einer Aufmerksamkeitsstörung zusammenhängt - ich denke, dass Erziehung und Erfahrung mit reinspielen.
    Hallo Silberfisch...da hast du sicher recht....obwohl ich manchmal denke, ich sei schon schüchtern und mit Hemmungen auf die Welt gekommen.....d.h. dass man das irgendwie schon in den Genen hat??......vielleicht hängt es auch mit der Hochsensibilität zusammen, z.B. dass auch Unausgesprochenes mehr wahrgenommen wird.....ob ein Lob eben ehrlich gemeint ist oder nicht, resp. nur eine Floskel ist...mmmh?

    Hi Miebmieb.....ist interessant dein Tipp, das mal aus der Sicht des Lobaussprechenden anzuschauen - danke
    Also, wir sind am Lernen, gell.........es geht auch besser in Zeiten, wo man sich gut und ausgeglichen fühlt, wenn ich gerade in einer depr.Phase bin oder sonst Sachen daneben gingen wird das Lob annehmen schwieriger...

    Hallo thebee
    Du hast also schon gelernt und bist auf gutem Weg - schön!

    Liebe Grüsse,
    Chrüsi

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 142

    AW: Kein Lob annehmen können - kennt ihr das auch?

    Buggi schreibt:
    da ich noch neu in diesem Bereich arbeite und meine Klienten nicht sofort verunsichern möchte, indem ich zu viel nachfrage. Da sollte sich erstmal ein richtiges vertrauen gegenseitig aufbauen können.
    Gruß
    Buggi
    Hallo Buggi, das machst du gut....das mit dem "zuerst richtiges Vertrauen aufbauen" kenne ich auch....gehe jetzt seit halben Jahr in Psychotherapie und getraue mich erst jetzt richtig, gewisse Sachen anzusprechen.

    Liebe Grüsse,
    Chrüsi

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 58

    AW: Kein Lob annehmen können - kennt ihr das auch?

    Ich möchte nochmal den Gedanken aufgreifen, dass es dem Lobenden schlecht geht, wenn das Lob abgewiegelt wird.

    Das passiert mir regelmäßig bei meiner Schwiegermutter. Sie möchte einerseits die Anerkennung und ist frustig, wenn ich irgendwas nicht mitkriege (z. B. dass sie ein Loch in der Hose meines Sohnes geflickt hat, noch ehe ich es bemerkt habe...)

    Wenn ich dann aber "danke" sage, dann wiegelt sie ab, sagt, das sei doch keine große Leistung gewesen... (heißt ja irgend wie auch, dass ich diese "keine große Leistung" nicht rechtzeitig zuwege gebracht habe)

    Also einfach Lob annehmen und sich freuen, dass der andere sich gefreut hat... - dann haben doch alle was davon, oder?

    LG von der schwiegermuttergeplagten und schwiegermutterunterstützten
    anica

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 142

    AW: Kein Lob annehmen können - kennt ihr das auch?

    anica schreibt:
    Wenn ich dann aber "danke" sage, dann wiegelt sie ab, sagt, das sei doch keine große Leistung gewesen... (heißt ja irgend wie auch, dass ich diese "keine große Leistung" nicht rechtzeitig zuwege gebracht habeLG von der schwiegermuttergeplagten und schwiegermutterunterstützten
    anica
    Entschuldigung, Anica....habe mir gerade amüsiert...hihi

    Kann ich gut verstehen... - obwohl meine Schwiegereltern bereits seit einer Weile verstorben sind...

    Wir hören halt oft über das "Beziehungs-Ohr" (emotional) anstatt über das "Sach-Ohr", gell...

    Liebe Grüsse,
    Chüsi

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Kein Lob annehmen können - kennt ihr das auch?

    Hallöle!!!

    Ich kenn das auch, ich kann auch kein Lob annehmen...

    Aber das negative ist, ich kann gaaaaaaaaanzz schwer Danke sagen, ich weiss nicht ob es am ADHS liegt oder an meinem schlechten Charakter....Ich sage danke beim Bäcker, beim Tür aufgehalten bekommen usw... Aber das sind alles belanglose Dinge.
    Nur bei Menschen die mir am herzen liegen z.B. meine beste Freundin schenkt mir was oder besorgt mir was, woran ich nicht gedacht hab.....da grins ich sie meist nur an und meine "schön das du dran gedacht hast" oder "das ist ein schönes Geschenk........D.A.N.K.E"
    Es kommt nicht so ehrlich rüber wie es eigentlich gemeint ist. Denn ich mag keine Geschenke annehmen, ich hab immer das gefühl mich revanchieren zu müssen....Ich lass nicht so gern was für mich machen, ich hab dann so eine Art Schuldgefühle, oder so...ich kanns selbst nicht beschreiben...Ich frag mich dann nur "wieso?"

    Jetzt wird mir erst bewusst wie blöd das alles ist....und peinlich

    Naja jedenfalls, mach ich lieber was für andere als sie etwas für mich machen zu lassen. Trotz das ich für andere mache, fühl ich mich peinlich berührt und werde rot und winke ab, das es doch kein "Ding" ist, wenn mich jemand lobt

    HiHi...ups....naja...ich hab keine Zeit, ich muss weg....Tschuuu

    Liebe Grüße McMona!

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 92

    AW: Kein Lob annehmen können - kennt ihr das auch?

    Das mit dem Lob -nicht annehmen können, das kenn ich auch.

    Das liegt meiner Erfahrung nach daran, dass das eigene Selbstwertgefühl und das Selbstvertrauen nicht ausreichend stabiel genug sind, um damit umgehen zu können.
    Oft liegt es daran, das innerlich eine tiefe negative Grundeinstellung vorliegt, die sagt: Ich hab es nie anders gelernt und wenn ichs jetzt mal anders gesagt bekomme, dann muß das noch lange nicht der Wahrheit entsprechen.

    Man sagt, dass auf eine negative Erfahrung, min. 10 positive Erfahrungen kommen müssen, um das negative wieder auszugleichen.

    Das hat nichts mit ADS/ADHS zu tun. Aber leider neigen die Betroffenen häufig zu Minderwertigkeitskomplexen.
    Viele von uns haben als Kind immer und immer wieder gesagt bekommen, wie schlecht sie doch sind, wie viel sie doch immer falsch machen,... usw.
    So entsteht diese Grundeinstellung des -"nicht verdiehnt-habens".

    Daher glauben viele auch, das sie das Lob nicht verdiehnt haben und können es daher auch nicht so einfach annehmen.
    Das geht nur wenn man sich selber annehmen kann.
    Wer davon nicht mal selbst überzeugt ist, warum sollen andere dann überzeugend sein, das man es verdiehnt hat.

    LG Irrlicht

    , wenn man auch selbst, absolut zufrieden mit sich und seiner Arbeit ist, und es keine Selbstzweifel gibt.

Seite 1 von 5 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Mangelnde Entspannungsfähigkeit-kennt ihr das auch?
    Von Shadowrose im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 6.07.2011, 15:48
  2. Kein Geld für Medis - wer kennt das auch?
    Von WeißeRose im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 21:58
  3. ADHS Ambulanz kennt kein DL-Amphetamin........
    Von petrocelli im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 4.05.2011, 18:17
  4. Kennt ihr das auch?
    Von Daniela im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 6.02.2010, 18:12
  5. Mobbing kennt ihr das auch?
    Von Werner60 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 1.02.2010, 18:29

Stichworte

Thema: Kein Lob annehmen können - kennt ihr das auch? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum