Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 25

Diskutiere im Thema Woher weiß man, dass berühmte Personen ADS / ADHS hatten ? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Woher weis mann das berühmte Personen ad(h)s hatten ?

    der punkt, so scheint mir, liegt darin, dass es in der öfffentlichen diskussion hilfreich zu sein scheint, wenn man auf promis verweisen kann…

  2. #12
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 180

    AW: Woher weis mann das berühmte Personen ad(h)s hatten ?

    Es gibt Prominente, die dazu stehen und bei anderen wird man es nie erfahren. Doch Einstein war Sozialunverträglich wie ein ADS'ler, Churchill am Rand zur Sucht wie ein ADS'ler, Bill Gates Einzelgänger wie ADS'ler, Steve Jobs unbelehrbar wie ein ADS'ler ... Bei allen weiss man es nicht aber bei allen gibt es klare Facetten. Die sind halt mehr wie ADS'ler.

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 113

    AW: Woher weis mann das berühmte Personen ad(h)s hatten ?

    Ich würde das problem einbischen darin sehen das alles was anders ist sofort als Krank angenohmen wird.
    Es kann doch sein das Einstein einfach gerade weil er Klug war die sinnlosigkeit darin gewisses Verhalten zu unterdrücken erkannte. (nur ne theory)

    Es kann doch sein das Steve Jobs so Stur war, weil er öfters die entäuschende erfahrung gemacht hat: nicht genug auf sich selbst vertraut zuhaben sondern zuviel auf andere. (nur Theory)

    Ich meine das eigenarten in dieser Welt aus natürlicher entwicklung entstehen können und bei berühmten Personen gehäuft vorkommen weil sie durch ihren erfolg ihre eigenarten bestätigt fühlen und damit im reifeprozess nicht aufgeben.

    Das war mal so ein Gedankengang .

    edit: wegen sinnfehler ^^

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Woher weis mann das berühmte Personen ad(h)s hatten ?

    Nunja, ... es ist ja nicht immer nur eine Charaktereigenschaft oder wie auch immer man es nennen mag, die zu der Vermutung führt, dass diese Personen ebenfalls betroffen sein könnten.
    Das wäre ja auch wirklich zu einfach.
    Da setzen sich schon auch Leute hin und studieren den kompletten Lebenslauf und das möglichst genau unter Zuhilfenahme aller Möglichkeiten, um diese Vermutung dann auch wirklich zu äußern.

    Wobei ich es irgendwie lustig finde, dass man viele der aufgezählten Personen z.B. auch auf Asperger-Seiten wiederfindet

    Aber selbst wenn man es noch so genau nimmt: Sicher ist es nie und vor Fehlern geschützt sind all diese Recherchierenden auch nie.

    Ich weiß noch zu gut, dass ich als Kind und Jugendlicher immer wieder damit vertröstet wurde, dass Einstein ja als Kind auch grottenschlecht in Mathe war und nur Sechser geschrieben habe.
    (hab 'ne Dyskalkulie)
    Das war so mal in einer Zeitschrift zu lesen.

    Grundsätzlich stimmt das auch, zumindest der Teil mit den Sechsern.

    Was man damals aber nicht bedacht hatte war, dass der deutsche Autor des Artikels zwar wusste, dass Einstein in der Schweiz zur Schule ging, aber nicht, dass dort ein anderes Benotungssystem gilt, mit der 6 als Bestnote!
    Einstein war schon als Schüler ein Ass in Mathe.

    Ich glaub letztendlich ist das der gutgemeinte und sicherlich auch irgendwie richtige Versuch, uns klarzumachen, dass wir es auch trotz ADS noch zu was bringen können.
    Naja, ... netter Versuch ....

    LG
    Fliegerlein

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 113

    AW: Woher weis mann das berühmte Personen ad(h)s hatten ?

    so negativ würde ich das nicht betrachten.
    Und ich glaube nicht das ein ADHSler ein Mensch zweiter Klasse ist.

    Ich hab auch andere Gedanken dazu. So z.B. :

    Ein Mensch mit ADHS kann es sehr schwer haben mit der Anpassung an gegebene Konventionen. Das Rausbrechen aus dieser und das Hinterfragen allgemein akzeptierter Struckturen,
    ermöglicht erst das als Genial betrachtete Andere zu schaffen.

    Vielleicht einbischen kompliziert geschrieben.

  6. #16


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.805
    Blog-Einträge: 40

    AW: Woher weis mann das berühmte Personen ad(h)s hatten ?

    Naja,

    zumindest ich halte überhaupt nichts davon, irgendwelchen lebenden oder toten Berühmtheiten aufgrund von was auch immer eine ADS oder ADHS anzudichten.

    Mehr ist das meiner Ansicht nach nicht.

    Damit kann man vielleicht Mutti etwas beruhigen, weil man es ja dann auch mit AD(H)S zu etwas bringen kann, aber sobald die Frage auftaucht, die der Titel dieses Threads ist

    Woher weiß man, dass berühmte Personen ADS / ADHS hatten ?
    steht man ganz schön da mit dem kurzen Hemd.

    Und jeder, der sich nur etwas mehr mit der Sache beschäftigt, wird diese Frage in dieser oder einer anderen Form auch irgendwann stellen.

    Entweder offen (meist der bessere Fall) oder nur so für sich (meist der schlechtere Fall).

    Insgesamt macht sich meiner Ansicht nach die allgemeine AD(H)S-Community letztlich nur enorm lächerlich mit solchen aller-höchst unseriösen Aussagen über angeblich AD(H)S-betroffene Prominente und gießt ganz mächtig Wasser auf die Mühlen der "ADHS-Gegner".

    Nur meine Ansicht zu dem Thema .....





    LG,
    Alex

  7. #17
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Woher weiß man, dass berühmte Personen ADS / ADHS hatten ?

    Kann man im Grunde nur zustimmen.

    Wenn noch Angehörige da sind, die befragt werden können, mag diese Art der Ferndiagnose an Zuverlässigkeit zunehmen, aber letzlich bleibt es nichts gesichertes:

    Aber wie gesagt:
    Ich denke das hat eher was von einem gutgemeinten Versuch, Zuversicht zu spenden und zu zeigen, dass es nicht zwangsweise eine Krankheit und nur mit Schwächen verbunden ist.

    Vom Gedanken her sicher edel, aber ohne Zweifel mit den genannten Risiken verbunden.

    Ist eben immer so eine Sache mit dem "gut meinen".
    Das muss nicht immer auch gut sein ...

    LG
    Marcus

  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 113

    AW: Woher weiß man, dass berühmte Personen ADS / ADHS hatten ?

    Persönlich mag ich diesen gutgemeinten Versuch. Er stützt mein Ideal das jeder etwas werden kann Unabhängig von was auch immer.

    Klar ist das eigentlich nur eine Behauptung. Aber stellt euch vor es wäre allgemein akteptiert: Menschen mit ADHS sind geistig Behinderte, die nicht an die Fähigkeiten normaler Menschen
    herankommen.

    Da ist eine Sichtweise die durchaus von einigen Menschen vertreten wird. Aber auch das ist eine Behauptung die nicht mehr richtig ist.

  9. #19
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Woher weis mann das berühmte Personen ad(h)s hatten ?

    Allgemein um Thema der "Zeitlichen Ferndiagnose" und zu Mozart konkret:

    Mozart zwischen Genie und Wahnsinn : Derbe Ausdrücke und Fäkalsprache - taz.de

  10. #20
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 180

    AW: Woher weiß man, dass berühmte Personen ADS / ADHS hatten ?

    Nicht Mozart, aber Beth Ditto (Gossip) hat sich geoutet, was die Diagnose angeht ...
    Gossip's Beth Ditto: 'I've been diagnosed with ADHD' | News | NME.COM

    dann gibt es noch eine nette Wesbite, bei der das "Outing" von zum Beispiel Will Smith oder Jim Carrey dokumentiert wird.
    Will Smith: actor, rapper and ADHD sufferer - Celebrities - Celebrities with diseases

    Allerdings, auch auf diesen Websiten ist nicht immer klar ersichtlich, dass der Promi sagte: Ja, ich hab AD(H)S.

    Müssen wir wohl selber zu Promis werden ...

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS in Filmen / Büchern / TV // Berühmte ADHSler
    Von Shuai_Ran im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.06.2011, 22:34
  2. ich weiß nicht ob es ADHS ist
    Von Gartenzwerg im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 2.01.2011, 17:51
  3. Muss man dem Arbeitgeber mitteilen, dass man ADS,ADHS hat?
    Von Sunshine im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 6.09.2009, 20:13
Thema: Woher weiß man, dass berühmte Personen ADS / ADHS hatten ? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum