Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Diskutiere im Thema Nun ist da Schwarze Loch da... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 179

    Nun ist da Schwarze Loch da...

    Lange habe ich gehofft das es sich anders ergibt aber nun ist es doch gekommen. Gestern abend hat sich meine Geliebte wohl endgültig von mir getrennt. Und da ich den vergangen schwierigen Monaten gemerkt habe, das die emotionale labilität in die ich durch diese Situation gerate alle meine AD(H)S Symptome verzehnfacht, habe ich nun einfach Angst und Panik. Wie soll ich da durch kommen, wie soll ich endlich wieder zu mir finden, wie soll ich sie vergessen, wie soll ich wieder freude am leben finden. Was kann ich tun damit diese Situation nun nicht wie schon so oft in meinem Leben alles mit sich nach unten reisst?!

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 29

    AW: Nun ist da Schwarze Loch da...

    Freu Dich auf die ganzen anderen Mädels für die Du jetzt viel Zeit hast

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 179

    AW: Nun ist da Schwarze Loch da...

    wenn das nur so einfach wäre

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 3.524

    AW: Nun ist da Schwarze Loch da...

    hallo markus,

    naja der Rat den Du da bekommen hast ist wohl auch nich so arg hilfreich im Moment...

    ich rate Dir Dich erstmal auf Dich zu konzentrieren und Dir Dinge und vor allem Menschen zu suchen die Dir gut tun. Nicht im Sinne von Beziehung sondern Freunde, Bekannte, Verwandte. Umgib Dich mit Menschen die Dir gut tun und rede über Deinen Schmerz, Deine Gedanken und die Probleme.
    Oftmals neigt man dazu sich zu verkriechen und sich in eine Depression reinzusteigern (ich kenne das selbst). Versuch unter Leute zu gehen, Dich abzulenkene, aber wenn der Schmerz da is lass ihn ruhig zu, aber sprich darüber...hier bei uns im Forum oder mit Freunden...

    Ich denke es ist immer schwer einen Neuanfang zu machen, aber ich bin mir sicher, dass Du das schaffst .

    Fühl Dich gedrückt und getröstet.

    Kopf hoch!

    Rose

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 179

    AW: Nun ist da Schwarze Loch da...

    Hallo Rose,

    danke für deine Worte. Ich rede schon seit Monaten sehr viel über meinen Schmerz mit Freunde, da die situation seit langer zeit schon sehr schwer und belastend für mich ist. Ich versuche mich auch abzulenken, aber es geht so selten das mich etwas wirklich ablenkt. Alles erinnert mich immer wieder an die Situation und dann kommen diese Ängste/Gedanken/Hoffnung wieder hoch und drehen sich wie ein Karusell in mir immer schneller.

    Teilweise bin ich mit Freunden im Biergarten oder in der Disco, es ist wirklich ein lustiger abend, aber ich bin komplett abwesend.

    Und dann kommen diese Abende und Nächte alleine zuhause, die am allerschlimmsten sind, dann dreht sich alles noch schneller und es zieht mich wie ein bleigewicht immer tiefer nach unten, egal wie sehr ich mich auch anstrenge...

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 59

    AW: Nun ist da Schwarze Loch da...

    Hallo Markus,

    ich wünsch dir viel Kraft für die nächste Zeit!

    Vielleicht solltest du auch mal an den Abenden/Nächten, wo es am schlimmsten ist, das Angebot der Telefonseelsorge nutzen. Es hilft manchmal mit jemandem zu sprechen, der einfach nur zuhört (ganz ohne Ratschläge und sonstige Nebenwirkungen) und das haben die Leute von der TS wirklich drauf!
    Aber wie du das auch immer handhaben willst: Alles Gute!

    Und du hast es ja schon an andere Stelle erwähnt, wenn man gerade in der Krise drinnensteckt, sieht es immer am alleschlimmsten aus.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 179

    AW: Nun ist da Schwarze Loch da...

    Hallo Mirela,

    danke für deine Worte und den Tip mit der Telefonseelsore, habe dort schon einmal angerufen, aber das war irgendwie ein komisch gespräch. Meistens brauche ich das ja auch nicht da ich noch einige Freunde habe die für mich da sind und hoffentlich auch bleiben!

  8. #8
    Sunshine

    Gast

    AW: Nun ist da Schwarze Loch da...

    Hallo Markus,

    hast Du denn einen Facharzt, also machst Du derzeit eine Therapie? Da Du dich ja derzeit in einem tiefen Loch befindest, kann ich dir nur raten, dich so schnell wie möglich an einen Arzt zu wenden. Wenn Du Adressen brauchst oder wir dir hier irgendwie weiterhelfen können, dann sage einfach Bescheid. Es ist auch möglich, dass Du hier im Forum mal nachfragst, ob jemand mit dir in den Chat gehen kann, damit Du dich nicht mehr so allein fühlst, denn oftmals hilft es, wenn da noch jemand da ist, der das ein bisschen abfedern kann. Aber wie gesagt, bitte suche dir einen Facharzt damit Du so schnell wie möglich auch professionelle Hilfe bekommst.

    Auch ich wünsche dir viel Kraft und wenn etwas ist, melde dich einfach, kannst Du auch per PN machen.



    Liebe Grüße
    Sunshine

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 179

    AW: Nun ist da Schwarze Loch da...

    Hallo Sunshine,

    das mit dem Facharzt ist leider so eine Sache, ich war ja hier in Nürnberg bei einem angeblichen Facharzt für ADHS aber das erlebniss mit diesem Arzt möchte ich ungern hier nochmal wiederholen.
    Im Moment habe ich eine Therapeutin und einen ADHS-Coach die mir etwas halt geben, meine Freunde natürlich nicht zu vergessen.

    Am kommenden Mittwoch habe ich einen Termin in der EOS-Klinik in Münster zur ambulanten Diagnose, ich hoffe das ich mit dieser dann einen Schritt richtung Medikation weiterkomme. Im Moment habe ich schon alles in Bewegung gesetzt, aber es gibt noch fast nichts was mir etwas halt gibt.

    Ich bin immer noch auf der Suche nach Hilfsmittel oder Methoden die ich auch alleine anwenden kann um diese Angst/Panik-Spirale etwas abzufedern oder abzubremsen, aber das einzige was ich da im Moment irgendwie höre ist meist "such dir ablenkung" nur das klappt am wenigsten. Daher auch dieser Beitrag

  10. #10
    Sunshine

    Gast

    AW: Nun ist da Schwarze Loch da...

    Hallo Markus,

    es ist gut, dass Du dir diesbezüglich schon fachlichen Rat geholt hast. Hoffe das mein Beitrag dich jetzt nicht irritiert hat, aber in solchen Situationen ist es wichtig auch eine Fachperson mit einzubeziehen, das hast Du ja schon gemacht Ich habe gerade einen Thread gefunden, wo es um Angst und Panikattacken geht, vielleicht hilft dir das ja weiter: http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erw...ken-leben.html

    Es total klasse, dass Du Freunde hast, die hinter dir stehen, denn das ist ja heutzutage eher selten, dass das Umfeld einen auch ernst nimmt, denn meist blocken die Menschen das ja ab. Bin gerade am überlegen, ob es dir helfen könnte, wenn Du hier ein Tagebuch anlegst und dort immer reinschreibst, was gerade mit dir los ist und wie Du dich fühlst. Mir hilft es auch, wenn ich meine Gedanken aufschreibe.. irgendwie beruhigt mich das. Ist natürlich immer besser, wenn man Menschen hat, mit denen man reden kann, deshalb ja auch mein Vorschlag mit dem Chat. Du kannst es dir ja mal in Ruhe überlegen... Du bist hier nicht allein Markus, wir werden versuchen dir zu helfen so gut wir können



    Liebe Grüße
    Sunshine

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. aus dem Loch
    Von Marvinkind im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.05.2009, 12:59

Stichworte

Thema: Nun ist da Schwarze Loch da... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum