Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 43

Diskutiere im Thema Kein Lob annehmen können - kennt ihr das auch? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 142

    AW: Kein Lob annehmen können - kennt ihr das auch?

    Irrlicht80 schreibt:
    Man sagt, dass auf eine negative Erfahrung, min. 10 positive Erfahrungen kommen müssen, um das negative wieder auszugleichen.

    LG Irrlicht
    interessant - wusste ich gar nicht!
    mmhh.....wie tief bin ich da wohl im Keller.....also, der Weg führt nach OBEN.....

    Hallo McMona und Irrlicht

    Vielen Dank für eure Feedbacks - und willkommen im "Club" der "Nicht-Lob-Annehmen-Können-der"!

    Dann üben wir doch mal gemeinsam in der nächsten Zeit.....ein einfaches DANKE-Sagen auf das nächste Lob (und dabei möglichst die schlechten Gefühle weglassen)

    Und nicht vergessen: Uns ab und zu auch selber auf die Schulterklopfen!! - Ist auch wichtig

    Liebe Grüsse,
    Chrüsi

  2. #12
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Kein Lob annehmen können - kennt ihr das auch?

    kenne ich! .... irgendwie hat das wohl mit dem gefühl zu tun, man könnte es ja besser.....
    seit ich denken kann, bin ich mit der abgegebenen leistung unzufrieden....
    da ich das gefühl habe es eigentlich anders/besser machen zu können.

    lob ist mir unangenehm.... ich glaube es hat bei mir auch mit dem selbstwertgefühl zu tun, ich frage mich dann:
    - wer mich lobt steht "über mir" und kann mich auch kritisieren
    - gäll, dass hättet ihr nicht von mir gedacht - dass ich das kann - warum denkt jeder ich könne es nicht?
    - ich finde meine leistung nicht aussergewöhnlich - warum bekomme ich ein lob?

    ganz schön schräg.... ich weiss....
    mir helfen aussegen (wie es meine mutter gemacht hat) besser:
    ich weiss, das du es kannst. du schaffst es. du bist speziell/aussergewöhnlich (im positiven sinne)

    gruss

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 122

    AW: Kein Lob annehmen können - kennt ihr das auch?

    Hallo Chrüsi,

    sehr gute Frage. Meiner Meinung liegt das nicht am Selbstwertgefühl, sondern wie von miebmieb festgehalten:
    miebmieb schreibt:
    ... Das liegt wohl am mangelndem Selbstwertgefühl, was einen daran hindert, sich angemessen zu verkaufen. Dazu gehört auch Lob anzunehmen.
    Konkret heißt das für mich, dass meine Depressionen (und nicht ADHS) und die damit verbundenen "Glaubenssätze" über mich selbst das verursachen!
    Das ist sogar so, dass ich teilweise bei sowas einen depressiven Schub kriege (Stichwort "Bitterkeit"), weil irgendwie kann mein Kopf/Herz das wohl gar nicht annehmen!! Das geht dann soweit dass ich fast an zu heulen anfange ggf. !!! Aggressionen hat das bei mir zwar noch nicht verursacht *lol*, aber ich denke selbst das (als Ablehnungsreaktion!) wäre möglich...

    Ähnliches gilt übrigens für Geschenke, ich hasse größtenteils Geschenke!! Einzig Essen und Trinken (keinen Süßkram) nehme ich an!
    Da ist es dann wirklich so (zumindest was enge Freunde / Familie angeht), dass ich auch grantig werde! Aber ich sage allen immer vorher dass ich - wirklich! - keine Geschenke will !!
    Das geht sicher wie in die o.g. Richtung, weil ein Geschenk ist ja ein indirektes Lob!! Und normal wäre mir auch Kritik o.ä. egal, aber ich bin auch schon verletzt wenn ich "Müll" geschenkt bekomme, selbst wenn es gut gemeint war. Deswegen sage ich ja immer allen "Lasst es besser", weil ich finde es ziemlich unnötig, sich gegenseitig materielles zu verschenken!

    Zum Glück schenkt man in Asien auch eher mal Drinks und Essen, damit komme ich eben besser klar bzw. aus Erfahrung sehr gut.
    Da aber auch die Geschenkkultur dort verbreiteter ist, befürchte ich da auch irgendwann wieder die gleichen Probleme zu haben.

  4. #14
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Kein Lob annehmen können - kennt ihr das auch?

    McMona schreibt:
    Denn ich mag keine Geschenke annehmen, ich hab immer das gefühl mich revanchieren zu müssen....Ich lass nicht so gern was für mich machen, ich hab dann so eine Art Schuldgefühle, oder so...ich kanns selbst nicht beschreiben...Ich frag mich dann nur "wieso?"!
    Solche Aussagen habe ich schon x-mal gehört und glaube, dass ADHS in so einem Fall gar nicht das große Problem ist. Ich vermute eher, dass es sich hier um eine kulturelle Sache handelt. Im Kulturkreis meiner Familie ist es das Natürlichste auf der Welt, zu loben und Lob anzunehmen sowie zu schenken und Geschenke anzunehmen. Niemand macht ein großes Trara um dieses Thema, weil das nichts Außergewöhnliches ist. Meiner Meinung nach ist es in Mitteleuropa stark verbreitet... habe hier schon so viele Menschen kennengelernt, die weder Lob noch Geschenke annehmen können, weil sie Angst haben dass solche Aktionen immer mit einer Gegenleistung verbunden sind.

  5. #15
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Kein Lob annehmen können - kennt ihr das auch?

    WeißeRose schreibt:
    Solche Aussagen habe ich schon x-mal gehört und glaube, dass ADHS in so einem Fall gar nicht das große Problem ist. Ich vermute eher, dass es sich hier um eine kulturelle Sache handelt. Im Kulturkreis meiner Familie ist es das Natürlichste auf der Welt, zu loben und Lob anzunehmen sowie zu schenken und Geschenke anzunehmen. Niemand macht ein großes Trara um dieses Thema, weil das nichts Außergewöhnliches ist. Meiner Meinung nach ist es in Mitteleuropa stark verbreitet... habe hier schon so viele Menschen kennengelernt, die weder Lob noch Geschenke annehmen können, weil sie Angst haben dass solche Aktionen immer mit einer Gegenleistung verbunden sind.
    Also dass finde ich sehr interessant!

    Wenn man jetzt mal in sich hineinhorcht so bald man ein Lob oder Kompliment oder ein Danke schön bekommt, was ist das erste Gefühl?
    Bei mir ganz klar ein schlechtes Gewissen bzw. ein "Schuld"-Gefühl

    Sowas wie:
    Ohje, du hast ihn/sie für dies und jenes gar nicht gelobt und der lobt dich jetzt...wie peinlich
    oder
    Ohje, jetzt musst du dir aber was einfallen lassen, um die "Schulden" zu begleich...also auch loben...oder für das Danke bedanken... oder schon darüber nach denken, mit welchem Geschenk man sich bei welcher Gelegenheit revanchiert (oder wie man das schreibt)


    Das passt auch zu "keine Hilfe annehmen können"...hat sicher viel mit "in der Schuld sein" zu tun.



    L.G.
    happypill


    PS Biene manche sagen dann auch sowas wie, "Oh das war wohl fishing for compliments" und sagen damit, dass es eigentlich kein Kompliment wert war!
    Dass ich aber auch nichts auf sich beruhen lassen kann..tststs

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 103

    AW: Kein Lob annehmen können - kennt ihr das auch?

    Hallo!
    Ich komme als Maler recht gut mit Autos zurecht. Habe einem Bekannten geholfen, sein Auto wieder zum laufen zu kriegen. Sehr einfacher Fehler - große Wirkung!

    Zum Lob: mein Schwager meinte, die Leistung sei nicht Schlecht für nen Maler! In der Verwandschaft ist ein KFZ-Mechatroniker, der hätte es nicht gefunden laut Aussage!

    Es ist als großes Lob gemeint, das weiß ich auch! Aber so wirklich aufnehmen kann ich es nicht! War mir anfangs sogar fast peinlich.

    Gruß
    Bernd

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Kein Lob annehmen können - kennt ihr das auch?

    Hallo ihr Lieben

    Das mit dem Lob nicht annehmen können ist auch mir nichts Fremdes.
    Erhalte ich ein Kompliment, spiele ich es wie viele von euch auch automatisch runter oder es rutscht mir eine Bemerkung raus für die ich mich nicht selten kaum ist sie draussen, schäme oder mich echt daneben fühle wegen meiner unkontrollierten Reaktion.

    Warum ich kaum Lob und Komplimente annehmen kann, weiss ich nicht.
    Ich denke, es hat mit meinem eher kleinen Selbstvertrauen zu tun und meiner stetigen Verunsicherung, ob ich mich richtig verhalte im Leben.

    Oft fühle ich mich auch so wie wenn ich eine Filmrolle zu spielen hätte, bei der aber vorher nicht geübt werden konnte - die Rolle muss einfach gleich sitzen und sie spielt im realen Leben, in dem ich mich befinde. Verhalte ich mich "daneben" oder eben nicht so wie ich sollte, bekomme ich es oft zu spüren durch entsprechende Reaktionen in meinem Umfeld wo ich mich gerade befinde und das drückt auf mein Selbstbewusstsein, das sich eh ständig in Frage stellt - u.a. auch eben wegen den ständig ununterbrochen reinprasselnden Eindrücken, die wir ja alle auch haben....

    Seufz - irgendwie eine schwierige Sache wo ich den Eindruck habe, ich kann selber daran kaum etwas ändern. Denn mir selber eine andere Verhaltensweise "antrainieren", damit habe ich ganz schlechte Erfolgsquoten erreicht...

    So, nun gehe ich aber wirklich in die Federn.

    Schlaft gut...

    sternli

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 142

    AW: Kein Lob annehmen können - kennt ihr das auch?

    sternli schreibt:
    Ich denke, es hat mit meinem eher kleinen Selbstvertrauen zu tun und meiner stetigen Verunsicherung, ob ich mich richtig verhalte im Leben.

    Oft fühle ich mich auch so wie wenn ich eine Filmrolle zu spielen hätte, bei der aber vorher nicht geübt werden konnte sternli
    Hallo Sternli

    Genau solche Gedanken hatte ich auch schon! Ich finde dieses "Rollenspielen" auch oft anstrengend und ermüdend.....spürst du dann auch z.B. was dein Gegenüber von dir braucht, eigentlich hören möchte?
    Manchmals spüre ich dann vor lauter Anpassen an die Situation/ans Gegenüber gar nicht mehr richtig, was ich eigentlich möchte, meine Bedürfnisse etc.
    Liebe Grüsse, Chrüsi

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 20

    AW: Kein Lob annehmen können - kennt ihr das auch?

    Hallo Chrüsi

    Ja, das kenne ich auch, dass ich in einem Gespräch sowas wie fast "ausgesaugt" werde ohne dass ich das eigentlich will. Der andere stellt Fragen um Fragen, ich beantworte sie und am Schluss fühle ich mich so wie wenn ich ihm alles gegeben hätte was er haben wollte von mir und ich habe im Gegenzug praktisch nichts erhalten von ihm.
    Ist ein sch*****-Gefühl, das sich noch verstärkt durch mein innerer "Polizist" oder wie man den auch immer nennen will, der dann zu mir sagt: "Aha, siehste, einmal mehr ins Fettnäpfchen getreten und dich genau so verhalten wie du doch eigentlich nicht wolltest, oder? hm...tolle Sache."
    Da fühle ich mich nachher gleich ziemlich am Boden zerstört, vor allem wenn ich mein Gegenüber eigentlich gar nicht gross kenne, mich ihm so geöffnet habe und nun den Eindruck habe, der oder die weiss nun so viel Persönliches über mich und ich weiss nicht mal wo er / sie arbeitet etc....!!!

    Irgendwie hat dieses "Rollenspielen-Müssen" auch noch eine andere Komponente bei mir. Da ich mich manchmal eben ziemlich schon fast tolpatschig verhalte, rutsche ich oft ohne dass ich es merke in die Rolle des Clowns in der jeweiligen Umgebung. Manchmal kommt das noch recht gut an und ich kann so meine innere Traurigkeit über das Unvermögen, mich eben "normal verhalten zu können" gut hinweg "täuschen", ohne dass es jemand merkt.
    Aber ihr dürft dreimal raten wer am Schluss dann wieder jeweils der bzw. die Dumme ist....

    So. Hab praktisch nix geschlafen die letzte Nacht, fragt mich nicht warum. Ich konnte einfach nicht einschlafen bis 4 Uhr morgens und um 7 bin ich schon wieder erwacht. Fühle mich entsprechend ziemlich gerädert und gehe nun deshalb noch etwas mich hinlegen (manchmal hat es auch Vorteile, wenn man zwischenzeitlich keinen Job (mehr) hat...).

    Grüsse euch alle und wünsche einen schönen nicht zu heissen Tag!

    sternli

  10. #20
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: Kein Lob annehmen können - kennt ihr das auch?

    man braucht sich ja auch nicht von Anderen ausnutzen lassen, man sollte da auf sich selbst achtgeben

Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Mangelnde Entspannungsfähigkeit-kennt ihr das auch?
    Von Shadowrose im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 6.07.2011, 15:48
  2. Kein Geld für Medis - wer kennt das auch?
    Von WeißeRose im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 21:58
  3. ADHS Ambulanz kennt kein DL-Amphetamin........
    Von petrocelli im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 4.05.2011, 18:17
  4. Kennt ihr das auch?
    Von Daniela im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 6.02.2010, 18:12
  5. Mobbing kennt ihr das auch?
    Von Werner60 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 1.02.2010, 18:29

Stichworte

Thema: Kein Lob annehmen können - kennt ihr das auch? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum