Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema bleibt es mit ADHS so unbeständig !!?? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3

    bleibt es mit ADHS so unbeständig !!??

    Hallo alle zusammen,

    wie oben schon beschrieben , kann ich nicht lange bei einer sache verweilen, es sei denn, ich spiele eine onlinespiel oder ein guter kinofilm läuft.
    leider fang ich alles an und bring nix wirklich zuende.
    seltsam ist nur, das ich mich stundenlang mit einem hobby beschäftigen kann,
    in dem ich meine kreativität ausleben kann. ich kann nicht verstehen, warum ich sonst so unstet bin.

    ich guck hier gern rein, aber leider beschäftige ich mich viel zu wenig mit diesem thema, es sei denn ich kann mich mal wieder hinreisen meine gefühle offen zu zeigen und fragen zu stellen. was aber eher selten ist, außer ich bin bei meinem doc.
    der würde sogar den platz mit mir tauschen. hat er schon ab und an mal gesagt.

    so nun komme ich zu meinen fragen.
    ich nehme wegen depressionen fluoxetin ohne sie geht es leider nicht.
    am tag nehm ich methylpheni tad, sonst würd ich nur im bett liegen und schlafen.

    früher ging es immer auf und ab und dies recht exzessiv. es gab kein mittelmaß ;(
    mit fluoxetin ist es eher langweilig, verzeiht mir die äußerung, aber ich empfinde es so. dafür hab ich aber auch keine tiefs mehr und das ist es mir wert. Oder nicht ......mmmh

    wenn ich methylpheni tad nehm, habe ich den eindruck es gibt wieder schwankungen nach oben und nach unten, aber so recht deuten kann ich diese gefühle noch nicht.
    ich kann wieder weinen........
    mich erschreckt es ein wenig, weil ich angst haben, dass es wieder weiter runter geht.

    wie sind eure erfahrungen mit methylpheni tad !? da ich es regelmäßig aber erst 3 wochen nehme habe ich noch kein gespür dafür, wann ich es nehmen sollte und wann nicht, oder gibt es jemand der es auch regelmäßig nimmt und wie sind seine erfahrungen ?

    ich war in münchen, bei einem adsh treffen, es war ganz ok, aber nicht das was ich erwartet hatte mir fehlen aber gespräche mit gleichgesinnten, aber nicht dies alltägliche, seltsam das ich’s nicht erklären kann.

    alles liebe <3 ich hoffe auf antwort.
    Geändert von Tollkirsche (20.06.2011 um 14:37 Uhr)

  2. #2
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: bleibt es so unbeständig !!??

    Hallo Tollkirsche, also, als ADHSlerin brauchst du vielleicht, jedenfalls ist das bei mir, mehr Schwankungen als nur das Mittelmaß, was nicht bedeutet, dass du Depressionen brauchst.

    Wielange nimmst du denn jetzt das Fluoxetin? Wenn du dich ein bisschen dran gewöhnt hast, kommt es dir vielleicht gar nicht mehr langweilig vor. Weißte, wie wenn du immer viel zu schnell Auto fährst, dann kommen dir langsamere Geschwindigkeiten alle lahm vor, auch wenn du 100 fährst.

    So ist es mit dem AD mitunter auch. Ich nehme Citalopram und merkte nach einiger Zeit, dass da noch ganz schön Auf und Ab ist, bloß eben nicht mehr so völlig fertig. Aber Freude schon und Begeisterung, nachdem die Depression raus war oder wenn sie raus ist.

    Und bei dem Methylpheni Tad musst du einfach mehr gucken und Erfahrungen sammeln, denke ich.

    Ich nehme Strattera und zusammen mit Citalopram verändern sich jetzt nach einem halben Jahr noch Dinge, die einfach aus den Verbesserungen am Anfang resultieren.

    Wenn du eine friedlichere Grundstimmung hast, sind kleinere aufperlende Emotionen auch schon ein schöner Kick. Es muss nicht das ganz wunde sein, das war aber eben jahrelang so, wir kannten es nur so.

    Die Münchner haben glaube ich auch einen Stammtisch, wo mehr Einzelgespräche möglich sind als bei den Selbsthilfetreffen, wo sie immer ein Thema abarbeiten, wie ich gehört habe. War noch nie da.

    LG Maggy

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3

    AW: bleibt es so unbeständig !!??

    Hallo Maggy,

    danke für deine antwort, hab mich echt gefreut ! im mom geht eh alles drunter und drüber, da weiß ich oft nicht wo mir der kopf steht.
    fluoxetin nehme ich jetzt schon 1 jahr und bin bis auf die müdigleikt, naja so lala zufrieden gewesen.
    etwas monoton aber ohne tiefs.
    methy. tad nehm ich erst 3 wochen und habe jetzt schon stimmungsschwankungen, die mich beunruhigen, aber nicht depressiv machen.
    ich kann mich im mom noch nicht mit diesen gefühlen anfreunden, denn mit fluoxetin, ohne methy. tad war es einfacher mich abzugrenzen.

    vielleicht sollte ich es einfach mal eine weile beobachten und dann mit absprache meines arztes entscheiden, was ich nehmen soll.
    deine aufmerksamkeit hat mir gut getan.

    LG

  4. #4
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: bleibt es so unbeständig !!??

    Ja genau, wenn es so bliebe, dass du dich mit Methylpheni tad schlechter fühlst als ohne, dann ist eine Absprache mit deinem Arzt bestimmt wichtig. Ich nehme Strattera, weil ich mich mit MPH noch hyperaktiver fühlte als ohne, während mir Strattera gut tut. Allerdings habe ich MPH nur einmal genommen und bin so aufgedreht, dass es schlimm war. Also, eigentlich habe ich es nicht richtig ausprobiert, aber ich wusste ja schon, dass ich Strattera gut vertrage. Wollte nur mal vergleichen, auch wegen des Preisunterschiedes.

    LG Maggy

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.649

    AW: bleibt es so unbeständig !!??

    Hallo Tollkirsche,

    bei mir schlägt nur eine leichte Erhöhung meiner optimalen Dosis von MPH in Unruhe u. Stimmungsschwankungen um- meine Symptome verstärken sich.Das hatte ich mit Strattera nicht. Da war das bei mir nicht dosisabhängig.

    Nehme ich MPH in der für mich genau passenden Dosis macht es mich ruhig. Und um das genau rauszufinden muss man manchmal etwas länger mit der Dosis experimentieren.Würde ich mit deinem Arzt mal besprechen.

Ähnliche Themen

  1. Wo bleibt die Aufklärung ?
    Von Dirimox im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 1.01.2011, 21:40
  2. Wie lange bleibt der Wirkstoff im Körper?
    Von sofie im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.12.2010, 20:04

Stichworte

Thema: bleibt es mit ADHS so unbeständig !!?? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum