Seite 1 von 9 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 90

Diskutiere im Thema fehlende "echte" Freunde! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 360

    fehlende "echte" Freunde!

    Ich weiß nicht ob es hier in die Rubrik gehört bzw zu Allgemeinem, wenn nicht bitte ich das Thema zu verschieben.
    Mein Problem ist das ich es schwierig finde Kontakte aufzubauen, bzw sie zu halten.
    Damit meine ich, dass ich schon Freunde3 habe die sich aber wohl teilweise von mir erdrückt fühlen ich frage oft of man mich mag bzw mache ich mir Gedanken das derjenige mich nicht mehr mögen könnte wenn ich länger nichts von ihm gehört habe.
    Ich habe schon gedacht ob das an meiner Art leibt verträumt verpeilt oder warum ich oft gemieden werde?!
    Ich bin nicht hässlich, auch sonst nicht ungepflegt oder so einfach nur etwas chaotisch würde ich sagen.
    Vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht bzw kann mir diebezüglich einen Rat geben

    Grüsse Shadowrose

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 16

    AW: fehlende "echte" Freunde!

    Schadowrose ich habe das selbe proplem!!

    HAb auch nur vieleicht 2 oder 3 Freunde!
    Und ich Denk mir auch immer das mich derjenige nicht mag!

    Kontakt baue ich auch nicht leicht auf,das hat aber vieleicht auch einen anderen Grund!

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 29

    AW: fehlende "echte" Freunde!

    Ich empfind das auch als schwer Kontakte aufzubauen und sie zu halten. Hinzu kommt dass ich sehr ländlich wohne.
    Es liegt vielleicht aber auch einfach daran dass ich zuviel quatsche und dauernd von mir erzähle.

    Ich brenne den Menschen in meiner Umgebung gerne die Themen aufs Auge die mich interessieren.
    Das geht so manchem schon ein bißchen auf den Wecker...

    Auf der anderen Seite denke ich aber auch dass es neben dem ganzen "negativen" an meiner Person ja auch positives gibt.
    Ich bin z.B. verlässlich...heißt: ich fahre auch 1.000 km um nen Bekannten aus Buxtehude abzuholen weil der dort gestrandet ist.

    Mein Rat an Dich wäre: zweifel nicht an Dir und sei nicht traurig!

    Kommunikation kann man lernen... muss man ja nur irgendwie wollen *auf Zettel schreib*

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 142

    AW: fehlende "echte" Freunde!

    Ich mache mir manchmal auch Gedanken, ob meine Freunde mich überhaupt wirklich mögen.
    Wenn ich länger nichts von einer Person höre, kommt mir das sehr oft in den Sinn.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 16

    AW: fehlende "echte" Freunde!

    @ Cd Roling ja das proplem habe ich auch.
    Das Proplem glaube ich das die meisten Leute gar nicht Wirklich wissen was Adhs ist!

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 38

    AW: fehlende "echte" Freunde!

    Hey Leute!
    Bei mir ist es ähnlich,bzw. war und ist es noch....

    Naja jedenfalls, ich hab eine beste freundin und drei Freundinnen. aber zu denen hab ich nicht so oft Kontakt bzw. wir sehen uns selten.
    Bevor ich meine beste Freundin "kennengelernt" hab, hab ich mich kaum bei ihr gemeldet, weil ich mich nicht "aufdrängen" wollte. Ich wollte nicht anderen Menschen stören, so dass sie leicht von mir genervt sind. Deshalb hab ich so getan als wenn ich total bysi wär und deshalb mich nicht melden konnte. Es war das gegenteil der Fall...

    Ich habe regelrecht gewartet bis sie sich meldet um sich mit mir zu treffen.. ich hatte auch immer das Gefühl zu langweilig zu sein, deshalb hab ich es meist hinausgezögert mich mit anderen zu treffen.

    Aber sie empfand nicht so und die anderen freundinnen auch nicht, trotzdem bleibt ein restgefühl, das man doch stören könnte.

    Wenn du magst können wir gern Kontakt zueinander haben und du musst nicht so tun als wenn du bysi wärst

    Menschen die wirklich deine Freunde sein wollen, melden sich bei dir, sie sagen dir die wahrheit und sie sagen dir auch wenn sie dich lieb haben.

    Andere können dir wirklich gestohlen bleiben, auch wenns schwerfällt das zu glauben. Aber so ist es!

    Liebe Grüße McMona!!!

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 252

    AW: fehlende "echte" Freunde!

    @ Schnuppel,

    glaubst du wirklich, man kann Kommunikation lernen???

    VG Jazz

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 29

    AW: fehlende "echte" Freunde!

    @ jazz

    ich denke ja, und Du?

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 252

    AW: fehlende "echte" Freunde!

    @ Schnuppel,

    ich weiss nicht so recht. Mein Therapeut hat mal zu mir gesagt, Kommunikation mit anderen wäre etwas, dass man normalerweise im Kindesalter "automatisch" lernt.
    Da muss ich wohl gerade mit etwas anderem beschäftigt gewesen sein.

    Aber mal ernsthaft: Ich finde es extrem schwierig und anstrengend mit anderen Menschen zu kommunizieren, da ich ständig den Gedanken habe, was könnte mein Gegenüber denken oder meinen, mache ich was falsch, rede ich zu viel, zu wenig.... Habe irgendwie kein Gefühl dafür...
    Und dann auch noch Kontakte halten!!!

    VG Jazz

  10. #10
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 360

    AW: fehlende "echte" Freunde!

    @ Schnuppel bei mir ist es ähnlich mit den tehmen denen ich anderen richtig "aufbrenne" wie du es umschreibst.
    Denke auch immer die Leute wollen gaR nichts von mir wissen.

    @Mcmona Voll schön was du geschrieben hast mit den "freunden"
    irgendwie bekomme ich das nicht hin das ganz zu zitieren

    Mein problem ist es eher das ich die leute ständig mit treffen nerve bzw mit meinem übermässigen Rededrang.
    Vielleicht hätte ich ja Politiker werden sollen?!!!

    @jazz ich bin eher das gegenteil ich rede erst und denke später

    Jedenfalls weiß ich das "freunde" nicht auf Bäumen wachsen. ich muss leider sagen meine Freundin die ich am längsten kenne ( 20 Jahre) hat mir vor zwei jahren die Freundschaft gekündigt....

    Was meint ihr sollte man sich Freunde übers Internet suchen? Naja einen paar liebe Leute habe ich schon darüber kennengelernt.

Seite 1 von 9 123456 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Fehlende Absätze in den Beiträgen
    Von Lucy im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 1.06.2012, 01:34
  2. Rebound durch fehlende Nahrungszufuhr?
    Von make im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 1.12.2011, 23:59

Stichworte

Thema: fehlende "echte" Freunde! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum