Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 22

Diskutiere im Thema Aggressionen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 86

    AW: Aggressionen

    Hey.

    Bei mir ist es ähnlich...möchte entspannen, was mir ja eh schon super schwer fällt, und nichts hören, wei lmich das kleinste Geräusch direkt darauf fokussiert.
    Ich sitze auf der Arbeit (Großraumbüro!), möchte einen Text vom Anwalt lesen und muss immer wieder neu anfangen, weil ich jedes Geräusch mitbekomme.
    Wenn jemand redet, ist meine Konzentration darauf gerichtet und ich höre das. Dann versuche ich den Satz laut zu lesen und durchzuatmen. Hilft nix.

    Aggressiv!? Ohja, wenn die Leute auf der Autobahn nicht blinken und sowas... Total schnell überreizt, aggressiv und sehr extrem dann auch. Zum Beispiel verfluche ich die Nachbarskinder aus Äußerste, wenn die rumschreien beim spielen, die Katze von gegenüber würd ich am Liebsten erschlagen (würd ich echt! so gerizt bin ich dann!), und mit Kritik umgehngeht dann gar nicht.

    Zwar bin ich oft ganz schön "gestromt" vom MPD, aber gedanklich halt lockerer drauf, freundlicher, viel toleranter... und vor allem weniger aggressiv.

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 2

    AW: Aggressionen

    Hallo,
    was ihr das schreibt, kenne ich auch zur Genüge. Alles regt mich schnell auf - auch in Kneipen das laute Gelaber am Nebentisch, die Musik ist zu laut, die Kaffeemaschine, etc. In der Straßenbahn die HandytelefoniererInnen, die so laut reden, die Leute, die ständig mit ihren Einkaufstüten rascheln, die Bäckertüten, etc.
    Habe jetzt aber einen einigermaßen guten Trick gefunden - ich stopfe mir einfach ein wenig Tempos in die Ohren. Schon gehts mir deutlich besser.
    In der Straßenbahn, wenn ich in der Kneipe sitze, etc. Dimmt mich runter und die Nebengeräusche sind nicht mehr ganz so störend.
    Vielleicht hilft Euch der Tipp ja auch.
    Grüße

  3. #13
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Aggressionen

    In jüngeren Jahren war ich sehr aggressiv, heute ist das so gut wie gar nicht mehr der Fall. Ich habe für mich festgestellt, dass eine eigene Wohnung wahre Wunder bewirken kann. Bin leider erst mit 31 (bin jetzt fast 35) von zu Hause ausgezogen, was wohl im Nachhinein betrachtet ein Fehler war. Mit meiner Familie lebte ich in einer kleinen Mietwohnung und hatte zu wenig Raum für mich selbst. Mein Zimmer musste ich mit meinem kleinen Bruder teilen und konnte manchmal nicht lernen, wenn er nicht vom Computer wegzubewegen war. Meine Eltern hatten Zeiten, in denen sie sich mehrmals in der Woche laut stritten, so dass man sie mehrere Straßen weiter hören konnte. Da war auch nicht ans Lernen zu denken. Wenn ich mal was sagte, wurde ich auch stundenlang angebrüllt.

    Ich werde aggressiv, wenn man mir zu viel (Zeit-)druck macht. Ich bin nicht sonderlich stressresistent und stehe offen dazu, dass ich eher langsam und gemütlich bin. Wenn jemand unnötig Hektik verbreitet, bringt mich das auf die Palme. Ich habe mich auch schon auf sehr stressigen Arbeitsplätzen unbeliebt gemacht, indem ich mit der Faust auf die Tastatur geschlagen oder Gegenstände wie Tacker vor Wut auf den Boden geknallt habe. Ich komme einfach nicht damit zurecht, wenn ich täglich eine zweistellige Stundenzahl in Rekordgeschwindigkeit arbeiten muss, mir so gut wie keine Pausen leisten kann und immer unter Druck bin.

    Solange ich einen angenehmen Job mit nur sporadischen Stressphasen habe, geht es mir gut... da ist mein Benehmen auf der Arbeit tadellos, und ich falle nicht großartig auf. In der Familie ist es auch kein Problem, seit ich eine eigene Wohnung habe. Auf Geräusche wie ihr das hier aufgeführt habt reagiere ich nicht aggressiv. Ich bin in einem Zimmer direkt neben einem Schlachthaus aufgewachsen, das härtet ab.

  4. #14
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Aggressionen

    Ist bei mir auch so. Als Kind sehr lieb zu allen und jeden, in der Schule Mobbing... auch ohne Reaktion meinerseits. Gut, einmal hab ich mal einem eine geknallt. War ne totale Kurzschlussreaktion, ich war, glaub ich, mehr erschrocken als der Typ.

    Aber je älter ich wurde, umso mehr wurde das. Ich denke, dass liegt auch am allgemeinen Umfeld. (jetzt nicht Freunde etc.) sondern an der allgemeinen Belastung.

    Heutzutage rege ich mich auch über alles und jeden auf. Oft merk ich das selbst nicht mal... z.B. beim Autofahren. Mein Männe schaut mich nur immer an und meint: Komm mal wieder runter...
    Ich bin dann immer ganz erstaunt, was er denn meint... das ist für mich so normal, dass man mal meckert wenn wieder ein Oppa mit Hut vor einem herzuckelt. Ich empfinde das auch nicht als schlimm. Ich mach mir kurz Luft und dann ist die Sache wieder vergessen.

    Was sagte er neulich: "Mann, so wie du immer drauf bist, müsste das Auto eigentlich Schrott sein...." Hääähhhh???
    Nur mal nebenbei: alle Schäden am Auto (Kratzer, Beulen etc.) gehen auf SEIN Konto. Soviel dazu.

    Mit MPH bin ich da gelassener. Ich kann viele (für mich nervige) Sachen einfach besser ausblenden... schlimm ist es nur, wenn die Wirkung nachlässt... dann bin ich eine tickende Zeitbombe und muss mich dann wirklich zurückziehen um nicht unangemessen auf Kleinigkeiten zu reagieren. Ist der Rebound vorbei, geht es wieder.

    Am Wochenende hab ich übrigens wutschnaubend den Stecker von der Stereo-Anlage meiner Schwester abgezogen, weil mich das Licht im Display nervte und ich nicht einschlafen konnte deswegen. Oder ich schraub ihr mal wieder die Glühbirnen aus der Deckenlampe, weil die nachts flackern... (irgendwas ist da anscheinend falsch angeschlossen) Sie kriegt immer die Krise, wenn ich mal bei ihr übernachte.

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 199

    AW: Aggressionen

    Hallo!

    Ich she hier auch viele paralellen... ich war früher sehr ruhig, "verträumt" und hatte nicht das Selbstbewusstsein mich zu wehren. Zuhause hatte mein Bruder Probleme und ich war auch hier lieb, um meine Eltern nicht zu belasten.

    Die Agressionen kamen erst die letzten Jahre-kann schon sein, dass die allgemeine Belastung mit dazu beiträgt... Aufregen tut mich alles: Leute, die in der Stadt vor mir herlaufen und nicht wissen, ob sie links oder rechts gahen (wenn du vorbei willst, laufen sie garantiert in genau diese Richtung!!!), Autofahrer, die nicht so schnell fahren, wie man könnte (mein Sohn fragt mich hier zu recht, warum er keine Schimpfwörter sagen darf und ich beschimpfe alle anderen als Blödmänner) Hausaufgaben mit ebendiesem, wenn er nach dreimaligem erklären immer noch nix rafft (sch... ADHS) ach ich hätte noch unmzählige Punkte...

    Wie ich das kompensiere - im Moment gar nicht, ich kann mich grad selbst nicht kontrollieren und dafür hasse ich mich (andere Leute sind mir egal, aber wenn meine Familie leidet muss was geschehen).

    Ich hoffe auf den nächsten Testungstermin und erhoffe mir Unterstützung durch Medis oder/und Therapie

  6. #16
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 161

    AW: Aggressionen

    Ja das mit den Aggressionen kenne ich auch zur Genüge. War als Kind immer die Verträumte und Brave und habe alles schon runtergeschluckt.
    Hatte aber auch dann die totalen Ausraster (Junge eine Schublade auf den Kopf gehauen-Loch im Kopf) oder meiner Schwester einen Bleistift in den Rücken gehauen.

    Wenn ich da heute drüber nachdenke erschrecke ich vor mir selbst. Habe aber auch oft meine Aggressionen gegen mich selbst gerichtet mit Ritzen usw.
    Habe eine Diagnose auf ADHS, emotional-instabile-Persönlichkeitsstörung uvm. Was sich halt so ansammelt wenn man als Kind unerkannt Erwachsen wird und sich schon immer fehl am Platz auf diesem Planeten fühlt.

    Das mit dem Autofahren und sich über alles und jeden aufregen kenn ich übrigens auch.

    Heute bin ich zwar auch ab und an Aggressiv, aber ich versuche das jetzt mit Verhaltenstherapie und Medikamenten gegen Stimmunsschwankungen etwas in den Griff zu bekommen.

    Liebe Grüße

    Nicola

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 199

    AW: Aggressionen

    Grad aktuell:

    Geht NIE in eine Nachmittagsvorstellung ins Kino !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! War gestern mit meinem Mann in der NM Vorstellung "Harry Potter" (er hat Frühschicht und abendvorstellung wäre zu spät geworden...)

    Leute, da sitzen Teenies, die quatschen den ganzen Film lang !!!!!!!!!!!!!!!!! Ich hab während der Pause noch gar nix gesagt, aber als es losging meinte ich "ey, während dem Film aber Schnabel halten" - "jaja" pah von wegen - aus den Dialogen hörte ich dann raus, dass die das Buch gar nicht gelesen haben !!!!!!!!!1

    Nach dreimaligem Ermahnen meinte ich ganz laut, ich hätte den ganzen Tag Kindergarten und bräuchte im Kino nicht auch noch welchen...
    wünsch euch allen einen agressionsarmen Tag !!!!!!!!!

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Aggressionen

    Ja wie sehr mir das bekannt ist.
    Meinem Freund ist es regelmäßig sehr unangenehm wenn ich meinen Aggressionen freien Lauf lasse und Menschen zurechtweise.
    Ob nun im Kino oder beim Autofahren oder in der Wohngemeinschaft oder auch ganz egal wo.

    Das schlimme ist meist dieser plötzliche Umschwung von normal auf super aggressiv und dann auch wieder zurück. Ohne eigentlichen Grund. Jemand sagt etwas bestimmtes, kaut zu laut oder wackelt mit den Füßen. Ich fokusiere mich darauf und es steigert sich immer weiter.
    Wenn ich dann hinterher darüber nachdenke dann erscheint es mir einfach nur lächerlich, es ist mir unangenehm mich so aufgeregt zu haben. Aber es passiert immer wieder und die Menschen in meiner Umgebung ignorieren es teilweise einfach, andere empfinden mich als absolut unzufrieden und genervt. Einfach unentspannt...

    Bin grad wieder etwas verwirrt.... ....

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Aggressionen

    pepito, bei mir ist es ähnlich...............

    Bei mir wird es grad immer schlimmer und muss mich oft zurückhalten............ Eigentlich ist es nur bei der Arbeit so, weil mir das Gelabber meiner Kollegen (speziell einer Kollegin) auf den Nerv geht und ich dadurch total abgelenkt bin. Und es bringt mich auf die Palme, dass ich am rotieren bin und andere machen nur Quatsch.

    Wir sind auch in einem Raum zu 10 und das ist mir die letzten Tage fast zu viel und ich bin in manchen Situationen innerlich am explodieren.

    Da kommt es schon ab und an zu einem Ausraster, besonders wenn ich mal wieder nix richtig machen kann........

    Ich muss auch echt versuchen, dass irgendwie zu Kompensieren...........

    Aber wie?

    Wenn ich mich mit meiner Mutter oder meinem Mann in die Haare kriege ist es nochmal was anderes wie auf der Arbeit!

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Aggressionen

    Ja das kenne ich zu gut. Bin zur zeit auch in einem Großraumbüro und areiten ist manchmal einfach unmöglich. Bin jetzt zu Kopfhörern übergegangen. Wahlweise auch klassische Musik um nicht zu sehr abgelenkt zu werden.
    Probier doch eventuell auch ohrstöpsel... darf nur nicht als negatives statement rüberkommen und deine kollegin verärgern

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Ärgern/Aggressionen
    Von David im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 2.09.2009, 16:52
Thema: Aggressionen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum