Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Positive Erlebnisse im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    Lächeln Positive Erlebnisse

    Hallo ihr,

    meistens erinnert man sich an die negativen Erlebnisse mehr ,als an die positiven.

    Also ,ich fang mal an:

    Ohne meinen damaligen Lehrer in der Realschule,hätte ich wahrscheinlich keinen Abschluß.
    Hab mich mit sämtlichen Lehrern angelegt und zum Teil komplett verweigert,und meinte ,wenn sie mich sitzen lassen ,müßten sie mich noch ein Jahr länger aushalten.
    Mir war die Tragweite,was das im Ernstfall für mich bedeuten würde nicht bewußt,kein Abschluß gegebenenfalls haben.

    Und eben dieser spezielle Lehrer hat sich auf allen Ebenen für mich eingesetzt,mit Lehrern und Rektor verhandelt,als Strafe für,s Schule schwänzen gab er mir Nachhilfeunterricht.
    Wir hatten eine Wellenlänge, wenn es mir schlecht ging, hat er mich abgeholt dann haben wir gekocht oder geredet.

    Für die Abschlußprüfungen hat er mir genau gesagt was ich lernen soll,eigentlich darf man bzw muß man eine Frage ziehen.
    Er gab mir ,ohne das die Prüfer es merkten zu verstehen ,welche Frage ich ziehen soll.
    Und siehe da ,genau das was ich lernen sollte.
    Booah,wenn ich jetzt im Nachhinein überlege,wenn das rausgekommen wäre,was das für den Lehrer bedeutet hätte.

    Ich bin dem Lehrer unendlich dankbar wie er sich für mich eingesetzt hat,keine Ahnung wie mein Weg dann verlaufen wäre.

    Das hat total gut getan trotz das ich so übel drauf war,er mich akzeptiert hat wie ich bin.

    LG Dori

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 171

    AW: Positive Erlebnisse

    Hi Dori,

    ich hatte auch mal so einen Lehrer (naja, nicht ganz so - aber Deine Geschichte erinnert mich an ihn!). In Mathe stand ich immer auf Fünf.

    Dieser Lehrer hat meiner Mutter einmal gesagt: sie kann! Sie kann besser sein. Sie ist nicht zu blöd. Sie ist nur anders als die Anderen und braucht mehr Unterstützung. Er wollte es beweisen und hat es geschafft. Sicher hat er sehr viel Kraft in mich investiert und in dem Jahr hat er mich in Mathe auf ne Drei gebracht. Und ich hatte das erste Mal im Leben das Gefühl, ich sei nicht zu blöd für Mathe.

    Leider hatte ich diesen Lehrer nicht länger im Unterricht und schon war meine Note wieder auf Fünf. Ja, so ist das.

    Was ich für mein Leben Positives daraus mitgenommen habe: ich weiß, dass ich kann. Was auch immer... Und damit hat er schon sehr viel mit auf den Weg gegeben.

    Später hatte ich noch eine Klassenlehrerin, die sich ähnlich intensiv um mich gekümmert hat. Immer ein offenes Ohr für mich. Das ist ein gutes Gefühl und es wirkte sich auf auch positiv auf meine Noten aus.

    Ich wünsch(t)e jedem AD(H)S-Kind mindestens/wenigstens einen solchen Lehrer!!!

    LG
    hope

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 161

    AW: Positive Erlebnisse

    Hallo Dori,

    ich finde es total gut, dass du mich gerade zum Lächeln gebracht hast. Danke!
    Ich habe deinen Beitrag gelesen und nachgedacht. Trotz meiner schlechten Laune konnte ich mich an schöne Dinge erinnern... z.B. die Geburt von Casanova (mein Baby, habe keine menschlichen ) - genau da kam er um die Ecke und legt sich auf meinen Schoß. Manchmal haben sie einen 7. Sinn...

    LG bluetomcat

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Positive Erlebnisse

    Hi bluetomcat,


    sehe gerade auf deinem Avatar das du krank bist,komm mmal her
    Gute Besserung

    LG Dori

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 161

    AW: Positive Erlebnisse

    Hi Dori,

    nochmal danke. Oft so, wenns mir psychisch nicht gut geht, dann macht der ganze Körper mit... das fehlt.

    LG bluetomcat

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: Positive Erlebnisse

    Hallo ihr,

    ich hatte solche Lehrer im Erwachsenenalter (auf eine etwas andere Art). Hab ja mit 39 die Ausbildung zur Sozialpädagogin in einem berufsbegleitenden Lehrgang angefangen.

    Die Belastung, nach 4 Tagen Nachtschicht im Taxi plötzlich früh aufzustehen und einen proppenvollen Schultag zu überstehen, habe ich aber krass unterschätzt. Im ersten Jahr gings ja noch gut, aber im zweiten Jahr kamen die üblichen Durchhänger, und dazu noch die frustrierende Information, dass der Lehrgang (entgegen der Aussage des Direktors) doch nicht EU-kompatibel sei.

    Von da an gings bergab, die Fehlstunden wurden mehr, und ich begann (leider nicht zum ersten Mal), meinen Frust mit Bier zu betäuben. Ein bildschöner Teufelskreis.

    Im letzten Jahr hatte ich so massiv Fehlstunden, dass ich in mehreren Fächern auf "unbeurteilt" stand. Da haben die Lehrer sich dann eingesetzt, und bis zum Ministerium telefoniert um eine Möglichkeit zu finden, wie ich doch noch zur Diplomprüfung antreten konnte. Ich musste mündliche und schriftliche Einzelprüfungen ablegen, um in den betreffenden Fächern eine Note zu bekommen. Und ich hab die Diplomprüfung geschafft, wenn auch mit Hängen und Würgen.

    Eigentlich bin ich immer noch sprachlos, dass die Lehrer so weit gegangen sind, beim Ministerium eine Sonderregelung für mich auszuhandeln. Ich hätte mir erwartet, dass sie mich als Totalversager abschreiben und fallen lassen. So kann man sich täuschen. Und ich hatte fast ein schlechtes Gewissen, dass ich für mein Versagen nicht bestraft wurde, nach meiner persönlichen Logik hätten die mich mit Schimpf und Schande von der Schule jagen müssen.

    Ich bin sehr, sehr dankbar.

    lg

    lola

    P.S.: das ist übrigens das erste Mal, dass ich so offen darüber sprechen kann; danke an dieses Forum.
    Geändert von lola (27.06.2009 um 09:43 Uhr) Grund: P.S. eingefügt

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Positive Erlebnisse

    Wow, danke, Lola.

    Ich kann mir vorstellen, dass du es für erstaunlich hältst, dass die Lehrer so viel für dich gemacht haben. Es zeigt, dass sie dich für kämpfenswert hielten.

    Und sie haben gewonnen, du auch.

    Das ist klasse

    Pidge

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 100

    AW: Positive Erlebnisse

    Hi Dori

    Kann das nachvollziehen, Hatte auch immer wieder Lehrer, die zu mir standen, ,die mir absichtlich die fragen stellten, wo sie wußten, dass ich die antworten geben konnte.
    Meine noten waren immer im direkten Zusammenhang mit sympatie und antipatie
    egal in welchem fach .verstand ich mich mit dem Lehrer waren da noten zwischen 1 und 3, verstand ich mich nicht, Noten von 4-6, das läßt sich auch gut nachvollziehen an den zeugnissen und Lehrerwechseln, wie die Noten sich dann Sprunghaft änderten.

    Auch meinen Schulabschluß Hätte ich ohne das persönliche engagement zweier lehrer nicht geschaft.
    Ähnlich bei meinen Berufsausbildungen.
    Habe auch heute noch einen Bollen Hass auf viele lehrer,wenn ich sehe was die so an Kindern verbrechen.
    Sicher tue ich so manchem Pädagogen auch unrecht,weil er es gar nicht versteht, oder nachvollzihen kann, dass es da welche gibt, die so anderst sind, und auch er damit
    überfordert ist.

    Aber ist doch schön , zu sehen, dass da auch immer wieder menschen sind, die Tiefer gehen,und Ihr herz am rechten Fleck tragen, wünsche jedem von euch , viele solche begegnungen, begegnungen wo man auch wieder vertrauen lernen kann.
    grüße, Fackelläufer

    Heute vermeide ich es tunlichst, mich irgend welchen Prüfungen zu unterziehen.

Ähnliche Themen

  1. Positive Dinge bei ADHS
    Von smily1985 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 23:43
Thema: Positive Erlebnisse im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum