Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 22

Diskutiere im Thema Kennt ihr das auch, soziale Beziehungen und Körperkontakt gehen "zu schnell" ? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 93

    AW: Kennt ihr das auch, soziale Beziehungen und Körperkontakt gehen "zu schnell"

    Hi@all,


    mit Körperkontakt wie Händeschütteln oder Umarmen beim Begrüßen habe ich eigentlich kein großes Problem; bin mir nur gelegentlich unsicher, was gerade angebracht ist, und dann etwas aufgeregt. In meinem Freundeskreis sind Umarmungen zum Begrüßen und Verabschieden üblich. Ich sehe das mehr rituell und interpretiere da nichts rein - ein Vertrauensbeweis ist das für mich absolut nicht.

    Anders ist das bei Freundschaften, es braucht eine ganze Menge, bis jemand mein Vertrauen hat. Das geht nicht innerhalb von ein paar Monaten. Und momentan gibt es auch nur zwei Personen, die wirklich enge Freunde von mir sind - und selbst denen erzähle ich nicht alles. Allen andere spiele ich sowieso mehr oder weniger was vor und lasse sie nicht an mich heran, das merken die aber auch nicht. Über mich und meine Probleme Bescheid wissen tun die z. B. nicht. Ich neige allerdings ohnehin dazu, mich zu isolieren ...

    Ich kenne aber jemanden, dem man besser nicht die Hand gibt, wenn er einen nicht kennt. Und auch gute Freunde sollten nicht versuchen, ihn zu umarmen oder am Arm zu fassen. Ich kenne ihn aber nur flüchtig und weiß nicht, woran das bei ihm liegt. Hat da jemand eine Vermutung?


    LG Jumper
    Geändert von Jumper ( 8.06.2011 um 04:42 Uhr) Grund: Formatierung

  2. #12
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 661

    AW: Kennt ihr das auch, soziale Beziehungen und Körperkontakt gehen "zu schnell"

    Jumper schreibt:
    Ich kenne aber jemanden, dem man besser nicht die Hand gibt, wenn er einen nicht kennt. Und auch gute Freunde sollten nicht versuchen, ihn zu umarmen oder am Arm zu fassen. Ich kenne ihn aber nur flüchtig und weiß nicht, woran das bei ihm liegt. Hat da jemand eine Vermutung?
    Wie reagiert der denn, wenn man es doch versucht?

    Und wie ist er sonst so drauf?

  3. #13
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Kennt ihr das auch, soziale Beziehungen und Körperkontakt gehen "zu schnell"

    Ich denke man kann das schwer erklären, warum einige Menschen Körperkontakt mögen und andere nicht. Die Erziehung hat sicherlich was mit der späteren Einstellung zu tun. Im Umfeld meiner Eltern war Körperkontakt das normalste auf der Welt. Liegt vielleicht auch am Kulturkreis. Als ich mit der Schulklasse bei einem Austausch in Osteuropa war, fand ich das ganz schön unhöflich als einige meiner deutschen Mitschüler sich nicht von unseren Austauschschülern zur Begrüßung umarmen lassen wollten. Ich hatte selbst langjährige Freunde, die mir zum Geburtstag nur mit Handschlag gratuliert haben und war daraufhin sehr verletzt. Für mich war das ein Zeichen von starker Distanziertheit, und als ich ihnen sagte, wie sehr mich das verletzt hat, war dies der Anfang vom Ende unserer Freundschaft.

    Noch heute fällt es mir schwer zu akzeptieren, wenn jemand keinen Körperkontakt möchte. Ich habe oft das Gefühl, dass diese Leute meinen sie würden Schwäche zeigen, wenn sie jemanden anfassen. Zwar akzeptiere ich diese Einstellung mittlerweile, aber ich könnte mich z. B. niemals in einen sachlich-rationalen Typ Mann verlieben (da kann er so gut aussehen wie er will) oder eine Frau zur besten Freundin haben, die mich nur mit Handschlag begrüßt und keine Gefühle nach außen zeigt. Solche Menschen können zwar sympathisch und gute Gesprächspartner sein, aber wer mich als gute Freundin oder Partnerin haben möchte, sollte schon eine gewisse Portion Herzlichkeit ausstrahlen.

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Kennt ihr das auch, soziale Beziehungen und Körperkontakt gehen "zu schnell"

    WeißeRose schreibt:
    Ich hatte selbst langjährige Freunde, die mir zum Geburtstag nur mit Handschlag gratuliert haben und war daraufhin sehr verletzt. Für mich war das ein Zeichen von starker Distanziertheit,
    Das ist genau das Problem, was ich meinte.
    Es wird einfach falsch interpretiert.
    Nur weil ein Mensch mit solchen nahen Kontakten Probleme hat, heisst das ja nicht, dass sie weniger herzlich sind.
    Was auch immer der Ursprung dieses Verhaltens sein mag, auch da findet man sehr häufig in der ADHS-Literatur Hinweise auf eine dahingehende Veranlagung, ich mag meine Freunde sehr und finde es selber schade, das nicht zu können.
    Aber gerade unter Freunden sollte doch gegenseitiges Verständnis herrschen und man darüber reden können.
    Klar kann ich verstehen, dass mein Gegenüber sich verletzt fühlt, wenn ich die Umarmung scheue.
    Aber dann sollte man, besonders unter Freunden, das ansprechen und erklären können.
    Das bedeutet allerdings auch, dass beide Seiten Verständnis zeigen sollten.
    So wie ich mir von meinen Freunden wünsche, dass sie mich verstehen und meine Macke akzeptieren, so ist es auch an mir, sie zu verstehen und mich meinerseits nicht verletzt zu fühlen, wenn man mir das sagt.
    Für mich wäre es kein Grund des Rückzuges, wenn mir das gesagt wird. Ich versuche dann mein Verhalten zu erklären und habe damit noch nie Schiffbruch erlitten.
    Gerade in einer (echten) Freundschaft sollte man doch über sowas reden und sich akzeptieren können und gerade Freundschaften sollten auch ernste und vielleicht weniger positive und sehr persönliche Themen vertragen.

    Denn wenn sowas passiert:
    ... und als ich ihnen sagte, wie sehr mich das verletzt hat, war dies der Anfang vom Ende unserer Freundschaft.
    ... dann würd ich mich fragen, wie tief die Freundschaft wohl gewesen sein mag.
    Wegen sowas habe ich mich wirklich noch nie zurückgezogen.
    Eben versucht zu erklären, dass ich da einfach eine starke Blockade habe, es viel Zeit braucht und versichert, dass es nichts mit Distanziertheit zu tun hat oder was Persönliches ist.
    Ich finde es selber schade, das nicht zu können, aber so einfach kann man sowas nun mal nicht abschalten.

    LG
    Fliegerlein

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 93

    AW: Kennt ihr das auch, soziale Beziehungen und Körperkontakt gehen "zu schnell"

    icke WES schreibt:
    Wie reagiert der denn, wenn man es doch versucht?

    Und wie ist er sonst so drauf?
    Kenne ihn, wie gesagt, nur flüchtig. Wenn man es doch macht, wird er innerlich wohl wütend auf die Person. Und er wird ganz verschlossen und sagt nichts mehr ... sonst ist er auch soziel recht unangepasst und hat ein paar krasse (meist irrationale) Einstellungen.


    LG Jumper

  6. #16
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 661

    AW: Kennt ihr das auch, soziale Beziehungen und Körperkontakt gehen "zu schnell"

    Jumper schreibt:
    Kenne ihn, wie gesagt, nur flüchtig. Wenn man es doch macht, wird er innerlich wohl wütend auf die Person. Und er wird ganz verschlossen und sagt nichts mehr ... sonst ist er auch soziel recht unangepasst und hat ein paar krasse (meist irrationale) Einstellungen.
    Er könnte Autist sein. Doch dagegen sprechen eigentlich die irrationalen Einstellungen. (Oder sind sie nur aus Deiner Sicht Irrational?) Lies doch mal hier.

    Gruß icke

  7. #17
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Kennt ihr das auch, soziale Beziehungen und Körperkontakt gehen "zu schnell"

    @Fliegerlein: Bei uns in der Clique war aber ich diejenige mit ADHS (was ich damals nicht wusste), und bei den anderen Leuten bin ich mir sicher dass sie es nicht haben (einer vielleicht, aber der hat meine Reaktion nicht ganz so heftig aufgenommen wie der Rest). Ich höre und lese oft, dass Menschen mit ADHS Probleme mit viel körperlicher Nähe haben. Bei mir ist es umgekehrt. Ich habe zwar ADHS, kann aber von körperlicher Nähe kaum genug bekommen und fühle mich schnell verletzt, wenn ich zurückgewiesen werde. Wenn mir jemand sagt: "Ich möchte generell wenig körperliche Nähe zu Menschen", dann akzeptiere ich das ohne Wenn und Aber. Aber wenn diese Person mich abgewiesen hat und ich dann sehe, dass sie bei anderen Menschen sehr wohl zu Nähe fähig ist, dann könnte ich richtig austicken. Für mich ist das kein Problem, wenn mir Jemand im Bezug auf irgendwelche Gefälligkeiten, Sachgegenstände, Treffen usw. ein "Nein" gibt. Aber wenn ich jemandem körperlich nah sein und der Gegenüber nicht, kann ich sehr unangenehm werden.

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Kennt ihr das auch, soziale Beziehungen und Körperkontakt gehen "zu schnell"

    Halli Hallo zusammen!

    Ich kenn das was WeißeRose beschreibt. Ist bei mir auch so. Wenn mich jemand "ablehnt" oder nicht so, bei körperlichen Kontakt, behandelt wie andere da könnt ich auch austicken. Da fühl ich mich zurückgewiesen und verletzt. Ich gebs nicht zu.

    Ich weiss nicht ob es direkt an ADHS liegt aber ich mag Körperkontakt, aber nur wenn ich es bei anderen mache. Wenn die es bei mir als erstes machen,find ich es schon etwas unangenehm. Vielleicht weil man, wenn man es bei den anderen macht, es mehr unter "Kontrolle" hat oder so....
    Was meint ihr?

    L.G McMona!!!

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 264

    AW: Kennt ihr das auch, soziale Beziehungen und Körperkontakt gehen "zu schnell"

    Ich mag nur Körperkontakt mit mir vertrauten Personen. Selbst da ist mir das unangenehm, aber ich weiß welchen Hintergrund das hat und das ist nicht mein ADS. Aus dem Grund mag ich wirklich nur Körperkontakt mit meinem Partner, ggf.

  10. #20
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Kennt ihr das auch, soziale Beziehungen und Körperkontakt gehen "zu schnell"

    Es gibt Menschen, denen es sehr unangenehm ist umarmt zu werden.
    In dem Film Snowcake kann man das sehr gut beobachten.
    Soziale Kontakte bringen bei solchen Menschen die eigene Struktur schnell ins schwanken.
    Es sind liebenswerte und sehr eigenständige Menschen.
    Man muß deren Sprache regelrecht lernen und verstehen lernen.

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Stichworte

Thema: Kennt ihr das auch, soziale Beziehungen und Körperkontakt gehen "zu schnell" ? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum