Seite 4 von 4 Erste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 35 von 35

Diskutiere im Thema Der Briefkasten, das kleine Tor zur Hölle? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Der Briefkasten, das kleine Tor zur Hölle?

    Bei mir hat es sich ein wenig gebessert, denn meine Rechnungen habe ich in letzter Zeit pünktlich bezahlt. Daueraufträge sind (noch) nicht jederzeit möglich. Wenn mein Konto zu sehr im Minus ist, kann nichts mehr abgebucht werden. Ich bekomme mein Gehalt vom Hauptjob auf zwei verschiedene Zeiträume im Monat verteilt sowie 1x im Monat das Geld vom Nebenjob. Und danach richten sich meine Überweisungen.

    Andere Sachen liegen immer noch ungeöffnet auf dem Küchentisch, aber ein bissl was habe ich schon weggeschmissen (Werbung usw.).

  2. #32
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 32

    AW: Der Briefkasten, das kleine Tor zur Hölle?

    hmmm...
    genau das ist mir eben auch wieder so gegangen...ich sehe den Briefkasten und bekomme Bauchweh...obwohl ich mir immer sage, wenn du nicht rein schaust, können und werden die Probleme nur schlimmer...

    Irgendwie bin ich aber auch froh, dass es nicht nur mir so geht...sorry

    Ich habe damals meiner Therapeutin gesagt, dass es mir tierisch auf die Nerven geht, dass ich zu Hause so eine Unordnung habe...im Gegensatz zur Arbeit...da bin ich regelrecht pedantisch..

    Ich hatte Kistenweise ungeöffnete Post

    Meine Therapeutin ist dann echt mal zu mir gekommen...ich durfte vorher absolut nichts wegräumen und hat sogar mit meinem Einverständnis Fotos gemacht...dann hat sie mich gefragt, was mir am wichtigsten sei ...ich meinte die Papiere....

    von da sollte ich jeden Tag um eine fester Uhrzeit einen fest gesetzte Zeit Papiere sortieren...weg heften usw...

    vor allem fiel mir auch das Aussortieren schwer....es war echt heftig, wie viel wichtige Sachen, zwischen irgendwelchen Reklamen usw lag...
    ich musste dann immer einen Teil mit zur Therapie bringen und sie hat es mit mir zusammen aussortiert...

    alleine das Wissen, das sie mir hilft, hat mich dazu befähigt, zu Hause sehr gut vor zu sortieren und es dann auch ab zu heften ....habe so zusagen Hausaufgaben auf bekommen...die ich dann auch vor zeigen musste....

    Mir fällt es immer noch schwer Ordnung zu halten...aber immerhin kann man meine Wohnung auch ohne Anmeldung wieder betreten, ohne sofort die Flucht zu ergreifen....

    Meinem Freund ist das extrem auf gefallen und ist inzwischen schon genervt, wenn ich ihn an meckere, wenn er Dreck den er gemacht hat, oder Unordnung nicht gleich wieder beseitigt

    Das mit dem Briefkastenleeren und Post nicht öffnen können, ist bei mir allerdings mal schlimmer, mal besser...je nach Gemütsverfassung....und mindestens 1x pro Woche überwinde ich mich inzwischen ....

    aber wie oft nehme ich mir vor...gleich schaust du rein...dann stehe ich davor und meine Hände sind wie angenagelt, mein Bauch verkrampft sich und ich habe das Gefühl mich reißt jemand an den Schultern zurück....dann gehe ich mal wieder am Briefkasten vorbei.... erst erleichtert und oben ärgere ich mich dann wieder über mich selbst, weil ich nicht rein schauen konnte....

    Oh mann, wenn ich daran denke, wie viel Papier ich durch den Schredder gejagdt habe...Anfang des Jahres, als ich wegen einem Wasserschaden mein Wohnzimmer um räumen wollte / musste....ich habe damals Fotos von meinem Chaos gemacht....um mich daran zu erinnern, dass ich es nie wieder hier so aussehen haben möchte....

    zZ muss ich Übungen machen...zu einer bestimmten Zeit, d a r f ich meinen Schreibtisch in Or4dnung bringen...aber nur zu dieser Zeit...außerhalb dieser Zeit darf ich es n i c h t machen....das ist unglaublich schwer....

    Anfangs waren es 10 Min....20 Min bekomme ich auch noch geregelt ( schaffe in der Zeit, wenn ich es dann kann...unglaublich viel) aber 30 Min ist schon zu viel...da kann ich mich schon nicht mehr zu überwinden..

    Ohmann...schon wieder ein halber Roman ....


    und eigentlich wollte ich nur sagen, dass man sich eben immer wieder sagen soll, daß man vor seinen Problemen...die evtl im Briefkasten eh nicht weglaufen kann....je länger man läuft, desto schlimmer wird die Steigung und desto mehr gibt es zu bewältigen

    Gruß

    Bonga
    .

  3. #33
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Der Briefkasten, das kleine Tor zur Hölle?

    Boahhhhhhhhhh...........................Du sprichst mir sowas von aus der Seele..............................Der Briefkasten und die Behördenpost sind meine ärgsten Feinde!!!!!

  4. #34
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 352

    AW: Der Briefkasten, das kleine Tor zur Hölle?

    Ist es euch auch schon aufgefallen, Behördenpost (Finanzamt, Arbeitsamt usw.) kommt meist am Freitag.....

    Da haben die Brüder übers Wochenende Ruhe und wir können uns das Wochenende versauen und bis Montag abregen. Das ist eine Stressbewältigungs Taktik für die armen Beamten.

    Manchmal lasse ich auch Schreiben z.B. GEZ paar Tage im Briefkasten, da geht es wenigstens nicht verloren bis ich überweise. Ist zwar keine Lösung.

    LG Tom

  5. #35
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: Der Briefkasten, das kleine Tor zur Hölle?

    hab mal gehört, ein Körbchen für die Post an der Eingangstür soll helfen, mir aber nicht, leider.
    Bin selbst hier vorm PC Tisch vom Papier-Chaos umgeben.

    LG Anni

Seite 4 von 4 Erste 1234

Stichworte

Thema: Der Briefkasten, das kleine Tor zur Hölle? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum