Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 34

Diskutiere im Thema Alltagshilfen: Tricks und Ideen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.742

    AW: Alltagshilfen: Tricks und Ideen

    Sind gestern beim Treffen der SHG mal wieder auf die kleinen Pannen im täglichen Leben zu sprechen gekommen.....

    Wie Wäsche tagelang in den Wäschekörben, eingebrannte Töpfe, weil man mal wieder wo anders hängen geblieben ist....

    Einen Tipp in diesem Zusammenhang fand ich sehr gut:

    Nicht nur eine Eieruhr (die hört ja schnell auf zum Klingeln) sondern gleich mehrere hintereinander!

    Werde das auf alle Fälle mal versuchen! Dann muss ich vielleicht meinen Topf auch nicht mehr tagelang einweichen....

    LG
    Erika

  2. #22
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: Alltagshilfen: Tricks und Ideen

    Hallo,

    bei der Wäsche arbeite ich am besten mit Routinen, ich habe aber auch nicht Wäsche für eine ganze Familie zu machen.
    Waschtag ist Freitag, Ersatztag Samstag. Die trockene Wäsche (außer die paar Bügelstücke) verräumen sobald trocken, spätestens So abend muss sie weg sein.

    Samstag vormittag (Ersatz Sa nachmittag oder So vormittag) = Bürokram, Erledigungen für die kommende Woche vorbereiten, Altpapier

    Sonntag morgen: Tabletten für die kommende Woche einsortieren. Hab Vaters Wochen-Dosierhilfe geerbt und wäre verloren ohne das Ding.

    Die Ersatztermine gibts nur, weil mensch manchmal am WE was vor hat, lieber sind mir allerdings die fixen Termine. Für den Bürokram hab ich einen Handyalarm eingerichtet.

    lg
    lola

  3. #23
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.031

    AW: Alltagshilfen: Tricks und Ideen

    @ Luuna,

    du kannst übrigends auch hier im Forum ein Tagebuch führen, vielleicht hilft Dir das ja auch ein bischen! LG

  4. #24
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 728

    AW: Alltagshilfen: Tricks und Ideen

    @lola,

    irgendwie hast du ja schon einen Plan oder ein Konzept. Ich bin da immer noch völlig planlos. Auch Listen und Pläne helfen mir nicht, da ich einen Haushalt mit 4 (ich glaube alle)mehr oder weniger ADHS-Chaoten und arbeiten (3 volle Tage in der Woche) geregelt kriegen muss und nicht kann. Chaos ist bei uns normal! Im allgemeinen macht mir das auch gar nichts aus, bis ich dann nen Anfall kriege und alles auf einmal will. Ordnung vom Keller bis zum Dachboden. Und da fängt das Chaos schon wieder an. Wo fange ich an und wo höre ich auf? Schaffe das alles nicht.

    LG Snagila

  5. #25


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.172

    AW: Alltagshilfen: Tricks und Ideen

    Hallo
    Ich hatte mir überlegt, dass es doch gut wäre hier einen Thread zu haben mit Tipps und Tricks und siehe, wenn man mal das Forum etwas genauer anschaut (und nicht immer nur die neuen Einträge und den Chat ) wird man fündig. Toll

    Meine Lieblingstricks:

    Für die Schlüssel habe wir zwei Schlüsselbretter gebastelt: Ein Haus und eine Strasse. Meine Kinder haben die bemalt. Am Haus hängen alle Hausschlüssel an der Strasse alle Fahrradschlüssel und Autoschlüssel. Jeder hat seine eigenen Haken. Die Hausschlüssel hängen übrigens auch alle an einem langen Band und haben zusätzlich einen Schlüsselanhänger. So findet man ihn im Rucksack oder der Handtasche schneller.

    Damit ich beim Putzen etc. nicht ständig abschweife höre ich dazu ein spannendes Hörbuch.

    Damit ich beim Einkaufen nicht ständig eine Wägelimarke suchen muss habe ich an jeder Tasche eine Marke mit einem Karabinerhaken.

    Der Familienkalender hängt gleich neben dem Telefon an der Wand, so komme ich seltener in Gefahr zwei Sachen zu gleicher Zeit abzumachen.

    Bin gespannt auf weitere Tipps.

    Herzliche Grüsse
    Pucki

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 56

    AW: Alltagshilfen: Tricks und Ideen

    Ja das schöne schlüssel thema
    Ich habe den immer am gleichen ort steckt in meiner zimmer türe.Aber wehe der ist nicht da dan suche ich mich dumm und dämlich im haus.

    Wie ich das mit Termine machen soll weis ich noch nicht ganz hab da noch keine funktionierende varinante gefunden.Aber zum glück weis meine freundin die wichtigen termine(sonst würde ich keine einhalten).

    Hab das schon mit aufschrieben versucht blos da hab ich das problem die wichtigen sachen vergesse ich dan aufzuschreiben. muste mir sogar überlegen wie ich das mache das ich morgens meine medi´s nicht vergesse dafür gabs einen weg.(Medi´s auf nachttisch sohinstelen das wenn ich aufwache die direkt sehe).

    bei mir ist das auch so das wenn ich mein Zimmer aufräume das ich da dan musik zu hören sollte weil ich sonst mitten drin aufhöre.Wobei ich aber auch sagen mus hilft mir auch beim lesen da kann ich mich dan besser aufs lesen konzentrieren.(wieso das so ist hab ich keine ahnung)

  7. #27
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 1.323

    AW: Alltagshilfen: Tricks und Ideen

    Ich hab mir, ähnlich wie Pucki, Hilfen eingebaut.

    Zum einen führe ich konsequent einen Terminkalender (hängt auch in der Nähe vom Telefon). Sollte ich beim Arzt oder Zahnarzt einen Termin vereinbart haben wird der zuhause sofort in den Kalender eingetragen. Sonst hat der Termin keine Chance. Auch die Ferien male ich an im Kalender um die Übersicht zu behalten.

    Der Schlüssel hat zwei Plätze, entweder in der Haustür oder am Schlüsselbrett daneben. Wenn der Schlüssel woanders ist wirds schwierig.

    Was ich allerdings regelmäßig suche ist die Geldbörse und das Handy. Letzteres kann ich wenigstens durch klingeln orten.

    Für Hausarbeit benötige ich immer Unterhaltung, irgendeine "Lärmquelle". Zum bügeln läuft der Fernseher, sonst das Radio. Ich kanns nicht haben, wenn alles still ist, dann verselbständigt sich meine Gedankenwelt was nicht immer angenehm ist.

    LG
    Enolem

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose seit Kindheit
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 81

    AW: Alltagshilfen: Tricks und Ideen

    Ja die sache mit dem Schlüssel kenn ihc auch. Darum haben Schlüssel, Handy und Geldbeutel einen festen Platz. Handy und Geldbeutel sind immer in meiner Umhängetasche und der Schlüssel liegt in der Komode. Ansonsten hab ich mir angewöhnt immer bevor ich die Wohnung verlasse alles einmal durch zu checken. Lichter aus, Fenster zu, Schlüssel, Handy und Geldbeutel dabei?

    Wie ihr seht helfen mir Rituale sehr. Da muss ich nix mehr überlegen sondern einfach nur machen. Es gibt auch keine überraschenden Änderungen auf die ich reagieren muss.

    Einkaufszettel steck ich immer gleich nach dem Schreiben in meine Hosentasche. So ist er immer dabei. Auch wenn ich erst abends einkaufen gehe.

    Ich habe einen Block der immer auf dem Esstisch liegt. Dort schreib ich alles drauf was mir so einfällt was erledigt werden muss. wenn ichs gemacht habe, streich ichs durch. Wenn es zu unübersichtlch wird, nehm ich ein neues Blatt. Ich bin einfach allergisch gegen wochenpläne. Ansonsten schaut mein Mann zwischendurch drauf und erinnert mich zwischendurch.

    So jetzt fällt mir nix mehr ein. Kann sein das manches doppelt ist.
    LG, mokuren_chan

  9. #29
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Alltagshilfen: Tricks und Ideen

    Rituale sind wichtig. Ich bin da leider so: kaum schaffe ich es einen fixen befriedigenden Ablauf zu haben, bringt mich wieder was raus. Ob nun Umstellung durch Ereignis oder mal eine Phase der Antriebslosigkeit.
    Nervt mich!

    Ich habe mir einen Kalender gekauft, da ich alles schreiben muß. Wenn ich wieder in einen guten Ablauf reinkomme, dann weil ich mir wichtiges notiere. Oft auch die Reihenfolge. Ob nun Haushalt oder Erledigungen wie Einkaufen oder Arzt.
    Zeitangaben mache ich keine, sonst hab ich gleich Frust.

    Ich suche wieder einen regelmäßigen Tagesablauf, da ich lernen muß. Nur bringen mich dann Dinge wie Lärm von den Nachbarn gleich aus dem Konzept.

    Für Schlüssel, Geldtasche und Co habe ich immer fixe Plätze. Das heißt, ich habe dann z.B. für den Schlüssel die Möglichkeit ihn im Mantel, in der Tasche, an der Pinwand oder auf der Ablage zu finden.

    Mein Einschlafritual: Kontrolle, ob ich die Pille genommen habe. Richtig zwanghaft! Da starre ich auf den Streifen, denke nach welcher Tag ist heute, dann mach ich das Licht aus und nochmal an. Und nochmal wird dann drauf geschaut. Und dann kann ich erst pennen.
    Besser als ....

    Wäsche hänge ich gerne in Lernpausen ab oder wenn ich mal 5 min auf was warte.

    Ich sollte mir wieder einen Fixtag fürs Putzen machen. Hat mir immer geholfen.

  10. #30
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 728

    AW: Alltagshilfen: Tricks und Ideen

    Hi,

    bei mir funktionieren weder Trickts noch Hilfen. Ich bin einfach ein Chaot und suche regelmäßig nach allem möglichem! Aber ich habe mich mit meinem Chaos mehr oder weniger abgefunden! Es ist halt so!

    LG

    Snagila

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Stichworte

Thema: Alltagshilfen: Tricks und Ideen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum