Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Diskutiere im Thema AD(H)S und 3D-Filme - Wie ist eure Erfahrung damit im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 409

    AD(H)S und 3D-Filme - Wie ist eure Erfahrung damit

    Gestern war ich (ADHS) seit langer Zeit mal wieder im Kino und der Film war in 3D.

    Für mich war es ein komisches Gefühl, viele Scenen habe ich nur verschwommen wahrgenommen. Normalerweise bekomme ich jedes Detail mit und plötzlich nur noch den "halben" Film, weil ein Großteil verschwommen war.

    Es fiel mir unheimlich schwer mich auf den Film zu konzentrieren, viel schwerer als sonst.
    Hatte das Gefühl die vielen Informationen nicht mehr verabeiten zu können.

    Als ich zuhause war hatte ich das Gefühl als hätte man mich einer Gehirnwäsche unterzogen. Kann das gar nicht richtig beschreiben. Fühlte mich ausgelaugt und war total müde und ich hatte "Matsch" im Kopf.

    Wie habt ihr das mit den 3D-Filmen empfunden?

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 409

    AW: AD(H)S und 3D-Filme - Wie ist eure Erfahrung damit

    Ja finde es auch ähnlich anstrengend.

    Denke daher, dass der Film auf einmal überall um uns herum zu sein scheint, nehmen wir viel zu viel um den Film herum wahr, was und dann schnell so sehr überanstrengt, dass wir den Film einfach nicht richtig genießen können.

    Habe jetzt glaube ich 3 Filme in 3D gesehen.

    Habe das so bisher nochg ganricht betrachtet, aber ich denke es ist so, wenn ich mich recht erinnere.
    Normalerweise kann ich mich super in einen Film hinein fühlen...bin total dabei... das erreiche ich bei 3D irgendwie nicht so.

    Kann es z.B. auch ganicht leiden, wenn Leute wärend eines Filmes mit mir reden, dann kann ich den Film garnicht richtig genießen. Ist wie mit einem guten Buch.. ich tauche irgenwie in die Charaktäre ein und fühle mit ihnen. Da kann ich keine Ablenkung gebrauchen. Normalerweise liebe ich Kino.

    lg Sandra

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 360

    AW: AD(H)S und 3D-Filme - Wie ist eure Erfahrung damit

    Ich empfinde es auch anstrengend einen Film in 3D zu sehen.
    Bisher habe ich nur einen Film gesehen und zwar Thor musste die Brille zwiwchendurch absetzen weil es einfach nicht mehr anders ging.

    Denke das ganze geht nochmal mehr auf die Konzentration!

    LG Shadowrose

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 43

    AW: AD(H)S und 3D-Filme - Wie ist eure Erfahrung damit

    Also ich gestehe, dass ich bisher von 3D Filmen ziemlich begeistert bin.
    Ihr scheint ja auch wie ich in Kinofilme regelrechte "einzutauchen" (schön, dass es auch andere Menschen gibt, denen es so geht)
    Bei den 3D Filmen wollte ich gar nicht mehr auftauchen. Allerdings war das auch ein sehr gutes Kino mit klasse Bild und ich hatte Platz in der Mitte. Ich stimme Euch allerdings zu, dass es ziemlich auf die Konzentration geht.
    Wenn also in der Nähe ständig Leute auch während des Films weiter reden, dann höre ich ständig deren Gesprächen zu, statt dem Film zu folgen. Und dann geht es mir wie Sandra, die Konzentration geht weg.

    lg xnonex

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 113

    AW: AD(H)S und 3D-Filme - Wie ist eure Erfahrung damit

    Den einzigen Film, den ich bisher in 3D gut fand war Avatar!!! Sonst, ist das irgendwie nicht so meins bisher gewesen...und ich möchte immer die Brille absetzen, mich nervt das einfach auf der Nase!!!

    Und ja, Leute die im Kino sabbeln, sind schrecklich!!!! Ich will denen dann auch immer zuhören... *grrr* sollen die Zuhause Film gucken, wenn sie es nicht interessiert!!!

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 61

    AW: AD(H)S und 3D-Filme - Wie ist eure Erfahrung damit

    Unabhängig von AD(H)S habe ich die Erfahrung gemacht, dass viele Menschen eben diese Probleme mit 3D Kinofilmen haben, wenn sie eine (leichte, bisher unbemerkte) Sehschwäche hatten. Wenn die Sehstärkendifferenz zwischen den Augen mehr als 0.5 Dioptrien beträgt, bekommen viele Menschen von 3D-Filmen schnell Kopfschmerzen. Und 0.5 Dioptrien bemerkt man in der Regel im Alltag gar nicht.

    Nur so eine Idee von mir.

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 20

    AW: AD(H)S und 3D-Filme - Wie ist eure Erfahrung damit

    Ich kann mir keine 3D-Filme ansehen, habe dies bisher jedoch immer mit meinen Augen in Verbindung gebracht. Dass es (auch) etwas mit AD(H)S zu tun haben könnte, darauf wäre ich gar nicht gekommen -- ist aber ein interessanter Gedankenansatz!

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 67

    AW: AD(H)S und 3D-Filme - Wie ist eure Erfahrung damit

    Ich war in Conan 3D, ansich geil der Film aber ein teil natürlich nicht mitbekommen, besonderst die schnelleren Szenen Fand das blöd, War aber auch für mich verdammt anstrengend zu zu schauen, frage mich wieso?
    Hoffe natürlich das der auch noch Normal und nicht nur auf 3D rauskommt, ansonsten brauch ich den nicht mehr zu scahuen

    Gruß Thorenak

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 141

    AW: AD(H)S und 3D-Filme - Wie ist eure Erfahrung damit

    Find´s auch anstrengend, diese 3D-Filme - weniger für die Augen, als für´n Kopp... Finde sehr irritierend, daß man den Eindruck bekommt, als würde man räumlich sehen, aber fokussieren kannste trotzdem nicht, die Tiefenschärfe ist ja vorgegeben - fällt mir schwer, meine Augen da "führen zu lassen". Ich will immer selber entscheiden, worauf ich meinen Blick fokussiere. Bei 2D Filmen kann ich zwar genauso wenig scharf sehen, was auf dem Bild eben nicht scharf ist, aber es fällt weniger unangenehm auf, wenn ich mein Blick mal umherschweifen lasse. (und vielleicht ein Augenblick lieber auf die Körnung des Filmmaterials fokussiere, oder `ne Unebenheit in der Leinwand, oder das Toupet vom Vordermann...)

    Davon abgesehen ist die Bildquali resp. Auflösung von 3D-Filmen ganz einfach grottig. Eigentlich `ne Frechheit, im HD-Zeitalter sowas im Kino vorgesetzt zu kriegen. Zwar ganz witzig, aber für so´n niedlichen Effekt, der ungefähr seit, kein plan: 80 Jahren? bekannt ist, auf gescheite Quali verzichten, grenzt bei den Preisen für mich an Betrug. Naja. So´n Hype, halt, mal wieder. Irgendiwe müssen wir wohl alle 20 Jahre mal mit komischen Brillen im Kino sitzen!

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 42

    AW: AD(H)S und 3D-Filme - Wie ist eure Erfahrung damit

    Ich habe bisher nur einen 3D Film gesehen, und der ist mit überhaupt nicht bekommen. Ich muss dazu allerdings einschränken sagen, dass der Film an sich schon ziemlich übel war (Avatar, wir sind dann sogar zur Pause abgehauen), was evtl. meine Bereitschaft, mich auf 3D wirklich einzulassen, geschmälert hat

    Aber vielleicht werde ich auch langsam zum alten Mann ("Fernsehen? So'n neumodischen Kram hatten wir früher auch nicht, Radio hat uns immer gereicht.")

Seite 1 von 2 12 Letzte
Thema: AD(H)S und 3D-Filme - Wie ist eure Erfahrung damit im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum