Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Schulzeugnisse unauffällig? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 59

    Schulzeugnisse unauffällig?

    Meine ersten Zeugnisse bis zur dritten Klasse sehen eher so aus, dass ich keinen Kontakt zu Kindern und Lehern suche und in meiner eigenen welt lebe, teilweise träume, später heißt es dann ich sei sehr zurückhaltend mündlich und schriftlich dagegen sehr sorgfältig und auch bei den Hausaufgaben...Freundlich und zurückhaltend.
    Noten ganz gut.. Ab der 7. Klasse geht es schlagartig bergab, wird eigentlich immer schlechter und später vielleicht besser, aber bei den Noten, sonst heißt es, mündlich zu zurückhaltend , sonst konzentriert.

    Ich weiß jedoch, dass ich meine Mitschüler genau analysiert habe und in Mathe hatte ich in Klausuren extreme Blackouts...
    Früher habe ich immerzu auf meinen Haaren herumgekaut und auf der Mundschleimhaut, mit der Zunge immerzu an den Zähnen herumgespielt, oder mit den Zähnen geknirscht, dass kleine Stückchen abgebrochen sind (sehr kleine).

    Ich las schon, dass ADHS bei Mädchen anders sein kann, war denn hier eine weibliche Person in der Schule nicht auffällig unruhig oder so? Ich habe in der Uni gemerkt, dass ich schon ganz schön rumzappele, kann nicht gut still sitzen so lange Zeit und denke imer an andere Dinge, ich angweile mich, höre nicht zu, zum Glück musste ich das eh abbrechen.
    Wie schon gesagt habe ich Asperger-Syndrom, was eventuell ja auch ADHS so überlagern kann, dass es nicht so auffällt, ich soll nach außen hin die Ruhe selbst sein, kann ich nicht verstehen, weil in mir alles durcheinander wirbelt. Die Leute denken, ich sei ordentlich und strukturiert, das Gegenteil ist der Fall. Aber in Teilbereichen bin ich dann perfektionistisch, was den Anschein wohl erweckt.

    In der 4. Klasse habe ich die Hausaufgaben morgens oder nachts gemacht und mit der Mathelehrerin gab es Probleme...geschwänzt habe ich da auch mal.


    Über Einschätzungen wäre ich froh

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Schulzeugnisse unauffällig?

    Hallo Plüschi,

    die Schulzeugnisse werden zwar bei der ADHS-Diagnostik mit einbezogen, sind aber bei weitem nicht alleine ausschlaggebend.
    ZB. wird ein Elternfragebogen erhoben, der genauso wichtig, wenn nicht wichtiger ist.
    Ebenso musst du Fragebögen ausfüllen, und wirst auch von einem ADHS-Spezialisten noch genau befragt.

    Es ist schon so, dass Mädchen mit ADHS meist weniger auffallen als Knaben.
    Bei mir wurde in der Primarschule eigentlich nie an ein ADHS gedacht, weil ich Ueberperfektionistisch, also richtig zwanghaft war. Heute weiss ich, dass das nur ein verzweifelter Versuch von mir war, mein inneres Durcheinander irgendwie unter Kontrolle zu halten.
    Die Schulleistungen habe ich zwar erbracht, aber ich habe dafür oft meine gesampte Freizeit geopfert, weil es mir einfach nicht in den Kopf wollt.

    Also, zu deiner Beruhigung. Ein guter ADHS-Spezialist beurteilt die gesamte Situaiton und wird nicht alleine anhand der Schulzeugnisse eine oder keine ADHS-Diagnose stellen.

    Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen

    Vlg Nicci

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 59

    AW: Schulzeugnisse unauffällig?

    Ich werde mich auch untersuchen lassen und habe schon Fragebögen etc. erhalten.. Heute habe ich typische Symptome wie innere Unruhe, Unordnung/Unorganisiertheit, Vergesslichkeit, Schusseligkeit, Aufgaben anfangen, nicht zuende bringen (auch Bücher fange ich an zu lesen und dann habe ich mehr als 20 angefangene Bücher und keins komplett gelesen) und lauter so Dinge... Dinge in letzter Sekunde machen etc. Danke für die Antwort, Nicci

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Schulzeugnisse unauffällig?

    hallo plüschi

    meine schulzeit ist schon ein weilchen her
    meine schulnoten waren eigentlich immer im "grünen" bereich - nur eben sehr von meiner "tagesform" abhängig.
    im gleichen fach von sehr gut bis miserabel und der durchschnitt lag bei gut... na ja.
    ich wirke nach aussen auch sehr ruhig - (innerlich zerreist es mich fast) - wenn es mir zuviel wird "schalte" ich ab und mache (wie es mein psychologe sagt) nach innen auf
    ich kann sehr ordentlich wirken, doch wer mich näher kennt, weiss wie chaotisch, unstrukturiert ich bin.

    in den ersten schuljahre, ist es eigentlich nur mal einer aushilfslehrerin aufgefallen, dass ich teils seeehr abwesend war -
    doch da die noten nie ganz im keller sanken - war ich halt so ein typ.

    ich behaupte mal, dass ich auch heute (wo adhs besser bekannt ist) - nicht auffallen würde - oder nicht so, dass die umgebung zum handeln bewegen würde.

    bei mir wurde ein ads mit hyperaktivität, via fragebogen und eeg am arbeitenden gehirn - diagnostiziert
    p.s. was auch mein therapeut erstaunt hat, da ich in den gesprächen nicht so wirkte.

    ich möchte dich nicht einschätzen nur berichten, dass es bei mir ähnlich war (was das schulische betrifft) - doch die alltäglichen dinge sind, die, an denen ich scheitere und
    manchmal ein riesen aufwand/kraftakt meinerseits beanspruchen.

    gruss

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 59

    AW: Schulzeugnisse unauffällig?

    @Smile danke! :-)

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Schulzeugnisse unauffällig?

    Hi Plüschi,

    gerngeschehen.
    Ich weiss, die Zeit der Abklärung ist eine Zeit der Unsicherheit. Aber irgendwie muss man da durch, damit man dann Klärung kriegt.
    Eine ADHS-Abklärung fordert auch viel emotionale Arbeit, weil man so quasi in der Kindheit rumwühlen muss. Für mich war es eine Zeit, die Hoffnung, die aber auch viel Aufarbeitungsarbeit mit sich brachte, davon war ich oft richtiggehende emotional überfordert.
    Gerade, wenn man Komorbiditäten, wie bei dir Asperger hat, ist eine Abklärung schwieriger, weil Symptome oft durch andere Störungsbilder überlagert werden.

    Schön, dass du hier bist, und deine Fragen und Unsicherheiten mit uns teilst. So bist du nicht alleine.
    Ganz, ganz viel Kraft für die iIntensive Abklärungszeit.

    Lg Nicci

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 59

    AW: Schulzeugnisse unauffällig?

    Danke, ich muss noch meine ganzen Zeugnisse finden, dazu müsste ich aber aufräumen...In der Kindheit rumwühlen musste ich für die andere Diagnose schon, von daher geht es.

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Schulzeugnisse unauffällig?

    Hi Plüschi,

    ich weiss, bei mir kam während der ADHS-Diagnose der Verdacht auf Asperger/Autistische Störung auf, der denn ach bestätigt wurde.
    Eben ganz ganz viel herumstöberei in der Kinheit und die Frage, warum musst ich das alles mitmachen. Warum habe ich als Kind keine Hilfe bekommen.
    Das hat mir richtig weh getan. Mein Seelenschmerz war riesig.

    Also schlaf gut, ich drück dich ganz fest. :-)

    Nicci

  9. #9
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 661

    AW: Schulzeugnisse unauffällig?

    Hallo Plüschi!

    Plüschi vom 28.04.2011 um 22:37 schreibt:
    Meine ersten Zeugnisse bis zur dritten Klasse sehen eher so aus, dass ich keinen Kontakt zu Kindern und Lehern suche und in meiner eigenen welt lebe, teilweise träume, später heißt es dann ich sei sehr zurückhaltend mündlich und schriftlich dagegen sehr sorgfältig und auch bei den Hausaufgaben...Freundlich und zurückhaltend.Noten ganz gut.
    Das sieht auch meiner Meinung nach sehr nach Asperger- oder HFA-Autismus aus.

    Ab der 7. Klasse geht es schlagartig bergab, wird eigentlich immer schlechter und später vielleicht besser, aber bei den Noten, sonst heißt es, mündlich zu zurückhaltend , sonst konzentriert.
    Hierfür können die Ursachen vielfältig sein:
    1. Überforderung,
    2. Unterforderung,
    3. Es hat sich ein Spezialinteresse bei Dir herausgebildet, das ja so garnichts mit dem Unterrichtsstoff zu Tun hatte,
    4. ...

    Plüschi vom 29.04.2011 um 23:56 schreibt:
    Danke, ich muss noch meine ganzen Zeugnisse finden, dazu müsste ich aber aufräumen...In der Kindheit rumwühlen musste ich für die andere Diagnose schon, von daher geht es.
    Notfalls wendest Du Dich an die Schule zwecks Abschriften.

    Nicci vom 30.04.2011 um 00:14 schreibt:
    ich weiss, bei mir kam während der ADHS-Diagnose der Verdacht auf Asperger/Autistische Störung auf, der denn ach bestätigt wurde.
    Eben ganz ganz viel herumstöberei in der Kinheit und die Frage, warum musst ich das alles mitmachen. Warum habe ich als Kind keine Hilfe bekommen.
    Das hat mir richtig weh getan. Mein Seelenschmerz war riesig.
    Ganz so emozional war es dann bei mir nicht. Aber vielleicht ist das auch mit meinen Erlebnissen und den daraus folgenden Vermutungen erklärbar:
    Ich vermute nämlich, dass meine Mutter sehr viele Informationen, die mich und meinen psychischen wie körperlichen Gesundheitszustand betreffen, mit ins Grab genommen hat, als ich 9 Jahre alt war. Und was die Kindererziehung angeht, da hatten meine Großeltern (Mütterlicherseits, Beide Jahrgang 05) eine recht rustikale Einstellung. Und meinen Vater hatte ich erst so ab 14:00 Uhr 14:30 Uhr zu Gesicht bekommen.

    Achja. Ich bin übrigens auch Aspie.

    Gruß
    icke!

Ähnliche Themen

  1. EEG unauffällig...
    Von KlausISSO im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 6.04.2011, 23:44

Stichworte

Thema: Schulzeugnisse unauffällig? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum