Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 25 von 25

Diskutiere im Thema Schwitzen, evtl. durch Medikamente? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 113

    AW: Schwitzen, evtl. durch Medikamente?

    Hi,

    also ich hab das Problem nur durch Medis, vor allem MPH. Außer wenn ich körperlich hart arbeite. Dann läuft mir die Brühe schon in die Augen bevor ich überhaupt richtig in fahrt komme.

    OT:
    Hab beim überfliegen gesehen, dass hier einige Venlafaxin nehmen. Wirkt das bei euch? Was ich bisher darüber gelesen hab war eher nicht so toll.

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Schwitzen, evtl. durch Medikamente?

    Huhu
    Also das Schwitzen kenn ich von mir auch, hängt auch direkt mit den Mph zusammen, also wenn ich die nehme. Ist dann echt unangenehm, weil ich nicht wie die meisten hier am Kopf schwitze, sondern an den Achseln... Das passiert auch im Winter, oder sogar, wenn ich friere. Wenn ich keine Medis nehme, habe ich dieses Problem überhaupt nicht, es muss also daran liegen.

    Ist zwar nicht tragisch, aber nervig, wenn man zwei Satz Pulli oder Shirt am Tag braucht...

  3. #23
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 137

    AW: Schwitzen, evtl. durch Medikamente?

    Ich habe (auch ohne Medis) Probleme mit Fuß- und Axelschweiß, vor allem natürlich im Sommer.

    Mittlerweile hilft mir AHC (in meinem Fall AHC30 Forte) spürbar. Üblicherweise reibe ich die betroffenen Stellen jeden zweiten Abend ein; so hinterlässt es keine Flecken (aber auch in aller Eile morgens noch Eingeriebenes hat sich bisher nicht negativ bemerkbar gemacht). Da man immer nur wenige Tropfen benötigt, hält eine Packung mehrere Monate lang.

    AHC gibt es beispielsweise auf http://www.schwitzen.com, bei Amazon oder vermutlich auch in jeder Apotheke in verschiedenen Stärken und Verpackungsgrößen.

    Ach ja, der obligatorische Hinweis: Ich bekomme weder vom Hersteller noch von einem Händler etwas. Ich berichte nur von meinen Erfahrungen!

  4. #24
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 142

    AW: Schwitzen, evtl. durch Medikamente?

    Dragolo schreibt:

    Mittlerweile hilft mir AHC (in meinem Fall AHC30 Forte) spürbar


    Nutze ich auch, ist gut.
    Aber leider ziemlich teuer und ganz weg geht es auch nicht

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 60

    AW: Schwitzen, evtl. durch Medikamente?

    Hallo,

    Schwitzen ist einerseits, wie schon geschrieben wurde, eine Nebenwirkung von Medikamenten (bei Venlafaxin steht es, glaube ich, als Nebenwirkung im Beipackzettel). Andererseits ist es auch psychisch bedingt. Ich selbst schwitze wie verrückt, auch im Winter, und das hängt meistens mit Stress zusammen.

    Medizinisch wird das als Hyperhydrosis bezeichnet.

    Wenn es die Achseln betrifft, kann man sich in der Apotheke ein hochwirksames Deo mischen lassen.

    Eine weitere, radikalere Methode gegen das Schwitzen ist das Absaugen von Schweißdrüsen oder das Abklemmen des Vagusnervs (ich weiß nicht genau, ob ich das richtig in Erinnerung habe).

    Diese operativen Verfahren sind aber sehr teuer, und man muss in den meisten Fällen die Kosten selbst tragen. Evtl kann man es aber auch hinkriegen, dass die Kasse die Maßnahme übernimmt (psychische Beeinträchtigung oder so, aber die Chancen stehen eher schlecht).

    Mich persönlich stört dieses Schwitzen extrem. An manchen Tagen muss ich mich mehrmals umziehen, weil alles völlig durchgeschwitzt ist. Umziehen kann sich aber nicht immer -- wenn man unterwegs ist, wird es kompliziert, und man fühlt sich unwohl und unsicher (die anderen Menschen bemerken die nassen Flecken ja auch).

    Nächtliches Schwitzen ist nochmal eine andere Sache, da können auch bestimmte Krankheiten dahinterstecken.

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. "Anderer Mensch" durch ADHS-Medikamente?
    Von XPFchaot im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 9.09.2011, 09:22
  2. Schwitzen nach ein nahme von ritalin la
    Von Aleks im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 08:13
  3. Persönlichkeitsveränderung durch Medikamente?
    Von emmiyz im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 11:58

Stichworte

Thema: Schwitzen, evtl. durch Medikamente? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum